ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sportlicher gebrauchter Pendler bis 10000€ - Ideen und Vorschläge

Sportlicher gebrauchter Pendler bis 10000€ - Ideen und Vorschläge

Themenstarteram 10. Februar 2021 um 10:51

Moin Leute,

bin derzeit auf der Suche nach etwas Neuem aber ich kann mich nicht wirklich festlegen da ich kein tiefes Wissen über Motoren und Autos allgemein habe.

Ich werde ab März im Monat ca. 1500km fahren. Davon 80% Autobahn, wobei diese jedoch größtenteils auf 120km/h beschränkt ist.

Bisher bin ich ne Karre mit 100 PS aus den 90er gefahren. Sollte demnach schon etwas neueres sein was einige Jahre hält und zuverlässig ist. (Klar kommen Reparaturen auf mich zu)

Auf der Autobahn wie gesagt wird sich ans Tempolimit gehalten, sonst aufm Land fahre ich auch gerne mal sportlicher.

Bisher habe ich einen Scirocco im Auge - nun die Frage ob eher als 2.0 TSI oder als TDI. Die 2.0 TDIs sind seltener und teurer bei mehr Laufleistung. Geht der 1.4 TDI klar? vom 1.4 TSI würde ich glaube ich die Finger lassen...

Was ich eben gerne hätte sind ab 170/180 PS und möglicherweise ein Automatikgetriebe (kein muss). Sonst sollte die neue Karre einigermaßen BAB tauglich sein also etwas komfortabel.

ODER macht es mehr Sinn etwas "älters" BJ 05-10 // bzw. was kleineres zu suchen?

 

mfg und danke schonmal für Vorschläge und Ideen!

Ähnliche Themen
9 Antworten

1.4 TDI gibt es im Scirocco nicht. Den 2.0 TSI würde ich auch meiden wegen Ölverbrauch. Die starken Diesel hatten auch ihre Probleme. Bleibt nur der 2.0 TDI mit 140 PS für dich übrig.

Der Scirocco ist letztlich auch nur ein Golf VI mit anderer Karosserie und leicht anderer Abstimmung. Ich würde mich, wenn dir prinzipiell solch ein Fahrzeug zusagt auch mit den anderen Karosserievarianten beschäftigten und bei 10.000€ sollte auch schon ein Fahrzeug aus dem Volkswagenkonzern möglich sein, welches auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) aufbaut.

Gleichzeitig darf man auch nicht die Fahrzeuge aus dem Hause Ford, Opel oder anderen Herstellern außen vor lassen. Bei rund 18.000 Kilometer pro Jahr rechnet sich der Diesel nicht wirklich. Da kommt es letztlich auf den persönlichen Geschmack und die Vorlieben an.

Stark und schnell steht in Konflikt zu preiswert und zuverlässig. Gerade ab 170PS+ wird die Auswahl enger und das Angebot älter.

Sinnvoll wäre ein Kleinwagen z.B. Fiesta oder Hyundai i20 mit rund 100PS.

Themenstarteram 10. Februar 2021 um 13:20

Zitat:

@Andreas.Weber schrieb am 10. Februar 2021 um 11:20:08 Uhr:

1.4 TDI gibt es im Scirocco nicht. Den 2.0 TSI würde ich auch meiden wegen Ölverbrauch. Die starken Diesel hatten auch ihre Probleme. Bleibt nur der 2.0 TDI mit 140 PS für dich übrig.

Ja den 2.0 TDI mit 140 PS meinte ich.

Sinnvoll ist ein Kleinwagen, keine Frage. Jedoch möchte ich ein wertiges, einigermaßen Sportliches Auto und keine kleine Klapperkiste wenn ihr versteht wie ich das meine..

Eben sowas in die Richtung Scirocco, A3? 118i 120i? Seat Ibiza Cupra?

 

Dann müsste ich meine Erwartungen wohl auch runterschrauben.

Weitere Meinungen gern schreiben.

Der Astra J GTC (3Türer-QuasiCoupé) sieht ähnlich aus wie der Scirocco, ist ein bisschen sportlicher ausgelegt und ist mit 170 PS locker für gut unter 10k zu bekommen. Besser nur 9k ausgeben und 1000€ für die Getrieberevision behalten, das ist nämlich der Schwachpunkt.

Ansonsten Seat Leon 5F 1.4 FR mit 140 oder 150 PS. Gibt es auch ab 10k.

Edit: Oder BMW F20 118i, wird aber schon sehr knapp für das Budget, denke ich.

Zitat:

@derNeue22 schrieb am 10. Februar 2021 um 13:20:48 Uhr:

Zitat:

@Andreas.Weber schrieb am 10. Februar 2021 um 11:20:08 Uhr:

1.4 TDI gibt es im Scirocco nicht. Den 2.0 TSI würde ich auch meiden wegen Ölverbrauch. Die starken Diesel hatten auch ihre Probleme. Bleibt nur der 2.0 TDI mit 140 PS für dich übrig.

Ja den 2.0 TDI mit 140 PS meinte ich.

Sinnvoll ist ein Kleinwagen, keine Frage. Jedoch möchte ich ein wertiges, einigermaßen Sportliches Auto und keine kleine Klapperkiste wenn ihr versteht wie ich das meine..

Eben sowas in die Richtung Scirocco, A3? 118i 120i? Seat Ibiza Cupra?

 

Dann müsste ich meine Erwartungen wohl auch runterschrauben.

Weitere Meinungen gern schreiben.

Ich sage es ungern, aber der Seat Ibiza ist ein Kleinwagen. Bei der Liste würde ich am ehesten zum BMW greifen.

Themenstarteram 15. Februar 2021 um 8:37

Danke erstmal für die Antworten und das Thema kann zu.

Habe mich jetzt mal etwas genauer umgesehen und informiert und denke es wird ein BMW 118i / 120i F20.

Nur so als kleiner Tipp:

Wenn du sportliches Fahren und einen drehmomentstarken Dieselmotor möchtest, lege ich dir die Alfa Romeo Giulietta ans Herz.

Da es ein Alfa ist, ist der Wertverlust hoch, was dir zugute kommt. Die Dieselmotoren sind kräftig, sparsam und zuverlässig ist das ganze Auto.

Ich fand den 2.0L Diesel mit 140PS am passendesten. Falls es ein Benziner sein soll, ist der 1.4TB mit 120PS zu empfehlen.

Zitat:

@derNeue22 schrieb am 10. Februar 2021 um 10:51:44 Uhr:

Sonst sollte die neue Karre einigermaßen BAB tauglich sein also etwas komfortabel.

-

Dann würde ich das "sportliche" mal hintenanstellen.

Denn ein Fahrzeug mit der gewünschten Leistung kriegste nicht als "jung" - eher 15 Jahre alt.

Ich würde von allem die "goldene Mitte" nehmen.

Gepflegte Limo unter 100 TKM, ab 150 PS, Automatik, mit 2 Jahren CarGarantie, wenns geht.

Und dann z.B. ne C oder E-Klasse, 3er/5er BMW oder auch A4 oder Passat.

Je nachdem, wieviel Geld in der Hinterhand ist für die Unterhaltung/Werkstatt/Service.

Sonst mal zu den Franzosen gucken - da geht es etwas günstiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sportlicher gebrauchter Pendler bis 10000€ - Ideen und Vorschläge