ForumStonic, Sportage & Sorento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Sportage 3 2,0 Diesel Auto. Verbrauch nicht Unter 10 Liter

Sportage 3 2,0 Diesel Auto. Verbrauch nicht Unter 10 Liter

Kia Sportage 3 (SL/SLS)
Themenstarteram 13. Februar 2011 um 20:08

Hallo

bin wieder da!!!

also habe jetzt 3000 Km runter auf der autobahn bei 100 KMh 9,8 Liter Verbrauch 130 KMh 10,8 Liter mit Tempomat verbrauch.

bei 140 KMh 11.1 Liter Verbrauch und bei 180 Kmh mit tempomat 12,9 Liter Verbrauch.

in der stadt normales fahren 9.8 Liter mit Überland bis 100 Kmh.

das ist eindeutig zu hoch.

wer hat erfahrungen oder abhilfe tipps für den verbrauch. wer hat die gleichen probleme und zb durch werkstatt abhilfe erhalten????

ansonsten werde ich den wagen wohl zurück geben nach al den anderen problemen die ich hatte mit steuergeräten und 9 wochen standzeit in der werkstatt da keine elektronik teile lieferbar sind bei dem modell!!!! zu neu keine ersatzteil produktion vor 10 mopnaten in aussicht.

bitte um eure erfahrungen

danke

grüsse

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von schubilein

Das Problem liegt doch ganz wo anders, es ist ganz einfach die Menschenverdummung die von KIA betrieben wird.

Fakt ist doch eins, so ein SUV benötigt nun mal nicht nur 8,5 l im Durchschnitt und jeder normal denkende Mensch wird das akzeptieren.

Wenn KIA jedoch in all seinen Dokumentationen einen Verbrauch angit der um 70% über dem Normwert liegt, dann sind die entweder weltfremd oder die halten ihre kÄufer für doof. Beides kann nicht akzeptabel sein....

Frei nach dem Motto, jeden Tag steht ein doofer auf, wir müssen ihn nur finden und ihm so ne Schmette aufs Auge drücken, soll sehen wie er zu rande kommt.

Hoch lebe KIA, der Service und die Servicepartner von denen.

...

Menschenverdummung durch KIA?

Ich glaube kaum, dass KIA bei der Ermittlung des NORM-Verbrauchs von der EU-Norm abweicht, nicht nach oben, nicht nach unten.

Dass diese Norm fernab jeglicher Praxis ist, das sollte inzwischen bekannt sein. Aber nochmal: nicht KIA hat diese Norm gemacht, sondern die EU. KIA hält sich nur dran. Genauso wie jeder andere Hersteller. Lies doch zB mal die Verbrauchs-Threads rund um die hochgelobten VW-TSI...

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Ich würde dies alles mal der Autobild schildern. Du glaubst ja garnicht,

wie schnell KIA wach wird.

Gruß

Jagdhorni

Hallo "christovski",

 

ja das ist ärgerlich, daß Du mit dem Verbrauch Deines Autos nicht zufrieden bist - aber, es ist einfach der Tribut an die Euro 5 - Norm. Das Problem haben auch andere E5 - Diesel ! - Autos anderer Hersteller. Mein Sporty 2 Diesel hat Euro 4 und 200 kg Mehrgewicht und verbraucht entschieden weniger - hört sich beides unglaublich an - ist aber so. Siehe auch hier: www.motor-talk.de/.../...esel-verbrauch-t3088356.html#post27368773?.... Auch in anderen Kia - Foren beklagen sich viele über den hohen Verbrauch des Sporty 3. Kannst ja da mal nachgrasen.

 

Warum man in der Motorentechnik zur Erfüllung der E5 - Norm mehr Kraftstoff aufwenden muß, erkläre ich hier lieber nicht. Ich möchte einfach vermeiden, daß mir wieder ein paar Oberschlaue ans Bein pinkeln. Es hat was mit der Verbrennungstemperatur zu tun - nur soviel am Rande. Jeder kann sich den Zusammenhang bei Experten der Automobilclub's erläutern lassen und er wird Bauklötze staunen, mit was für Maßnahmen die E5 - Norm seitens der Hersteller erreicht wird. 

 

Folglich sind E5 - Fahrzeuge nur in ganz bestimmten Fahrsituationen sparsam - in allen anderen Disziplinen sind sie "Säufer" - ist nu mal so, und auch so gewollt von der EU - Politik.

 

Deshalb, vor der "Wandlung" kommt eine "Messfahrt" und Du wirst staunen, wie wenig der "Messfahrer" verbraucht. Der fährt genau in dem Bereich, wo die E5 - Norm ermittelt / optimiert wurde, wenn während der Meß - Fahrt auch die Dackel von hinten an die Stoßstange pinkeln können. Ich habe das mit einem PUG 307 HDI mitgemacht - Wandlung abgelehnt !

 

An "Jagdhorni",

 

Kia kann und wird da nichts machen - können. In vielen deutschen, österreichischen und anderen Fachzeitschriften / Zeitungen wird in Tests immer wieder der hohe Verbrauch des Sporty angeprangert. Da wird "Auto - Bild" nicht viel erreichen. Wenn da was zu machen wäre, hätte Kia sicher schon lange reagiert. Denn - die Zeitungstests lesen die in Frankfurt sicher auch mit.

 

 

 

am 13. Februar 2011 um 22:12

Ein (nicht ganz) neuer Tip:

Weniger Spritverbrauch ist auch noch zu erziehlen durch:

- kleineres Auto

- besseren cw-Wert

- leichters Auto

- nur 2WD

- kleineren Motor (Downsizing)

- weniger PS

- langsameres, vorausschauendes Fahren

- weniger fahren

Ansonsten ist es zwar ärgerlich, daß der Sportage gar so viel braucht ...aber daß er kein Spritsparer ist hätte man auch vor dem Kauf schon wissen oder zumind. schlußfolgern können.

Viel Erfolg noch mit der Optimierung der Autos und dem Beschimpfen von Herstellern/Händlern/EU-Stellen.

Gruß

-Martin-

Zitat:

Original geschrieben von martin206

 

Viel Erfolg noch mit der Optimierung der Autos und dem Beschimpfen von Herstellern/Händlern/EU-Stellen.

.

.

Hallo Martin,

 

ich glaube Du hast da was falsch verstanden. Niemand schimpft hier über "Herstellern / Händlern / EU-Stellen". Es ist eben eine Tatsache, daß die E5 - Norm mit mehr Aufwand / Verbrauch erreicht werden muß, da es die EU vorschreibt. Da hilft kein Schimpfen auf ...!

Ich glaube eher, daß der Themenstarter sich etwas von den Prospektangaben hat täuschen lassen - ist aber doch nichts neues, daß das nur "Mondangaben" sind. Richtig ist, daß man sich vor dem Kauf klar sein muß, daß ein SUV einfach einen höheren Verbrauch hat als eine Limosine.

 

Und - "weniger fahren" - senkt leider nicht den Durchschnittsverbrauch - lach !!!

Zitat:

Original geschrieben von christovski

Hallo

bin wieder da!!!

also habe jetzt 3000 Km runter auf der autobahn bei 100 KMh 9,8 Liter Verbrauch 130 KMh 10,8 Liter mit Tempomat verbrauch.

bei 140 KMh 11.1 Liter Verbrauch und bei 180 Kmh mit tempomat 12,9 Liter Verbrauch.

in der stadt normales fahren 9.8 Liter mit Überland bis 100 Kmh.

das ist eindeutig zu hoch.

wer hat erfahrungen oder abhilfe tipps für den verbrauch. wer hat die gleichen probleme und zb durch werkstatt abhilfe erhalten????

ansonsten werde ich den wagen wohl zurück geben nach al den anderen problemen die ich hatte mit steuergeräten und 9 wochen standzeit in der werkstatt da keine elektronik teile lieferbar sind bei dem modell!!!! zu neu keine ersatzteil produktion vor 10 mopnaten in aussicht.

bitte um eure erfahrungen

danke

grüsse

Ich kann das nicht ganz verstehen, habe einen neuen Kia Sorento, ca. 9 Monate alt, Was den Verbrauch betrifft so liege ich auf Kurzstrecken bei ca. 9 Litern und komme durchaus auf längeren Strecken herunter auf bis zu 6,8 Liter, das Auto hat einen Hubraum von in etwa 2 Litern und 197 PS.

Also nehme ich an dass bei deinem Sportage doch etwas nicht stimmen kann bzw. richtig eingestellt ist.

Das Problem liegt doch ganz wo anders, es ist ganz einfach die Menschenverdummung die von KIA betrieben wird.

Fakt ist doch eins, so ein SUV benötigt nun mal nicht nur 8,5 l im Durchschnitt und jeder normal denkende Mensch wird das akzeptieren.

Wenn KIA jedoch in all seinen Dokumentationen einen Verbrauch angit der um 70% über dem Normwert liegt, dann sind die entweder weltfremd oder die halten ihre kÄufer für doof. Beides kann nicht akzeptabel sein.

Eilzugzuschlag kostet nun mal seinen Preis, ich brauch auf der Bahn 365 km um den Tank leer zu bekommen, ok er hat ja nur nen Mopedtank mit 55 l Volumen.

Testfahrt, hahahahahahahahahaha völlig unrealistisch, Klimaautomatik aus, Kickdown,häää, was ist das denn, Autobahn max. 120km aber auch nur dann wenn es den Berg runter geht. Und siehe da, der Testfahrer bleibt unter der Norm, was natürlich völlig abwegig ist, ergo, sind wir selbst schuld wenn wir so ne schüssel kaufen und die lachen sich ins Fäustchen.

Frei nach dem Motto, jeden Tag steht ein doofer auf, wir müssen ihn nur finden und ihm so ne Schmette aufs Auge drücken, soll sehen wie er zu rande kommt.

Hoch lebe KIA, der Service und die Servicepartner von denen.

Ach so, ich fahre den 2,0 Benziner - Allrad - Automatikgetriebe.

Aber, seine 195 km/h läuft er durchweg.

MfG Schubilein

Lieber KIA 007,

Ich habe keinen Kia und auch keine Kaufabsicht. Aber ich nehme deinen Beitrag zum Anlass, einfach meinen Senf zu Kat's und Kraftstoffverbrauch auszutuben....

Zur Euro 5 Norm: Leider völlig mit deiner Analyse einverstanden. Kat's bringen paradoxerweise einen erheblichen Mehrverbrauch. Sie machen das Auto schwerer und verhindern einen leichten Gasdurchsatz. Das kann (je nach Fahrzeug) bis zu 25% betragen! Ohne Kat und mit auf guten Gasdurchsatz (und nicht nur auf Geräuschdämpfung) optimierten Schalldämpfern:)

wären 3-4 Liter-Autos schon die Norm...

Wer's nicht glaubt, fahre mal mit offenen Rohren:)

Zitat:

Original geschrieben von schubilein

Das Problem liegt doch ganz wo anders, es ist ganz einfach die Menschenverdummung die von KIA betrieben wird.

Fakt ist doch eins, so ein SUV benötigt nun mal nicht nur 8,5 l im Durchschnitt und jeder normal denkende Mensch wird das akzeptieren.

Wenn KIA jedoch in all seinen Dokumentationen einen Verbrauch angit der um 70% über dem Normwert liegt, dann sind die entweder weltfremd oder die halten ihre kÄufer für doof. Beides kann nicht akzeptabel sein....

Frei nach dem Motto, jeden Tag steht ein doofer auf, wir müssen ihn nur finden und ihm so ne Schmette aufs Auge drücken, soll sehen wie er zu rande kommt.

Hoch lebe KIA, der Service und die Servicepartner von denen.

...

Menschenverdummung durch KIA?

Ich glaube kaum, dass KIA bei der Ermittlung des NORM-Verbrauchs von der EU-Norm abweicht, nicht nach oben, nicht nach unten.

Dass diese Norm fernab jeglicher Praxis ist, das sollte inzwischen bekannt sein. Aber nochmal: nicht KIA hat diese Norm gemacht, sondern die EU. KIA hält sich nur dran. Genauso wie jeder andere Hersteller. Lies doch zB mal die Verbrauchs-Threads rund um die hochgelobten VW-TSI...

Zitat:

Original geschrieben von schubilein

Das Problem liegt doch ganz wo anders, es ist ganz einfach die Menschenverdummung die von KIA betrieben wird.

Fakt ist doch eins, so ein SUV benötigt nun mal nicht nur 8,5 l im Durchschnitt und jeder normal denkende Mensch wird das akzeptieren.

Wenn KIA jedoch in all seinen Dokumentationen einen Verbrauch angit der um 70% über dem Normwert liegt, dann sind die entweder weltfremd oder die halten ihre kÄufer für doof.  

Testfahrt, hahahahahahahahahaha völlig unrealistisch, Klimaautomatik aus, Kickdown,häää, was ist das denn, Autobahn max. 120km aber auch nur dann wenn es den Berg runter geht. Und siehe da, der Testfahrer bleibt unter der Norm, was natürlich völlig abwegig ist, ergo ...

 

 

Hallo Schubilein,

 

denk an den Dackel, der während der Meßfahrt von hinten an die Stoßstange pinkelt ... ja, weltfremd !  

 

Na also, Du bestätigst meinen Beitag doch voll und ganz - vielleicht unbewußt.

- Aber Du meinst sicher "unter dem Normwert" - oder?

 

Übrigens, in einem anderen Beitrag, in dem Du Dich massiv über Deinen Sporty 3 ausläßt,  hast Du Dich gewaltig danebenbenommen.Hier: www.motor-talk.de/.../...g-von-opel-auf-kia-sportage-t3105217.html?....  Da wäre sicher eine Richtigstellung angesagt. 

Siehst du, da ist es wieder, dein Problem, wo habe ich in meinem Beitrag behauptet du hättest Unrecht??????

Entweder du nimmst dich zu wichtig oder du bist mit KIA verheiratet.

Thema war die Unehrlichkeit von KIA bezüglich der Aussage des Verbrauchs.

Danke für die Verbesserung meiner Aussage betreff über/unter. Ich nehme an du warst mal Klassensprecher in der Klugscheißerschule, was mich freut ist, dass du anscheinend erkannt hast was ich meine.

Liebelein, was soll ich bitte richtig stellen?????? Zu dem was ich schreibe stehe ich auch. Wenn man nicht allzu verbissen durchs Leben geht versteht man auch was wie gemeint ist, wer nicht, naja, ein bischen Schwund ist immer.

MFG Schubilein

Zitat:

Original geschrieben von schubilein

Siehst du, da ist es wieder, dein Problem, wo habe ich in meinem Beitrag behauptet du hättest Unrecht??????

Entweder du nimmst dich zu wichtig oder du bist mit KIA verheiratet.

Thema war die Unehrlichkeit von KIA bezüglich der Aussage des Verbrauchs.

Danke für die Verbesserung meiner Aussage betreff über/unter. Ich nehme an du warst mal Klassensprecher in der Klugscheißerschule, was mich freut ist, dass du anscheinend erkannt hast was ich meine.

Liebelein, was soll ich bitte richtig stellen?????? Zu dem was ich schreibe stehe ich auch. Wenn man nicht allzu verbissen durchs Leben geht versteht man auch was wie gemeint ist, wer nicht, naja, ein bischen Schwund ist immer.

 

MFG Schubilein

.

.

Naja, das spricht für sich - UNTERSTE SCHUBLADE halt.

 

Sonst kein Kommentar nötig ... - kann sich ja jeder selbst ein Bild machen.

Tipp an 007: der Ignorieren-Button hilft ;)

:)) jo genau, der "herr" war auch schon in meinem thread aktiv (und das mit stolzen 61 Jahren) , der igno-button ist klasse.

Zitat:

Original geschrieben von pfann

:)) jo genau, der "herr" war auch schon in meinem thread aktiv (und das mit stolzen 61 Jahren) , der igno-button ist klasse.

Aber, was ändert der Ignobutton an dem Thema?

Immer erst die eigenen Unzulänglichkeiten beseitigen, ehe man sich aufplustert.

Weisst du was ein Iller ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Sportage 3 2,0 Diesel Auto. Verbrauch nicht Unter 10 Liter