ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Sporadische EPC-Meldung, Motor geht während Fahrt aus

Sporadische EPC-Meldung, Motor geht während Fahrt aus

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 2. Januar 2021 um 12:38

Guten Tag zusammen,

habe schon viel recherchiert, jedoch nichts passendes gefunden. Nachdem ich im W220-Forum es versucht hatte und keiner mir helfen konnte, habe ich von einem Kollegen hier den Rat bekommen, es im W211-Forum zu versuchen, da der Motor auch hier Einsatz fand. Ich hoffe das ist ok :) Fahrzeug W220 320CDI, Bj. 2001, ca. 194.300 km.

Nach einem vorvorgestrigen Wildunfall, welcher Gottseidank, sehr milde ausfiel, (unterer, sehr kleiner Teil der Stoßstange und Teil der Inneverkleidung der Radlaufschale waren weggeflogen, ein Schlau hing, welchen man jedoch wieder an seinen Platz befestigen konnte) fing das Fahrzeug nach 10- 15 Minuten an, ein lautes Geräusch vom Motorraum zu geben und es kam die Meldung, EPC- Werkstatt aufsuchen. Beim Rollen ging die Meldung kurz weg, bis man das Gaspedal auch nur leicht berührt hat, kam diese sofort wieder. Mehr als 120 km/h geht nicht und das Fahrzeug fängt an zu ruckeln. Als ich Zuhause angekommen war, direkt das Diagnosegerät genommen und die Fehler ausgelesen. Fehler P0190 -Kraftstoffschienen- Druckgeberkreis, Fehler, ist drin und beim Löschen hat der Motor eine Art Zündaussetzer. Sehr selten ist auch der Fehler P1187 Verteilerdrucküberwachung, nach dem Löschen kam dieser nicht mehr. Das Fahrzeug war anfangs mit dem Fehler bei Stadtfahrten sehr unauffällig, bis jedoch gestern der Motor auch bei Geschwindigkeiten von 50-80 km/h anfing zu Ruckeln und sogar ausging. Während des Stands passiert es selten, dass der Motor iwie kämpft, versucht auszugehen, jedoch an bleibt und die EPC-Meldung verschwindet dann. Beim etwas stärkerem Beschleunigen, fängt der Motor an zu ruckeln und ab und zu geht dieser aus und auch eine Gasannahme (man drückt das Gaspedal durch, keine Reaktion) bei Laufendem Motor ist manchmal nicht zu spüren. Beim Starten kommt sehr selten die Fehlermeldung Airmatic, ESP, ABS, oft zusammen, manchmal auch nur einzeln, welche aber nach kurzer Fahrt von alleine ausgehen, das gleiche auch mit der EPC-Meldung. Diese bleibt, geht und kommt, jedoch ist die Beeinträchtigung nach wie vor zu spüren und habe Angst, dass es was mechanisches ist, jedoch startet der Motor super und keine MKL da. Der Bordcomputer ging auch einmal während der Fahrt aus und hatte Pixelfehler, welcher aber nach paar Sekunden wieder tadellos funktionierte. Habe die Batterie mal aufgeladen, keine Verbesserung. Hatte gesehen, dass bei Leuten das Gaspedal kaputt war, oder der Sensor, diese hatten dann jedoch auch den entsprechenden Fehlercode, weswegen ich das bei mir ausschließe. Einziges, was beim Fahrzeug verändert wurde, sind die Heckleuchten, welche auf Facelift umgebaut sind und Original bei Mercedes gekauft wurden vor zwei Monaten. Kann mir jemand helfen, wäre euch sehr dankbar, da ich sehr an diesem Auto hänge.

Habe euch mal Livedaten während des Stands hinzugefügt, vielleicht könnt Ihr damit ja was anfangen. Falls Ihr noch Informationen benötigt, bitte Bescheid sagen

Lg und schöne Ferien

Fehlercode.jpg
Live-Daten 1.jpg
Live-Daten 2.jpg
+2
Ähnliche Themen
42 Antworten

Hast du mal nach Undichtigkeiten im Dieselsystem geschaut? Motorabdeckung runter und schauen, ob irgendwo Diesel raus läuft. Dann die Ölleckleitung ansehen, Injektoren ansehen etc.

Offtopic: du fährst zum Service wirklich zu dieser Werkstattkette?

Wenn ich dich richtig verstehe, lief das Auto noch nie richtig, seit du es hast? Und seit dem Wildunfall verschlimmerten sich die Symptome?

 

Ich würde es so machen, wie chruetters schreibt. Zusätzlich würde ich alle elektrischen Verbindungen prüfen, aber mit Vorsicht und viel Gefühl. Stecker und Kabel sind alt und der Kunstoff ist brüchig.

Themenstarteram 2. Januar 2021 um 13:06

Zitat:

@chruetters schrieb am 2. Januar 2021 um 12:45:43 Uhr:

Hast du mal nach Undichtigkeiten im Dieselsystem geschaut? Motorabdeckung runter und schauen, ob irgendwo Diesel raus läuft. Dann die Ölleckleitung ansehen, Injektoren ansehen etc.

Offtopic: du fährst zum Service wirklich zu dieser Werkstattkette?

Hallo,

 

danke für deine Antwort. Als ich die Motorabdeckung runter hatte, war alles trocken.

 

Nein, machen den Ölwechsel selbst. :)

Themenstarteram 2. Januar 2021 um 13:07

Zitat:

@Michi-77 schrieb am 2. Januar 2021 um 12:59:22 Uhr:

Wenn ich dich richtig verstehe, lief das Auto noch nie richtig, seit du es hast? Und seit dem Wildunfall verschlimmerten sich die Symptome?

 

Ich würde es so machen, wie chruetters schreibt. Zusätzlich würde ich alle elektrischen Verbindungen prüfen, aber mit Vorsicht und viel Gefühl. Stecker und Kabel sind alt und der Kunstoff ist brüchig.

Hallo,

 

das Auto lief einwandfrei, bis zu dem Wildunfall. Seit diesem, auch wenn sehr milden Wildunfall, kamen die beschriebenen Symptome.

 

Hier Bilder vom Unfall

 

Danke, muss ich nachher mal anschauen.

Lg

Bild Abdeckung etwas kaputt.jpg
Innen drin.jpg

Wildunfall... das wäre doch ein Fall für die Teilkaskoversicherung...!

 

Auch wenn Du den Wildunfall als "Mild" beschreibst was sich aber laut deiner Beschreibung im erst Post von Dir nicht so ließt...

 

...und die Bilder sagen auch etwas anderes...

 

 

Polizei hast aber Informiert oder?

Zitat:

@Pretador80 schrieb am 2. Januar 2021 um 13:28:25 Uhr:

Wildunfall... das wäre doch ein Fall für die Teilkaskoversicherung...!

Auch wenn Du den Wildunfall als "Mild" beschreibst was sich aber laut deiner Beschreibung im erst Post von Dir nicht so ließt...

...und die Bilder sagen auch etwas anderes...

 

Polizei hast aber Informiert oder?

.... jawohl, bei Teilkasko ab in die Werkstatt....

Aus eigener Erfahrung, Polizei Beamten machen nur Unfallaufnahme, aber keine Beratung zum Schadensbehebung....

Also ich würde die Gelegenheit nutzen, und von der Versicherung gebrauch machen. Das wertet deinen Wagen definitiv auf.

 

Und da die Probleme erst nach dem Unfall aufgetreten sind, werden die auch auf Kosten der Versicherung behoben. ;)

Wonach klang denn das laute Geräusch ? Also kannst du es beschreiben ? Um sich mal nicht nur auf den Unfall zu beschränken , wie sieht die Umgebung der Injektoren aus ? Verkokt ? Wenn der Motor läuft , hörst du an den Injektoren ein „ pft pft pft pft „ ?

 

Ladeluftschlauch am ladeluftkühler ist dran und dicht ?

Themenstarteram 2. Januar 2021 um 15:29

Zitat:

@icebear20m schrieb am 2. Januar 2021 um 14:59:30 Uhr:

Wonach klang denn das laute Geräusch ? Also kannst du es beschreiben ? Um sich mal nicht nur auf den Unfall zu beschränken , wie sieht die Umgebung der Injektoren aus ? Verkokt ? Wenn der Motor läuft , hörst du an den Injektoren ein „ pft pft pft pft „ ?

 

Ladeluftschlauch am ladeluftkühler ist dran und dicht ?

Hey,

 

das Geräusch kann ich gar nicht wirklich so beschreiben, als ob der Motor ausgegangen wäre, aber er war noch an. Hört sich unlogisch an, aber ich kann es wirklich nicht gut beschreiben, da ich noch im Schock war bezüglich des Wildunfalls und ich wirklich überfordert war. Alle Schläuche sind, soweit ich das beurteilen kann, dran. Ich muss aber das Kfz auf einer Hebebühne haben, um die ganzen Leitungen zu sehen. Auch bezüglich der Injektoren sieht alles sauber aus, das einzige was zu hören war, war aus der Umgebung des rechten Sicherungskasten (aus Fahrersicht), eine Art Lüftgeräusch, welches ich so noch nie gehört habe. Sowohl im Stand, als auch wenn das Auto aus ist.

 

Ich habe euch mal ein Bild vom Innenbereich der kaputten Abdeckung der Radlaufschale angehangen, vllt könnt Ihr damit was anfangen. Die hatte ich am Tag nach dem Unfall angehabt, nichts verdächtiges oder sonstiges gefunden. Dieser Fehlercode, wenn ich das richtig verstehe, ist dies ein Schaltkreisproblem, oder gehe ich in die falsche Richtung? Für die zahlreichen Antworten bis jetzt danke ich euch sehr.

 

Lg

 

Lg

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Zitat:

@slawik-br schrieb am 2. Januar 2021 um 14:14:03 Uhr:

Zitat:

@Pretador80 schrieb am 2. Januar 2021 um 13:28:25 Uhr:

Wildunfall... das wäre doch ein Fall für die Teilkaskoversicherung...!

Auch wenn Du den Wildunfall als "Mild" beschreibst was sich aber laut deiner Beschreibung im erst Post von Dir nicht so ließt...

...und die Bilder sagen auch etwas anderes...

 

Polizei hast aber Informiert oder?

.... jawohl, bei Teilkasko ab in die Werkstatt....

Aus eigener Erfahrung, Polizei Beamten machen nur Unfallaufnahme, aber keine Beratung zum Schadensbehebung....

Genau, als "Beweis" für die Versicherung das ein Wildschaden stattgefunden hat...!

 

...den wenn man es richtig nimmt ist es Unfallflucht wenn bei einem Wildunfall nicht die Polizei Informiert.

 

Aber darum geht's hier in dem Thread nicht.

 

-----

 

Ich hätte das ganze einfach über die Teilkaskoversicherung geregelt... Dafür hat man diese ja!

 

Der elektric Power control Fehler hat unterschiedliche Ursachen , meist in Verbindung mit dem Einspritzsystem und dessen Komponenten . Ein prüfen mit einer stardiagnose könnte etwas mehr Aufschluss geben . Aber vorher solltest du entscheiden ob du es über die Versicherung versuchen willst , wobei es schwer wird nachzuweisen dass es mit dem Unfall zusammen hängt , nämlich das muss der Gutachter dann auch bescheinigen . Da der W220 in dem Bereich unkritische Komponenten verbaut hat die zu dem Fehler führen ..... wird es evtl. nicht so einfach . Aber nichts ist unmöglich

Themenstarteram 3. Januar 2021 um 0:44

Hey,

 

das mit der Versicherung schließe ich aus. Danke jedoch für die Antworten. Muss wohl zur Werkstatt und mit ner Stardiagnose arbeiten. Fand es auch komisch, dass wie gesagt, aus dem Sicherungskasten im Motorraum auf der Beifahrerseite, ein Geräusch entsteht, als ob ein Ventilator da drinnen wäre (beim Leerlauf manchmal und nach dem Abstellen des Fahrzeugs)

 

Vielen Dank für eure Antworten.

 

Lg

Woher kommst du denn ?

Zitat:

@mercw220cdi schrieb am 3. Januar 2021 um 00:44:54 Uhr:

Hey,

 

das mit der Versicherung schließe ich aus. Danke jedoch für die Antworten. Muss wohl zur Werkstatt und mit ner Stardiagnose arbeiten. Fand es auch komisch, dass wie gesagt, aus dem Sicherungskasten im Motorraum auf der Beifahrerseite, ein Geräusch entsteht, als ob ein Ventilator da drinnen wäre (beim Leerlauf manchmal und nach dem Abstellen des Fahrzeugs)

 

Vielen Dank für eure Antworten.

 

Lg

Wieso, nur Haftpflicht versichert?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Sporadische EPC-Meldung, Motor geht während Fahrt aus