ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Spoileraufhängung

Spoileraufhängung

Themenstarteram 2. August 2020 um 16:16

Hey Leute.

 

Momentan gibt's ja immer mehr Autos (z.B. die DTM und der neue 992 GT3), die den Spoiler von oben aufgehangen haben. Gibt es dafür einen bestimmten Grund, oder ist das nur Design?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@WaveCeptor schrieb am 2. August 2020 um 17:54:28 Uhr:

Ich meine zu Wissen, das der Abtrieb eines Spoilers hauptsächlich durch den Unterdruck an der Spoilerunterseite generiert wird. Mit einer oberen Aufhängung hat man mehr Spoiler-Fläche und ein besseres Luftflussverhalten auf der Unterseite.

Ja, so ist es.

Die von vorne kommende Luft teilt sich vor dem Spoiler und trifft sich dahinter wieder. Unterhalb des Spoilers ist der Weg von vorne nach hinten länger da der Spoiler einen Kreisbogen beschreibt. Oben ist der Spoiler gerade und die Strecke kürzer. Durch die längere Strecke unten muß die Luft beschleunigen um mit den oberen Teilchen wieder hinten zusammen zu treffen. Durch die Beschleunigung wird der Unterdruck, Sog nach unten generiert (Beim Flugzeug geschieht dies entsprechend umgekehrt).

Daraus resultierend vermute ich, dass es effektiver ist den Spoiler im Druck anstatt Unterdruckbereich zu befestigen. Druck zu erzeugen ist einfach, Unterdruck hingegen nicht.

Das Ganze kostet nicht unerheblich Energie. Diese wird einzig vom Antrieb generiert, das Auto wird somit langsamer.

Gruß

3 weitere Antworten
3 Antworten

Ich meine zu Wissen, das der Abtrieb eines Spoilers hauptsächlich durch den Unterdruck an der Spoilerunterseite generiert wird. Mit einer oberen Aufhängung hat man mehr Spoiler-Fläche und ein besseres Luftflussverhalten auf der Unterseite.

Zitat:

@WaveCeptor schrieb am 2. August 2020 um 17:54:28 Uhr:

Ich meine zu Wissen, das der Abtrieb eines Spoilers hauptsächlich durch den Unterdruck an der Spoilerunterseite generiert wird. Mit einer oberen Aufhängung hat man mehr Spoiler-Fläche und ein besseres Luftflussverhalten auf der Unterseite.

Ja, so ist es.

Die von vorne kommende Luft teilt sich vor dem Spoiler und trifft sich dahinter wieder. Unterhalb des Spoilers ist der Weg von vorne nach hinten länger da der Spoiler einen Kreisbogen beschreibt. Oben ist der Spoiler gerade und die Strecke kürzer. Durch die längere Strecke unten muß die Luft beschleunigen um mit den oberen Teilchen wieder hinten zusammen zu treffen. Durch die Beschleunigung wird der Unterdruck, Sog nach unten generiert (Beim Flugzeug geschieht dies entsprechend umgekehrt).

Daraus resultierend vermute ich, dass es effektiver ist den Spoiler im Druck anstatt Unterdruckbereich zu befestigen. Druck zu erzeugen ist einfach, Unterdruck hingegen nicht.

Das Ganze kostet nicht unerheblich Energie. Diese wird einzig vom Antrieb generiert, das Auto wird somit langsamer.

Gruß

Man nennt das Schwanenhalsaufhängung ;)

Deine Antwort