ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Spass-Auto für den Alltag für 5000€

Spass-Auto für den Alltag für 5000€

Themenstarteram 6. Januar 2022 um 11:04

Hallo,ich will mir schon seit längerem ein eigenes Fahrzeug zulegen, bin mir allerdings nicht wirklich sicher was es werden soll und wollte mir ein paar Ideen und Erfahrungen von Usern hier suchen.

 

Mein budget liegt bei rund 5000€. Ich möchte das Auto zwar als Alltagsauto benutzen, bin aber nicht zwingend daran gebunden, da ich immer noch das meiner Eltern ausleihen könnte, bzw. ich mich mit öffentlichen Transportmitteln fortbewegen kann. Es sollte aber trotzdem ein Auto sein das nicht zu teuer im Unterhalt und auch recht zuverlässig ist. Ausserdem sollte das Auto ein etwas sportliches(spassiges?) Fahrverhalten haben und am besten auch in unter 10 Sekunde von 0-100 beschleunigen. Ob es ein 2 oder 4 sitzer ist, wieviel türen er hat und die restliche Ausstattung spielt eher eine unwichtigere Rolle. Ausserdem habe ich eine Vorliebe für japanische Autos:)

Freue mich über jeden Vorschlag der hier gemacht wird und falls noch Fragen offen sind, werde ich schnellstmöglich antworten.

Danke im Vorraus

Ähnliche Themen
40 Antworten

Zitat:

@nikolavic schrieb am 6. Januar 2022 um 11:04:52 Uhr:

Hallo,ich will mir schon seit längerem ein eigenes Fahrzeug zulegen, bin mir allerdings nicht wirklich sicher was es werden soll und wollte mir ein paar Ideen und Erfahrungen von Usern hier suchen.

Mein budget liegt bei rund 5000€. Ich möchte das Auto zwar als Alltagsauto benutzen, bin aber nicht zwingend daran gebunden, da ich immer noch das meiner Eltern ausleihen könnte, bzw. ich mich mit öffentlichen Transportmitteln fortbewegen kann. Es sollte aber trotzdem ein Auto sein das nicht zu teuer im Unterhalt und auch recht zuverlässig ist. Ausserdem sollte das Auto ein etwas sportliches(spassiges?) Fahrverhalten haben und am besten auch in unter 10 Sekunde von 0-100 beschleunigen. Ob es ein 2 oder 4 sitzer ist, wieviel türen er hat und die restliche Ausstattung spielt eher eine unwichtigere Rolle. Ausserdem habe ich eine Vorliebe für japanische Autos:)

Freue mich über jeden Vorschlag der hier gemacht wird und falls noch Fragen offen sind, werde ich schnellstmöglich antworten.

Danke im Vorraus

da gibts einiges:

Honda Legend 3,5 liter V6

Legend

Legend 2

Honda Accord QP 3 Liter V6

Accord QP

Honda Accord TypeR 2.2 VTEC

Accord TypeR

Honda Civic ED7

Civic ED7

Honda Accord TypeS mit nem K24

Accord K24

Honda CRX Del Sol Targa (oben offen)

Del Sol

CRX Del Sol 2

Honda Concerto 16V

Concerto 16V

 

Honda Civic ED7 - der ist grandios: "Alles eingetragen, nur der CRX Motor nicht!"

Zitat:

@seahawk schrieb am 6. Januar 2022 um 18:00:03 Uhr:

Honda Civic ED7 - der ist grandios: "Alles eingetragen, nur der CRX Motor nicht!"

sollte aber kein Problem sein wenn die Bremsen passen. 180 Euro hat meine Motoreintragung gekostet damals beim TÜV Süd

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Zum Beispiel einen alten Mazda MX-3 oder MX-6, idealerweise mit V6 Motor, solltest du für maximal 3.500€ bekommen. Zwar aufgrund des Alters meist nicht mehr im besten Zustand, aber wenn du nicht drauf angewiesen wärst, wäre das ja kein so grosses Problem.

Oder ein Honda Civic der 8. Generation. Der Type R liegt mit nur 5.000€ Budget zwar nicht drin, aber ein 1.8 Benziner oder 2.2 i-CDTi Diesel mit jeweils 103KW/140PS schon.

Oder wenn es doch auch europäische Autos sein dürfen kannst du auch nach Alfa Rome Guilietta, BMW 1er und Mini schauen.

Toyota Yaris TS.

@EG_XXX

Ich gelte ja auch als Honda-affin, aber Deine Vorschläge gerade …

- Legend 3.2, so einen fahre ich ja auch. Der ist kein Spaß-Auto in sportlichem Sinne, der geht zwar unter 10 auf 100, ansonsten fährt dem aber außer auf der linken BAB-Spur jeder heutige Kleinwagen ab 110PS kräftig um die Ohren. Das Ding ist alt, und so fährt es sich auch. Verbrauch mindestens 10l, 14 oder 16 gurgelt der aber auch problemlos. Dieses Exemplar ist dazu noch abgerockt (man muss was anstellen um die echt geile Lederqualität über MB S Niveau so zuzurichten) und mit der noch trägeren AT (ich habe einen MT). Teile = vergiss es. Steinschlag in Scheinwerfer oder Windschutzscheibe legt den Wagen für Wochen oder Monate still Weile nix mehr gibt. Gilt in weitestem Sinn auch für den 3.5

- Accord 3.0 geht in die ähnliche Richtung, nur dass der schon deutlich weniger fein gemacht ist wie der Legend.

- Accord TypeR - Du müsstest es doch wissen: Original TypeR unter 8-10k ist kaum zu gebrauchen

- Civic ED7, zu dem ist schon alles gesagt worden. Und heute ist eintragen nicht mehr so easy, sonst wäre der wohl eingetragen. Zumindest in Hessen läuft da nur noch wenig bis nix.

- Accord TypeS sind auch gefragt, bis 5k ist hier auch schwierig. Und auch der ist heute kein Dynamikwunder mehr

- CRX DelSol haben gute schon vor 5 Jahren knapp 5k gekostet. Ich behaupte auch hier, dass was gutes etwas teurer wird.

- Converto - echt jetzt? Das optische Grauen das noch eine ältere Konstruktion ist als alle anderen?

Sorry, da ist nix für den Alltag dabei.

Für 5000 bekommt man einen schönen Civic EP2 mit 110PS.

Ich würde mal rausgehen und die Autohöfe abklappern und mir selbst Eindrücke verschaffen.

Man sollte eine gewisse eigene Vorstellung haben, wie ein Fahrzeug aussehen sollte und Deinen "Spass" kann ohnehin keiner so gut wie Du verstehen.

Tipp: Klassiker mit stabilem Motor und Frischluftvergnügen

Zeit, Liebe und etwas Geld in Pflege investieren und sich einfach freuen.

Teile gibts genug, der 1,8er ist sehr solide, und die Leistung reicht für offen-fahren immer aus.

Sauber und gepflegt erntet so ein Auto viele anerkennende Blicke. ;)

Zitat:

@CBR-333 schrieb am 6. Januar 2022 um 20:06:57 Uhr:

Für 5000 bekommt man einen schönen Civic EP2 mit 110PS.

schwierig für den Preis nen guten EP2 zu finden. Aber unter 10 Sekunden wird mit dem auch schwierig aber sparsam isser :D

Bei den Japanern fallen mir, als Kind der 80ger, die ganzen heutigen Youngtimer ein :)

 

Nissan Sunny Coupe GTI

Nissan 100NX GTI

Mitsubishi Lancer 1800 16V

Mitsubishi Sigma 3.0 V6

Quasi alle Celicas von Toyota

 

Der Sunny N13 ist heut noch als Coupe eine Augenweide... Nur geil das Auto.

 

Auch fällt mir der Ford Probe 2.2 GT ein, der eigentlich ein Mazda ist. Schnell und günstig, Klappscheinwerfer, elektrische Gurte, rar... Der Probe danach musste auch mit Mazda die Plattform teilen.

 

Dann gibt es natürlich die frischeren Japaner, die auch passen könnten

 

Suzuki Swift Sport

Suzuki Ignis Sport (mega interessantes Auto)

Daihatsu YRV GTti

Mazda 3/6 MPS

Mazda RX-8

Die üblichen Hondas wie aufgelistet :)

 

Spaßauto ist so ein dehnbarer Begriff... und mit 5000€ bist schon irgendwo an der kotzgrenze zu "solider Youngtimer" oder "MPS Bastelbude"...

 

Mazda MX3 V6

Zitat:

@CBR-333 schrieb am 6. Januar 2022 um 20:52:20 Uhr:

Mazda MX3 V6

Das Ding geht wie sau da hab ich mich mal mit meinem 1.6er SOHC VTEC (140ps und 935kg angelegt) wurde sauber abgeledert. Keiner lamer V6 1,8Liter das Ding überhaupt nicht träge wie man das eigentlich kennt von alten V6 Motoren. Meine Empfehlung geht auch raus! Ich glaube das da ber irgendwas dran gemacht war, denn die Werksangaben geben ein anderes Bild wieder was dieser MX3 damals geliefert hatte.

Bitte lieber Gott, mach, dass die Ferien bald zu Ende sind... Ich lege auch noch 3 ave maria dazu.

Ich würde mehr auf Ebay-kleinanzeigen suchen, da gibt es mehr Privatverkäufe als bei Mobile.de.

Hat wahrscheinlich auch einen Grund, weshalb so viele Minis aus diesen Baujahren zum Verkauf angeboten werden... ;)

Diese Generation des Minis war für seine eher schlechte Gesamtqualität und hohe Reparaturanfälligkeit bekannt. Kein Ruhmesblatt für BMW...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Spass-Auto für den Alltag für 5000€