ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Space Wagon N50 nach ca. 1 km keine Leistung mehr.

Space Wagon N50 nach ca. 1 km keine Leistung mehr.

Mitsubishi Space Wagon 3 (N50)
Themenstarteram 23. Juli 2012 um 17:49

Hallo zusammen.

Habe folgendes Problem:

Motor springt ohne Probleme an. Läuft auch im Standgas ganz ruhig, auch über längere Zeit. Egal ob warm oder kalt.

Nach ca 1 km Fahrt fängt er stark an zu stottern, nimmt kein Gas mehr an , MKL geht an. Bleibe ich dann mal stehen und warte 1 min, geht es wieder für ca 1 km ( manchmal auch weniger).

Habe das AGF schon verschlossen. Drosselklappe ist io ( leichtgängig).

Nun ist meine Vermutung, das es an der Kratstoffversorgung liegt. Wobei ich eigentlich die Hochdruckpumpe ausschließen kann, da er ja den einen Kilometer richtig fährt.

Kann es vielleicht sein, das der Kraftstofffilter zu ist und nicht genug Sprit gefördert werden kann?

Wenn ja, wo sitzt der und wie kann ich den ausbauen?

Habe leider kein Werkstatthandbuch zur Hand.

Würde mich über schnelle, zahlreiche Antworten freuen, da ich das Auto morgen wieder brauche. :-)

Vielen Dank im voraus.

Ähnliche Themen
47 Antworten

Wenn MKL angeht ,dann lass erstmal den fehlerspeicher auslesen.

Hi,

 

würde auch vorschlagen den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.

 

Ich könnte mir auch vorstellen das es am Temperatursensor liegt. Der Motor kriegt dann im warmen Motor zuviel Sprit.

 

Gruß Tobias

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 21:52

Habe heute einmal den ADAC geholt, der hat zwar den Fehler ausgelesen mir aber nicht genau gesagt, welcher es ist. Er meine nur es liege an der Kraftstoffversorgung. War kein so freundlicher.

Dann hat er versuchsweise den Stecker von der Hochdruckpumpe abgezogen ( der Dreipolige vorne ) und hat gemeint, das es vielleicht gehen könnte, was es aber nach einer kleinen Probefahrt mit ihm nicht tat.

Ich habe keine Möglichkeit, den Fehler selber auszulesen, da mein Diagnosegerät das Protokoll von Mitsubishi nicht unterstützt und ich mit dem Auto nicht in die nächste Werkstatt komme.

Zuviel Sprit glaube ich nicht, weil er nicht rußt. Es hört sich eher so an, als ob er wirklich zu wenig Sprit bekommt. Aber woher und wodurch?

Gruß

Frank

Edith meint noch: Könnte es auch am Drucksensor liegen, das der irgendwie klemmt?

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 16:49

So, was neues:

War heute mal bei einer Vertragswerkstatt. Die waren echt freundlich. :-)

Allerdings ohne Auto, da es ca. 30 km weit weg ist und ich immer noch nicht so weit fahren kann.

Habe denen mal die Lage erklärt.

Sie meinten zwar auch, das der Fehlerspeicher ausgelesen werden muss, aber da ich ja nicht fahren kann, ist dies nicht möglich.

Nun haben wir ein wenig diskutiert und versucht die Fehler einzugrenzen.

Was die Jungs alles so ausschließen:

Hochdruckpumpe- Sonst würde er nicht richtig anspringen, immer Unrund laufen.

Drosselklappe- würde ständig ruckeln

AGR- entfällt, da ich es eh schon verschlossen habe

Drucksensor- Dafür ist der Fehler zu reproduzierbar

 

Was die Jungs vermuten ( und ich eigentlich auch):

Kraftstofffilter im Tank verdreckt und dicht. ( Meine Frau tankt selten voll. Deswegen wäre es möglich, dass sich Rost am Tank gebildet hat und er jetzt im Filter liegt).

Jetzt stellt sich nur die Frage, wie kann ich den sauber machen?

Muss ich den ganzen Tank ausbauen, oder ist im Unterboden unter dem Sitz auf der Beifahrerseite eine Möglichkeit?

Vielleicht hat einer von Euch den schon einmal gereinigt und kann mir ein wenig weiterhelfen.

Vielen Dank im voraus.

Frank

Würd erstmal nur die Tankpumpe kontrollieren und von oben in den Tank schauen und danach entscheiden ob da was gemacht werden muss .

Möglicherweise ist der Tank auch aus Plastik und kann nicht rosten .

Welchen Motor fährst du?

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 17:58

2,4 Liter 110 Kw.

kann ich die Pumpe von oben ausbauen?

2,4 GDI?

Der hat 2 Kraftstoffpumpen,eine Zubringerpumpe im Tank und die Hochdruckpumpe am Motor .

Beide haben einen Druckbegrenzer.

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 18:30

Richtig. 2 Pumpen.

Wobei die Hochdruckpumpe als Fehler wahrscheinlich ausscheidet ( laut Werkstatt).

Ich meine die Pumpe an/im Tank. Wie kann ich die ausbauen? Von oben, oder muss der Tank dafür raus?

Nein ,die kannste von oben ausbauen.

Liegt fahrerseitig.

Der hat aber so'n Rucksacktank(Nennt sich glaube ich so) ,bei dem die Kardanwelle drunter durchläuft .

Heisst du kannst/musst beifahrerseitig auch reingucken.

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 20:31

Ja, das ist doch mal eine Aussage.

Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich mir viel Arbeit ersparen kann und nicht den Tank ausbauen muss..:D

nur die Sitze raus und den Teppich auf die Seite. ( Hoffentlich ist das alles :) ) Und natürlich den Bodendeckel wegschrauben.

Also, morgen geht's los.

Danke Dir Kodiac erstmal.

Melde mich wenn es was gebracht hat.

Gruß

Frank

Notfalls soll der, nicht so nette ADAC Mensch, das Ding aufladen und zu Mitsu bringen. Ansich hast du das Recht auf eine Werkstatt deiner Wahl. Ganz und gar wenn das halt die nächste Vertragswerke ist.. 30km dürften auch den Wert des Wagens nicht überschreiten..

Themenstarteram 26. Juli 2012 um 17:50

Den ganzen Tag heute gewerkelt und zu keinem Ergebnis gekommen.

Es wurde nämlich immer Schlimmer. Jetzt springt er nicht mal mehr an.

Pumpe am Tank ausgebaut- Alles soweit i.O...Kein Dreck im Filter. Sprit kommt vorne an (nur, wieviel Bar sollten es sein? ich kann den Schlauch ohne Probleme zuhalten, ohne das Sprit rausläuft)

Drosselklappe nochmals ausgebaut- gereinigt und Magnete kontrolliert--- i.O.

Hochdruckpumpe ausgebaut und gereinigt- Alles i.O. ( zumindest das, was ich sehen kann)

AGR Ventil immer noch verschlossen.

Die Karre bekommt einfach keinen Sprit !!!!!!!!!!

Wenn ich mit Startpilot ein wenig nachhelfe springt er an und läuft auch eine ganze Zeit.

hat vielleicht noch jemand eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte?

Gruß

Frank

 

am 26. Juli 2012 um 18:49

Dann ist wohl die Pumpe im Tank hin!!!!!

Die kann nicht mehr genug fördern.

Tausch sie einfach mal aus ;)

Grüße

Von meinem ist mir bekannt das sie 3,5 bar haben soll.

Frage ist jetzt ,wo sitzt der Druckbegrenzer?

Regelt der nicht haste auch keinen Druck aber die Pumpe ist i.O.

Haste die DK auch genauestens kontrolliert?

Sehen die Magnete so aus?

Defektedrosselklappe
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Space Wagon N50 nach ca. 1 km keine Leistung mehr.