ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Soundmodul für Diesel nachrüsten

Soundmodul für Diesel nachrüsten

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 26. April 2012 um 14:29

Heute hat mich mein :) vom Audi-Zentrum Stuttgart angerufen.

Für den A5 Sportback und für den A7 kann nun das aus dem neuen A6 bekannte Soundmodul des 313 PS Diesel nachgerüstet werden. Es soll sich dabei um einen mehr oder weniger größeren Umbau handeln (andere Auspuffanlage mit Soundmodul und wohl auch eine andere Heckschürze). Kosten solenl so um die 1.000 € liegen.

Ich selbst habe mir ja eine 4-flutige Abgasanlage von BN-Pipes gegönnt. Mein :) lässt prüfen, ob das ganze in irgendeiner Form miteinander kombiniert werden kann. Sobald ich näheres weiß, werde ich berichten.

Für alle anderen die mit mehr Sound für ihren Heizölbrenner liebäugeln, dürfte das Audiangebot eine echte Alternative zu BN-Pipes, Milltek und den anderen Herstellern sein.

Beste Antwort im Thema
am 5. Juni 2012 um 19:31

Soooo bin jetzt 100km ca. gefahren und muss mal meinen Senf dazu abgeben :-)

 

Mein Tagesablauf:

 

Bin heute morgen nach Landshut ins Audi Zentrum gefahren, wo Herr Stuhlfeldner - mein Serviceberater, mir einen Termin vereinbart hatte. Das Zentrum hat 2 Anlagen für Vorführfahrzeuge erhalten, wobei mir einer abgegeben wurde - dank eben herrn Stuhlfeldner :-) - alle die eine Anlage bestellt hatten und nicht in KW22 bekamen, bekommen diese voraussichtlich ende Juni!

 

 

Oben angekommen um 11 Uhr ging das ganze gleich los. Auto wurde in die Halle gefahren, die alte Auspuffanlage runtergeflext und im hinterem Mittelteil vom Rohr ein Schnitt gemacht. Im Schnitt sitzt ein Druckregler, der elektronisch an die weiteren Druckregler in den Endtöpfen die Kommandos gibt. Die neuen Endtöpfe sind nur noch ca. halb so groß, aber haben einen relativ großen Anbau! Siehe auch im Bild. Der Einbau war eigentlich relativ schnell auf 1,5 Stunden vollzogen. Größtes Problem war aber die Verkabelung, da die farbigen Kabel von Audi nicht mit meinen im Auto verlegten Kabel zusammengepasst hatten. Nochmal ca 1 Stunde brauchte der Elektroniker um alle Kabel vom Bordnetzsteuergerät und von der Steuereinheit im Handschuhfach umzupinnen. Der Rest der Zeit wurde dann zum Anbauteile entfernen und Einbauen gebraucht. Das Kabel der AGA zieht sich jetzt von hinten über die Reserveradmulde in das Fahrzeug, von dort aus über die Rücksitzbank rechts rüber auf die Beifahrerseite. Dort wurde das Kabel in Richtung Handschuhfach gelegt, das aber zum einpinnen ausgebaut werden musste! (siehe Bild)

 

Zum Anbringen:

Eigentlich wollten die freundlichen im Reserveradkasten ein Loch bohren, dieses neu verstreben, und von dort aus das Kabel in den Inennraum ziehen. Zum Glück kam der Elektriker auf die Idee, das ganze über den linken Radkasten zu machen, dort sieht man kein Kabel, da dieses hinter der Radhausschale langgelegt wurde. Grund dazu war, dass das Blech einfach mit einer Schraube durchgebohrt werden konnte, und der Rahmen nicht dran glauben musste. Von da ab wurde das 1. Steuergerät an mein MMI-Controller geschraubt, von dort rechts rüber und auf der rechten Seite auch rangemacht. Und wie oben beschrieben ging das ganze dann nach vorne weiter ins Handschuhfach

 

 

 

Zu den Frage konnte ich folgende Antworten ergaunern:

 

1. Der Allroad hat leider aus Platzgründen die Ablehnung des Systems bekommen. Das System ist wirklich auf engsten raum eingepresst in die Aufhängung. Die Zentrierung des Systems ist somit nur über ein kleines Drehrad in der Mitte möglich.

 

2. Die Lautsprecher im Innenraum sind bis in absehbarer Zeit keine Nachrüstlösung. Wobei das bei dem jetzigem Dröhnen in meinem Innenraum vollkommen überflüssig wäre.

 

3. das wichtigste: es wurde rein GARNICHTS CODIERT! Die komplette Anlage lernt sich durch die Steuergeräteinheiten von selbst an, welches den Vorteil hat, dass also keine Codierungen verloren gehen!

 

4. Der Preis: knapp 1000 Euro zzgl Arbeitszeit (ca. sehr gute 3-5h)

 

5. Die Steuerung klappt ausschließlich über Dynamic und Comfort, da nur dort die Pins angeschlossen werden. Im MMI-Menü erstellt sich kein! neuer Eintrag

 

 

 

Soundfiles, Videos und co gibts heute Abend noch :-) Wenn fragen bestehen bitte melden!

 

 

 

Ps: Das Soundsystem ist super, nicht aufdringlich erzeugt einen sportlich Eindruck und das Dröhnen macht süchtig :-) /// Und das System ist derzeit noch Soundtechnisch gleich mit dem des A6/A7 BIT!

 

UND

 

Derzeit gibt es nur die schwarzen Endrohre - Diese sind aber im Durchmesser fast identisch mit denen des Q7 4.2TDI - also im Vergleich zum 3.0TDI richtig dick

2758 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2758 Antworten
am 26. April 2012 um 22:17

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

Zitat:

Original geschrieben von Atr1x

dann brauchst du erstmal die S-Line Stoßstange, da der Diffusor ohne S-Line nicht passt.

schon wieder zu hause angekommen ;)

klar, war um 20:30 schon daheim :-) Wollte mal den DPF frei pusten *fg*

Zitat:

Original geschrieben von RAudi285

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

das ganze gibts offiziell von audi ? - wie peinlich ;)

hahahahah, genau das habe ich mir auch gedacht xD

ich finde es überhaupt nicht peinlich, sondern erfreulich. Hätte ich mein 3.0 TDI behaltet, würde ich es auch machen. Ich finde es ist ein super Service von Audi, vorallem für die 1k EUR und es passt sehr gut zu einem A5. Ausserdem ist es wie bei den LED's. Am Anfang waren es Sprüche wie "ATU Tuning", "Weihnachtsbeleuchtung" etc., heute ist es Standart und man diskutiert höchstens über die Form. Plötzlich empfindet dies keiner als peinlich, da 95%+ aller Neufahrzeuge die LED's haben.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis andere Hersteller mit dem Sound mitziehen.

am 27. April 2012 um 7:52

ich finde so ein Soundmodul sehr lustig, ein Diesel der dann wie ein V8 klingt ;-)

Spassig wird das ganze wenn die "V8 CD" hängt, und der Diesel an der Ampel steht das Modul aber V8 Beschleunigungsgeräusche von sich gibt :-)

Ich finde ein 6 Zylinder Diesel klingt nicht schlecht. Ich hatte einen Opel Signum V6 Diesel mit Bastuck Auspuffanlage und der Klang war wirklich gut. Man hört das es ein kräftiger Diesel ist. Mit dem V8 Sound im Diesel ist für mich wie Audi Ringe am Golf....passt irgendwie nicht so recht.

Zitat:

Original geschrieben von Felixcate

 

Spassig wird das ganze wenn die "V8 CD" hängt, und der Diesel an der Ampel steht das Modul aber V8 Beschleunigungsgeräusche von sich gibt :-)

bist du dir sicher dass es eine "V8 CD" ist und kein "V8 Tonband"? :rolleyes:

genau, vorne im Motorraum....über die Rolle der Wasserpumpe angetrieben....

am 27. April 2012 um 9:40

Zitat:

Original geschrieben von rudiyoda1

genau, vorne im Motorraum....über die Rolle der Wasserpumpe angetrieben....

ich dachte über die Steuerkette, die über das Tonband rauscht und dann das Geräusch erzeugt :-)

am 27. April 2012 um 10:01

Wenn es ein Tonband ist, muss es aber einen Autoreverse geben. Ansonsten muss man, wenn das Band zu Ende ist, erstmal ne ganze Weile Rückwärts fahren... :D

am 27. April 2012 um 11:30

:) Eigentlich funktioniert es ja so:

„Der Lautsprecher ist direkt im patentierten Aktor von Eberspächer integriert. Über ein Softwarepaket hebt er festgelegte Frequenzen des Motorgeräusches an und erzeugt damit die gewünschte Sound-Kulisse…“

Aktor - siehe Foto vom ESD.

 

Scheint ja eine Marktlücke zu sein, mal sehen wie lange es dauert bis sie einen Dreizylinder klanglich auf V6 Niveau anheben…:cool:

so ist es aber beim V6 S5 Facelift nicht gelöst.....dort sitzt der Akuator irgendwo anders...jedenfalls nicht am Endpott...

Demnächst gibt es von Jamba Motorsounds für 1.99€ im Sparabo.

am 27. April 2012 um 12:11

Mal ein kurzes Statement von mir zum Thema Peinlichkeit:

Wenn ich meinen Nachbarn richtig verstanden habe, wirkt sich

das Soundmodul tatsächlich NUR auf den Innenraum aus,

soll heißen, der V6 Diesel BLEIBT außen ein V6 Diesel vom Klang,

lediglich der Fahrer / die Insassen nehmen den Sound über

irgendeine Art von "Lautsprecher" der über das DS gesteuert

wird als V8 Sound wahr...

Somit scheidet das Argument "Ich mach mit dem V6 auf V8" zumindestens

nach AUßEN hin aus...

Und genau so eine Lösung fände ich interessant,...

klar weiß ich, dass man aus einem Diesel keinen V8-Benziner-Sound

zaubern kann, aber wenn durch die hier diskutierte Lösung bewirkt

wird, dass sich das Auto im INNENRAUM kerniger anhört, dann

ist das doch vollkommen in Ordnung, oder etwa nicht ?!?

@BEN:

Ist das ein Fake-Photo, oder tatsächlich die Technik an den ESD, die

Audi zum Einsatz bringt ???

MfG Tom

am 27. April 2012 um 12:14

Zitat:

Original geschrieben von rudiyoda1

so ist es aber beim V6 S5 Facelift nicht gelöst.....dort sitzt der Akuator irgendwo anders...jedenfalls nicht am Endpott...

Wo denn sonst? Und dass es das Soundmodul für den S5 V6 gibt, habe ich noch gar nicht gehört.

Schau mal hier:

am 27. April 2012 um 12:20

Zitat:

Original geschrieben von tomxtc1979

Wenn ich meinen Nachbarn richtig verstanden habe, wirkt sich

das Soundmodul tatsächlich NUR auf den Innenraum aus,

soll heißen, der V6 Diesel BLEIBT außen ein V6 Diesel vom Klang,

lediglich der Fahrer / die Insassen nehmen den Sound über

irgendeine Art von "Lautsprecher" der über das DS gesteuert

wird als V8 Sound wahr...

Nein, ist auch von außen hörbar, insbesondere hinten!

am 27. April 2012 um 12:21

Zitat:

Original geschrieben von tomxtc1979

 

Mal ein kurzes Statement von mir zum Thema Peinlichkeit:

Wenn ich meinen Nachbarn richtig verstanden habe, wirkt sich

das Soundmodul tatsächlich NUR auf den Innenraum aus,

soll heißen, der V6 Diesel BLEIBT außen ein V6 Diesel vom Klang,

lediglich der Fahrer / die Insassen nehmen den Sound über

irgendeine Art von "Lautsprecher" der über das DS gesteuert

wird als V8 Sound wahr...

Somit scheidet das Argument "Ich mach mit dem V6 auf V8" zumindestens

nach AUßEN hin aus...

Und genau so eine Lösung fände ich interessant,...

klar weiß ich, dass man aus einem Diesel keinen V8-Benziner-Sound

zaubern kann, aber wenn durch die hier diskutierte Lösung bewirkt

wird, dass sich das Auto im INNENRAUM kerniger anhört, dann

ist das doch vollkommen in Ordnung, oder etwa nicht ?!?

@BEN:

Ist das ein Fake-Photo, oder tatsächlich die Technik an den ESD, die

Audi zum Einsatz bringt ???

MfG Tom

Kein Fake, ist der Original ESD vom A6 mit Soundmodul.

Schau mal hier - war selbst mal interessiert - soll keine Werbung sein.

http://www.eberspaecher.com/.../PM_IAA_ANC_020811.pdf

Edit: Es gibt auch bei YTube auch einige Hörbeispiele.

am 27. April 2012 um 13:34

Ich hatte Eberspächer vor einigen Wochen wegen einer Nachrüstlösung angeschrieben, da kam folgende 08/15 blabla Antwort (die hatten noch nichtmal den richtigen Namen reingesetzt ;-))

Zitat:

...Aktuell handelt es sich hierbei nicht um eine Nachrüstlösung, sondern um eine ab Werk eingebaute Technologie. Über Nachrüstlösungen für bestimmte Fahrzeuge denken wir nach – konkrete Aussagen zu Terminen oder Modellen sind aber aktuell nicht möglich...

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Soundmodul für Diesel nachrüsten