ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Sound im BIZZ RollsRoyce?

Sound im BIZZ RollsRoyce?

Themenstarteram 3. Mai 2005 um 23:28

Hallo,

habt ihr grad zufällig den Bericht über die "Aufmotz-Aktion" an dem Rolls bei BIZZ gesehen? Mir gehts da vor allem um die Anlage und deren technische Umsetzung und eure persönliche Meinung dazu.

Und noch ne Frage: Was sagt ihr, kann ich die Qualität einer Anlage beurteilen, wenn die Türen geöffnet sind? Ich meine nein, bei mir ändert sich das ja schon, wenn ich nur die Fenster ein Stück aufmache :confused:

Vllt kann ja mal auch jemand was über die verwendeten Komponenten schreiben....

Gruß an alle

Tecci

Ähnliche Themen
30 Antworten

Naja. Für den Otto Normalverbraucher würd ich sagen : Zu Teuer ^^. 20.000 € is kein Pappenstiel.

Ich glaub auch, dass man für die Anlage keine Türen zu machen muss. Die is von Alpine Fachmännern eingebaut. Besser wirds glaub ich kaum gehen :D

Ich bin auch der Meinung, dass sowas übertrieben ist. Man kann die Anlage sicherlich nicht mal komplett ausreizen weil man dann innen drinne verreckt :D

Geschmacksache würd ich sagen... lässt sich drüber streiten.

Themenstarteram 4. Mai 2005 um 0:03

Wenn man jetzt aber mal den überwiegenden Teil der Meinungen hier im Forum betrachtet, dann gehen die ja doch eher dahin, einen ACR als nicht die ultimative Lösung zu sehen und wenn dann einer herkommt und sagt, da haben wir "150 Watt Boxen" eingebaut, naja, da hegen sich bei mir auch Zweifel muss ich ehrlich gestehen. Und dann alles nur von Alpine und Alfatec, ich mein, nix gegen die Marken. Alpine baut ja bekanntermasßen sehr gute Radios, aber Endstufen und Lautsprecher???

Gruß Tecci

am 4. Mai 2005 um 0:05

auch die teuern LSP und Endstufen von Alpine finde ich ganz ok. Aber die sind einfach überteuert. Ausserdem wundert mich das schon etwas wo das Geld alles da hingewandert ist.

Themenstarteram 4. Mai 2005 um 0:38

Ich habe da zwar keinen Betrag gehört, aber ich gehe jetzt mal von den genannten 20.000€ aus. Allein das Navi-System kostet ja schon 3.000 und dann noch der 52" LCD, da geht schon mal was weg. Aber gut, ich habe noch keine Alpine-Sachen gehört. Ich habe da halt nur eine V12-Verpackung erkannt in der einen Einstellung, dachte bisher, dass das schon ein bisschen ältere sind.

Gruß Tecci

... einen guten Teil der 20k Euro nimmt sich schon mal der 42" Monitor.

... hat jemand die Folge mit dem Sub-Gehäusebau gesehen? Sub passte net ins GFK-Gehäuse, da haben die einfach ein Loch hinten ins Gehäuse gemacht, damits passt. Soviel dazu.

Hat heute jemand gesehen wie die die kleinen 16er in den Türen gequält haben? Die Membranen haben ja fast gekotzt vor lauter Auslenkung... Und so lieblose Türverkleidungen hab ich schon lange nicht mehr gesehen... alleine schon die Hochtönerposition... so weit hinten in der Tür...

Von außen sieht das Gerät aber mal absolut geil aus... richtig geil. Und soweit man den Sound des Auspuffs über den Fernseher beurteilen konnte, geht da auch einiges.

Karosseriebautechnisch ist das verdammt geil geworden.

Themenstarteram 4. Mai 2005 um 1:38

Zitat:

Original geschrieben von Solean

Hat heute jemand gesehen wie die die kleinen 16er in den Türen gequält haben? Die Membranen haben ja fast gekotzt vor lauter Auslenkung...

 

Von außen sieht das Gerät aber mal absolut geil aus... richtig geil. Und soweit man den Sound des Auspuffs über den Fernseher beurteilen konnte, geht da auch einiges.

Karosseriebautechnisch ist das verdammt geil geworden.

Das war auch mein erster Gedanke, wie ich hinten die LS spielen gesehen habe (mal abgesehen von den furchtbaren Abdeckungen).

Aber auch im zweiten Punkt muss ich dir recht geben, der Lack, die Felgen und die Sebring-Anlage haben schon was für sich. Würde mir an meinem auch gut gefallen :D

Zitat:

Original geschrieben von Solean

Hat heute jemand gesehen wie die die kleinen 16er in den Türen gequält haben? Die Membranen haben ja fast gekotzt vor lauter Auslenkung...

Also für mich hat sich der Auslenkung eher angeschaut als wäre ein Subwoofer drinnen und keine TMT...

 

Zitat Britney

Ich bin auch der Meinung, dass sowas übertrieben ist. Man kann die Anlage sicherlich nicht mal komplett ausreizen weil man dann innen drinne verreckt

Zitat ende

Glaubst du das wirklich??? Bei dem bissl zeug was die da verbaut haben???

 

greetz

am 4. Mai 2005 um 10:00

aber insgesamt ein geiles gefährt!

Sieht wirklich klasse aus!

am 4. Mai 2005 um 10:11

Zitat:

Original geschrieben von Solean

... hat jemand die Folge mit dem Sub-Gehäusebau gesehen? Sub passte net ins GFK-Gehäuse, da haben die einfach ein Loch hinten ins Gehäuse gemacht, damits passt. Soviel dazu.

Die haben hinterher nochmal ein neues Gehäuse gebaut bzw. bauen lassen ;)

LIEBE LEUTE VON PRO7 UND BIZZ, NEHMT EUCH EIN HERZ UND SCHENKT MIR DIESES TEIL!!!

Aber mal ganz im Ernst. Das ist mal wieder ein Karosseriebautechnisch ganz starker Umbau. Das die sowas drauf haben, dass hat ja schon der Umbau des T2 gezeigt. Nur dieser total überdimensionierte LCD Monitor würde mich da etwas stören...aber trotzdem würde ich den Wagen nehmen wenn er mir geschenkt würde :D.

Zur Anlage kann man sagen, dass die wirklich aus dem vollen geschöpft haben im Sortiment der beiden hersteller und die Komponenten echt super sind. Es gibt immer noch irgendwo eine bessere Komponente, aber das was da verbaut wurde ist wirklich klasse. Nur wie schon erwähnt wurde, wurde da nicht so viel wert darauf gelegt, dass das auch alles an einem optimalen Einbauplatz sitzt...

Zitat:

Original geschrieben von Reumel

Nur wie schon erwähnt wurde, wurde da nicht so viel wert darauf gelegt, dass das auch alles an einem optimalen Einbauplatz sitzt...

Geht ja auch gar nicht, weil das Auto keine Heckablage hat

Die Big-Block-Franken arbeiten halt nach der typischen Pimp-My-Ride-Qualität:

hauptsächlich muss es mal "gut" aussehen bzw. außergewöhnlich, dann sehen die Leute auch nicht sofort, welch Pfusch sich hinter diversen Aktionen verbirgt.

Allein schon das mit dem Woofergehäuse (hab ich auch gesehen und dabei fast gekotzt, Zitat "passt nicht ganz rein, machen wir's halt passend und sägen hier was weg, da was weg und zum Schluss hat's dann doch gepasst nach stundenlanger Anpassaktion") war genug für mich...

Der schöne Rolly, ich kapier sowieso nicht, wie man solch Youngtimer in die Hände von so bocklosen pseudocoolen Hinterhof-Schraubern geben kann. Gestern bei RTL2 (Autoschrauber) auch wieder: nen Audi 100, eigentlich echt guter Zustand für's Alter, wird brutal verbastelt mit Schmidt-Felgen usw. Und dazu noch quietschiger Lack, der überhaupt nicht zum Auto passt. Grad so wie der Kombi-Umbau vom Rolly!

Viel Spaß noch und hofft, das Auto nie aus der Nähe angucken zu müssen...

Zitat:

Original geschrieben von Hombre2003

Geht ja auch gar nicht, weil das Auto keine Heckablage hat

Ja, genau aus diesem Grund kann man gar keinen Perfekten Klang erwarten...

Also ich halte von den Komponenten nicht besonders viel und der Einbau ist ja wohl unter aller Sau...

Und ich denke nicht das man mit offenen Türen den Klang richtig bewerten kann, obwohl wenn die Hochtöner so weit hinten sind könnte sie ja dann richtig ausgerichtet sein...

am 4. Mai 2005 um 12:09

@audi100: habs auch gesehen und beinahe gekotzt.. wie kann man von Audi TT auf Audi 100 mit KROKODIL Leder aufm Dach (oder wars schlangenleder??) wechseln?? Und die Gratiswerbung von Schmidt mit ihren dollen Radomex Stahl (oder wie immer die das zeug nennen).. auch recht unpassend würd ich sagen..

@Bizz Umbau: Die Preise klingen mehr generell etwas überteuert.. ich hab jetzt nicht sooo gut hingesehen, aber wurde dort ein Prozzi verbaut? Der wär ja mal ein muss bei dem Aufwand, oder?? Kann einer von denen ne LZK einstellen?? Ich glaube nicht tim.. *G* Und zu den Einbauplätzen wurde ja genug gesagt.. aber rocken muss dat.. *G*

MFG

Karsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen