ForumStonic, Sportage & Sorento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Sorento 6-Gang 2017 (?) kaufen

Sorento 6-Gang 2017 (?) kaufen

Kia Stonic
Themenstarteram 1. Januar 2018 um 21:04

Guten Abend in die Runde,

vielleicht kurz zu mir: Ich bin unternehmerisch viel unterwegs und habe bisher Mazda (2,3,6 (zweimal)) gefahren und war eigentlich sehr zufrieden. 2017 hatte ich nun die bescheidene Idee einen Audi Q5 zu fahren und wurde (auch) durch das Autohaus (versuchter Betrug) schwer enttäuscht.

Nun bin ich wieder auf den Weg zu neuen Ufern und schaue neben dem Mazda CX5 auch den Kia Sorento an, der es mir wirklich sehr angetan hat.

Daher überlege ich nun den Q gegen einen Kia Sorento einzutauschen. Scheinbar hat der Sorento nicht nur eine optische und auch fahrtechnisch gute Verarbeitung, man bekommt sogar viel mehr für sein Geld (kein Wunder).

Für die letzten 5% brauche ich einmal die Meinung der Sorento Fahrer. Der freundliche hat mir nun einen Kia Sorento Mitte 2017 Platinum Ausstattung angeboten - TDI 2.x.... AWD, Automatik.

Gegenüber dem 8gang (Facelift 2017) behauptet er, hat sich nicht viel getan. Ich möchte gern einmal die Meinung hier hören. Ist das so? Gibt es etwas bei Kia zu beachten?

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 1. Januar 2018 um 21:33

Hallo Dave,

 

beim der dritten Sorento Generation (UM), hat sich mit jedem Modelljahr etwas getan. Die Änderung von MY2017 zu MY2018 waren jedoch die Grössten.

 

Neue Scheinwerfer (LED), neue Automatik, kleiner Benziner, neue Ausstattungsnamen (z.B. vorher Platinum, jetzt GT Line), aktiver Spurhaltassistent. Ob es noch mehr weiß ich aus dem Stehgreif nicht und müsste nachlesen.

 

 

Ein paar Gegenfragen:

1.) der höhere Verbrauch und Unterhalt im Gegensatz zu deinen vorherigen Fahrzeugen ist dir bewusst?

 

2.) Steht die Entscheidung für einen Sorento schon fest und es ist nur noch die Frage 2017 oder 2018?

 

3.) Wie relevant ist der Preis für dich? Ich konnte mit meinen EU Sorento fast 12.000€ sparen im Gegensatz zum deutschen Platinum.

 

4.) Wie lange willst du ihn fahren? Bisher gibt es ja keine Erfahrung ob die neue 8Gang Automatik und das LED Licht zuverlässig sind. Die 6Gang Wandler und das Standard Xenon hingegen sind Jahrzehnte erprobt.

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 22:32

Hi, danke für das Feedback.

Gern hier knapp die Antworten:

1) Der Unterhalt wird sich - nach Recherche und meiner Ansicht bei 20€ mtl mehr liegen. Da ich das Fahrzeug als Unternehmer fahre, würde mich das nicht so sehr stören. Korrigiere mich bitte, wenn ich hier falsch liege (Aktuell Audi Q5 2.0 TDI Automatik // 20k Km jährliche Fahrleistung)

2) Für mich schwanke ich tatsächlich aktuell zu sehr. Der Sorento ist neben dem Optima SW eine Option. Alternativ hatte ich da noch Mazda und Hyundai als Marken auf dem Radar.

3) Der Preis ist für mich relevant. Da ich das Auto als Unternehmer kaufe. Der Sorento wurde mir als "Dienstwagen" mit Platinum Ausstattung // Anzahlung für einen guten Tausch (in Zahlung geben des Fahrzeugs) angeboten. Das hat mir dann schon sehr zugesagt, aber durch den Jahreswechsel bin ich da noch nicht zum Abschluss gekommen und eher noch unentschlossen.

4) Das Fahrzeug wird 3-4 Jahre gefahren.

Vielleicht sollte ich dazu erwähnen, dass ich natürlich zwei Kindersitze reinbekommen muss und ich mitunter neben dem Beruf auch gern damit in Urlaub fahren möchte. Da braucht es schon Stauraum und das ist beim Q5 schon echt zu wenig gewesen.

am 1. Januar 2018 um 22:43

1) dann passt das ja für dich

 

2) 20tkm ist ja nicht sehr viel, da kann man sich ja frei am Markt bewegen.

Mazda hatte ich nie. Hyundai Grand Santa Fe hatte uns im Gegensatz zum Sorento nicht überzeugt. Hyundai Tucson mit brauner gesteppter Lederausstattung war totschick, nur zu klein für uns.

 

4) 3-4 Jahre sollte jede technische Neuerungen durchhalten, also auch egal für dich.

 

 

Ganz ehrlich, wenn du günstig einen 2017'er Platinum (also wirklich auch Modelljahr 2017 (Icecube Nebler)) bekommst, schlag zu.

 

Ob 6 oder 8 Gang Automatik.... Verbrauch bei 8 Gang wohl minimal geringer. VMax identisch, Beschleunigung wohl auch.

 

Fährst du viel Nachts? Dann wäre ich eventuell scharf auf das LED Licht , das soll angeblich gut sein.

Wie war denn die Probefahrt? Letztendlich zählt ja, ob du zufrieden bist.

Ich würde jedoch wohl eher zum 8 Gang greifen. Es sei denn, der 6 Gang ist sehr günstig zu bekommen.

...einen Spurhalteassisten in Form einen Warners (Vibration in der Lenkung) hat auch mein 2016-er Spirit;

mehr Kontrollübernahme wäre mir auch zuviel :-)

Aufgrund der Probefahrt mit der 6-gang -Automatik kann ich sagen: Gute Lösung.

Ob eine 8-gang AT wesentlichen Verbesserungen bringt, kommt sicherlich auf die Auslegung in den jeweiligen Gängen an. Hier hilft die Probefahrt am Besten.

Meinereiner hat dem 6-Gang-Schaltgetriebe den Vorzug gegeben wegen der höherenn Zuglast ( 2,5 to) bei gleichzeitig geringerem Spritverbrauch. Über den Komfortgewinn eines Automaten ist nicht zu schreiben, weil ja bekannt.

2xKindersitze, Urlaub, Kofferraum, Zuladung ... alles kein Problem mit dem Sorento :-)

Als Geschäftskunde ist sicherlich schon ein guter Nachlass auf Wagen von KIA-Deutschland drin (~22%) - bei Importen würde ich mal nachfragen, ob auch dort 7 Jahre Garantie gegeben werden (?)

Toi,toi,toi

Der Sorento in Vollausstattung (EZ 11/2016) läuft bei mir im Firmenfuhrpark für 36 Monate mit je 60 TKM p. a. im gewerblichen Leasing (KM-Leasing). Nach einem Jahr und knapp 60.000 KM kann ich kaum etwas negatives über den Wagen sagen. Preis- / Leistungsverhältnis ist gerade für Gewerbekunden mit Nachlässen von knapp 30 % sehr überzeugend. Die 7 Jahre Garantie sind für mich eher unwichtig, da diese ja bekanntlich auf 150 TKM begrenzt ist. Den von Dir genannten Optima SW hatte ich neulich als Werkstattwagen für einen Tag. Ist für mich kein Vergleich zum Sorento. Sicherlich kein schlechtes Fahrzeug, jedoch gänzlich andere Zielgruppe.

Gruß, Filou

Themenstarteram 4. Januar 2018 um 18:38

Update: Das Autohaus welches ich mir ausgesucht hatte, hat mich nun angerufen und behauptet, es hätte kein Kia Sorento und auch keinen Optima mehr für mich zu verkaufen. Hintergrund: Angeblich hat man den Zulieferer für die Dienstwagen gewechselt. Ich hatte ja Interesse an einer Tagesszulassung, Dienstwagen etc.

Sowas habe ich noch nie erlebt. Jemand mit gleicher Erfahrung?

Grüße

David

Was ist so außergewöhnlich an dieser Aussage? Die werden dich bestimmt nicht anlügen.

Es gibt doch selten genau das was man will. Fast egal welches Produkt.

Tja, wenn die KIA aus ihrem Programm genommmen haben, ist das so kurzfristig natürlich Pech.

Aber... es gibt ja auch noch andere KIA-Autohäuser in Deutschland; und wenn die Konditionen stimmen, soll es an 2h Fahrt nicht liegen - Anlieferung frei Haus gegen Transportpauschale wird ggf. auch angeboten.

Viel Glück bei der Suche.

Deine Antwort
Ähnliche Themen