ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Soll ich nur Bremsbeläge wechseln oder auch die Bremsscheiben?

Soll ich nur Bremsbeläge wechseln oder auch die Bremsscheiben?

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 21. Juni 2020 um 8:16

Hallo, mein Auto hat in einem Jahr Tüv. Ich fahre im Jahr 20.000km. Mein Auto braucht jetzt neue Bremsbeläge. Was ist besser nur neue Bremsbeläge oder auch Bremsscheiben ?

Die Bremsscheiben sind ca. 30.000km drauf.

Zweite Frage. Welche Bremsenmarke sollte man kaufen? Ich überlege mir ate belege zu kaufen, und nb parts bremsscheiben. Kann man das so handhaben?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Warum nicht gleich beides vom gleichen Hersteller, also ATE?

Von NB halte ich nicht viel, da würde ich immer ATE, Brembo, Ferodo und Co vorziehen.

Ob die Scheiben noch eine Runde mit machen hängt von dessen Tragbild und dem Verschleißmaß ab.

Zitat:

@Ali1991 schrieb am 21. Juni 2020 um 08:16:59 Uhr:

 

Die Bremsscheiben sind ca. 30.000km drauf.

Bei der Laufleistung sind noch keine neuen Scheiben erforderlich.

Kauf bitte Bremsbeläge von Textar,Jurid oder ATE.

Das kannst du beurteilen ohne das Auto gesehen zu haben? Ich würde mich da eher an AudiJunge halten. Tragbild und Verschleißmaß überprüfen (lassen), wenn ok, reichen neue Beläge.

Man kann im Jahr 15 Tkm fahren und die Bremsscheiben sind tot...

Vieles kommt hier auf die Fahrweise an...

Folgende Regel ist im allgemeinen gültig (bei Beachtung des vorherigen Satzes):

2x Bremsbelag tauschen und beim zweiten Mal auch die Scheiben.

Bremsbeläge sind sicherheitsrelevant und da sollte man schon bei guten Marken wie ATE, Brembo, Ferodo, Jurid, Pagid, Metzger oder Textar bleiben...und die zweite Regel: Wer billig kauft, kauft öfter!

Einfach mal beim ADAC (kostenlos) die Bremsen überprüfen lassen (eine Werkstatt möchte Ersatzteile und Leistung verkaufen und wird (in der Regel) vieles schlechtreden)...

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 17:14

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 21. Juni 2020 um 14:08:18 Uhr:

Man kann im Jahr 15 Tkm fahren und die Bremsscheiben sind tot...

Vieles kommt hier auf die Fahrweise an...

Folgende Regel ist im allgemeinen gültig (bei Beachtung des vorherigen Satzes):

2x Bremsbelag tauschen und beim zweiten Mal auch die Scheiben.

Bremsbeläge sind sicherheitsrelevant und da sollte man schon bei guten Marken wie ATE, Brembo, Ferodo, Jurid, Pagid, Metzger oder Textar bleiben...und die zweite Regel: Wer billig kauft, kauft öfter!

Einfach mal beim ADAC (kostenlos) die Bremsen überprüfen lassen (eine Werkstatt möchte Ersatzteile und Leistung verkaufen und wird (in der Regel) vieles schlechtreden)...

Bremsscheibe
Bremsscheibe
Themenstarteram 21. Juni 2020 um 17:15

Golf 5 bremsscheiben

Img-20200621
Img-20200621
Img-20200621
+1

Mit den Bildern wird dir hier auch keiner sagen können ob die Scheiben verschlissen sind oder nicht.

 

Da musst du die Räder mal abbauen und die Scheiben vermessen, so du überhaupt das richtige Werkzeug dafür hast.

 

So richtig die Ahnung von der Materie scheinst du ja auch nicht zu haben.

 

Ob es da die richtige Entscheidung ist an der Bremse zu arbeiten?

Themenstarteram 21. Juni 2020 um 18:39

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 21. Juni 2020 um 17:18:08 Uhr:

Mit den Bildern wird dir hier auch keiner sagen können ob die Scheiben verschlissen sind oder nicht.

Da musst du die Räder mal abbauen und die Scheiben vermessen, so du überhaupt das richtige Werkzeug dafür hast.

So richtig die Ahnung von der Materie scheinst du ja auch nicht zu haben.

Ob es da die richtige Entscheidung ist an der Bremse zu arbeiten?

Ich lasse das machen beim freundlichen. Keiner hat gesagt dass ich das mache

Dann lass den auch die Scheiben beurteilen, das muss er ja sowieso wenn er da die Beläge wechselt.

Wenn du dem freundlichen nicht traust hol dir doch ein Gegenangebot einer anderen Werkstatt

Ansonsten lässt Stärke der Bremsscheibe lja relativ einfach nachmessen (nicht am Rand sonder an der dünnsten Stelle messen) , dann muss man halt abwägen ob die noch zur Verfügung stehende Reststärke zur zu erwartenden Laufleistung der neuen Beläge passt , wäre ja blöd nach 1/4 vom Belag dann die Scheiben tauschen zu müssen.

Das Tragbild zu beurteilen ist schon schwieriger wenn man die Materie nicht kennt , auf jeden Fall sollte auch die Rückseite der Scheiben betrachtet werden und auch Risse oder Schäden können einen Austausch erforderlich machen , ein Foto durch die Felge ist eher Problematisch da es nicht die ganze Scheibe zeigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Soll ich nur Bremsbeläge wechseln oder auch die Bremsscheiben?