ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Softwareupdate 4.2TDI 2014

Softwareupdate 4.2TDI 2014

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 21. Januar 2020 um 17:25

Hallo zusammen,

heute ist das Schreiben von Audi bzgl. der Abgasgeschichte eingetrudelt.

Software Update soll aufgespielt werden.

 

Hat es schon jemand machen lassen (4.2 TDI, 2014) und Erfahrungen gesammelt? Ich werde das so lange wie möglich "aussitzen"

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. Januar 2020 um 8:54

Hey Leute, es sollte nicht das Thema meiner Frage sein, wann und wie unsere Autos eventuell stillgelegt werden.

Mich interessieren in erster Linie die Erfahrungen der Betroffenen.

Wäre schön, wenn wir dabei bleiben.

Beste Grüße

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Man hat 18 Monate nach Bekanntmachung des KBA Rückrufs Zeit, die Aktion in der Werkstatt durchführen zu lassen. Also locker bleiben.

P.S. Habe auch im Mai noch ohne Probleme die Plakette erhalten, obwohl das erste Schreiebn vom Januar gewesen ist...

Zitat:

@AHD schrieb am 6. Juli 2020 um 10:52:35 Uhr:

Man hat 18 Monate nach Bekanntmachung des KBA Rückrufs Zeit, die Aktion in der Werkstatt durchführen zu lassen. Also locker bleiben.

P.S. Habe auch im Mai noch ohne Probleme die Plakette erhalten, obwohl das erste Schreiebn vom Januar gewesen ist...

Das erzählte ich meinen TÜVer auch er ist 4 mal die Woche auf unserem Hof und er meinte sobald es im System bei Prüfer ist, muss er es machen sonst kann ich im Menü nicht weiter klicken, es mag also sicher noch welche geben die noch nicht auf dem aktuellsten Stand sind..

Wir werden es die Woche mal aus Spaß bei meinem VfL ausprobieren dann kann ich es euch ganz genau sagen.

Moin Leute,

da uns letzte Woche ebenfalls die freundliche Nachricht erreicht hat, bitte bei Gelegenheit eine Audi-Werkstatt für ein Softwareupdate aufzusuchen, habe ich heute einmal mit unserem Freundlichen gesprochen.

Eines vorweg: meine Aussage bezieht sich auf den Rückruf 23X6 für einen V8 TDI VFL MJ 2012.

Er meinte, dass es grundsätzlich eine freiwillige Maßnahme seitens Audi ist. Somit ist es auch für den Besitzer möglich, das Update ohne weiteres zu verweigern. Soweit ist weiß, ist es bisher auch kein amtlich angewiesener Rückruf vom KBA, somit sollte ein nicht durchgeführtes Update auch erst einmal kein Problem bei der nächsten HU/AU sein.

So keep on kilometerfressing :)

So, heute TÜV-Termin gehabt und anstandslos durchgekommen.

Es ist allerdings tatsächlich so, dass die Softwareversion des Motorsteuergeräts ausgelesen wird.

Beim CDSB-Motor ist beim TÜV jedoch noch nichts hinterlegt, so dass die Orignal-Software als in Ordnung angesehen wird.

Das wird sich aber ändern und wenn das Software-Update nicht gemacht wurde, gibt's keinen TÜV mehr.

(Rückruf in meinem Fall ebenfalls 23X6)

Die Originalsoftware ist bei mir die 4H0 907 409 D. Weiß jemand wie die Softwarenumer der neuen Software lautet?

Für den nächsten TÜV-Termin in 2 Jahren schweben mir nun 2 Optionen vor:

- kurz davor das Software-Update durchführen zu lassen und nach dem TÜV-Besuch wieder die Original-Software darüber flashen.

Diese Variante hätte dann allerdings den Nachteil, dass der Zähler für die Anzahl der Flashversuche jedes mal um 1 erhöht wird.

- ebenfalls kurz davor das Software-Update durchführen lassen und dann von einem Tuner die Orignal-Software mit der Versionsnummer der neuen Software flashen lassen.

Dauerhaft mit dem Software-Update zu fahren ist für mich keine Option, auch wenn ich mich damit in der Illegalität bewege.

Die flashversuche sind in diesem Fall egal, wenn nur die richtige Version abgefragt wird.

Werde im Oktober auch das Update machen lassen, danach gleich zum TÜV und denn gleich durchfahren zu meinem Tuner die Jetzige scharf gemachte version Rückspielen lassen. Das Update wird denn vorher gesichert und in 2 Jahren vor dem Tüv drauf gespielt.

Wieso lässt du nicht einfach die modifizierte version mit der richtigen versionsnummer flashen? Wäre viel sinnvoller. Dann geht das spiel nicht immer wieder von vorne los

Guten morgen Leidensgenossen,

auch bei mir wurde Software vor Monaten aufgespielt. Bin total unzufrieden. Lauter rauer Motorlauf, Getriebe Schaltung schlecht, verbrauch um mindestens 1l mehr in den 8 Gang schaltet er nur wenn man schneller als 100kmH fährt, sobald man nur um 1mm Gaspedal drückt schon ist man im 7 Gang. Auf der Landstraße fährt man meistens im 7 Gang.

Beschissene update auf unsere kosten. Am liebsten würde ich auf die alte Software zurückgreifen. aber wie? Ich erkenne meinen A8 4.2TDI nicht mehr! Wie ein wilde Hengst. Audi sagt es ist alles normal. Ja für die, für mich nicht!!!!!

Gruß an alle!

Themenstarteram 11. Juli 2020 um 12:28

Hast Du einen VFL oder FL?

4.2TDI Bj. 2015 mit Matrix LED, das Facelift-Modell

4.2TDI Bj. 2015 385Ps mit Matrix LED, das Facelift-Modell

Hat einer ne gute anlaufstelle wo man seinen schadensersatz einfordern kann? Sprich welche spezialisierte kanzlei ist empfehlenswert?

Hallo,

diese Kanzlei hat schon einige Erfolge gegen die Automobilhersteller verzeichnet:

https://www.rogertulbrich.de/

Wurden mir vom Rechtsschutz empfohlen.

Grüße

Thomas

Heute mit VFL ohne Update durch den TÜV gekommen. Kann es generell sein, dass die VFL Version weniger Probleme mit dem Update hat, da keine adblue Einspritzung?

Hallo,

Gibt es eigentlich Erfahrungen bzgl Software Update am 4.2 TDI VFL?

Könnte mal jemand schreiben, was sich nach dem Update verändert hat (positiv und negativ)?

Was soll sich nach so einem zwangsupdate positiv ändern? Das KANN nur in eine richtung gehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Softwareupdate 4.2TDI 2014