ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK Winterreifen

SLK Winterreifen

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 29. November 2010 um 19:12

Hallo,

kann mir jemand helfen.

Habe mir vor kurzen ein SLK 230

Bj.99 gekauft.

Bin auch sehr zufrieden.

Nun ist Winterzeit,habe mir über Ebay Winterreifen gekauft,habe versucht sie heute aufzuziehen.

Leider passen diese nicht, obwohl ich laut Mb Betriebsanleitung die genaue Größe der Reifen auch erhalten habe.

Die Größe:205/55R16 91 H M/S

Im Fahrzeugschein steht die gleiche Größe nur mit V das sind die Sommerreifen.

V hat ja nur mit Geschwindigkeit zu tun.

Da ich jetzt noch mit 225er Sommerreifen fahren muß ist es da besser und sicherer mit ASR zu fahren?

Danke für eure Hilfe.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Dann behalte aber so Aussagen wie "der SLK ist im Winter ne Schildkröte" für dich;-)

Ohne Winterreifen geht gar nicht, spar lieber mal bei deinem Umbau und nicht an der Sicherheit.

Gruß sunglas77

208 weitere Antworten
Ähnliche Themen
208 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von winner60

Zitat:

Original geschrieben von ---JJ---

 

Sagmal, willst Du mich eigentlich absichtlich nicht verstehen oder was ?

Du mich offenbar wissentlich FALSCH zitiert (ich hab NICHt geschrieben wie Du aber behauptest, "NUR" bei geschlossener Schneedecke lasse ich den SLK stehen !!!!) Das entscheidende Wort "NUR" hast du frech dazugemacht !

Un ohne dieses falsche Zitat ist eben nicht ausgeschlossen, daß ich den Wagen auch noch bei anderen Wetterlagen stehen lasse, was natürlich zutrifft. Bei Eisglätte (also Minustemeraturen) ist das Fortkommen ja genauso schlecht oder gar unmöglich.

Daher extra für Dich (winner60) nochmal deutlich: Ich lasse den Wagen stehen, wenn laut der neuen gesetzlichen Vorschrift Wintereifen erforderlich wären und spare mir dadurch die Winterreifen für die paar Wochen wo sie wirklich erforderlich wären ! Alles klaro ???

Ach JJ, das ist wirklich nett, dass du alles umdrehst.... Dein Zitat habe ich mitgegeben (und jeder kann es lesen): Sobald Schneedecke = Auto stehen lassen --> ich habe mir eben genau erlaubt, den daraus folgenden Umkehrschluss zu ziehen, dass du eben fährst, wenn es keine Schneedecke hat, was an sich genau deine Aussage widerspiegelt.

Aber umso beruhigender, dass du dein Geschoss auch bei Eisglätte mit den breiten Sommerlatschen stehen lässt. Diesen Entscheid begrüsse ich natürlich.

Nein, ich drehe überhaupt nix um, aber DU machst nachweislich (s.o.) Dinge dazu und führst Umkehrschlüsse, die jeder seriösen Grundlage entbehren und die ich so weder geschrieben, noch mit meinen Äußerungen bezweckt habe.

Umkehrschlüsse kann man (seriös) nur dann ziehen, wenn es außer genau diesem Umkehrschluß keine andere Deutungsweise mehr gibt ! Genau das ist hier aber nicht der Fall.

Es ergeben sich aus meiner Äußerung sehr wohl auch noch andere Deutungsweisen, nämlich daß ich nicht "nur" bei Schneedecke, sondern "auch" noch bei Glätte, Matsch, Minustemperaturen den Wagen stehen lasse. Denn das habe ich nirgends ausgeschlossen.

Deine Reduzierung mit dem Wort "NUR" trifft nicht das, was ich tatsächlich geschrieben hatte !

Wer mich zitiert, der sollte exakt auf jedes Wort achten, da ich sehr gut weiß, was wirklich von mir stammt und was nicht....

Zitat:

Original geschrieben von ---JJ---

Zitat:

Original geschrieben von winner60

 

Ach JJ, das ist wirklich nett, dass du alles umdrehst.... Dein Zitat habe ich mitgegeben (und jeder kann es lesen): Sobald Schneedecke = Auto stehen lassen --> ich habe mir eben genau erlaubt, den daraus folgenden Umkehrschluss zu ziehen, dass du eben fährst, wenn es keine Schneedecke hat, was an sich genau deine Aussage widerspiegelt.

Aber umso beruhigender, dass du dein Geschoss auch bei Eisglätte mit den breiten Sommerlatschen stehen lässt. Diesen Entscheid begrüsse ich natürlich.

Nein, ich drehe überhaupt nix um, aber DU machst nachweislich (s.o.) Dinge dazu und führst Umkehrschlüsse, die jeder seriösen Grundlage entbehren und die ich so weder geschrieben, noch mit meinen Äußerungen bezweckt habe.

Umkehrschlüsse kann man (seriös) nur dann ziehen, wenn es außer genau diesem Umkehrschluß keine andere Deutungsweise mehr gibt ! Genau das ist hier aber nicht der Fall.

Es ergeben sich aus meiner Äußerung sehr wohl auch noch andere Deutungsweisen, nämlich daß ich nicht "nur" bei Schneedecke, sondern "auch" noch bei Glätte, Matsch, Minustemperaturen den Wagen stehen lasse. Denn das habe ich nirgends ausgeschlossen.

Deine Reduzierung mit dem Wort "NUR" trifft nicht das, was ich tatsächlich geschrieben hatte !

Wer mich zitiert, der sollte exakt auf jedes Wort achten, da ich sehr gut weiß, was wirklich von mir stammt und was nicht....

Glaubst du eigentlich selber immer das, was du schreibst?

Wer schreibt, er lasse das Auto bei geschlossener Schneedecke stehen, der fährt bei nasser und matschiger Fahrbahn oder vermittelt das zumindest - ein Beweis mehr, für deine unqualifizierten Äusserungen.

Wer jetzt neue Sommerreifen montieren lässt und dann einen Thread eröffnet, er müsse rückwarts hoch fahren, hat einen an der Waffel - definitiv!

Ich freue mich auf die weitere Unterhaltung - habe noch Chips da....

Zitat:

Original geschrieben von winner60

 

Glaubst du eigentlich selber immer das, was du schreibst?

Selbstverständlich !

Zitat:

Wer schreibt, er lasse das Auto bei geschlossener Schneedecke stehen, der fährt bei nasser

Was spricht plötzlich gegen Fahren bei Nässe ???

Zitat:

und matschiger Fahrbahn

Genau das ist Dein unzutreffender und seriös nicht zu ziehender Umkehrschluß !

Wobei ja Matsch nichts anderes ist, als Schnee mit etwas Wasser vermengt und auch aus dem Grunde Deine Annahme völlig Abwegig ist, ich würde bei Schnee zwar nicht fahrfen, aber bei Matsch......(kopfschüttel).

 

Zitat:

Wer jetzt neue Sommerreifen montieren lässt und dann einen Thread eröffnet, er müsse rückwarts hoch fahren, hat einen an der Waffel - definitiv!

Absolut nicht. Was ist daran verwerflich, jetzt Sommerreifen zu montieren, für "sommerliche" bzw. zumindest für NICHT winterliche Fahrbahnverhältnisse ?????

Das mit dem rückwärts hochfahren passierte mirt einmal und nie wieder, nämlich auf dem Rückweg direkt von der Reifenmontage nach Hause.....

Junge, junge, junge....

mir geht bei dem echt das Klappmesser in der Hose auf....

Zitat:

Original geschrieben von Pussybiker79

Junge, junge, junge....

mir geht bei dem echt das Klappmesser in der Hose auf....

Pass bloss auf - würde den Falschen verletzen....:D

@ BravoSierra

Mit den Reifen hat es nichts zu tun. Selbst mit nagelneuen Reifen ist rückwärts besser.

Inzwischen sind wir bei aufklappenden Taschenmessern angekommen.

Um die Verwirrung komplett zu machen, könnte man ja auch mal auf die ursprüngliche Frage eingehen.

Nur mal so nebenbei: Das ganze Hin und Her, gezogene Schlüsse und Umkehrschlüsse, ob diese erlaubt sind, zweckmäßig, sinnvoll oder was auch immer. Es nervt total weil es einfach unnötig ist und nichts zu Sache beiträgt.

Vielleicht sollten die Herrschaften geistiger Inkontinenz ihre Befridigung lieber in einem Rechtsportal suchen als hier.

Durch den ganzen Müll, was <90% aller Postings hier ausmachen dürfte wird dieses Technik-Forum meiner Meinung nach entwertet.

Gute Besserung

Kai

Zitat:

Original geschrieben von 123kai

Inzwischen sind wir bei aufklappenden Taschenmessern angekommen.

Um die Verwirrung komplett zu machen, könnte man ja auch mal auf die ursprüngliche Frage eingehen.

Nur mal so nebenbei: Das ganze Hin und Her, gezogene Schlüsse und Umkehrschlüsse, ob diese erlaubt sind, zweckmäßig, sinnvoll oder was auch immer. Es nervt total weil es einfach unnötig ist und nichts zu Sache beiträgt.

Vielleicht sollten die Herrschaften geistiger Inkontinenz ihre Befridigung lieber in einem Rechtsportal suchen als hier.

Durch den ganzen Müll, was <90% aller Postings hier ausmachen dürfte wird dieses Technik-Forum meiner Meinung nach entwertet.

Gute Besserung

Kai

Da bin ich ganz bei dir!

Dabei erwarte ich aber von einem Thread-Ersteller und Frager, dass er andere (technische) Meinungen zulässt und diese einfach auch einmal nur so hinnimmt. Man kann ja immer das rausnehmen, was einem passt oder hilfreich erscheint. Komischerweise gelingt das bei fast allen Fragern durchs Band - ausser bei einem hier in letzter Zeit.

Mea culpa - dass ich mich zu gewissen Äusserungen hinreissen liess, war einfach zu verlockend ;)

PS: Ist "Herrschaften geistiger Inkontinenz" ein technischer Begriff??? :D

am 1. Dezember 2010 um 10:17

ganz kurz zum rückwärtsfahren...

viele reifen sind laufrichtungsgebunden und weisen beim rückwärtsfahren quasi ein anderes profil auf (unabhängig des reifenalters). das könnte tatsächlich zu mehr radzukraft führen.

was war nochmals die eingangsfrage?

Hallo, mit der Laufrichtung hat es auch nichts zu tun.

am 1. Dezember 2010 um 14:26

boah länger, tiefer weiter.

Typisch Männer!

Lasst denSLK in der Garage wenns schneit - ist als Schneeräumer zu schade.

Wenn Straßen frei - Sonne auch im Winter scheint - raus und Dach auf - dazu ist er da.

Lg vom SLKlinchen

Original geschrieben von ---JJ---

Zitat:

Original geschrieben von sunglas77

 

Aber mit dem Rückwärtsfahren kann ich nur zustimmen. Hat mich auch schon paarmal den Buckel hoch gerettet. Probierts mal aus.

Gruß sunglas77

Na also !

Keine Märchenstunde.

Übrigens, ich hab seit heute neue Sommerreifen drauf.

War sehr schwierig, eine passende Werkstatt zu finden, die das b ei meinem Wagen machen konnte.

Erst bei der dritten hat es geklappt.

Die anderen haben passen müssen, als sie meinen Wagen sahen.

Deren Bühnenarme haben nicht annähernd unter den Wagen gepaßt.

Sie sagten, daß sie noch keinen Wagen hatten, der so tief war, wie meiner.......

Zitat:

Original geschrieben von Keopsbeat

Hallo, mit der Laufrichtung hat es auch nichts zu tun.

Wenn die Beobachtung tatsächlich stimmt, muss es einen Grund geben.

Normalerweise ist der Gripp an der Hinterachse besser, da es auf Grund der Steigung und der dynamischen Radlastverschiebung zu einer Vergrößerung der Radlast an der Hinterachse kommt und damit der sogenannte Kraftschluss (Reibung) größer wird (Vorwärtsfahrt bei Heckantrieb).

Bei Schneeglätte ist die mögliche Steigung und die erzielbare Beschleunigung relativ gering, so dass der Effekt der Radlaststeigerung nicht groß ist. Also ist es aus dieser Sicht egal ob man vorwärts oder rückwärts fährt.

Nach meiner Meinung kann es aber durchaus sein, dass die Reifen je nach Drehrichtung eine unterschiedliche Kraft übertragen können. Wenn bei der Reifenentwicklung eine Optimierung der Bremskraft vorgesehen war, würde davon auch die Rückwärtsfahrt profitieren. Außerdem könnte auch ein bestimmtes Verschleißbild zu einer Verbesserung beitragen.

Wenn es nicht an den Reifen liegt, dann könnte es auch an der Kraftübertragung liegen. Möglich wäre, dass es bei Rückwärtsfahrt zu einer gewissen Sperrwirkung am Differential kommt. Dann wäre auch eine größere Kraftübertragung möglich.

Vielleicht stimmt aber auch einfach die Beobachtung nicht...

Zitat:

Original geschrieben von SLKlinchen

boah länger, tiefer weiter.

Typisch Männer!

Aber verstehen muss man diese Anmerkung nicht unbedingt, oder?

Zitat:

Lasst denSLK in der Garage wenns schneit - ist als Schneeräumer zu schade.

Wenn Straßen frei - Sonne auch im Winter scheint - raus und Dach auf - dazu ist er da.

Wenig hilfreich. Ich brauche das Auto, um zur Arbeit zu kommen.

Gruß vom bösen Dieter

am 1. Dezember 2010 um 18:47

Wenn du einen anständigen SLK fährst (ab 350er) dann solltest du Geld übrig haben für ein

Winterauto - um in die Arbeit zu kommen. Denn wenn er nach etwas aussehen soll - AMG Styling dann kannst du das im Winter ab 10 cm Schnee sowieso vergessen. Schließlich will man da ja länger Freude am Fahrzeug haben und nicht den Schnee vor sich herschieben oder evtl. Bortsteine die unter dem Schnee vergraben lieben überfahren und somit den Spoiler malträtieren.

Wenn du natürlich original hochbeinig daher kommst dann kannste den auch in tiefsten Winter fahren - sieht aber einfach sch.... aus.

Gruß vom SLKlinchen

Original geschrieben von Dieter47

Zitat:

Original geschrieben von SLKlinchen

boah länger, tiefer weiter.

Typisch Männer!

Aber verstehen muss man diese Anmerkung nicht unbedingt, oder?

Zitat:

Original geschrieben von Dieter47

Zitat:

Lasst denSLK in der Garage wenns schneit - ist als Schneeräumer zu schade.

Wenn Straßen frei - Sonne auch im Winter scheint - raus und Dach auf - dazu ist er da.

Wenig hilfreich. Ich brauche das Auto, um zur Arbeit zu kommen.

Gruß vom bösen Dieter

Zitat:

Original geschrieben von SLKlinchen

Wenn du einen anständigen SLK fährst (ab 350er) dann solltest du Geld übrig haben für ein

Winterauto - um in die Arbeit zu kommen.

Plonk

Deine Antwort
Ähnliche Themen