ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK R170 Facelift Bj. 2000 springt nicht direkt an oder geht während der Fahrt aus

SLK R170 Facelift Bj. 2000 springt nicht direkt an oder geht während der Fahrt aus

Mercedes SLK
Themenstarteram 28. November 2010 um 12:22

Hallo SLK-Freunde,

Advent, Advent mein SLK zündet nicht!

Momentan reisst die Reparatur-Serie bei meinem R 170 nicht ein - leider!

Jetzt bei den kalten Tage taucht eine altes Problem wieder auf, dass ich bereits 2005 hatte, welches aber von alleine wieder verschwand.

Wenn ich versuche den SLK zu starten - sprich Schlüssel rein und nach rechts drehe - leuchtet in Stellung 1 nur die SRS-Leuchte (rot) sowie die Airbag Leuchte (orange, neben dem Schalthebel). Auf allen weiteren Schlüsselposition (inkl. Zündung) leuchten keine weiteren Symbole im Cockpit. Der SLK ist wie tot und zündet nicht. Mit einer Verzögerung von etwa 10sek bis 2min leuchten die Lampen auf und ich kann den SLK zünden. Die Zeitspanne kann sehr stark variieren. Ist der SLK einmal an, kam es schon vor, dass er beim Tritt auf die Bremse (im Stand) wieder ausging. In der Regel bleibt er aber an und man kann damit fahren.

Gestern aber die Krönung - auf der Autobahn. Bei Tempo 180 setzte ich den Blinker zum Überholen. Genau in dem Moment vielen Tacho- und Tanknadel auf Null, der SLK nahm kein Gas mehr an und rollte nur noch aus. Die Beleuchtung war dabei weiterhin an. Zum Glück funktionierte auch noch die Warnblinkanlage. Mit anderen Worten der Strom für Beleuchtung, Fensterheber etc. ist noch da.

Wo liegt das Problem? 3 verschiedene Mercedes-Werkstätten wollten mir das nicht glauben und schmunzelten darüber, dass ich wenn ich den Blinker bei der Fahrt setze, der Motor in die Knie geht.

Vor 5 Jahren antwortete mir jmd hier auf dem Portal, dass es ein Problem mit dem Relai K40 ist. Dieses habe ich nie ausgetauscht, da irgendwann das Problem von alleine verschwand.

Kann mir jmd das Relai K40 bestätigen oder kann es noch andere Ursachen geben?

Besten Dank vorab!

Viele Grüße,

Vince

Ähnliche Themen
40 Antworten

Batterie und LiMa kannst du ausschließen?

Was kostet so ein Relais? Um die 40 Euro? Wenn Batterie und LiMa okay sind würd ich mir so ein Relais mal holen, ist ja nicht die Welt.

Das K40 müsste etwa bei 140€ liegen.

 

Taucht das Problem im KI immer mit demselben Schlüssel auf?

Teste mal mit dem anderen Schlüssel, um ein Problem mit der Wegfahrsperre auszuschliessen.

 

Was passierte nach dem ausrollen?

Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen?

 

 

Themenstarteram 30. November 2010 um 13:30

Hallo zusammen,

Batterie und LiMa kann ich ausschließen.

Ich habe inzwischen beide Schlüssel ausprobiert. Das Problem beim Starten besteht mit beiden Schlüsseln.

Nach dem Ausrollen habe ich die Warnblinkanlage eingeschaltet, den Schlüssel in Position "0" gestellt, den Automatikschalthebel in die Ursprungsposition gestellt und versucht neu zu starten. Das hat dann wieder erst beim 5. - 6. Mal funktioniert. Anschließend konnte ich weiterfahren.

Den Fehlerspeicher habe ich noch nicht auslesen lassen. Da das Problem schon 5 Jahre alt ist und der Fehlerspeicher zwischenzeitlich 2x ausgelesen wurde, erhoffe ich mir dadurch keine neuen Erkenntnisse.

Weitere Ideen?

Viele Grüße,

Vince

Themenstarteram 30. November 2010 um 21:17

Ich habe an dieser Stelle vergessen noch zu sagen, dass wenn der Motor während der Fahrt den Geist aufgibt, die Servolenkung als auch der Bremskraftverstärker ausfällt. Licht (Warnblinkanlage etc.) funktioniert weiterhin.

Gruß,

Vince

Da das K40 nichts mit dem Blinker zu tun hat geh ich mal davon aus das das Elektroschaltteil im Zündschloß defekt ist.Leider steht da kein Baujahr.

am 20. Februar 2011 um 16:39

Hi Vince !

Ich habe haargenau das gleiche Problem mit meinem SLK BJ 2000.

Hast du schon ne Lösung gefunden ???

Ich bin am verzweifeln. Fehler auslesen bringt auch nichts, wahrscheinlich weil er bei den Startproblemen keinen Strom hat.

Beim Blinken hatte ich ein Schnarren, danach ging der Motor aus. Zwischendurch fährt er dann wieder 3 Monate problemlos.

Oder ich habe dreimal am Tag Startprobleme...

Also bitte melden wer ne Lösung weiß !!!!

Liebe Grüße, Petra

am 20. Februar 2011 um 17:10

Ach... und das Relaismodul ( Modulrelais ? )rechts wurde auch schon gewechselt. Symptome sind aber immernoch da...

Gruß

Ja wenn schnarern, Blinker ohne Funktion heißen soll? dann bleibt nur noch das Elektroschaltteil im Zündschloß.

am 20. Februar 2011 um 21:51

Beim Abbiegen schnarrte der Blinker, Motor samt Servolenkung ging aus. Ich fuhr rechts ran. Erneuter Startversuch, alles , samt Blinker, ging wieder. Das ist schon fast nen Jahr her. Ansonsten will er oft nicht anspringen. Dabei überhaupt kein Strom , es leuchtet nur die rote SRS Leucht im Armaturenbrett, genau wie der Vince es auch hier beschreibt. Ansonsten alles tot, kein Geräusch. Nach ein paar Minuten oder ner Stunde geht s dann wieder, so als wäre nie was gewesen. Egal ob er warm oder kalt ist, ob s regnet oder trocken ist. Obwohl er im Sommer 3 Monate einwandfrei lief.

Jetzt im Winter habe ich die Startprobleme öfter. Und letzte Woche stand ich ne halbe Stunde mitten auf der Straße. Ging auf gerader Strecke aus und sprang nicht wieder an- erst nach 30 Min. .

Ich komme aus dem Raum Hamburg. Vielleicht hast du ja auch noch ne gute Werkstatt zu empfehlen.

Vielen Dank erstmal, ich checke das auf jeden Fall mit dem Elektroschaltteil im Zündschloss !!

Petra

Hallo Petra,

 

du hast nicht zufällig Vince seinen 230 Automatik gekauft?

am 21. Februar 2011 um 13:15

Nein. Aber es sind in der Tat genau die gleichen Symptome wie bei Vince. Ich habe einen SLK 200 K, BJ. 5 / 2000. Das neuere Modell. Bin auch schon kurz davor mich zu trennen von dem Auto, bringe es aber noch nicht über s Herz.

Also bin weiterhin füt Ratschläge dankbar.

Werde heute mal wieder in der Werkstatt vorbeischauen.

Gruß

am 23. Februar 2011 um 15:10

Neues Elektroschaltteil ist für 65 Euro eingebaut ! Nochmals Danke, aber abwarten .... Ich hoffe mir bleiben weitere unfreiwillige Aufenthalte auf Deutschlands Straßen jetzt erspart ! Grüße !

Hi, 65€ ist ja geradezu günstig, aber was genau ist ein Elektroschaltteil, hast du eine Teile-Nr.?

am 23. März 2011 um 15:42

Hallo!

Ich würde fast wetten, dass es das K40 ist. Es kostet aktuell 150€ und ist plug & play. Es ist aber für jeden Radio-/Elektroniklöter ein Klaps von 5 min., das zu reparieren. Ausbauen, obere Reihe auf kalte Lötstellen gründlichst (mit Lupe) inspizieren bzw. gleich auf Verdacht die obere Reihe nachlöten, und Du wirst Dein Auto nicht wiedererkennen. Du kannst auch im MBSLK-Forum nachlesen. Da habe ich schon viel darüber geschrieben. MfG Dieter.

Siehe Bild (gemopst):

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK R170 Facelift Bj. 2000 springt nicht direkt an oder geht während der Fahrt aus