ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Skurriles und Seltenes rund um den E36

Skurriles und Seltenes rund um den E36

BMW 3er E36
Themenstarteram 1. Mai 2020 um 21:19

Manchmal muss ich doch über so einige Dinge staunen und schmunzeln. Manch einer, kann sich noch an die vielen schrägen Gold- und Bronzetöne der 1980er erinnern, die so manchen BMW, Daimler oder VW schmückten. Doch das gab es auch beim E36! Unten zu sehen: eine 4-türige Limousine in Kaschmirbeige-Metallic!

Diese Farbe dürfte auf dem E36 extrem selten zu sehen sein. Hier gibt es das ganze Inserat zu diesem frühen, jedoch weniger schönem Exemplar. Leider kaum zu erkennen, der farblich passende Innenraum in Beige!

---

Ebenso so skurril: die analoge Uhr im Kombinstrument einiger frühen 4-Zylinder-Modelle. Der Eine oder Andere wird das noch vom E28 oder E30 kennen...Das ist schon wieder so schräg, dass man ein solches "Brot und Butter"-Modell aufheben müsste. Auch hier gibt es mehr zu sehen. Man beachte auch wie dünn (!) die ersten Sitze gewesen sind! Eigentlich ein erhaltenswertes Exemplar, wenn man sich so die Bilder anschaut.

Vielleicht hat noch jemand mehr?

Kaschmirbeige
Analog-Uhr
Beste Antwort im Thema

Also bei mir sind die Styling 29 ab Werk drauf in 7,5x17 et41 mit 235/40 17 vorn und hinten.

An der Hinterachse geht wohl auch noch die 8,5x17.

Gehe mal davon aus daß du die ohne Eintragung fahren darfst, wenn LEB verbaut ist.

Wissen tue ich es aber auch nicht.

Anbei noch ein paar Bilder

121 weitere Antworten
Ähnliche Themen
121 Antworten

E36 ohne Radio.

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 21:44

Zitat:

@UTrulez schrieb am 1. Mai 2020 um 21:25:31 Uhr:

E36 ohne Radio.

Stimmt, das ist genauso abgefahren...war doch erst in dem alpinweißen 325i aus deinem youtube-Link zu sehen. Da liegen weder Kabel noch Lautsprecher...Das ist etwas für die echten Puristen, die weder musikalische Untermalung noch Verkehrsinfos brauchen :D

Leider habe ich dazu kein Bild zur Hand.

---

Kennt jemand diese Farbe? Ist mir völlig unbekannt. Schön auch hier die Analoguhr im Kombiinstrument und das beige-farbene Interieur! Der Wagen wird seit Ewigkeiten angeboten und immer billiger. Ich denke der Interessentenkreis dürfte, wenn überhaupt, sehr sehr klein sein.

---

Die Wenigstens werden die Polsterung Indigo beim E36 kennen...Ersatzteile (von Fußmatten brauchen wir gar nicht erst reden) dürften hierfür nahezu aussichtslos sein... Eigentlich in Kombination mit Alpinweiß sehr adrett, wie ich finde.

Grün?
Indigo_1
Indigo_2

Ist das Polster nicht eher Ultramarin?

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 21:52

Zitat:

@UTrulez schrieb am 1. Mai 2020 um 21:47:25 Uhr:

Ist das Polster nicht eher Ultramarin?

Du hast recht! Ich habe soeben selbst einmal geschaut. Ich bin immer von Indigo ausgegangen, weil ich das vom E30 und E34 so kannte. Danke für die Korrektur, wieder etwas gelernt!

Die E36 Sitze waren nie schmaler.Das mag optisch evtl. so wirken,weil der anthrazitfarbene Stoff deutlich heller ist,als die schwarze Rückverkleidung,aber an der Größe hat sich nie etwas geändert.

Beifahrersitz NICHT höhenverstellbar,etwas das es heute nichtmal mehr im billigsten Kleinwagen gibt.....ach und wenn die Analoguhr im Tacho war,war in der Mittelkonsole ein zweites Ablagefach anstelle der ansonsten verbaten Analoguhr. ;)

Und bei diesem weißen 316i hat sich der Erstbesitzer immerhin das aufpreispflichtige Nichtraucherpaket,Radio und Airbag-Lederlenkrad sowie Lederschaltknauf gegönnt.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 23:09

@CaptainFuture01

Sicher? Mir kamen die Sitze von der Polsterung bedeutend dünner vor. Müsste man einmal direkt vergleichen. Ich will nicht abstreiten, dass es so gewesen sein kann, aber habe ich mich da so täuschen lassen? Es fällt mir ja nicht das erste Mal auf.

---

Nicht höhenverstellbare Beifahrersitze gibt es sogar heute noch...Mein Vater hat als Dienstwagen einen brandneuen Ford Focus als Kombivariante, auch dieser hat dieses "Extra" nicht. Als relativ großer Mensch sitze ich auf dem Beifahrersitz gefühlt immer falsch.

Hat er immerhin, das stimmt. Leider kein manuelles Schiebedach...Wo wir bei diesem Exemplar sind, die vorderen Radhäuser sehen am weißen Lack rostig aus. Was sagst du dazu? Oder einfach Schmutz?

Die Lehnenpolster hatten immer dieselbe Dicke,lediglich die Sitzpolster gab es optional etwas dünner für große Menschen,damit sie tiefer sitzen konnten.

Da wird dich dein Gefühl getäuscht haben.

Ich hatte hier damals ja auch schon ein Paar Sitze aus nem 92er Coupe und die haben sich sitztechnisch angefühlt wie die meiner 94er Limo.Es gab auch keine optischen Unterschiede.

Und ja,das könnte Rost sein,das müßte man sich aber vor Ort anschauen.

 

Greetz

Cap

Unterschiedliche Materialoberflächen angrenzender Bauteile. Hier das Armaturenbrett und die Abdeckung darunter. Die Narbung ist deutlich unterschiedlich.

Img-20200503
Themenstarteram 3. Mai 2020 um 19:04

@CaptainFuture01

Ich war heute beim Auto, denn mir hat das keine Ruhe gelassen und du hast Recht behalten, die Lehnen sind tatsäschlich gleich "dünn oder dick".

@UTrulez

Das habe ich auch schon einmal festgestellt. Wo hast du das denn aufgenommen? Bei mir waren es die Bauteile Armaturenträger anstoßend zu Mittelkonsole. Beide Teile waren auffallend anders genarbt/geprägt und auch von der Farblichkeit leicht unterschiedlich.

Skurril finde ich auch, einerseits, dass

- Lederlenkrad und -Schaltknauf/Wahlhebel nicht gleichzeitig auch die Manschetten dazu in Leder bedeuten

und andererseits, dass

- bei Automatikgetriebe der Wahlhebel immer in Leder gefertigt ist (siehe Bilder). Das war beim E30 noch anders, vermutlich wurde die Produktion aufgrund möglicher Kosteneinsparungen verschlankt.

Wahlhebel_Automat_Leder_1
Wahlhebel_Automat_Leder_2

@BMW_Classic Das ist unter dem Lichtschalter.

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 20:52

Ich weiß wo du schaust.

Ist euch auch schon einmal aufgefallen, dass es mehrere Varianten des Schaltsackes und seiner Gestaltung gibt? Natürlich einmal in Echt- und einmal in Kunstleder wie beim Handbremsbalg auch, aber ich meine speziell auch die Nahtführung.

Beim Schaltsack in Kunstleder gibt es eine Naht vorn. Bei der Leder Variante einmal mit einer Naht vorn sowie als auch mit zwei Nähten hinten (wie im Bild zu sehen, hier auch mit dem korrekten Schaltknauf, welcher hinten zwei Nähte hat, sodass diese ineinander übergehen).

Gibt es da ein System?

---

Richtig selten ist auch das BMW Navigationsgerät für das Ablagefach der Mittelkonsole (siehe Bild). Komischerweise taucht das Nachrüstgerät nicht im Original BMW Zubehörkatalog (1995 und 1997 gesichtet) auf. Hier verkauft es jemand auf kleinanzeigen.

Schaltknauf_Schaltsack_Leder
Navigationgerät_E36

Hier ein Video zu seltenen teilen am E36, hatte ich vor einiger zeit durch Zufall gesehen.

Passt denke ich ganz gut hier zum Thema. Dort wird auch das Navi fürs Ablagefach erwähnt...

https://www.youtube.com/watch?v=aHPx7tGou1c

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 11:33

Täusche ich mich eigentlich oder sind die Teppich für 4- und 6-Zylinder qualitativ unterschiedlich? Beim E30 gab es diese qualitative Unterscheidung zwischen einfachem Schlingenteppich und Veloursteppich.

Der Teppich in meinem Cabriolet fühlt sich bedeutend dichter und weicher an als der meiner Limousine...

Danke @Patchy

Teilenummer checken.Ich denke aber nicht.Das wäre mehr Herstellungs-und Lageraufwand gewesen,was man beim E36 schon ein bischen eingedampft hatte.

 

Greetz

Cap

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Skurriles und Seltenes rund um den E36