ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Skoda Octavia 2017 1,6 TDI 116PS empfehlenswert?

Skoda Octavia 2017 1,6 TDI 116PS empfehlenswert?

Skoda Octavia
Themenstarteram 28. Juni 2021 um 21:03

Hallo, ich bin am überlegen mir einen Skoda Octavia als Zweitwagen anzulegen. So fürs gemütliche fahren mit ACC usw. Hat jemand genug Erfahrungen gesammelt? Das Fahrzeug für welches ich mich interessiere hat bereits 150.000km runter.

Gibt's da Probleme mit Fahrwerk, Rost oder vor allem dem Motor selbst? Was sind sonst so eure Eindrücke und hat jemand das Matrix LED dabei und kann sagen ob's das Wert ist?

Danke im Voraus :)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Im Octavia 3 gibts kein Matrix LED, das gibts erst im Octavia 4.

Den 1.6er TDI als Handschalter finde ich dank fehlendem 6. Gang unangenehm, wenn man viel Autobahn fährt. Mit 7-Gang-DSG ist das deutlich angenehmer und zum gemütlichen Fahren genau richtig. Außerdem finde ich sie sehr sparsam!

Wenn du Wert auf ACC legt, würde ich aber sowieso das DSG empfehlen, ACC nutzt erst mit der Automatik sein Potential aus. Zur vollen Nutzung der ACC-Features fehlt dem Octavia 3 dann noch die elektrische Parkbremse ;)

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 9:58

Zitat:

@kaindl schrieb am 29. Juni 2021 um 00:04:36 Uhr:

Im Octavia 3 gibts kein Matrix LED, das gibts erst im Octavia 4.

Den 1.6er TDI als Handschalter finde ich dank fehlendem 6. Gang unangenehm, wenn man viel Autobahn fährt. Mit 7-Gang-DSG ist das deutlich angenehmer und zum gemütlichen Fahren genau richtig. Außerdem finde ich sie sehr sparsam!

Wenn du Wert auf ACC legt, würde ich aber sowieso das DSG empfehlen, ACC nutzt erst mit der Automatik sein Potential aus. Zur vollen Nutzung der ACC-Features fehlt dem Octavia 3 dann noch die elektrische Parkbremse ;)

Hab ich mich beim Modell verwählt? Ich füge hier mal ein Bild an.... sieht an sich wie Matrix LED aus. Danke schonmal für deinen Bericht.

Hier von vorne zu sehen.

Nein, das ist ein Octavia 3 Facelift, da bist du schon richtig.

Die Aufpreis-Lichter sind auch LED, aber ohne Matrix. Das blendfreie Fernlicht im Text ist IMHO etwas irreführend, der hat maximal einen Fernlichtassistent.

Zu den LED-Scheinwerfern kann ich dir leider nichts sagen, ich habe noch ein vor-Facelift, das hat Xenon-Scheinwerfer. Das Facelift bin ich bisher nur mit Halogen-Scheinwerfern gefahren, die fand ich vom Xenon kommend ziemlich schlecht.

Die led scheinwerfer beim fl sind gut, aber sind keine matrix-leds. Lichtassistent funktioniert zuverlässig, wenn auch manchmal etwas träge (fern-/ abblendlicht)

 

Ich sehe er steht auf 18 zöller, ist es nicht ein wenig überdimensioniert fürn 1.6er? Optisch zwar geil, aber beschleunigungs-und komforttechnisch wirst du bei dem kleinen Motor Abstriche machen

Was hat denn die Felgengröße mit dem Motor zu tun?

Der Komfortverlust ist unabhängig vom Motor und wenn er von gemütlichem Fahren schreibt, wird es ihm nicht auf das Zehntel bei der Beschleunigung ankommen, das die größeren Felgen vielleicht ausmachen...

1. es geht um trägheitsmomente, die man beim beschleunigen durchaus spürt (rotierende Masse weiter weg vom mittelpunkt). Felgengewicht vernachlässige ich mal großzügig

2 Reifenbreite, wobei 18 zoll Standard mit 225er daher kommt.

Dafür ist m.M.n der 1.6er zu schwachbrüstig. Klar kommt er damit auch vom Fleck, aber wie halt und mit welchem Verbrauch.

 

 

Wie gesagt, nur meine Meinung, kann jeder anders drüber denken.

Zitat:

@kaindl schrieb am 29. Juni 2021 um 11:02:36 Uhr:

Der Komfortverlust ist unabhängig vom Motor

Auch nicht ganz richtig.

Größere Motoren über 150PS haben andere Achse hinten, das spürt man auch beim Fahren über Unebenheiten

Zitat:

@SkodaRookie schrieb am 29. Juni 2021 um 11:32:33 Uhr:

1. es geht um trägheitsmomente, die man beim beschleunigen durchaus spürt (rotierende Masse weiter weg vom mittelpunkt). Felgengewicht vernachlässige ich mal großzügig

2 Reifenbreite, wobei 18 zoll Standard mit 225er daher kommt.

Dafür ist m.M.n der 1.6er zu schwachbrüstig. Klar kommt er damit auch vom Fleck, aber wie halt und mit welchem Verbrauch.

Wer sich für einen 1.6er TDI interessiert, dem gehts nicht um ein paar Zehntel bei der Beschleunigung, da ist er bei dem Motor einfach falsch.

Den Mehrverbrauch dagegen hat man sowohl beim kleinen, als auch beim großen Motor und die 1.6er TDI sind sehr sparsam, auch wenn man sie etwas fordert!

 

Zitat:

@SkodaRookie schrieb am 29. Juni 2021 um 11:48:16 Uhr:

Zitat:

@kaindl schrieb am 29. Juni 2021 um 11:02:36 Uhr:

Der Komfortverlust ist unabhängig vom Motor

Auch nicht ganz richtig.

Größere Motoren über 150PS haben andere Achse hinten, das spürt man auch beim Fahren über Unebenheiten

Die Achse hat man aber bei den großen Motoren immer und bei den kleinen nie, der Unterschied zwischen den kleinen und den großen Felgen bleibt also. Den kann die Schwertlenkerachse auch nicht besser kaschieren, als die Verbundlenkerachse...

Zitat:

@SkodaRookie schrieb am 29. Juni 2021 um 11:48:16 Uhr:

Größere Motoren über 150PS haben andere Achse hinten, das spürt man auch beim Fahren über Unebenheiten

Meines Wissens nach bekam man bei Skoda und Seat bis inkl. 150 PS auch die einfache Verbundlenker Hinterachse.

Zitat:

@ZXR600 schrieb am 30. Juni 2021 um 12:52:38 Uhr:

Zitat:

@SkodaRookie schrieb am 29. Juni 2021 um 11:48:16 Uhr:

Größere Motoren über 150PS haben andere Achse hinten, das spürt man auch beim Fahren über Unebenheiten

Meines Wissens nach bekam man bei Skoda und Seat bis inkl. 150 PS auch die einfache Verbundlenker Hinterachse.

Darum sagte ich auch über 150 ps...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Skoda Octavia 2017 1,6 TDI 116PS empfehlenswert?