ForumSkoda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Skoda jetzt,und was war vorher???

Skoda jetzt,und was war vorher???

Themenstarteram 26. April 2006 um 19:12

Hallo an alle.

Würde mich mal interesieren wie ihr an die automarke skoda gekommen seit.

Und was euch so zufrieden an der marke macht.

Ich habe einen als firmenauto bekommen 1,9 tdi und weil er mir so gut gefallen hat habe ich mir letztes jahr einen 1,6 benziner gekauft,

Würde mich auf inetresante antworten freuen.

Ähnliche Themen
41 Antworten
am 26. April 2006 um 19:44

Re: Skoda jetzt,und was war vorher???

 

ich hatte vorher

Wartburg 1.3 58PS (platz ohne ende!), nie liegengeblieben

SEAT Malaga 1.2 72PS (super motor!), nie liegengeblieben

Fiat Tempra 1.6 i.e. (Macken ohne Ende), 7mal liegengeblieben

Toyota Corolla Liftback 90PS (zuverlässig), nie liegengeblieben

Opel Vectra 2.0 115PS CD Diamant (sehr sparsam auf der autobahn!), nie liegengeblieben

MB C180 Esprit (extrem viele Macken), 2 mal liegengeblieben

MAZDA 626 2.0i 90PS Kombi (kann man gut drin zu zweit kuscheln, oder 3 Mann und ein Fahrrad unzerlegt transportieren), 1 mal liegengeblieben hatte aber auch dan 260.000 runter

mich hat das extrem gute preis/leistungsverhältnis zu skoda geführt, ausserdem normale ersatzteilpreise und günstiger bekommt man keinen TDI welcher dazu noch ein super vw fahrwerk /fahrverhalten hat. da geht nix drüber.

da setzt man sich rein und alles passt, dazu der verbrauch von 4-5 litern, 195Nm drehmoment, fahrrad bekomm ich unzerlegt rein, a bissl luxus mit tempomat, klima, bc, funkfern ...für 13.500... was will ich mehr

und auf der langstrecke... nachts tempomat bei 170 rein, in die guten sitze lümmeln, kopf zurück an die sehr guten kopfstüzen, (der 3zylinderDiesel wird ab 130 erstaunlich leise, der innenraum ist eh leise), das super fahrwerk sowie das wissen über die sehr gute passive sicherheit machen ein entspanntes fahren möglich, dazu liegt die cola im gekühlten handschuhfach... und das grinzen im gesicht beim blick auf den durchschnitssverbrauch... ...das alles für, ich sagte es schon... 13.500euro.. was will ich mehr

Themenstarteram 26. April 2006 um 21:33

So so 13500euro.

Ich habe 14000 für jahreswagen octi 1u bj 2003 austattung ist collection bezahlt,

Dabei ist sitzheizung tempomat,bordcomputer zentralverriegelung.

ele fensterheber xenon,usw usw

am 26. April 2006 um 21:43

Zitat:

Original geschrieben von skoda-saar

So so 13500euro.

Ich habe 14000 für jahreswagen octi 1u bj 2003 austattung ist collection bezahlt,

Dabei ist sitzheizung tempomat,bordcomputer zentralverriegelung.

ele fensterheber xenon,usw usw

na aber meiner war neu billiger als gebraucht kostete ja hier damals rund 17.000

am 26. April 2006 um 21:55

Hallo,

meine Historie sieht wie folgt aus:

1. 82er Fiesta 1,0 C. So eine richtige Fahranfängerbüchse, hat aber Spass gemacht, war sehr zufrieden mit dem Wagen.

2. 92er Fiesta 1,8 S. Der war so richtig gut. 110PS in der Größe war schon toll.

3. 97er A3 1,8T. Leider nach 3 Jahren Totalschaden. 2 Telegraphenmasten getroffen :-(

4. 2000er A3 1,8T. Wie der letzte nur viel besser ausgestattet.

5. Seit Ende März O2 RS Combi. Perfekt! bis jetzt ;-)

Bei Skoda hat mich Preis/Leistung überzeugt. Eigentlich sollte es ein A4 Avant 2.0 TFSI werden. Aber die Hochpreispolitik wollte ich nicht mitgehen. Keine Frage, der Audi kann fast alles ein kleines bischen besser. Aber 13.000 EUR für "ein bischen" war mir einfach zuviel und ist einfach nicht gerechtfertigt.

Gruß

Jens

ich hab zwar noch keinen. aber es wird wohl wenn der händler so weiter macht mit freundlichkeit und service zu 99 % ein

Skoda Octavia RS Combi

grund ist auch das preis leistungs verhältnis der A3 Sportback 2.0 TFSI kostet gebraucht sogar mit ca. 12.000 km bei uns in ösi noch gute 37000 EUR

der skoda neu mit mehr ausstaung kostet grade mal 31700 EUR.

im moment noch fahr ich Kia Rio RS Bj. 2002

Zitat:

Original geschrieben von j.w.

Hallo,

meine Historie sieht wie folgt aus:

 

3. 97er A3 1,8T. Leider nach 3 Jahren Totalschaden. 2 Telegraphenmasten getroffen :-(

4. 2000er A3 1,8T. Wie der letzte nur viel besser ausgestattet.

das muss man auch mal schaffen zwei autos inerhalb 5 jahren an die beiden gleichen masten zu zerlegen ;) :D

Hi, Skoda war eher ein Zufall. Nach jahrelangem Gelaendewagenfahren (Historie siehe unten) wollte ich endlich mal ein bequehmes Auto das auch fuer Langstrecke taugt. Allrad sollte er aber noch haben und da fand sich bezahlbar nur der Skoda. Habe meinen aus F. Mit allem Pipapo, Zubehoerliste rauf und runter. Xenon, Vollleder, Klimaautomatic, Schiebedach usw. mit 9000 Km auf dem Tacho fuer 17.500. Bin sehr zufrieden und wuerde jederzeit wieder einen Octi nehmen.

CU Bernd

Servus @alle,

beginnend beim ersten Fahrzeug:

-1979: Citroen GS 1100 (vorne zittert er hinten dröhnt er), Benziner, 54PS, 3/4 Jahr TÜV, 10 J. alt, Preis-200 DM, Maschinentod nach 8 Monaten,

-1980: Ford Taunus 1,3, Ben., 54PS, 11 J. alt., bis 1984 gef., Top Teil endlos Platz und robust,

-1984: Ford Fiesta 1,1i, Ben., 52PS, 6 J. alt, bis 1985 gef., wendiges Teil robust,

-1985: Ford Escort 1,3i, Ben., ca. 70PS, 5 J. alt, bis 1987 gef., viertürer Stufenheck, viel Platz, Elektrik anfällig, Benzinfresser ohne Ende,

-1987: Ford Escort 1,6D Ghia, 54PS, Neuw., bis 1989, erster neuer Top Ausstattung, endlos sparsam,

-1989: Ford Orion Bravo 1,6D, 54PS, Neuw., bis 1991, großer Kofferraum, immer noch sparsam,

-1991: Ford Orion Bravo 1,8TD, 68PS, Neuw., bis 1994, neues Modell, schnittiger, immer noch sparsam,

-1994: Ford Escort Kombi 1,8TD Ghia, 68PS, Neuw., bis 1998, erster Kombi, viel Raum, dto.,

-1998: Opel (B) Vectra Caravan BelAir 2,0DTi, 101PS, bis 2005,

erster Opel, noch mehr Raum, super im Verbrauch,

-2001: Skoda Fabia Kombi Elegance 1,9TDi, 101PS, immer noch, Top Zweitwagen, sparsam,

-2005: Opel (C) Vectra Caravan Elegance 1,9CDTi, 150PS, immer noch, Top Erstwagen, sparsam, Raumgefühl nochmals anders definiert, ;)

ist mittlerweilen schon ein Haufen Zeug geworden! :o

So Long!

PW

am 27. April 2006 um 12:21

Schließe mich an mit meiner Historie:

1. Opel Kadett BJ.80 :mad:

2. Nissan Bluebird -Grand Prix- BJ 85

3. Opel Calibra BJ: 90

4. Opel Astra Caravan BJ: 98

5. BMW 316i BJ:01

6. Audi A6 Avant BJ:04

7.---->Liefertermin 05.05.2006 Skoda Octi II BJ:06 :D :D :D

Kann es kaum erwarten bis Nr.7 kommt, auch wenn ich dafür meinen Audi abgeben muß (aber die Kosten, Kosten, Kosten...)

1. Ford Escort, Bj. 83, 71 PS, 40.000 km. Auto zerbastelt, 2 Jahre gefahren, 3 x liegengeblieben

2. Golf III, BJ. 96, 1.6 75 PS, 131.000 km, sehr robustes Auto (da wusste VW noch was Sie taten!!) 1 x liegengeblieben, eigene Schuld, Achswellen nicht richtig verschraubt

3. Skoda Oct. I, 96 KW PD @ ABT Tuning 114 KW. Selten soviel Drehmoment erlebt. Xenon, Navi, etc.

4. Ich denke mal Oct. II 2.0 TDI (hoffentlich ist da schon der 170 PS TDI verfügbar)

am 27. April 2006 um 18:56

Zitat:

Original geschrieben von uli1701

 

das muss man auch mal schaffen zwei autos inerhalb 5 jahren an die beiden gleichen masten zu zerlegen ;) :D

Habe das blöd formuliert. Natürlich ist nur der erste A3 verunfallt. Aber direkt an 2 Masten. Im Beamtendeutsch würde ich sagen:

Die Fahrgeschwindigkeit war nicht an die zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Fahrbahn- und Witterungsbedingungen angepasst. :(

Ciao

Jens

am 27. April 2006 um 21:32

Ich hatte folgende Weggefährten:

1. 1990 Trabant 601 26 PS aus zwei Zylindern

2. 1992 Lancia Y 10 55 PS 1,1 Liter Benziner

3. 1996 Lancia Dedra Kombi 90 PS 1,9 Turbo Diesel

4. 2002 MB 190 (201) 101 PS 1,8 Liter Benziner (den hab ich noch, oder besser meine Frau) und eben

5. 2004 Skoda Fabia 1,4 Liter TD Pumpe Düse mit 75 PS (den werde ich wohl auch noch eine Weile fahren)

am 28. April 2006 um 8:06

HI!!

05/03 - 02/06: '92 Honda Prelude BB3; 2,0l; 98kW; Sebring-Silber; Eibach/Bilstein Fahrwerk -30mm; Recaro-Leder Rot/Schwarz; 8Jx17" mit 215/40; Dom- + Querlenkerstreben MeganRacing; usw..... Seit km 240.000 im Besitz meines Bruders:

Hatte mit meinem Luden - ausser neuen Antriebswellen bei 238tkm - nie Probleme, keine Pannen, NICHTS! Typisches Honda-Uhrwerk in einer zeitlos designten Verpackung! Neuwagenentscheidung (Diesel) nur wegen Spritkosten + Fahrzeugalter :(

02/06 - Heute: '06 Skoda Fabia Combi; Sondermodell Sport; 1,9TDI; 74kW; Blackmagic Perl; Sunset Verglasung; Stylepaket; Eibach Federn -30mm; 8Jx17" mit 205/40; Milotec Bodykit; Schwarze Blinker; usw.... Warum einen Skoda? Preis-Leistung und in der Preisklasse absolut überzeugende Qualität! Dazu kommt der Faceliftbonus (grade beim Fabia sollten die meisten Kinderkrankheiten nun raus sein), die günstige Finanzierung, Typenklasseneinstufung; Verbrauch!

Wollte mir eigentlich wieder einen Honda kaufen, der "ältere" Civic (EP-Reihe) konnte mich leider nicht überzeugen, ausserdem sind die Typenklassen beim Diesel utopisch! Den neuen Civic bin ich auch Probegefahren, Traumauto! Allerdings mit 22000 Schleifen deutlich über meinen Verhältnissen. Habe mir ausserdem noch angeschaut:

- Toyota Corolla D4D - TEUER!

- FIAT Grande Punto - Aussen HUI, innen......*Hüstel*.....

- VW Polo: fast 20000 Mücken... spinnen die???

- Audi A2 1,4TDI oder 1,6FSI: Sehr schönes Auto, geil zu fahren, Innenraum leider etwas begrenzt und die Anschaffung nur als Jahreswagen bezahlbar... war der härteste Konkurrent!

Der Skoda konnte sich über sämtliche Kosten gerechnet deutlich absetzen, Eindruck nach der Probefahrt, Erfahrungen mit Skoda im Freundeskreis und anständiger Preisvorschlag vom Händler machten die Sache rund.

Bin absolut zufrieden!

Gruß,

Simon

1990-1993 BMW 316

1993-1996 BMW 324d

1996-1998 VW Golf III Bon Jovi, 1.6 (74kw)

1998-2002 Audi A4, 1.6

2002-2004 Peugeot 307 SW HDI (Katastrophe ohne Ende)

seit 2004 Skoda Octavia Combi I Advanced Emotion TDI (96KW)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Skoda jetzt,und was war vorher???