ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sixt Car Sales - Erfahrungen?

Sixt Car Sales - Erfahrungen?

Themenstarteram 24. März 2020 um 16:06

Hallo,

ich habe ein Fahrzeug gefunden, welches über Sixt Car Sales angeboten wird. Hat jemand persönliche Erfahrungen mit dem Verkauf bzw. Kauf von Leasing/Mietwagenrückläufern?

Die Bewertungen auf mobile sind ja sehr gemischt.

Ein mulmiges Gefühl stellt sich bei mir schon ein, wenn ich bedanke, dass der Wagen schon früh durch zahlreiche (und nicht selten desinteressierte/wenig wertschätzende) Hände ging, wenngleich der Zustand sich auf den Bildern sehr ordentlich präsentiert.

Vielleicht weiß jemand mehr oder kann mit persönlichen Erfahrungen dienen?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Hi!

Bei gebrauichten Waren kann die gesetzliche Gewährleistung von 2 auf 1 Jahr verkürzt werden. Beweislastumkehr nach 6 Monaten.

Zur Frage: niemals kauft man einen Ex-Mietwagen. Genausowenig wie einen Vorführwagen. Punkt.

Aber SIXT bietet auch Leasingrückläufer an. Das sind dann ganz normale Leasingautos, bei denen auch kein (verpflichtender) Hinweis auf "Mietwagen" erfolgt.

Man muss also beim individuellen Fahrzeug genau hinsehen und nachfragen.

ZK

Themenstarteram 25. März 2020 um 7:25

@DarkDarky

Was hat das mit "Verarschen" zu tun?

@ZiKla

Und nein, das ist so nicht ganz richtig bzw. vollständig.

Zu diesem Thema fand ich heute diesen Beitrag. Damit dürfte sich das Thema erledigt haben.

Und die angesprochene Beweislastumkehr ist ja nur zu deinem Guten! Später (d. h. nach der Frist von sechs Monaten zugunsten des Käufers) auftretende Mängel, die im Rahmen der sich nicht zu verkürzenden Verjährungsfrist geltend gemacht werden können, müssten dann selbst plausibel nachgewiesen werden. Aus dem Umstand, dass die Verjährung nicht abgekürzt werden kann, ergibt sich folgerichtig, dass ein Anspruch zwie Jahre lange geltend gemacht werden könne!

Geht es dir um Erfahrungen und Meinung zu scs, oder soll das hier wieder zu einem Juratalk um Gewährleistung ausarten??

Du bekommst bei sixtcarsales 1 Jahr gewährleistung .... zumindest in meiner Welt...;)

Zitat:

@tartra schrieb am 25. März 2020 um 10:21:11 Uhr:

Geht es dir um Erfahrungen und Meinung zu scs, oder soll das hier wieder zu einem Juratalk um Gewährleistung ausarten??

Du bekommst bei sixtcarsales 1 Jahr gewährleistung .... zumindest in meiner Welt...;)

Das "Jura-Studium" hatten diejenigen ins Spiel gebracht, die meinten so ein Sixt-Gebrauchtwagen ist ein ganz normaler Gebrauchtwagen wie andere auch. Da soll man sich keine Gedanken machen. Wozu gibt es denn Gesetze.

Und ein Jahr ist auch nicht sooo viel.

Es gibt genügend Fahrer, die fahren weniger als 10000 km pro Jahr.

Wenn der Motor so herunter gefahren ist, dass er bei gutem Umgang noch 10000km schafft, dann bringt dieses eine Jahr diesen Käufern gar nichts.

Und nochmals wer least oder mietet, der fährt den Motor garantiert nicht 10 oder 15 Minuten warm bevor er Gas gibt.

Der gibt entweder gleich richtig Gas oder gar nicht.

Um letztere mache ich mir keine Sorgen.

Zitat:

@ZiKla schrieb am 25. März 2020 um 05:49:33 Uhr:

Hi!

.....................

Zur Frage: niemals kauft man einen Ex-Mietwagen. Genausowenig wie einen Vorführwagen. Punkt...................

ZK

Dann habe ich mit meinem Ex-Mietwagen (Hertz, dazu noch aus Frankreich) nach über 18 Jahren und 405k KM richtig Glück gehabt :D :rolleyes:

Und warum sollte man nie einen mietwagen kaufen ?

Hoffentlich war deine frau jungfrau bevor sie geheiratet hast :-) :-) :-)

Ich habe die letzten jahre für mich und familiäres umfeld bestimmt eine 2 stellige anzahl ex mieter gekauft. Aktuell vor 6 wochen einen seat leon ex europcar mit 5 jahren/100 tkm garantie... Ich bin ein penibler mensch und habe noch eine minidelle und etwas eingebranten vogelschiß nachträglich entfernen lassen. Kostenpunkt 40 euro. Aktuell hat das auto an der fahrertür einen kleinen lackschaden vom unachtsamen türöffnen und leichte schabspuren an der fahrertür innen vom ein und aussteigen.

Ich persönlich würde grundsätzlich kein auto kaufen welches keine werksgarantie mehr besitzt oder keine hersteller gebrauchtwagengarantie ala mercedes junge sterne oder bmw euro+ bzw premium selection hat.

Gibt es eine handfeste Statistik oder ist das alles nur Glauben?

Hatten in der familie auch schon öfters ehemalige Mietwagen .. Probleme und Auffälligkeiten = keine ...

Das ist halt das Restrisiko beim Gebrauchtwagen, einen Grobmotoriker als vorbesitzer kann man immer erwischen ...egal als was das Auto vorher genutz wurde .... ich persönlich hab da nur wenige No-Go´s ... ehemalige Pflegedienstwagen, Carsharing Wagen und bei Nutzfahrezuegn ehemalige Paketzustellfahrzeuge:D

Wer sich da zu viele Gedanken macht, muss halt zum Neuwagen greifen...

Zitat:

@tartra schrieb am 25. März 2020 um 11:47:59 Uhr:

Gibt es eine handfeste Statistik oder ist das alles nur Glauben?

....

Das Problem ist: Firmen wie Sixt haben genug Daten um solche Statistiken zu erstellen. Machen die bestimmt auch.

Die werden diese aber vermutlich nicht veröffentlichen.

Und wenn doch, dann würde es ja keiner glauben.

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 25. März 2020 um 12:00:59 Uhr:

Zitat:

@tartra schrieb am 25. März 2020 um 11:47:59 Uhr:

Gibt es eine handfeste Statistik oder ist das alles nur Glauben?

....

Das Problem ist: Firmen wie Sixt haben genug Daten um solche Statistiken zu erstellen. Machen die bestimmt auch.

Die werden diese aber vermutlich nicht veröffentlichen.

Und wenn doch, dann würde es ja keiner glauben.

Blödsinn. Gerade Sixt verkauft seine Autos noch bevor die erste Wartung ansteht. Da gibt es garantiert keine Statistik wann der wagen die Biege macht.

Die Folgende Aussage bezieht sich auf 08-15 Autos, also nicht die typischen Wochenendleihwagen um mal richtig Knallgas zu geben. Diese nehme ich explizit außen vor:

Es gibt keinen Unterschied zwischen Leihwagen und aus Privatbesitz.

Niemand normales fährt wie ein Idiot vom Hof, nur weil er gerade im Leihwagen sitzt. Statistisch gesehen, kaufe ich lieber ein Auto, wo 1% von 100 wie ein idiot gefahren sind, als ein Auto, wo 100% von ein nur ein Idiot drin war. Aber bitte, für mich ist es arg von Vorteil wenn ständig gegen Mietwagen gewettert wird. Macht den Markt für mich als Käufer größer.

Themenstarteram 25. März 2020 um 14:20

@guruhu

Ganz so unbegründet sind die Vorurteile nicht. Ein Freund von mir hat früher bei einer Autovermietung gearbeitet und so wie manche Autos zurückkamen (verbeult, verdreckt oder vermüllt), lässt das auf einen bestimmten Umgang schließen.

Die "Ist-mir-egal-Mentalität (denn ist ja nicht mein Eigentum)" kann man doch jeden Tag in unterschiedlichen Bereichen beobachten. Besonders schön sieht man das wieder bei besserem Wetter in den Autowaschparks wie manche Herren und Damen mit den Saugern und/oder SB-Lanzen umgehen...

Mein E36 war auch ein Ex-Mieter, nachweißlich unfallfrei, aber ebenso nachweißlich an fast allen Stellen nachlackiert. Das spricht nicht gegen den Mietwagen per se, solange ehrlich und richtig kommuniziert wird, daher auch die Ausgangsfrage zu den Sixt Car Sales.

Klar gibt es eine vermehrte Scheißegal-Einstellung, aber eben nicht primär nur bei Leihwagen.

Man muss sich immer überlegen wer die übliche Klientel vom Auto ist, sprich: wer mietet sich Wagen XY. Und niemand leiht sich eine 2l Diesel Kompaktklasse um damit auf den Putz zu hauen und mal kalt so richtig reinzutreten. Das sind ganz normale Menschen, die zum Geschäftstermin von Flughafen zu Flughafen fahren, oder mal einen Leihwagen nach Unfall brauchen. Anders herum wird ein Schuh draus: darum würde ich mir nie einen M/S/AMG von Sixt holen ;)

Wenn ich davor Angst habe, darf ich einfach kein gebrauchten Gegenstand kaufen. Egal wo er herkommt, denn in die Scheiße greifen kann man immer.

Soll es jetzt aber auch von mir gewesen sein zu dem Thema. Ich weiß, wie viele Gebrauchtwagen ich schon gekauft habe, wie viele davon welche Vergangenheit und Wehwehchen hatten. Das reicht mir. Da brauch ich nichts auf Leute zu geben, die irgendwas per se unreflektiert schlecht reden und dabei in aller Regel als einzige Referenz das 5. Hand Stammtischgelaber wiederplappern, was der Postbote des befreundeten Schwippschwagers mal irgendwo meint aufgeschnappt zu haben ;)

Ist wie beim Thema Leasing. Entweder man macht es selbst, inkl. der eigenen Erfahrungen, oder man quatscht halt das nach, was andere meinen darüber zu wissen.

Und: Gerade bei dem von dir genannten Händler werden ja explizit keine klassischen Mietwagen verkauft. Sprich: es gibt rational keinen Unterschied zwischen den Autos hier und irgendeinem ähnlichen Auto aus 1. Hand mit ähnlichen Eckdaten. Der Einzelfall mag sich unterscheiden und herausstechen. In die eine, wie in die andere Richtung. Die große Masse nicht.

Klassische Mietwagen, zumindest bei Sixt, werden mit 25tkm/9 Monaten ausgeflottet. Das haben meine Vorschreiber ja schon gesagt.

Themenstarteram 25. März 2020 um 14:33

@guruhu

Absolut richtig, das habe ich auch nie in Frage gestellt. Ich möchte auch ungern pauschalisieren, weil auch ich das Gegenteil erfahren habe.

Allerdings möchte ich als Gebrauchtwagenkäufer – und das auch in der 10' Euro (anscheinend Peanut)-Klasse – ein Auto gründlich prüfen können. Wenn mir das, wie aus einigen Bewertungen zu den Car Sales, verweigert wird, aus welchen Gründen auch immer, dann lässt mich das m. M. n. zu recht Abstand nehmen. Ich denke, dass wir uns dort beide einig sind. Das wäre bei jedem anderen Autokauf nicht anders. Daher auch die Frage nach den individuellen Erfahrungen.

Jaein. Im Grunde hast du recht. Ich würde es jedoch, vom Gesamtumstand abhängig machen. Ich habe schon einige Wagen (<1 Jahr) ohne detaillierte Prüfung gekauft. Lediglich eine Probefahrt war immer dabei (10-15km schon, wenn nur 2-3 erlaubt sind würde ich schon Abstand nehmen, da man sich in der Zeit nichtmal auf das Auto gewöhnen kann). Warum? Ganz klar: Ich als Käufer habe zwar ein gewisses technisches Verständnis und behaupte mal Kernschrott von Brauchbarem unterscheiden zu können, das Auto bis aus kleinste Sandkorn untersuchen kann ich aber auch mit Hebebühne und Dekra-Bericht nicht. Insofern schaue ich dann, was meine Sicherheiten sind. Das wäre fürs gröbste die 6 Monate Sachmängelhaftung und für kleinere Details die 1-4 Jahre (Werks-)garantie. Stimmt dann das restliche Gesamtpaket, also alles das was jeder so mit einfachen mitteln (und sei es ein Lackschichtdickenmessgerät in deinem Fall) prüfen kann, kaufe ich auch "ungesehen". Diese Vorgehensweise ist sicherlich nicht der Weisheit letzte Schluss, aber ich fuhr damit bisher ganz gut.

Dazu kommt: meiner (vielleicht subjektiven) Erfahrung nach, sind eigentlich alle Autos heutzutage bi 5 Jahren problemfrei. Erst dann fangen die Zimperlein doch erst an. Bis zum Jahr 10 beläuft es sich doch dann idR auf Verschleißteile (und die muss ich ohnehin entsprechend einkalkulieren, wenn ich Gebraucht suche). Erst ab da wird es eigentlich spannend, denn da trennt sich langsam die Spreu vom Weizen.

Themenstarteram 25. März 2020 um 14:48

@guruhu

Das würde ich so komplett unterschreiben. Es stimmt aber schon, dass der optische Ersteindruck außen wie innen (wir reden nicht von aufgehübscht mit Silikonkonstoffspray und Reifen"pflege") einen gewissen Hinweis auf den zu erwartenden Gesamtzustand gibt. (Wobei selbst das "Aufhübschen" ein erster Hinweis sein kann.)

Ich möchte nicht sagen, dass ich Laie bin, bei weitem nicht, aber ich habe schon einiges beim Autokauf/verkauf erlebt, sodass ich da einfach vorsichtiger bin. Letzten Endes muss das jeder für sich selbst entscheiden.

Mal schauen, aktuell ist Reisen ohnehin unmöglich, insofern ich dazu noch selbst Erfahrungen beisteuern kann, gebe ich diese dann hier gerne preis.

Hi!

+

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 25. März 2020 um 11:33:02 Uhr:

Zitat:

@ZiKla schrieb am 25. März 2020 um 05:49:33 Uhr:

Hi!

.....................

Zur Frage: niemals kauft man einen Ex-Mietwagen. Genausowenig wie einen Vorführwagen. Punkt...................

ZK

Dann habe ich mit meinem Ex-Mietwagen (Hertz, dazu noch aus Frankreich) nach über 18 Jahren und 405k KM richtig Glück gehabt :D :rolleyes:

Ja, das würde ich auch sagen.

ZK

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sixt Car Sales - Erfahrungen?