ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Sitzverkleidung defekt

Sitzverkleidung defekt

Opel Astra J
Themenstarteram 6. April 2021 um 6:05

Hallo zusammen, wie gut zu sehen ist bei mir die Sitzverkleidung defekt. Ich hab 2 Fragen. Kann ich den Sitz selber ausbauen, vielleicht hat jemand eine kurze Anleitung für mich, und die Verkleidung tauschen. Ist vielleicht auch die Teilenummer bekannt, so daß ich mir das Teil bestellen kann. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe

IMG_20210404_092245.jpg
Ähnliche Themen
30 Antworten

Lieber Te,wie genau ist es denn abgebrochen.Beim Einsteigen?Beim Aussteigen?Beim Fahren?Beim Kniehen auf dem Seitenwulst?

Würde mich über eine Antwort aufrichtig freuen.Danke

Mfg

Themenstarteram 8. April 2021 um 7:20

Es ist nicht auf einmal abgebrochen, sondern es war ein schleichende Prozess, erst eingerissen und irgendwann abgebrochen. Setz dich mal seitlich in den Fahrersitz, mit den Füßen zur Fahrertür, Tür natürlich offen, und beabachte, was dann mit der Plastik passiert. Es sind die AGR Sitze, wie es bei den normalen ist weiß ich nicht

Dazu noch ein Nachtrag von mir:

Bisher habe ich diesen Schaden nur bei Fahrzeugen mit den "besseren" Sitzen gesehen, sprich AGR oder wie in meinem Falle die Teilledersitze aus dem Innovation/Exklusiv.

Bei den Sitzen der unteren Ausstattungsvarianten wie Selection und Edition tritt das eher nicht auf. Z.B. hatte mein Selection-ST mit seinen 8 Jahren/174.000km kein Problem mit der Verkleidung, ebenso nicht der Edition meiner Frau mit jetzt 11 Jahren/55.000km.

Ich vermute, es liegt daran, dass bei den günstigen Sitzen die Wangen härter/steifer sind, und dadurch die Belastung auf die Verkleidung beim Ein-/Aussteigen und beim Sitzen nicht so hoch ist. Bei den besseren Sitzen gibt die Wange mehr nach und drückt dann eben gegen die Verkleidung.

Öhm, ich hätte gedacht das bei den "besseren" Sitzen die Wangen steifer sind ... deswegen habe ich mir ja z.B. AGR-Sportsitze ausgesucht ... um einen besseren Seitenhalt zu haben.

Keine Ahnung, war nur so eine Idee von mir.

Ansonsten nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. :D

... Schlingel ... vielleicht schaue ich nachher bei mir mal nach .... vielleicht weiß ich ja von dem defekt nichts ;)

Themenstarteram 20. April 2021 um 18:07

So, kurzes Update von mir war heute zur großen Inspektion und in diesem Zusammenhang ist die Sitzverkleidung erneuert worden, hab dafür 50 Euro bezahlt, die Verkleidung selber kostet 16 Euro, der Sitz wurde dazu ausgebaut

... ist doch noch ein überschaubares Sümmchen.

Aus gegebenen Anlaß werde ich bald ebenso diesen Defekt bekommen bzw. die ersten Kennzeichen sind zu erkennen. Das Plastik ist jetzt auf ca. 2 cm eingerissen.

Meine Frau, die viel mit dem Auto fährt, habe ich bereits getadelt :D

Da Einige bereits Ersatz angeschafft haben, würde mich nun eine aktuelle Teilenummer interessieren. Es gibt das Seitenteil in braun und schwarz. Hat da jemand die Teilenummer für schwarz parat?

Beste Grüße

Powercruiser

Hallo, hier, ich auch. Bei meinem ST mit Inno und den Teillederhockern auch. Hier bitte die Teilenummer in der grauen version. Und ja, auch mein Frauchen hat Ihr Fett schon weg ;)

Zitat:

@Hardy Reifegerste schrieb am 6. April 2021 um 11:36:40 Uhr:

Dieses Problem ist bekannt, es entsteht durch normale Nutzung, Fahrzeug ist 8 Jahre alt und 140000 Kilometer gefahren

Ich habe einen Meriva B Bj. 2016 mit 50.000km und genau das gleiche Problem, obwohl sehr pfleglich behandelt und von Personen normaler Statur gefahren. Ursache ist hier eindeutig die Qualität des Kunststoffes.

Eingerissen.jpg

Mein Astra ist jetzt aus Anfang 2015 und hat 136.000 km gelaufen aber so etwas kann ich nicht nachvollziehen. Da muss schon sehr wenig Pflege oder aber sehr viel Sonneneinstrahlung mitgewirkt haben, sonst kann das so nicht sein. Von mangelnder Produktqualität gehe ich jetzt nicht aus. Es ist ja scheinbar in allen hier aufgezeigten Fällen immer die Fahrerseite, merkwürdig, oder?

Moin,

mein Astra hat inzwischen 319.000 km runter. (Lange Autobahnetappen) Das Problem mit der Sitzverkleidung ist bekannt. Bei AGR und Teilledersitze kann das Problem auftreten. Ich knie mich nie auf meine Sitzfläche, weil davon auch die Sitzheizung kaputt gehen kann.

Bei meinem Astra ist sie auch seit einigen Jahren angebrochen. Lasse sie aber noch drin, da man es kaum sieht.

Und zum Thema Pflege. Der Tüv-Prüfer und der Wertstattmeister haben sich über den sehr gepflegten Zustand meines Astras gefreut.

Ich vermute eher, dass das Material nix taugt und mit dem Alter spröde wird.

Grüße

Torsten

Man sollte sich aber auch darüber im klaren sein, dass wir hier vielleicht von einigen hundert Fahrzeugen sprechen, die diese Probleme haben, gebaut wurden aber mehrere hunderttausend von diesen Fahrzeugen. Warum sollte dann das Material schlecht sein, dann würde man doch viel mehr von diesem Problem hören müssen. Wie gesagt gehe ich davon aus, das entweder die Fahrzeuge zu oft und zu Lange in der prallen Sonne gestanden haben oder nicht Pfleglich damit umgegangen wurde. Bei einem Fahrzeug, dass mal gerade 50.000km gelaufen hat, kann es nicht an Materialermüdung oder schlechter Qualität liegen.

Hallo Hardy. Wo hast du das Ersatzteil bestellt? Habe das gleiche Problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen