Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Sind Neuwagen von Audi überteuert? bzw. sind sie ihr Geld wert?

Sind Neuwagen von Audi überteuert? bzw. sind sie ihr Geld wert?

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 20. April 2003 um 15:26

HAllo ich wollt nur mal fragen was Ihr von den NEuwagenpreisen von Audi haltet?

Audi produziert ja bekanntlich zur Zeit günstiger Autos denn je da alles über den VW Mutterkonzern läuft und die EinzelTeile duch die Plattformbauweise und gemeinsame Kmponenten mit vielen anderen FAhrzeugen von VW, Seat, Skoda unsw viel billiger (Da MAssenhaft) produziert werden können!

Trotzdem stegen die Neuwagenpreise stetig an wenn man sich vor 5-6 JAhren noch einen neuen A4 mit halbwegs vernünftiger Ausstattung für knapp 50000 DM kaufen konnte dann kostet ein ähnliches FAhrzeug heute schon um die 28000 EUR.

MAl davon abgesehen finde ich es einfach nicht besonders erhebend, wenn ich z.b. bei jemandem im Golf oder Skoda mitfahre und dort Teile meines Audi Interrieurs wiederfinde! Warum hab ich da nicht gleich nen Skoda gekauft?!

Ich finde wenn Audi schon solche horenden Summen für Neuwagen verlangt dann sollte doch die vielzittierte Eigenständigkeit der Marke mehr in den Mittelpunkt gerückt werden oder?

Mal sehen was ihr dazu sagt!

Mein nächster Audi wir jedenfalls wieder kein Neuer, weil ich keine Lust habe denen mein Geld sinnlos in den Rachen zu werfen!

mfg

Ähnliche Themen
16 Antworten

Was willst du denn?Guck dir doch mal Mercedes und BMW an,die Wagen sind noch teurer (aber nicht unbedingt besser:D) als Audi??????????????Und Gleichteile werden auch bei anderen Marken verbaut (Ford und Jaguar z.B.)Einen neuen Jaguar gibts auch nicht für 15000 Euro,obwohl der Schalter vom Mondeo hat.

@wacken,

da musst ich auch bisschen lachen als mein Kumpel mir den Schlüssel von seinem XKR gab und ich dachte, wieso gibt der mir nen Ford Schlüssel!!!

Themenstarteram 20. April 2003 um 19:08

Nein ich will das Auto ja nicht umsonst aber die Verhältnismäßigkeiten stimmen langsam nicht mehr darum geht es mir man bekommt halt nicht das wofür man bezahlt!

Was verlangst du denn?Qualitätsmäßig hat Audi BMW und Mercedes schon längst überholt und ist (noch) billiger.

Themenstarteram 20. April 2003 um 19:13

Was ist Qualitätsmäßiger bei Audi besser als bei Mercedes und BMW?

Ich meine Materialien und Verarbeitung.Kannste in jedem Vergleichstest nachlesen.

Themenstarteram 20. April 2003 um 19:25

Naja das was mir an den MAterialien von Audi bei Neuwagen gefällt ist das die nicht so widerlich riechen wie bei anderen Marken! Schlimm ist es da im Sommer sowas gibt es bei Audi nicht! Ich hab ja auch nix gegen die MAterialien ich bin nur gegen den Einheitsbrei von VW Audi unsw und meine das man für das einige mehr an Geld was ein Audi kostet doch schon zumindest im Innenraum Teile verlangen die nicht auch z.B. im Golf verbaut werden! Warum kauf ich mir denn dann nen Audi? Weil ich ein "besseres" Auto fahren will als nen Golf wenn ich dann gleiche TEile wiederfinde wertet das den Audi für mich ab!

Naja,jeder wie er meint,aber es machen wie gesagt andere auch ähnlich,guck dir DaimlerChrysler an.Die fangen jetzt auch damit an obwohl es kurz nach der Fusion hieß sowas gibt es bei uns nicht.

Themenstarteram 20. April 2003 um 23:55

Anscheinend steht da nur noch der Profit im Vordergrund und das Image ist nur vorgegauckelt, aber dan kann man wohl nichts machen solange nicht ein großteil der Kunden abwandert! Ich muss zugeben wenn mir der Konzern gehören würde dann würde ich auch so handeln aber als Kund fühle ich mich leicht an der Nase rumgeführt!

Also nur weil der ein oder andere Schalter vielleicht auch im Golf verbaut wird heißt es ja nicht,daß es schlecht sein muß.

Themenstarteram 21. April 2003 um 13:15

Nein schlecht auf keinen FAll aber warum soll man für gleiche TEchnik einiges mehr an GEld bezahlen? DAs ist der springende Punkt!

Die andere Seite ist ja dann auch noch das in dem Audi zwar die gleichen Teile stecken wie z.B. im Golf/Passat unsw aber wenn mal was kaputt geht soll man auch gleich mehr dafür löhnen als andere und da verstehe ich die Welt nicht mehr!

Mit autos ist das wie mit kleidung. Du kannst dich in modehäsern einkleiden lassen ( sprich Audi, BMW...) oder du wartest angebote ausm Aldi ab ( sprich daihatsu)... Man kann nicht sagen das die biligen sach schlecht sind! Sie erfüllen auch ihren zwech, aber wenn man etwas mehr ausgibt merkt man schon einen unterschied...

gruß

am 21. April 2003 um 19:21

Ein Skoda ist wegen den geringeren Lohnkosten (Montage) billiger.

Bei Mercedes habe ich einmal den Vergleich zwischen einem E320 von 1995 und dem Nachfolger von 2003 gemacht. Im Anschaffungspreis war der neue 211er wesentlich teurer, als ich jedoch den alten 210er in der Ausstattung (z.B ESP, Klima, Fünfstufenautomatik...) auf 211er-Niveau gebracht habe, wurde der 95er E320 teurer als der aktuelle 320er!

Dahinter steckt natürlich wirtschaftliches Kalkül: die SA kostet MB selbst nicht soviel wie dem Kunden, wenn aber beide davon profitieren, warum nicht?

Ich glaube nicht, dass dies bei Audi viel anders ist.

"Naja, jeder wie er meint,aber es machen wie gesagt andere auch ähnlich,guck dir DaimlerChrysler an.Die fangen jetzt auch damit an obwohl es kurz nach der Fusion hieß sowas gibt es bei uns nicht. "

Ja, Chrysler bekommt jetzt Teile von Mercedes. Allerdings auch nur übergangsweise, weil man sonst bei Chrysler in so kurzer Zeit keine vernünftige Modellpalette anbieten könnte.

Teile von MB sind auf Dauer viel zu teuer und für einen Chrysler eigentlich auch überentwickelt. Allerdings werden sich in Zukunft Chrysler, Hyundai und Mitsubishi Komponenten teilen müssen (gehören jetzt/in Kürze zu Daimler). Andersherum (Chrysler zu Mercedes) gibt es jetzt nicht und wird es auch in Zukunft nicht geben.

Stinkender Innenraum? Sowas gibt es zumindest bei den deutschen Herstellern seit Jahren nicht mehr, oder? Mit Materialien/Verarbeitung muss ich euch leider recht geben, ich habe zwei aktuelle C-Klassen besessen, welch Genuss war es dann sich in einen neuen A4 zu setzen! Daraufhin habe ich mich finanziell überwunden mir eine E-Klasse zu leasen, da stimmen wenigstens wieder die Verhältnisse (zumindest aus MB-Sicht)

Aber ich schweife vom Thema ab...

Bei Audi kriegt man ja auch mehr Nachlass. Ein Audi kommt Dich immer günstiger als ein BMW oder Mercedes.

Die Qualität dürfte wie bei allen Herstellern durchwachsen sein - mein A3 war ziemlich problematisch, weil gleich nach Produktionsbeginn gekauft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Sind Neuwagen von Audi überteuert? bzw. sind sie ihr Geld wert?