ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sind die Reifen noch in Ordnung für einen Sommer?

Sind die Reifen noch in Ordnung für einen Sommer?

Themenstarteram 23. April 2019 um 19:30

Servus,

Hab hier gerade eine kleine Diskussion. Meine Freundin fährt einen Mini und jetzt wurden die sommerreifen wieder draufgemacht.

Für mich sind die fertig und nicht mehr fahrtauglich. Ihr Papa meint die gehen noch einen Sommer. ??

Danke schon mal für jede Antwort.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

Für mich sind die auch fertig und gehören entsorgt.

Seelze 01

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Solange die sich noch gut fahren, noch oberhalb der Verschleissgrenze sind, und man sich bewusst ist dass man bei Nässe aufpassen muss - why not.

 

Überall wird man angehalten Resourcen zu schonen, aber reifen entsorgt man bei 3mm statt die Fahrweise anzupassen.

Zitat:

@Maz17 schrieb am 23. April 2019 um 19:30:01 Uhr:

Ihr Papa meint die gehen noch einen Sommer. ??

Na der liebt seine Tochter aber!

Auch meine WR (die meinen Anforderungen nicht mehr genügt haben) hat jemand für seine Tochter gekauft ...

Ich werde nie verstehen warum man bei Reifen spart! So teuer sind die Bock für einen PKW nicht.

Grad neue Reifen aufs Bike bekommen. 400€ für 3500km! Da überlegt man wirklich wegen jedem 10tel. Aber auch die wurden mit knapp unter 2mm entsorgt.

WR sind aber eine komplett andere Baustelle.

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 24. April 2019 um 08:45:13 Uhr:

WR sind aber eine komplett andere Baustelle.

Warum?

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 24. April 2019 um 08:45:13 Uhr:

WR sind aber eine komplett andere Baustelle.

Nicht wirklich! Wenn ein Reifen fertig ist, ist er fertig. Egal ob ein SR mit 3mm oder ein WR mit 4mm. Das gesetzliche Limit für SR ist ist m.E.n. wahnwitzig. Das von WR in D auch, in Ö passt es mit den 4mm.

Super finde ich auch Aussagen wie "Fahrverhalten anpassen". Geil! Wenn es zum regnen anfängt den Papa anrufen und sich abholen lassen?! Oder wie soll ich mir sowas vorstellen!

Weil ein WR üblicherweise im Winter genutzt wird. Ein abgefahrener WR hat dann mit mehr Problemen (die auch plötzlich auftreten können) zu kämpfen als ein SR im Sommer.

Das grösste (und evtl. auch einzige) Problem beim SR im Sommer ist da Regen bzw. Nässe mit der Beeinträchtigung von Grip, bremsweg, etc.

Darauf kann man mMn seine Fahrweise entsprechend einstellen.

Zitat:

@a_v_s schrieb am 24. April 2019 um 08:52:41 Uhr:

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 24. April 2019 um 08:45:13 Uhr:

WR sind aber eine komplett andere Baustelle.

Nicht wirklich! Wenn ein Reifen fertig ist, ist er fertig. Egal ob ein SR mit 3mm oder ein WR mit 4mm. Das gesetzliche Limit für SR ist ist m.E.n. wahnwitzig. Das von WR in D auch, in Ö passt es mit den 4mm.

Super finde ich auch Aussagen wie "Fahrverhalten anpassen". Geil! Wenn es zum regnen anfängt den Papa anrufen und sich abholen lassen?! Oder wie soll ich mir sowas vorstellen!

Digitale Jugend? Nur 1 und 0? :confused:

Wenn dir unter "Fahrverhalten anpassen" nichts anderes einfällt als abholen lassen, dann ist abholen lassen wahrscheinlich wirklich die beste Wahl. :eek:

Also bitte.... um abgenutzte Reifen weiter nutzen zu können als Argument „der geht noch aber nur mit angepasstem Fahrverhalten“ zu bringen .......da liegt mir der Vorschlag mit dem „abholen lassen“ auch nicht soo fern.

Bei meinen Erfahrungen in Straßenverkehr gab es immer wieder Situationen in denen man selbst mit angepasstem Fahrverhalten urplötzlich auf die Performance seiner Reifen angewiesen war. Häufig weil andere eben kein „angepaßtes Fahrverhalten“ an den Tag legten.

Ich verlass mich da lieber auf „ ordentliche“ oder eben „angepasste“ Reifen

Reifen sind immer ein Kompromiss. Ein Sommerreifen mit 2mm Profil ist kein Sicherheitsrisiko. Ja, er büßt deutlich im Nassgrip ein. Dafür legt er aber auch mess-/ und spürbar im Trockengrip zu.

Nichtsdestotrotz würde ich die Reifen oben nicht mehr fahren, sind doch schon extrem porös. Mein Prüfingenieur hat mir bei der letzten HU einen auf den Deckel für Reifen gegeben, die im Vergleich zu denen von TE noch quasi wie neu aussehen.

Zitat:

@kasemattenede schrieb am 24. April 2019 um 09:49:17 Uhr:

Also bitte.... um abgenutzte Reifen weiter nutzen zu können als Argument „der geht noch aber nur mit angepasstem Fahrverhalten“ zu bringen .......da liegt mir der Vorschlag mit dem „abholen lassen“ auch nicht soo fern.

Ob die Reifen tatsächlich abgenutzt sind oder nicht definiert jeder anders, der Gesetzgeber ist da wenigstens eindeutig. Und genau deshalb sollte man meinen vorangegangenen Pos auch nicht bewusst missinterpretieren.

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 24. April 2019 um 08:25:31 Uhr:

Solange die sich noch gut fahren, noch oberhalb der Verschleissgrenze sind, und man sich bewusst ist dass man bei Nässe aufpassen muss - why not.

...

Zitat:

@kasemattenede schrieb am 24. April 2019 um 09:49:17 Uhr:

Bei meinen Erfahrungen in Straßenverkehr gab es immer wieder Situationen in denen man selbst mit angepasstem Fahrverhalten urplötzlich auf die Performance seiner Reifen angewiesen war. Häufig weil andere eben kein „angepaßtes Fahrverhalten“ an den Tag legten.

Ich verlass mich da lieber auf „ ordentliche“ oder eben „angepasste“ Reifen

Diese Situationen gab es immer und wird es immer geben.

Wenn man das auf die Spitze treiben will, darf man auch nur noch Testsieger fahren und diese bei spätestens 5mm wechseln, nur noch die besten Bremsen verwenden, vor jeder Fahrt den korrekten Reifendruck einstellen, und, und, und.

Wie alles andere auch, ist die Reifenwahl ein Kompromiss und man sollte wissen wo die Schwächen sind.

Und mal ganz ehrlich - eine angepasste Fahrweise fängt nicht erst bei abgefahrenen Reifen an.

am 24. April 2019 um 11:21

@brainstormer

Welche Marke und welches Modell sind das denn gewesen?

Zitat:

@gromi schrieb am 24. April 2019 um 11:21:03 Uhr:

@brainstormer

Welche Marke und welches Modell sind das denn gewesen?

Das wäre in der Tat interessant zu wissen.

Ein Premiumreifen mit 3,5mm Restprofil wäre mir persönlich immer noch lieber als ein neuwertiger LungLungLan5000 aus Rudis Resterampe.

Aber auch solche Reifen sind u.U. ein Kompromis.

am 24. April 2019 um 14:04

Mir gehts nicht um Premium o.ä..

Ich würds einfach gerne nur wissen. Der Reifen ist fertig und in den Zustand wäre mir das komplett egal ob Premium, OEM oder Drittmarke. Nichts davon macht den Reifen besser.

Ich sage Hankook.

Das Problem ist nicht die Profiltiefe sondern das Ablösen der Profilbestandteile und die ausgeprägte Porösitität.

Niedriger Luftdruck würde ich noch nichtmal unterstellen, kann auch zuviel Vorspur, positiver Sturz oder einfach die Reifenkosntruktion sein, dass der Außenbereich von der Profiltiefe her etwas abfällt. Ist bei manch anderem Reifen auch so (Falken 914 z.B.). Dazu würde es einer Draufsicht auf das Profil bedürfen, um dazu eine Aussage zu treffen.

Zitat:

@IncOtto schrieb am 23. April 2019 um 20:49:02 Uhr:

Puuuh. Billigreifen (?), extrem porös und kaum Profil.

Ich fahre zwar durchaus die meisten meiner Reifen gnadenlos bis 1,6mm, aber das würde ich mir auch nicht mehr antun. Die sind so ausgehärtet die taugen vielleicht noch für die Straßenwalze.

Wow, was du so alles auf den beiden Bildchen erkennen kannst! Alle Achtung.

Ich seh da nur einen kleinen Ausschnitt, nach dem man vermuten könnte, dass die Reifen eventuell porös sind. Mehr nicht. Weder die Profiltiefe in der Mitte ist erkennbar, noch das genaue Alter noch das Gesamtbild der Lauffläche. Daher meine Einschätzung: Vielleicht sind die noch für einen Sommer gut, vielleicht auch nicht.:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sind die Reifen noch in Ordnung für einen Sommer?