ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Sicherheitsrisiko BMW ?

Sicherheitsrisiko BMW ?

Themenstarteram 8. Juni 2005 um 22:10

Hallo zusammen,

am 09.06.05 wird im TV auf HR um 21:10Uhr in der Sendung MEX, unter dem Titel "Sicherheitsrisiko BMW", ein Beitrag über die aktuellen Bremsenprobleme bei BMW-Motorrädern gesendet.

Wenn ich es zeitlich schaffe, werde ich mir die Sendung anschauen.

Vielleicht haben wir ja anschließend wieder was zu diskutieren. ;)

Gruß, rainman

Ähnliche Themen
35 Antworten
Themenstarteram 10. Juni 2005 um 7:36

Kurz zusammengefasst wurde folgendes gesendet:

Zwei namentlich genannte LT und ein K1200S Pilot berichteten von sporadischen Teil- und Totalausfällen ihrer ABS-Integral-Bremsanlage bei Bremsungen bzw. Vollbremsungen.

In allen Fällen kam es dadurch zu gefährlichen Situationen.

Bei dem K1200S Piloten versagte das ABS bei einer Vollbremsung während eines Sicherheitstrainings beim ADAC, wodurch es zum Sturz kam.

Der ADAC bestätigte gehäufte Meldungen über solche Defekte.

BMW wurde zu einer Stellungnahme aufgefordert.

BMW sprach dabei von Einzelfällen, die noch im "üblichen Rahmen" liegen.

Weiterhin wurden diese Vorfälle auch dadurch entschuldigt, dass es bei solch komplexen Systemen

schon nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit zu häufigeren Ausfällen kommen kann, als bei konventionellen Systemen.

Man versprach aber Verbesserungen, die in die Serie einfliessen werden. *Beitrag Ende*

Im Vergleich zu den PKW-Verkäufen bewegen sich die Motorradverkäufe von BMW doch eher im Bereich homöopathischer Stückzahlen.

Mit Sicherheit würde BMW sich solch ein Verhalten bei den PKW-Kunden nicht erlauben.

Man muss also annehmen, dass wir Motorradkunden bei BMW eben nur Kunden zweiter Klasse sind,

bei Preisen auf VIP-Niveau. :(

Gruß, rainman

am 10. Juni 2005 um 11:32

Hi,

habe den Bericht auch gesehen und muß sagen, ich bin doch ziemlich schockiert.

BMW sagt ja, daß es keinen "Totalausfall" der Bremsanlage gibt, vergißt aber dabei, daß man dann die Fuhre (sind ja nicht langsam und nicht leicht) mit der Bremskraft eines Fahrrades abbremsen muß.

Ja, toll. Fahrradbremsn am Moped. Es kann sich glaub ich jeder vorstellen, was das für ein Gefühl sein muß, nur noch "Fahrradmäßig" zu bremsen.

Ein LT Fahrer aus diesem Bericht hatte nur Glück, daß ihm in der Linkskurve keiner entgegen kam sonst würde er heute "Harfe" spielen. Die Linkskurve hat er nicht mehr gepackt, weil fast keine Bremswirkung und demnach zu schnell. Seit dem fährt er seine "High Tech" BMW nicht mehr sondern ist auf eine BMW mit normalen Bremsen umgestiegen.

Was mich allerdings am meisten ärgert ist, daß BMW von Einzelfällen spricht und das es eben bei soviel Technik passieren kann.

Ja ticken die noch? Muß erst etwas noch schlimmeres passieren, damit die in die Gänge kommen? Wollen die dann den Familien auch erzählen, tut uns leid, war nur ein Einzelfall?

Den Bericht von Frank, das ist der, den es bei dem Sicherheitstraineing geschmissen hat, hab ich im BMW Forum auch gelesen. Manche haben es ihm gar nicht erst geglaubt.

Die lassen ihre Käufer voll im Regen stehen.

Tut mir leid, aber da hörts bei mir auf. Vertrauen = 0

Freude am Fahren.?

Meine persönliche Meinung: die Entwickeln sich noch zu Tode. Wollen immer mehr Technik verbauen und gehen bewußt das Risiko der Ausfälle ein, nur um ihre Mopes als High Tech anzupreisen.

Weniger Schnickschnack ist oft mehr.

Manchmal frag ich mich auch, wozu man soviel Schnick-Schnack überhaupt braucht.

Andere Hersteller könnten das auch, halten sich aber wohl zurück.

Der Bremsausfall ist ja auch nur das krasseste Beispiel. Von anderen Ausfällen und kaputten Mopeds mal ganz zu schweigen.

Gruß

X4 Wuzi

Zitat:

Original geschrieben von X4 Wuzi

Muß erst etwas noch schlimmeres passieren, damit die in die Gänge kommen? Wollen die dann den Familien auch erzählen, tut uns leid, war nur ein Einzelfall?

Also in der Vergangenheit hat es sich bewahrheitet dass Herseller nach einer "Cost-Benefit analysis" Entscheidungen über Rückrufe treffen.

"Ford notoriously became the first American corporation ever indicted or prosecuted on criminal homicide charges"

Nun ist aber gottseidank endlich die Anspannung (vor der Sendung) weg.

Der Beitrag "Sicherheitsrisiko BMW - Wenn Premium-Motorräder von der Straße abkommen" im Wirtschaftsmagazin M€X (HR3) am 09.06.2005 21:10 Uhr war aber aus meiner Sicht eine Enttäuschung, denn er wirkte polemisch und inhaltich undifferenziert.

Das Gute daran - die Sache scheint jetzt irgendwie anzulaufen. Und jeder ist nun der Entdecker dieser Bremse mit Mangelerscheinungen. Und andere die vor einem Jahr darauf hingewiesen haben sind eben die "Blödmänner". Aber – das war gestern, nicht? Heute reden "Spezialisten". Vom ADAC beispielsweise. Und "vereidigte Gutachter" äußern sich auch. Und war das nicht toll zu hören, was MEX alles recherchiert hat? - Toll, nicht? Wenn es nicht so traurig wäre...

Aber KBA wie auch die Staatsanwaltschaft München I werden diese Sendung zur Kenntnis nehmen müssen. Und so muss sich sowohl M€X als auch der ADAC weiter mit der Sache beschäftigen. - Ich bin mal gespannt. Hoffentlich bekommt die Sache nun eine gewisse Dynamik.

Eine Zusammenfassung ist hier erhältlich:

Sicherheitsrisiko BMW - Wenn Premium-Motorräder von der Straße abkommen

Die Pressemeldung kann hier bezogen werden:

Bremsprobleme bei BMW-Motorrädern mit Integral-ABS

Der Brief vom ADAC an BMW, der gezeigt wurde, kann hier eingesehen werden:

ADAC page 1:

http://www.k1200lt.de/ABS/...AnfrageBMWMotorradSport-Integral-kl-1.jpg

ADAC page 2:

http://www.k1200lt.de/ABS/...AnfrageBMWMotorradSport-Integral-kl-2.jpg

Und – Vielleicht interessiert sich ja jemand für vergleichbare Fälle, wie z.B. bei Chrysler: "ABS Brake Recall and Payback"

Nun noch ein Hinweis: Wer von Bremsendefekten - z.B von solchen wie in der Sendung M€X

vorgestellten - betroffen ist kann sich an drei Adressen wenden: An das KBA, an den ADAC und an die Staatsanwaltschaft München I. Sowohl ADAC als auch KBA waren in der Vergangenheit keine große Hilfe für Betroffene. Das könnte sich nun ändern.

Hier AZ und Anschrift der Staatsanwaltschaft:

Staatsanwaltschaft München I

AZ: 255 JS 205 338 / 05

z.Hd. Frau Staatsanwältin Bader

Linprunstraße 25

80335 München

 

AMR

am 10. Juni 2005 um 14:39

Hi,

bist Du Alexander M.R. ?

Warum hacken die BMW Freaks auf Dir rum.

Was hast Du denn verbrochen?

Du wirst als ABS-Wahnsinniger bezeichnet?

Stelle nur fest, daß Du mit der Sache irgentetwas zu tun haben mußt.

Wiollte nur mal nachfragen.

Gruß

X4 Wuzi

Zitat:

Original geschrieben von X4 Wuzi

Warum hacken die BMW Freaks auf Dir rum.

Es handelt sich doch lediglich um verbohrte BMW Mitläufer!

Die Gründe könnten hier liegen:

Die Welt hat am 18.12.2004 über die gefähliche Problematik I-ABS III berichtet - wegen mir. TOURENFAHRER 02/2005 hat über die Gefährdungslage Integralbremse berichtet - wegen mir. BMW MOTORRÄDER NR. 13 (MO) hat im März ausführlich (mit dreiseitigem Interview mit mir) über die Gefahr berichtet - ebenfalls wegen mir. Und M€X hat mir am 25.05.2005 zugesichert, dass man sich der Sache annimmt, nachdem ich der Redaktion tonnenweise Hinweise geliefert hatte.

Ferner wurden zwei Untersuchung des KBA eingeleitet - wegen mir. Die dritte, die aktuelle Untersuchung, habe ich ebenfalls angestoßen.

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt - das habe ich in die Wege geleitet.

Das sind sicher alles Aktivitäten, die BMW Mitläufern nicht gefallen.

Gruß

AMR

 

DATENBANKAUSZUG (NICHT VOLLSTÄNDIG)

 

"Fast auf die Fresse geflogen ! Was ist das für ein ABS ?"

http://www.bmw-bike-forum.info/.../viewtopic.php?t=5083&highlight=abs

 

"Ausfall ABS Steuereinheit 1150 RT (06/04)"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"ACHTUNG: ABS setzt aus !!!!!!!"

http://www.bmw-bike-forum.info/k1200s/viewtopic.php?t=6666

 

"Ausfall ABS Steuereinheit 1150 RT (06/04)"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"R1200GS/Bremstotal Ausfall!"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"Verzögerter Bremseinsatz"

http://www.bmw-bike-forum.info/k1200lt/viewtopic.php?t=1749&start=0

 

"Vorsicht bei R 1200 GS: ABS made in Russia??"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"Russisches ABS - Roulette an R 1200 GS beendet"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"Bremskraftverstärker die Xte"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"Ausfall der Bremsanlage (Integral-/Teilintegral ABS)"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"ABS setzt aus"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"RE: R1150R Bremse defekt ??"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"Restbremsfunktion"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"Totaler Bremsausfall"

http://www.boxer-forum.de/dc/dcboard.php?...

 

"Beinhahe im Bach gelegen"

http://www.s-boxer.de/modules.php?...

 

"der stecker vom bremskraftverstärker war vom werk aus nicht richtig drauf"

http://www.s-boxer.de/modules.php?...

 

"Titel: ABS-Regelfunktion auf schlechten Landstraßen"

http://www.r1200gs.de/forumclo­sed_absregelfunktion.html

 

"Störung der BKV-ABS-Einheit - Ein kleiner Ablauf-Bericht"

 

http://www.bmw-bike-forum.info­/k1200lt/viewtopic.php?t=3012

 

"BMS ABS Integral III Tatsächlich gefährlich?"

http://www.bmw-bike-forum.info­/k1200lt/viewtopic.php?t=2458

“I pull the brake level and nothing happens. My first thought is that I just have residual braking so I squeeze that level hard. It feels like I still have full fluid pressure, but there is absolutely nothing slowing down the bike.”

http://bmwsporttouring.com/.../showflat.php?...

 

"If the circumstances had been different I may well have recived a serious injury or been killed."

http://www.ixat.net/ViewSummaries.asp?ID=845

 

"When I worked at a BMW dealer we had a number of servo failures. I think there is more out there than people realise. It would be useful if the Club contacted all BMW dealers and asked how many servos they had bought. The failure of the servo is a major cause for concern as there is no secondry back up system. Your brakes just fail. I have tried to brake on a K1200LT with the servo off and at 30mph it is scary. At 60 on british road it doesn't bear thinking about. We had everything from R1150R's to K1200RS affected, but the KRS seems to suffer more. (Tim Angus, Posted: Sat Feb 12, 2005 11:34 pm)"

http://www.bmwmcc.co.uk/phpBB2/viewtopic.php?t=785&highlight=

 

"NO FEKKIN' BRAKES.....", "I didn't notice the rapidly flashing 'brake failure' light"

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?s=&threadid=37297

 

I started to brake as the large white van in front was stopping. NO BRAKES. FEEEEEEECK! I have the ABS with servo and it was just like turning the ignition off. Coasted to a very hairy stop coming up a couple of feet short of the vans rear end."

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?threadid=40231

 

"DON"T KID YOURSELF, THE RESIDUAL BRAKES WON'T SAVE YOUR LIFE."

http://www.advrider.com/forums/showpost.php?p=1210086&postcount=173

 

"I just managed to pull up before running into that car which had stopped at the roundabout"

http://www.bikersoracle.com/rs/forum/showthread.php?p=9034#post9034

 

"still annoyed at the workshop for not giving me the full story of the bits they replaced it was all very hush-hush the way

it was handled & they were very "cagey" when I asked questions..."

http://www.bikersoracle.com/rs/forum/showthread.php?p=9056#post9056

 

"I experienced total failure of ABS and the servo system on my 02 R1150RT."

http://www.advrider.com/forums/showpost.php?p=1205035&postcount=150

 

"...straight to the dealer who said it showed 4 faults but didn't know what caused them and the had cleared the computer and

it would be fine. after getting it back it seemed fine for a couple weeks and this weekend with my wife on the bike with damn

near went through an intersection due to same brake failure. they said bring it back in and they will check it again. any

suggestions or anyone else had this. ..."

 

"... Same thing happened to me on my '02. Power assist failed twice in about 4 weeks. Dealer replaced the control unit for the power assist and it has not happened again in over 20K miles. If it has happened twice to you, you should get the module replaced. ..."

 

"... i had been riding several miles when it malfucntioned, each time. the bike has never been wrecked or dropped, so thankfully that is not a cause. this first time before they reset it the cruise control stopped working as well dealer fealt ll were related. the bike has had the new ecu put in and all this has happened after it was put in. it runs better but now it has disfunctional brakes. i really hope this can be figured out ..."

 

"... i don't understand why the last time it happened it showed the faults in the computer and this time not. ..."

http://www2.i-bmw.com/.../showthreaded.php?...

 

"...but only residual on the rear, with no brake light"

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?postid=378375#post378375

 

"I'm not sure I want to spend $1700 for a part plus whatever for labor. This bike is barely over the 3-year mark"

 

"Did you ever get your ABS fixed? The exact same thing happened to me about 5 months ago, I have been living with no ABS and

blinking lights ever since, I don't have $1700 to buy a new ABS brain so I haven't been back to the dealer"

http://www.chromeheads.org/discus/messages/6/118397.html?1111108200

 

"brake servos did not function and I had residual braking only. ... However, two hours later, I turned on the ignition again and everything is working properly! No red lights, plenty of brake servo assistance. ... It scares the hell out of me that I could lose brake assistance again without warning. If I had suddenly lost brake assistance 30 minutes earlier when I was on Deal's Gap, I probably would have crashed hard. Scary ..."

http://www2.i-bmw.com/.../showthreaded.php?...

 

"My dealer stated that they had observed a "growing trend" of hydraulic problems with this system, but I don't believe that there is an official notice from BMW of a pattern of issue with the system."

http://www2.i-bmw.com/.../showthreaded.php?...

 

"Electric Servo brakes are completely pointless, and dangerous, the standard non servo brakes have more feel and work just as well. I suspect that the Servo bikes will suffer badly with brake reliability issue as the bikes get older. A friend with an RT is just having the whole servo system replaced under warraty by Pidcocks after having the brakes fail, he ended up with his feet dragging on the floor in a futile attempt to stop the bike because the residual braking without the servo just isn't up to stopping a two up bike travelling at speed."

http://www.ukgser.com/.../showthread.php?s&postid=379816#post379816

 

"Just had the 300-750 drive-in check on my 1200RT. I had 2 incidences of the "break failure" light. Amazingly the 2nd was in the dealer parking lot this a.m. After 6 hours, the mechanic couldn't get the computer to clear the fault or make it reapply brake assit when he changed speeds; e.g. braking at 35MPH lightly then suddenly increasing lever pressure yields zero brake assist. Now that could be a problem in a tight spot. So, they kept the bike and sent me home..."

http://news.motorcycle.com/article.motml?sid=3015

 

"As background, ten minutes into my maiden ride this past Friday the 13th, the servos and abs failed, leaving me on 'residual' braking."

http://www2.i-bmw.com/.../showthreaded.php?...

 

"My R1200GS had ABS/integral brake failure last autum."

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?s=&threadid=45653

 

http://www.advrider.com/forums/showthread.php?p=839471

 

http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=61479

 

http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=55058

 

http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=6356

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=431745

 

http://bmwsporttouring.com/.../showflat.php?...

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=384676

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=326413

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=333055

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=345771

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=322969

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=333055

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=345801

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=408755

 

http://bmwsporttouring.com/ubbthreads/showflat.php?Cat=&Number=405880

 

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?s=&threadid=31481

 

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?s=&threadid=22981

 

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?s=&threadid=31333

 

http://www.ukgser.com/forums/showthread.php?s=&threadid=21562

 

"... would just trash your control ... "

http://forums.pelicanparts.com/showthread.php?...

 

"... AND THERE’S NO WAY POSSIBLE IT CAN BE MODULATED WITH DECENT GRANULARITY ..."

http://forums.pelicanparts.com/showthread.php?...

am 10. Juni 2005 um 15:44

jungs es gibt nur zwei möglichkeiten .....

1. aufgrund des fehlenden vertrauen stösst ihr eure BMW ab .....

2. ihr macht richtig wind ( siehe A.M.Ries ) und schließt euch aber auch den betroffenen an !!! denn nur labern und hetzen bringt nichts . es gibt nichst schlimmeres im leben als von dingen zu sprechen von denen man keine ahnung hat !!!

die kotnascher, die sich jetzt an A.M.Ries hängen um "nur" schlecht wetter gegen BMW zu machen sind die aller letzten ....

ich für meine person vertraue meiner BMW zu 100 % und sollte es mal nicht mehr so sein dann würde ich das bike sofort verkaufen ....

allzeit gute fahrt ... KS

Themenstarteram 10. Juni 2005 um 17:48

Es ist doch immer wieder erstaunlich, mit welchem Kadavergehorsam sich manche Mitmenschen in ihr Schicksal ergeben.

"Kotnascher" würde ich jedenfalls nur Leute nennen, die jeden Scheiß schlucken, also z.B. freiwillig mängelbehaftete Motorräder kaufen.

Ich habe zumindest noch die Hoffnung, dass BMW doch mal angemessen reagiert und man wieder unbedenklich deren Produkte kaufen kann und eben nicht irgendwann zu den "Betroffenen" gehört.

Desweiteren wäre es nett, wenn A.M.Ries diesen thread nicht ausschließlich für die Auflistung von links und Kommentaren anderer benutzen würde.

Gruß, rainman

am 10. Juni 2005 um 19:13

@rainman-1

ich hatte mal das glück für eine zeit von ca. 3 monaten beim TÜV zu arbeiten .... sprich zu hospitieren . du kannst von glück sagen das du nicht alles über deine kraftfahrzeuge weißt !!! hier geht es querbett durch alle marken , ob motorräder oder autos ...... die mängelliste an "nicht sichbaren" risikofaktoren ist sehr groß ..... der kunde bekommt von dem ganzen nur wenig mit und zum teil ist es auch gut so .

somit mein lieber rainmann bist auch du ein opfer der von dir selbst genannten " freiwilligen betroffenen " ......

ich bleibe dabei , es gibt nichst schlimmeres im leben als von dingen zu sprechen/schreiben von denen man keine ahnung hat !!!

allzeit gute fahrt ..... KS

Zitat:

Original geschrieben von Kopfschmerz

..., es gibt nichst schlimmeres im leben als von dingen zu sprechen/schreiben von denen man keine ahnung hat !!!

Naja - die Öffenlichkeit hat jetzt durch die Printmedien, letztendlich auch durch das Fernsehen, mit Nachdruck mitgeteilt bekommen, dass die Integralbremsanlage von BMW ein Sicherheitsrisiko darstellt, mit dem man draufgehen kann.

Was heißt da "keine Ahnung"?

Man muss schon total verrückt sein, sich sowas heute noch zuzulegen:

"BMW bestätigte gegenüber dem hr die technischen Probleme; es handele sich aber um eine Größenordnung, die innerhalb des Rahmens liege, wie sie technisch komplexe Systeme aufwiesen."

Wohlgemerkt: BMW sieht keinen Anlass für eine Rückrufaktion! Wer soll also diese Neumotorräder nun noch kaufen? Wer soll diese Motorräder auf dem Gebrauchtmarkt erwerben?

AMR

am 10. Juni 2005 um 21:15

@A.M.Ries

..... bei allem respekt A.M.Ries aber ich denk das DU genau diese entscheidung nicht für andere treffen solltest ......

dein durchhaltevermögen in dieser angelegenheit ist erstaunlich aber du solltest schon wissen wann es für dich aufhört und für andere beginnt ....

ich denk schon das du innerlich auf einen vorbeimarsch hoffst aber dieses gedankenspiel solltest du schnell vergessen .....

die marke BMW wird weiterhin ihren absatz finden und mit sicherheit kein verlustgeschäft einfahren ......

ich kenne solche problematiken ( auch im bereich ABS ) aus dem hause Mercedes Benz / DC ..... wenn ein fall aufgelaufen ist wurde er bearbeitet und ende ..... aber das hier jeder in Kts. gesetzt worden wäre , nee du vergiss es . du wirst die denke solcher konzerne nicht ändern ......

im japanischen sektor gab es doch ähnliches ...... vor jahren wurden ketten bei einem japanischen hersteller nicht ordnungsgemäß verarbeitet und es bestand die gefahr das sich beim anfahren die glieder der kette lösen ..... es kam zu diesem damaligen zeitpunkt zu mehreren vorfällen ...... UND keine sau hat es wirklich gewußt und warum :) weil der hersteller bei jedem wartungsdienst die schrottketten ausgetauscht hat ...... aber beim kauf wurde niemand darauf hingewiesen :) ......

Zitat:

die marke BMW wird weiterhin ihren absatz finden

Es geht doch nicht darum. Natürlich werden BMW Motorräder weiterhin Käufer finden, ganz einfach aus dem Grund, dass diese Motorräder für bestimmte Einsatzzwecke und eine bestimmte Zielgruppe einfach hervorragend daherkommen. Ich selbst bin ein Fan der Boxer-Motorräder und Vibrationen stören mich nicht. Beispielsweise sind sowohl die 1150Adv. als auch die BoxerCupReplika04 1A Spaßgeräte!

Es geht ausschließlich um das Sicherheitsrisiko der komplexen und komplizierten Integralbremsanlage.

Wer die Berichte in den Printmedien gelesen hat, aber vor allem jetzt den Beitrag 'Sicherheitsrisiko BMW - wenn Premiummotorräder von der Straße abkommen' gesehen hat – weiß Bescheid.

Und wer Bescheid weiß, muss verrückt sein sich auf eine solche Maschine zu setzen. Die Zuverlässigkeit der Bremsanlage unterscheidet sich von anderen modernen Bremsanlagen anderer Hersteller, zumal die inhärenten Effekte (gerade in den Rückfallebenen) dramatisch sind. Sowas gibt's nur an BMW Motorrädern mit I-ABS III.

Natürlich kann man sich sowas kaufen. Man brauch sich aber nicht beschweren, wenn man auf der Kreuzung zum stehen kommt, und nicht vor der Ampel (TV Bericht). Man brauch sich nicht zu wundern, durchs Kornfeld zu fahren (TV Bericht), ebenfalls brauch man sich nicht verwundert die Augen reiben, wenn das ABS ausfällt und die Sache sehr schmerzhaft ausgeht (TV Bericht). Im letzen Fall wird zugegeben, dass es schonmal vorgekommen ist!

Nochmal: Sowas kann nur bei BMWs mit I-ABS III Bremsanlage vorkommen. Bei keinem anderen Motorradhersteller gibt's sowas.

Wenn ich mir nochmal ein ABS Motorrad kaufen würde, ich würde mir ein Motorrad mit einer zuverlässigen Bremsanlage zulegen! Bremsen sind für mich wichtig, davon hängt mein Leben ab.

ABS soll Sicherheit schaffen, und keine Zweifel. BMW hat m.E. eine Sicherheitstechnik in Verruf gebracht. Wenn da kein Rückruf erfolgt, werden sich die Motorräder mit I-ABS III Installation kaum noch verkaufen lassen. Das ist doch logisch!

AMR

Themenstarteram 10. Juni 2005 um 21:57

Zitat:

Original geschrieben von Kopfschmerz

[Bich hatte mal das glück für eine zeit von ca. 3 monaten beim TÜV zu arbeiten .... sprich zu hospitieren . du kannst von glück sagen das du nicht alles über deine kraftfahrzeuge weißt !!! hier geht es querbett durch alle marken , ob motorräder oder autos ...... die mängelliste an "nicht sichbaren" risikofaktoren ist sehr groß ..... der kunde bekommt von dem ganzen nur wenig mit und zum teil ist es auch gut so .

Seit wann gibt es eine "Mängelliste an nichtsichtbaren Risikofaktoren" ?

Diese Aussage ist bullshit.

Vielleicht meinst Du ja die FMEA.

Die Fehlermöglichkeiten-Einflussanalyse, wie Sie von allen Zulieferern und Herstellern im Rahmen der QS erstellt werden.

Oder willst Du etwa behaupten, dass die Hersteller wissentlich Mängel verbauen, in der Hoffnung, dass sie niemand entdeckt ?

Das es reichlich unentdeckte Mängel gibt mag wahrscheinlich sein, aber die kennt halt auch der TÜV nicht, sonst blieben sie ja nicht unentdeckt.:rolleyes:

Um so verwerflicher ist das Verhalten von Herstellern, offensichtliche Mängel nicht beheben zu wollen.

Und noch was.

Es gibt nichts Schlimmeres, als Leute die sich einbilden, sie hätten jetzt Ahnung von den Dingen die sie schreiben, weil sie dem TÜV drei Monate über die Schulter geschaut haben ;)

Gruß, rainman

Zitat:

Original geschrieben von rainman-1

Um so verwerflicher ist das Verhalten von Herstellern, offensichtliche Mängel nicht beheben zu wollen.

rainman,

ich habe mir erlaubt diesen Text zu isolieren und hervorzuheben. Ich stelle mal eine einfache Frage in den Raum:

Warum will denn der Hersteller diese offensichtlichen Mängel, die den Fahrer das Leben kosten können, nicht beseitigen? Isses ihm etwa zu teuer? Oder kann er es nicht? Würde mich mal interessieren.

 

AMR

Verkaufsargument: Gute, zuverlässige Bremsen

 

Hey,

in den USA machen die BMW Händler schon Werbung mit guten, effektiven und zuverlässigen Bremsanlagen an der BMW R1200GS:

Have you been waiting for a R1200GS without ABS? (no servo brakes) We have them in stock.

Muss ja eine beachtliche Nachfrage bestehen... :)

AMR

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Sicherheitsrisiko BMW ?