ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. shovel kaufen?

shovel kaufen?

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 10:49

Guten Morgen,

vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Leider wurde mir mein Bike aus der Tiefgarage geklaut. Echt heftig, zumal die Versicherung nicht zahlt (kotz). Ohne Bike geht es aber auch nicht. Mit meiner Ex Dyna war ich recht zufrieden, gab keine Probleme. Nun habe ich mich in eine shovel verguckt (und auch die Bank spielt mit).

 

Harley Davidson FXWG 1.340ccm, EZ 1980, 20t km, Preis: 8500 Euro.

Rein optisch gefällt mir die shovel sehr. Weil ich aber nicht so die Ahnung habe meine Fragen:

1. Ist der Preis o.k?

2. Worauf sollte man bei einer Besichtigung/Probefahrt auchten/Welche typischen Krankheiten gibt es?

3. Was kommt auf einen zu (Wartung/Betriebskosten/Reparaturen) bei einer 30 Jahre alten Lady?

 

Beste Antwort im Thema
am 12. Juli 2009 um 20:02

@sedge !

Ich habe nur klargestellt,dass er nicht so schlecht ist,wie manche "Harley-Spezialisten" ihn hier darstellen...

...ich habe Dir ein paar gezielte Fragen gestellt...warum antwortest Du nicht und postest dafür so'n Blödsinn?

Natürlich sollte er sich ein Werkstattbuch besorgen...das ist immer gut...bedeutet aber nicht,dass er es permanent braucht.

 

So...und nun erzähl' doch mal von Deinen Erfahrungen...bin wirklich gespannt...hast doch hier wohl nicht theoretisiert....ODER?

 

mfg :-)))))

107 weitere Antworten
Ähnliche Themen
107 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von driver191

" Eine schicke Harley wie man sie heute nicht mehr kriegt "

wieso kannst Du doch für 8 Mille kriegen.

Gabs doch so auch vor 29 Jahren nicht, häufig wissen doch selbst die Verkäufer nicht mal wie die Modelle original aussahen, Shovel ist doch keine Modellbezeichnung, für mich sind die meisten Angebote nur verbastelte Gurken .

Hast du ne Originalnomanie - irgendwie liest man in jedem 2 Satz von dir verbastelt (nicht nur in dem Fred)

Zitat:

Original geschrieben von maxp

Danke für die schnellen Antworten.:cool:

Da ich aus o.g. Grund :mad::rolleyes: momentan knapp bei Kasse bin und nicht noch viele hundert Euros für Werkstattbesuche ausgeben kann, muss ich mir wohl was anderes suchen.

Evos sollen ja schon zuverlässiger sein. Hab gerade was bei mobile gefunden

EVO Softail FXSTC, EZ 1991, 35T Km, 9000 Euros

sagt mir auch zu (scheint ausbaufähig)

is die vielleicht zuverlässiger? Preis o.k?

Nur soviel dazu, meine ist ne 90er FXST und ich hab den Evomotor mit 93 tkm aufn Tacho verkauft und der lief noch tadellos.

Servus

EVO Softail FXSTC, EZ 1991, 35T Km, 9000 Euros

sagt mir auch zu (scheint ausbaufähig)

is die vielleicht zuverlässiger? Preis o.k?

Moin, sieht auch gut aus.

obwohl ich die Shovel geiler finde.

Aber Evo ist zuverlässiger,mach ne Probefahrt und dann wirste bestimmt wissen ob es was ist.

Preis ist OK.

Gruss Sven

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 13:59

Zitat:

Original geschrieben von Thunderharley

Zitat:

Original geschrieben von maxp

Danke für die schnellen Antworten.:cool:

Da ich aus o.g. Grund :mad::rolleyes: momentan knapp bei Kasse bin und nicht noch viele hundert Euros für Werkstattbesuche ausgeben kann, muss ich mir wohl was anderes suchen.

Evos sollen ja schon zuverlässiger sein. Hab gerade was bei mobile gefunden

EVO Softail FXSTC, EZ 1991, 35T Km, 9000 Euros

sagt mir auch zu (scheint ausbaufähig)

is die vielleicht zuverlässiger? Preis o.k?

Nur soviel dazu, meine ist ne 90er FXST und ich hab den Evomotor mit 93 tkm aufn Tacho verkauft und der lief noch tadellos.

Servus

Du meinst, die EVOS sind locker für 100000 gut? gut. Schönes Moped Deine Dicke

Zitat:

Original geschrieben von maxp

 

Du meinst, die EVOS sind locker für 100000 gut? gut.

es gibt evos die 300 000 auf dem buckel haben....

wenn man sie gut behandelt und schön pflegt sollen die evos sehr sehr lange halten...

die 300 000 sind sicher eine ausnahme.....

ich hab jetzt 75 000 runter und sie schnurrt wie eine katze :)

Zitat:

Original geschrieben von Thunderharley

Zitat:

Original geschrieben von driver191

" Eine schicke Harley wie man sie heute nicht mehr kriegt "

wieso kannst Du doch für 8 Mille kriegen.

Gabs doch so auch vor 29 Jahren nicht, häufig wissen doch selbst die Verkäufer nicht mal wie die Modelle original aussahen, Shovel ist doch keine Modellbezeichnung, für mich sind die meisten Angebote nur verbastelte Gurken .

Hast du ne Originalnomanie - irgendwie liest man in jedem 2 Satz von dir verbastelt (nicht nur in dem Fred)

Ich habe doch deutlich geschrieben " für mich ", wenn Dir die Bastelgurken so gefallen ist das doch voll in Ordnung, speziell ältere Harleys bei denen man nicht mal mehr erkennt was das für ein Modell war finde ich halt verbastelt.

Für den Umbauer ist es halt häufig ein Traummotorrad ,der unbeteiligte Betrachter sieht das wohl etwas differenzierter , das drückt sich ja auch bei den Preisen aus, die zeugen gerade bei solchen Umbauten nicht von großer Nachfrage.

am 12. Juli 2009 um 18:00

@ "driver"

Du scheinst so'n Standard-Hoggi zu sein...kein Problem,aber lass den Leuten,die auf Individualität stehen, auch ihren Geschmack.

Denn eines ist ja wohl mal klar : 'ne Harley von der Stange,vielleicht noch so'n Live to ride Patch auf der Jacke und solch unqualifizierte K..ke von sich zu geben,dass ne Shovel nur Probleme macht,kann nur von einem Neider kommen...warscheinlich hast DU Dir Deine Kiste,aufgrund von 2 linken Händen, schon lange übergesehen...ist halt der Nachteil,wenn man nix umbaut ;-)

 

@maxp

Ich find die Kiste ist völlig ok,wenn sie technisch gut ist...lass Dich nicht abschrecken von irgendwelchen Dummschwätzern...und wenn was zu machen ist...das kann (bzw wird) bei ner anderen gebrauchten auch sein...

mfg

@ Harleybobber 1,

nun nimm das mal nicht persönlich, erstmal bin ich kein Hoggi mit "Live to ride patch ", noch habe ich jemals erzählt das ne Shovel nur Probleme macht ( ich bin schon vor 30 Jahren mit ner originalen Lowrider in den Urlaub gefahren, lief völlig problemlos .

Meine Karre hab ich mir auch noch nicht leid gesehen, neidisch auf so einen Umbau bin ich schon mal überhaupt nicht sonst hätte ich so ein Teil.

Von zwei linken Händen kann man auch nicht sprechen, Wartung und Reperaturen mache ich selbst .

Dscn1227-edited
Themenstarteram 12. Juli 2009 um 18:43

Zitat:

Original geschrieben von harleybobber1

@ "driver"

Du scheinst so'n Standard-Hoggi zu sein...kein Problem,aber lass den Leuten,die auf Individualität stehen, auch ihren Geschmack.

Denn eines ist ja wohl mal klar : 'ne Harley von der Stange,vielleicht noch so'n Live to ride Patch auf der Jacke und solch unqualifizierte K..ke von sich zu geben,dass ne Shovel nur Probleme macht,kann nur von einem Neider kommen...warscheinlich hast DU Dir Deine Kiste,aufgrund von 2 linken Händen, schon lange übergesehen...ist halt der Nachteil,wenn man nix umbaut ;-)

 

@maxp

Ich find die Kiste ist völlig ok,wenn sie technisch gut ist...lass Dich nicht abschrecken von irgendwelchen Dummschwätzern...und wenn was zu machen ist...das kann (bzw wird) bei ner anderen gebrauchten auch sein...

mfg

Ja danke,

was genau verstehst Du unter technisch gut. Wie soll man das prüfen/Was soll man prüfen?

@harleybobber

du wirst uns doch nicht erzählen wollen das eine 80er shovel problemlos läuft?

für so ein bike musst ein schrauber sein,oder aber man hat genug geld zur verfügung um es bei einem technischen problem immer

wieder in eine werkstatt stellen zu können.

ich würde so etwas keinem rookie empfehlen!!

so ein bike läuft sicher nicht problemlos.

am 12. Juli 2009 um 19:14

...und WARUM sollte sie das nicht tun?

 

Dann nenn mir doch mal die gravierenden Unterschiede zum Evo DASS sie Probleme machen..../...was sagt denn DEINE Erfahrung?

Wenn an einem Motor gemurkst wurde,dann ist es egal ob Shovel oder Honda oder Kettensäge...

Kenne dutzende Shovels die keine Probleme machen,wenn sie i.O. sind... !

 

mfg

Themenstarteram 12. Juli 2009 um 19:23

Zitat:

Original geschrieben von harleybobber1

...und WARUM sollte sie das nicht tun?

 

Dann nenn mir doch mal die gravierenden Unterschiede zum Evo DASS sie Probleme machen..../...was sagt denn DEINE Erfahrung?

Wenn an einem Motor gemurkst wurde,dann ist es egal ob Shovel oder Honda oder Kettensäge...

Kenne dutzende Shovels die keine Probleme machen,wenn sie i.O. sind... !

 

mfg

Woran erkannt man (grundsätzlich), dass sie i. O. sind.

Hab jetzt keinen in meinem Bekanntenkreis, der sich mit shoveln auskennt.

am 12. Juli 2009 um 19:30

@maxp

schau sie Dir an...wenn Du einen Ölfleck unterm Primär siehst (direkt unter der Hauptwelle,dann geh davon aus,dass das Getriebe komplett gemacht werden muss...komplett bedeutet MIT Hauptwelle....alles andere ist Pfusch!Sie wird Dir immer das Revier markieren...

Du wirst sie anders NIE dicht bekommen...

Kosten ca. 1300€

Fahre den Shovel heiss (wirklich heiss!) achte auf blaue Wolken aus dem Auspuffe...permanent= Motor breit / komplett machen!....nur beim Gaswegnehmen = Kolbenringe oder von oben (Ventilführungen/Ventilschaftdichtungen)

Kosten ca. 3000€ (Köpfe ca. 1500€)

Fahre sie heiss und horche und fühle....wenn sie nicht bläut scheint der Motor ok...(Klopfen im Leerlauf aus dem Primär ist weitgehend normal....kommt vom Kupplungskorb)

Ansonsten ist alles genauso wie bei jedem anderen Bike...nimm einen Schrauber mit der Harley Erfahrung hat...geh zum Dealer und investiere nen Fuffi für den Schrauber nach Feierabend...

Ein geflegter Shovel ist genauso zuverlässig wie'n Evo...lass Dir nix erzählen!

mfg

 

am 12. Juli 2009 um 19:31

Zitat:

Original geschrieben von Sedge

@harleybobber

du wirst uns doch nicht erzählen wollen das eine 80er shovel problemlos läuft?

für so ein bike musst ein schrauber sein,oder aber man hat genug geld zur verfügung um es bei einem technischen problem immer

wieder in eine werkstatt stellen zu können.

ich würde so etwas keinem rookie empfehlen!!

so ein bike läuft sicher nicht problemlos.

ich denk du liest zuviel in Foren, da steht eigentlich eh immer nur was drin wenn es Probleme gibt.

Mein EVO hat jetzt gute 200000km gelaufern, OHNE PROBLEME

War grad mit Freunden zur Superrailly Finnland und dann übern Polarkreis und Schweden zurück, knapp

4000km OHNE PROBLEME und die beiden fahren Shovel!!

Das Problem ist doch nur das das Mopped 29 Jahre! alt ist, und niemand weiß was dran gebastelt wurde. Wenn ein Shovel richtig und nachweisbar gemacht wurde läuft er fast so problemlos wie ein Evo.

Und das sich mal was losrüttelt gehört bei EVO und Shovel dazu, bei ner V-Rod natürlich nich......

Zitat:

Original geschrieben von harleybobber1

...und WARUM sollte sie das nicht tun?

 

Dann nenn mir doch mal die gravierenden Unterschiede zum Evo DASS sie Probleme machen..../...was sagt denn DEINE Erfahrung?

Wenn an einem Motor gemurkst wurde,dann ist es egal ob Shovel oder Honda oder Kettensäge...

Kenne dutzende Shovels die keine Probleme machen,wenn sie i.O. sind... !

 

mfg

also einen EVO mit einem SHOVEL motor in punkto zuverlässigkeit zu vergleichen ist schon gewagt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen