ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Shell 0w40 statt LL3 und trotzdem longlife Intervall anwenden bei 2,4 BDW Motor ?

Shell 0w40 statt LL3 und trotzdem longlife Intervall anwenden bei 2,4 BDW Motor ?

Audi A6 C6/4F, Audi
Themenstarteram 16. Januar 2015 um 19:37

Würdet ihr das machen?

Ähnliche Themen
43 Antworten

Öl kannst Du verwenden, aber vergiss den LL Intervall, denn dieser ist egal mit welchem Öl, für viele Schäden verantwortlich...

Themenstarteram 16. Januar 2015 um 20:02

Genau der Meinung bin ich auch. Ll3 plörre werde Ich vermeiden, denn es hat einen niedrigen tbz. Dann lieber die MB Freigabe 229.5 nehmen. Welchen Intervall sollte ich anwenden bzw. Nach wieviel km wechseln n

Zitat:

@oendercicek schrieb am 16. Januar 2015 um 20:02:06 Uhr:

Genau der Meinung bin ich auch. Ll3 plörre werde Ich vermeiden, denn es hat einen niedrigen tbz. Dann lieber die MB Freigabe 229.5 nehmen. Welchen Intervall sollte ich anwenden bzw. Nach wieviel km wechseln n

Wenn kein LL, dann bleibt nur der Festintervall. Und nur so nebenbei, die sogenannte LL-Plörre wie das Aral LL3 hat auch die MB Freigabe, auf die du so einen Wert legst.

Themenstarteram 16. Januar 2015 um 20:26

Bist du dir da sicher?

Du meinst vielleicht die 229.51 Freigabe mit lowsaps.

Themenstarteram 16. Januar 2015 um 20:32

229.5 hat im Vergleich zu 229.51 eine höhere basenzahl und ist für den benziner definitiv aus diesem Grund besser als 229.51

LL ist keine Plörre, der lange Intervall ist der Mist daran.das Öl selbst ist gut.

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 10:05

Alles klar. Dann belasse Ich das LL3 Öl im Motor, da erst 3.000km im Motor. (Habe mir den wagen erst zugelegt ).

Wie lange soll es drinbleiben am idealsten für den Motor?

Ich wechsel einmal im Jahr, das sind dann so ~20000 KM mit Fuchs Titan 5W30. Minimaler Ölverbrauch max. 1 Liter auf die 20000 KM.

Da ich den Ölwechsel selbst durchführe halten sich die Kosten unter 50.- Euro. Neue Ölablassschraube verwendet. Kostet bei dem Unternehmen mit den 3 Buchstaben 1,20.-

UNO

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 11:12

Alles klar hört sich vernünftig an

Werde es auch so handhaben mit einmal jährlich wechseln. Sind dann 15.000 km im Jahr. Kann ich das mit Shell helix ultra 0w-40 auch so handhaben?

Zitat:

@PizzaSchnitzer schrieb am 16. Januar 2015 um 23:45:42 Uhr:

LL ist keine Plörre, der lange Intervall ist der Mist daran.das Öl selbst ist gut.

...Falsch...LL-Öl,hat einen erniedrigten HTHS-Wert....ist im Falle des 2,4ers,mit seinem geringen Kolbenhub zwar nicht so schlimm....trotzdem,lieber Öl für Festintervall verwenden,bietet auf alle Fälle mehr Verschleißschutz und in den meisten Fällen,geht damit sogar der Ölverbrauch zurück,zudem ist es günstiger,muß dann aber auch alle 15 000 Km gewechselt werden....

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 11:46

Ich bekomme das Öl für 4,50 Euro /Liter. Shell helix ultra 0w-40. Und das auch noch zu 1liter Flaschen.

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 11:52

Soviel ich weiß hat ll3 keinen erniedrigten hths wert. Sondern diese ist mindestens. 3,5.

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 11:55

Welches Öl verwendest du airway?

Zitat:

@oendercicek schrieb am 17. Januar 2015 um 11:52:36 Uhr:

Soviel ich weiß hat ll3 keinen erniedrigten hths wert. Sondern diese ist mindestens. 3,5.

...gilt der den jetzt schon als Normal??...mein Festintervall-Öl hat 4,05-mindestens....und darüber bin ich sehr Froh(habe den 3,2er)....will aber hier und jetzt keine neue Öldiskussion entfachen....gibt ja bereits viele gute Threads darüber....

Edit: OMV Bixxol premium NT 5/40

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Shell 0w40 statt LL3 und trotzdem longlife Intervall anwenden bei 2,4 BDW Motor ?