ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. SF-Übernahme nur bis Ende des Versicherungsvertrages?

SF-Übernahme nur bis Ende des Versicherungsvertrages?

Themenstarteram 23. Oktober 2020 um 10:33

Hallo zusammen,

familiär bedingt habe ich die Übernahme von SF-Klassen beantragt.

Ich bin eigentlich (wurde auch vorher zugesagt) von SF19 ausgegangen, nun sind es "nur" SF16 geworden, weil der Vertrag im März 2018 beendet wurde (Fahrzeug wurde außer BEtrieb genommen). Ist das so korrekt?

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass nur die Dauer der Fahrerlaubnis zählt..

Handelt die Versicherung nun richtig?

Beste Antwort im Thema

Ja.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ja.

Nach meinem Kenntnisstand ist eine Übertragung von SF-Klassen auf andere Personen nur maximal 12 Monate nach Außerbetriebsetzung möglich. Demnach hätte es hier SF 0 sein müssen.

Wenn der Vertrag auf die gleiche Person wie vor der Außerbetriebsetzung wieder aufgenommen wird, wird die SF-Klasse wie zum Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung genommen (bis max 10 Jahre nach Außerbetriebsetzung).

So sind zumindest die Vertragsbestimmungen bei meiner KFZ-Versicherung

Wie ist die Änderung der SF Klasse von 19 auf 16 begründet?

Ja, da 2018 keine 180:Tage angemeldet, zählt das Jahr nicht.

SF bleibt auf altem Stand stehen!

Ebenso 2019 und 2020...wenn nicht mindestens 180 Tage pro Kal.jahr angemeldet, wird auch nicht runtergestuft.

Es zählt halt nur bis zum Jahr 2018. Da waren es SF16. Wenn in deinem Vertrag Ablauf 01.01 hast, kommst du am 01.01.2021 in SF17, dazu braucht es keine 180 tage

Themenstarteram 23. Oktober 2020 um 12:53

So wie @celica1992 sagt wird es begründet. Vertrag endete in 2018. Ich dachte dass ich mehr übernehmen könnte da ja weitaus mehr SF Klassen vorhanden sind. Hätte nicht gedacht dass eine Stilllegung „schädlich“ wäre.

Sie ist ja nicht schädlich, wenn du einen eigenen Vertrag für 2 Jahren ruhen lässt, zählt der SF auch nicht weiter und das Rabattgrundjahr wird dann beim Wiederinkraftsetzen angepasst

Inwieweit eine Kürzung nach Unterbrechung vorgenommen wird, steht in den jeweiligen AKB und die sind nicht einheitlich.

Ist doch auch vollkommen logisch, dass die SF nicht weiterzählt, wenn kein Fahrzeug versichert ist :) warum sollte sie den auch?

Zitat:

@Schweinesohn schrieb am 23. Oktober 2020 um 12:53:07 Uhr:

So wie @celica1992 sagt wird es begründet. Vertrag endete in 2018. Ich dachte dass ich mehr übernehmen könnte da ja weitaus mehr SF Klassen vorhanden sind. Hätte nicht gedacht dass eine Stilllegung „schädlich“ wäre.

Du solltest präzisieren, welche SF-Klasse zum Zeitpunkt der Ausserbetriebsetzung bestand.

Sodann schaust du in die AKB, ob dort eine Rückstufung bei Vertragsunterbrechung vorgesehen ist.

Es könnten SF30, wenn er 2018 erst 16 Jahre den FS hat, sind es halt nur 16

Auch das sollte präzisiert werden.

Allerdings habe ich angenommen, dass der TE seit 19 Jahren den Führerschein hatte.

Themenstarteram 23. Oktober 2020 um 19:11

Also. Führerschein seit November 2001. Dann würde es ja hinkommen mit SF16 im Jahre 2018, oder?

Ich dachte halt es zählen die Jahre, die ich hätte erfahren können. Dass eine Unterbrechung da überhaupt etwas mit zu tun haben könnte ist mir nicht in den Sinn gekommen. Ich glaube der Vertrag hatte SF35 und 29. Bin davon ausgegangen, dass wie angesprochen die Zeit zählt seit wann ich den FS habe und nicht die Zeit die i h das Fahrzeug gefahren habe.

Du kannst ja nur die Jahre bis 2018 erfahren haben, danach war der Vertrag ja beendet und du hättest das Auto ja nicht mehr fahren können. Soviel machen die 2 Jahren im Beitrag nicht aus.

Themenstarteram 23. Oktober 2020 um 21:16

Stimmt und passt schon so. Ich hätte mir das trotzdem nicht erträumt dass es so geregelt ist. Dachte halt dass es weiter läuft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. SF-Übernahme nur bis Ende des Versicherungsvertrages?