ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. SF Berechnungen

SF Berechnungen

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 16:41

Hallo,

wer kann mich bitte über folgendes Sachverhalt helfen?:

Mitte Juni 2019 hatte ich ein Auto versichern lassen.

Es war mein 1. Auto und ich hatte FS 0.

Ende Oktober 2019 hatte ich dann ein Brief von der Versicherer erhalten. Drin stand, ab Januar 2020 werde ich FS 1/2 (75%) eingestuft und für den Abrechnungsjahr 2020 XX,XX Euro zahlen.

Im Juni 2020 hätte ich dann eine FS 1. Also wird mein FS nochmal im Juni angepasst oder ich werde ganze Abrechnungsjahr 2020 bei FS 1/2 bleiben?

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
13 Antworten

Du bleibst in 2020 in SF 1/2 und ab 2021 in SF 1 solange du keinen Unfall baust.

Hast du die Fälligkeit zum 1.1 oder unterjahrung im Juni?

Hättest mal ne Versicherung suchen müssen die nach 6monaten von sf0 auf sf 1 stuft und 1.1 Fälligkeit hat.

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 22:27

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 3. Mai 2020 um 22:19:52 Uhr:

Hast du die Fälligkeit zum 1.1 oder unterjahrung im Juni?

Hättest mal ne Versicherung suchen müssen die nach 6monaten von sf0 auf sf 1 stuft und 1.1 Fälligkeit hat.

Keine Ahnung. Bin ganz neu an der Gebiet.

Was wäre, wenn ich im Juli den Anbieter wechsele?

Würde ich FS 1/2 bleiben oder der neue Anbieter würde mich FS 1 einstufen, da ich im Juni ein schädenfreies Jahr hinter mir haben werde.?

Mit der Fälligkeit zum 1.1., die du jetzt hast kannst du nicht im Juli wechseln sondern erst zum 1.1. - außer du kaufst im Juli ein anderes Auto.

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 22:56

Ich bin im Moment beim einen Direktversicherer.

Kündigungsfrist beträgt 1 Monat. Also wenn ich im Juli oder August wechseln würde, würde ich trotzdem bis Jahresende bei 1/2 bleiben oder?

Wenn ich im Juni FS 1 bekommen würde, hätte ich dann pro Monat über 10 Euro gespart.

Ein Wechsel bringt da auch nix, hättest mit SF 1/2 im Juni 2019 anfangen sollen, das geht eigentlich immer

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 12:34

Als ich im Juni 2019 diese Versicherung abgeschlossen hatte, hatte den Führerschein gerade mal 2 Monate. Ich hatte dann FS 0 angegeben. Im Antragsformular war ein Feld drin, wo man das Datum der Führerschein Erwerb eintragen musste. Also FS 1/2 anzugeben wäre doch nicht richtig oder?

Ähm, das heißt nicht FS (Führerschein?), sondern andersherum... FS!

FS= Freiheitsschadenklasse(n)...

Du verwechselst da was gewaltig...;-)

Dein Führerschein (wie lange man den schon hat) spielt schon ein gewisse Rolle bei der Einstufung der SF-Klasse, aber nicht ausschließlich...

Bei fast allen Versicherer gibt es eine Eltern/Kind Regelung, wo man dann mit SF 1/2 beginnen.

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 13:33

@DarkDarky,

Nein, ich meinte genau SF und nicht Führerschein. Also nur ein Buchstabendreher, Sorry!

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 13:34

Löschen

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 13:39

@celica1992 , ich bin aber Erwachsener der selbst Kinder hat.

Könntest aber trotzdem Eltern haben

Deine Antwort
Ähnliche Themen