ForumT245
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. T245
  7. Serviceintervall bei DPF nur noch 15.000km?

Serviceintervall bei DPF nur noch 15.000km?

Themenstarteram 1. März 2006 um 14:25

In diversen Foren wird über eine neue Richtline von DC berichtet, wo nach Diesel mit Dieselpartikelfilter die vor 02/2006 gebaut wurden nur noch ein Serviceintervall von 15.000km haben sollen. Egal ob nun Öl nach MB-Blatt 229.31 oder 229.51 benutzt wird.

Fahrzeuge die ab 02/2006 gebaut wurden sollen bei Verwendung von Öl nach 229.51 sogar 25.000km Intervall haben. Die Aussagen hierzu sind unterschiedlich, einige sagen es betrifft nur die Motoren der Baureihe OM646 mit DPF(C+E200CDI oder C+E220CDI) andere sagen, es würde auch andere Motoren, also unter anderem auch die Diesel- Motoren der A+B-Klasse OM640 mit DPF betreffen.

Bezogen wird sich auf das Dokument SI18.00-P-0011A vom 01.02.06 im WIS.

Weiß hierzu jemand etwas genaueres?

Was weißt du "dirk_aw" von der neuen Richtlinie?

Gruß

sternfreak

Ähnliche Themen
40 Antworten

Anzeige im KI

 

Die werden im KI angezeigt man muss nur wissen wie !!

Themenstarteram 14. März 2006 um 20:54

Re: Re: Zum Thema Assyst A

 

Zitat:

Original geschrieben von wmh

Es gibt mehrere Services = Assyst. Bei mir war zuerst Service A fällig und jetzt zeigt das KI Service C an. Diese Services = Assyst A bis D bestehen wiederum aus verschiedenen Services 1-n welche jedoch nicht im KI angezeigt werden. Im Inspektionsheft sind diese und die Km-standsabhängigen Services beschrieben. Alles in allem ein recht komplexes System.

Der angezeigt Buchstabe über der Restlaufstrecke gibt im Prinzip nur den ungefähren Zeitaufwand an. Der genaue Umfang der Wartung wird wie "B4 Fuchs" schon schrieb über den Werkstattcode ermittelt.

Der Code 550A ist zum Beispiel Service 1,3,4,5.

Da der Arbeitsaufwand bei diesen Services insgesamt 2 Stunden beträgt, zeigt das KI Service B in xxxxx km an.

Liste der einzelnen Positionen:

Service A: Zeitaufwand bis zu 1 Stunde

Service B: Zeitaufwand bis zu 2 Stunden

Service C: Zeitaufwand bis zu 3 Stunden

Service D: Zeitaufwand bis zu 4 Stunden

Service E: Zeitaufwand bis zu 5 Stunden

Service F: Zeitaufwand bis zu 6 Stunden

Servive G: Zeitaufwand bis zu 7 Stunden

Service H: Zeitaufwand bis zu 8 Stunden

-Kleiner Wartungsumfang (Service 1) 7AW

-Großer Wartungsumfang (Service 2) 28AW(Benzin), 30AW(Diesel)

-Motoröl+Filter wechsel (Service 3) 5AW(Benzin), 6AW (Diesel)

-Bremsflüssigkeit erneuern (Service 4/alle 2 Jahre) 5AW

-Kombifilter wechseln (Service 5/alle 40.000km oder 2 Jahre) 2AW

-Staubfilter wechseln (Service 6/alle 40.000km oder 2 Jahre) 2AW

-Luftfilter erneuern (Service 8/alle 80.000km oder 4 Jahre) Diesel 3AW

-Luftfilter erneuern (Service 8/alle 120.000km oder 4 Jahre) Benziner 3AW

-Kraftstoffilter wechseln (Service 11/alle 80.000km oder 4 Jahre) Diesel 4AW

-Kraftstoffilter wechseln (Service 11/alle 250.000km oder 15 Jahre) Benziner 15AW

-Zündkerzen erneuern (Service 12/alle 50-70.000km oder 4 Jahre) 150,170,200 7AW

-Zündkerzen erneuern (Service 12/alle 90-110.000km oder 4 Jahre) 200Turbo 7AW

-Kühlmittel erneuern (Service 13/alle 250.000km oder 15 Jahre) 5AW

-Anhängevorrichtung prüfen (Service 15/alle 30.000km oder 2 Jahre) 1AW

-Feststellbremse nachstellen (Service 16/einmalig bei erstem Service 2) 2AW

-Ölwechsel Autotronic (Service 20/alle 60.000km) 13AW

Themenstarteram 14. März 2006 um 21:11

Re: Anzeige im KI

 

Zitat:

Original geschrieben von B4 Fuchs

Die werden im KI angezeigt man muss nur wissen wie !!

Ist doch ganz einfach:

Zündschlüssel in Stellung 1 schalten,

KI-Anzeige auf Kilometerstand stellen,

3mal kurz nacheinander den Reset-Knopf links am KI drücken.

Unteren Pfeilknopf links am Lenkrad drücken.

Nun erscheint das Werkstattmenü.

Jetzt mit der Minus-Taste den Balken auf "Positionen" stellen und die untere Menü-Taste drücken.

Jetzt werden alle notwendigen Services wie z.B. 1,3 aufgelistet. Sollte die Liste länger sein mit der Minus-Taste runter scrollen.

Zum verlassen die obere Menü-Taste so oft drücken bis der KM-Stand wieder angezeigt wird oder alternativ die Zündung ausschalten.

Der Werkstattcode wird über die Rubrik"Servicedaten" abgerufen. Auch hier ist wie beim Menü "Positionen" vor zu gehen.

Moin

@ sternfreak

du hattest recht. ich hab mich wohl durch die geringe Distanz zum service täuschen lassen. Jetzt nach ca 800 km kann man wieder die Dynamik beim runterzählen wieder erkennen. Das änderst aber nichts daran, dass ich eine SLS von 15000 km indiskutabel und nicht zeitgemäß finde. v.a wenn es stimmt dass Fahrzeuge ab 2/2006 dieses "Problem" nicht mehr haben. Wir werden sehen ob es eine bessere Lösung gibt.

@ langeslheimer

assyst a (incl. Öl und Filterwechsel) netto ca. 200 € (Material+Lohn).

Greets

Zitat:

Original geschrieben von B-fahren

Moin, fahre B200 CDI von 06/2005. natürlich mit DPF.Habe erste Inspektion (Service A) nach kanpp 21500 km hinter mir....

Also keine Panik, auch da stand die Startlaufstrecke auf 15.000 km. Auf Grund Deiner Fahrweise war halt der erste Ölwechsel bei 21.500 km fällig.

Das ist der lebendige beiweis, dass die 15.000 km SLS nicht starr ist. Ich weis nicht wo immer diese Gerüchte herkommen.

Das System weis schon was gut für den Motor ist.

Gruß Dirk

Erste SLS stand auf 20000 km. Das halte ich eigentlich auch für einen annehmbaren Wert. Nach dem ersten Service wurde die SLS auf 15000 km eingestellt, genauso wie es am anfang des threads gepostet wurde. Wobei es natürlich auch möglich sein könnte von 15000 km durch geeignete Fahrweise auf einen Wert nahe der 20000 km kommen zu können. Aber wie schon erwähnt halte ich eine SLS von 15000 km nicht für zeitgemäß, besonders wenn das was ich oben angesprochen habe (Fahrzeuge ab 2/2006) wirklich stimmt. Aber ich gehe auch davon aus das es eine Lösung für das Problem gibt mit der alle zufrieden sind, sowohl MB wie mein Motor und ich. Wir werden sehen...

Themenstarteram 16. März 2006 um 12:49

@B-fahren

Durch entsprechenede Fahrbedingungen ist es möglich die Restlaufstrecke auf maximal das doppelte der SLS zu verlängern.

Das wären also bei 15.000km SLS = max. 30.000km Intervall.

Die von dir angesprochene Änderung bzw. Verlängerung der Startlaufstrecke ab 02/2006 betrifft nicht die A+B-Klasse.

Hier gibt es keine Veränderungen.

Die Änderungen betreffen nur die C,E,M,S,R-Klasse sowie den CLS, den SLK und CLK.

Gruß

strenfreak

@sternfreak

schade dass diese Änderung nicht auch für a+b gilt.

na ja im moment bleibt ja wohl nichts anderes übrig als mit den 15000 km SLS zu leben. und wie gesagt man kann es ja beeinflussen. vielleicht gibt es ja noch irgendwann eine andere Lösung mit einer SLS >15000 km. Mal schaun...

Grüße

Also mich betrifft das kaum, denn ich fahre im Schnitt ca. 7.500 - 10.000 km im Jahr (bin im Sommer viel mit dem Rad unterwegs :) ). Alle zwei Jahre sollte man trotzdem zum Service!

Aber es ist schon komisch, was bei Mercedes Kunden so alles bemängelt wird.

Synthie

Themenstarteram 16. März 2006 um 19:46

Zitat:

Original geschrieben von Synthie

Also mich betrifft das kaum, denn ich fahre im Schnitt ca. 7.500 - 10.000 km im Jahr .

Alle zwei Jahre sollte man trotzdem zum Service!

Synthie

Richtig, denn auf Grund deiner geringen Jahresfahrleistung wird das Assyst-System auch genau dies tun und sich bei dir im KI melden und zum Service auffordern.. Zwei Jahre ist der maximal Zeitraum für den Service.

Hi,

30.000 km das gleiche Öl im Motor wäre mir schon etwas unheimlich.

Gruß Dirk

Themenstarteram 16. März 2006 um 21:03

Zitat:

Original geschrieben von dirk_aw

Hi,

30.000 km das gleiche Öl im Motor wäre mir schon etwas unheimlich.

Gruß Dirk

Ich denke ein Intervall von ungefähr 30.000km wird kaum jemand erreichen. Wenn dann wird es wohl nur ein Diesel sein, denn der erkennt ja Ölnachfüllungen und rechnet dann auf die Restlaufstrecke einen Bonus dazu.

Durch die Öl nachfüllungen ist es zwar etwas aufgefrischt, aber ich gebe dir Recht, ein gutes Gefühl so lange mit dem Öl zu fahren hätte ich auch nicht.

Um den maximalen Ölnachfüll-Bonus von 9.000km zu erreichen müsste dann aber mindestens 3mal 1,0 Liter Öl nachgefüllt werden, dies halte ich allerdings für sehr unwahrscheinlich es sei denn man hätte einen hohen Öl Verbrauch.

@synthie

bemängeln ist vielleicht ein bischen übertrieben aber bei einer SLS von 20000 km ist bei geeigneter Fahrweise sagen wir mal im Schnitt alle 22000 km ein Service fällig. Legen wir den gleichen Schnitt bei einer SLS von 15000 km zugrunde können wir vielleicht alle 17000 oder 18000 km zum Service. Bei meiner persönlichen Kalkulation (Haltedauer /gefahrene km) heißt das für mich mindestens ein Service mehr. Wenn man bei den Services (A-n)eine Spanne von 100-300 EUR als Basis annimmt, ist das schon ein bischen Geld. Versteh mich nicht falsch ich bezahle gerne für Qualität, aber da bei den Nicht-DPF Fahrzeugen die SLS 20000 km ist und ich auch davon ausgegangen bin dass das bei den Diesel Fahrzeugen mit DPF auch so ist finde ich das schon ein wenig ärgerlich.

Aber wie schon vorher erwähnt ändern kann man das jetzt nicht mehr und ich fahr auch öfter in die Werkstatt wenn es meinem Motor besser tut. Und beim nächsten Autokauf werden eben ein paar Fragen mehr gestellt.

By the way, abgesehen von solchen Kleinigkeiten bin ich absolut zufrieden mit dem Auto und ich würde jederzeit genauso wiederbestellen.

So long...

Greets

Mein A180 CDI war Gestern zum Asyst A bei 24300 Km. Es wurde Mobile1 ESP 5W30 zum Ölwechsel verwendet und meine Startlaufstrecke steht auf 20000 KM ;-), was auch so vereinbart war. Damit habe ich die nächsten 24000 KM erst mal wieder Ruhe....Mal sehen was DC dann so meint, dem Kunden erzählen zu können, warum A+B CDI's mit Partikelfilter nur eine Startlaufstrecke von 15000 KM bekommen....

.... Jede Wette das der Partikelfilter die Ursache ist, den möchte DC anscheinend öfter kontrollieren da, zumindest die Modeljahre 04 und teilweise 05 einen Rußfilter haben, in dem der Karamikkörper des Filters aus mehreren Teilen zusammengeklebt ist, weil die Herstellung anders nicht möglich war und da kanns schon mal bröseln... ( Insiderinfo vom einem der Martführer für solche Keramikmaterialien )

 

mfg Fritz

Zitat:

Original geschrieben von fritz1234567

Mein A180 CDI war Gestern zum Asyst A bei 24300 Km. Es wurde Mobile1 ESP 5W30 zum Ölwechsel verwendet und meine Startlaufstrecke steht auf 20000 KM ;-), was auch so vereinbart war. Damit habe ich die nächsten 24000 KM erst mal wieder Ruhe....Mal sehen was DC dann so meint, dem Kunden erzählen zu können, warum A+B CDI's mit Partikelfilter nur eine Startlaufstrecke von 15000 KM bekommen....

Hi,

hoffentlich ist sich Dein Freundlicher darüber im klaren, was er für ein Risiko eingeht.

Hat er von Dir eine Unterschrift dafür haben wollen?

Gruß Dirk

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. T245
  7. Serviceintervall bei DPF nur noch 15.000km?