ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Servicebuch neuer Golf

Servicebuch neuer Golf

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 9. Juli 2017 um 10:41

Hallo,

ich habe gestern meinen neuen Golf bei einem EU-Händler abgeholt.

Er hat gesagt, es gäbe kein Wartungsbuch mehr, alles sei elektronisch hinterlegt. Der entsprechende Aufkleber mit den ganzen Codes und die Übergabestempel sind nun in der ersten Seite der Anleitung eingeklebt/ -gedruckt. Seiten für weitere Eintragungen gibt es nicht.

Ist das bei deutschen Golfs auch so?

Danke hoppelhase-sandra

Beste Antwort im Thema

...und beim Verkauf macht sich ein lückenlos gestempeltes Serviceheft auch nicht schlecht.

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

bei 210000km muss er raus...wird aber vorher schon mit auf beschädigungen überprüft...dh sichtkontrolle

Wenn ich ein Papierbuch habe sehe ich bei meinAuto also nichts?

Zitat:

@garfield126 schrieb am 11. Juli 2017 um 18:42:48 Uhr:

bei 210000km muss er raus...wird aber vorher schon mit auf beschädigungen überprüft...dh sichtkontrolle

So allmählich verstehe ich die verschiedenen Angaben z.B. zum Zahnriemenwechsel.

laut VW Serviceplan gilt folgendes:

Zitat:

Service-Ereignisa) PR.-Nr. Service-Art Service-Intervall

Ölwechsel-Service QI1 Fest Alle 5.000 km oder 1 Jahrb).

QI2 Alle 7.500 km oder 1 Jahrb).

QI3 Alle 10.000 km oder 1 Jahrb).

QI4 Alle 15.000 km oder 1 Jahrb).

QI6 Flexibel Nach Service-Intervall-Anzeige.

Inspektion Nach Service-Intervall-Anzeige.

d.h. mit anderen Worten, für den privaten Kunden bleiben die Vorgaben relativ nebulös bzw. es gibt keine festen Vorgaben.

Aber beruhigend ist jedenfalls, dass offensichtlich der Zahnriemenwechsel bei nicht erschwerten Betriebsbedingungen oberhalb von 200 tkm liegen sollte ;)

 

Nachtrag:

by the way; bisher habe ich immer gerätselt was FL bedeutet, das hier in den Forenbeiträgen immer wieder auftaucht.

Ich vermute stark, dass das FaceLift bedeuten soll. Falls das nicht so sollte bitte ich um Aufklärung ;)

Stimmt FL= Facelift

VFL = "Normaler " Golf 7

Zitat:

@V-Jens schrieb am 12. Juli 2017 um 08:56:00 Uhr:

VFL = "Normaler " Golf 7

...oder VorFaceLift ;) (FL-Golf ist auch "normal")

Zitat:

@carli80 schrieb am 12. Juli 2017 um 08:40:25 Uhr:

d.h. mit anderen Worten, für den privaten Kunden bleiben die Vorgaben relativ nebulös bzw. es gibt keine festen Vorgaben.

Das ist nicht nebulös. Die für dich geltenden Serviceintervalle gehen aus dem Datenaufkleber auf der inneren Umschlagseite des Serviceheftes hervor. Dort wird üblicherweise QI6 stehen. Und was das bedeutet, hast du ja schon geschrieben.

Zitat:

@Florian333 schrieb am 12. Juli 2017 um 14:50:34 Uhr:

Das ist nicht nebulös. Die für dich geltenden Serviceintervalle gehen aus dem Datenaufkleber auf der inneren Umschlagseite des Serviceheftes hervor. Dort wird üblicherweise QI6 stehen. Und was das bedeutet, hast du ja schon geschrieben.

Na ja die nächsten Jahre bleibt es mit der Info im dunkeln, erst wenn die Software geruht mir mitzuteilen, dass ich gefälligst den Zahnriemen wechseln soll lichtet sich der Nebel :D

Aber ich vertraue der Software schon soweit, dass der Fall erst nach mehr als 200 tkm eintritt;)

Die Notwendigkeit des Zahnriemenwechsels wird nicht über die Service-Intervall-Anzeige mitgeteilt. Der Wechsel bzw. die Sichtkontrolle sind in festen Kilometerintervallen vorgeschrieben.

Zitat:

@Florian333 schrieb am 12. Juli 2017 um 21:52:30 Uhr:

Die Notwendigkeit des Zahnriemenwechsels wird nicht über die Service-Intervall-Anzeige mitgeteilt. Der Wechsel bzw. die Sichtkontrolle sind in festen Kilometerintervallen vorgeschrieben.

Na ja, wenn du meinst.

Ich habe nur gefunden

Zitat:

QI6 Flexibel Nach Service-Intervall-Anzeige.

Inspektion Nach Service-Intervall-Anzeige.

Dann teil doch bitte mal die Vorgabe (als Zitat aus dem VW Serviceplan!!) für

Zitat:

Der Wechsel bzw. die Sichtkontrolle sind in festen Kilometerintervallen vorgeschrieben.

mit:D

Aus dem Gedächtnis: Bei TDI-Motoren: Wechsel des Zahnriemens nach 210.000 km. Bei TSI Motoren: Sichtprüfung des Zahnriemens erstmals nach 240.000 km, danach alle 30.000 km.

Größenordnung schon ok;)

Frage war aber:

Zitat:

als Zitat aus dem VW Serviceplan!!

ob dein Gedächtnis aktuell noch gültig ist, weiss man nicht, Serviceplan kann sich ja geändert haben:D

Für den TDI ist das genau so gültig. Für die TSI-Motoren mit Zahnriemen kannst du es selbst heraussuchen - mit ein paar Euro bist du bei erWin dabei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen