ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Serienfahrwerk vs Audi Sportfahrwerk ?

Serienfahrwerk vs Audi Sportfahrwerk ?

Themenstarteram 9. Januar 2008 um 20:27

Hallo,

das endlose Thema :)

Ich möchte hiermit meine Frage an die richten, die eines der oben genannten Fahrwerke haben.

Mich würde deren Meinung interessieren, ob sie ihr jeweiliges Fahrwerk wieder bestellen würden oder nicht, und warum.

Ich möcht die Quattro Sportfahrwerk Besitzer an dieser Stelle um Zurückhaltung beten, da dieses Fahrwerk

für "mich" auf alle Fälle nicht relevant ist (zu hart).

Danke für eure Meinung :)

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich bin noch kein Besitzer aber Besteller des S Line Fw. Bin aber 2 mal das normale Sportfahrwerk gefahren, ich fand es zu weich ehrlich gesagt.

Momentan fahr ich einen Seat Leon Topsport mit Seriensportfahrwerk.

Ich hatte vorher einen TT mit S-Line Fahrwerk und 18 Zöllern. Das war bretthart!

Nun bin ich vor kurzem einen A5 mit Sportfahrwerk (nicht S-Line) probegefahren (18 Zoll Räder) und das war klasse. Nicht zu hart, nicht zu weich.

Ich würde Dir aber dringend raten, alle in Frage kommenden Fahrwerke probe zu fahren. Jeder hat da seine eigenen Geschmacks- und Empfindungsgrenzen.

Grüße

Heiok

Hi!

Ich bin im September den A5 mit normalen Sportfahrwerk zur Probe gefahren und vor einer Woche den A5 mit Serienfahrwerk und ich muss sagen, dass mir das Serienfahrwerk zu langweilig war. Bißchen träger und behäbiger kam er mir in den Kurven vor.

Hatte bei der letzten Fahrt vergessen den Händler zu fragen, welches Fahrwerk der Wagen hat. Doch schon nach wenigen Kilometern merkte ich, dass der Wagen nicht soviel Spaß macht, wie der Wagen den ich einige Monate zuvor gefahren bin. Doch das "Verkaufsschild" im Handschuhfach sagte mir dann, dass der Wagen wirklich kein Sportfahrwerk hatte.

Jedoch macht der Wagen auch ohne Sportfahrwerk saumäßig viel Spaß, aber der Fahrspaß war mit noch höher. Daher kommt für mich der Wagen nur mit Sportfahrwerk in Frage. Das S-Line FW konnte ich bis jetzt leider noch nicht fahren. Würde mich aber auch sehr interessieren.

Grüße

ich hatte das Sportfahrwerk im alten A4 und habe mich das Autoleben lang geärgert.

Nun habe ich das Serienfahrwerk im A5 und bin absolut zufrieden. Es ist m.E. absolut ausreichend straff und bietet den Komfort, den ich mir auf der Langstrecke gewünscht habe.

abgesehen vom fahrgefühl.....

gibt es zwischen den normalen, Sportfahrwerk & S-Line Sportfahrwerk optisch unterschiede? (Tieferlegung)

Zitat:

Original geschrieben von Semxx1

abgesehen vom fahrgefühl.....

gibt es zwischen den normalen, Sportfahrwerk & S-Line Sportfahrwerk optisch unterschiede? (Tieferlegung)

Ja, S-Line ist 10 mm tiefer. Im Übrigen ist ein BMW mit Sportfahrwerk (3er) und 18 Zoll Bereifung härter als das S-Line Fahrwerk.

Ich selbst habe das S-Line und bin absolut begeistert. Probefahrt war mit Sportfahrwerk - ist O.K. aber noch sehr auf Komfort ausgelegt (subjektiver Eindruck).

Gruß

Hallo,

ich habe das Audi Sportfahrwerk und fahre nun seit 4 Wochen durch die Gegend ( Stadt, Land und AB) und habe momentan die 17" mit 225/50 R17. Es ist ein sehr angenehmens fahren. Sicherlich spühre ich die Gulli deckel in der Stadt aber Überland und AB ist das Fahrwerk sehr angenehm. Da ich zuvor eine "Sänfte (530D)" gefahren bin ist er natürlich schon härter aber sehr angenehm. Was mich jeden Tag auf das neue begeistert ist die Kurvenlage und das Fahrverhalten. Man hat das Gefühl mal fährt auf Schienen. Ich bin einfach begeistert. Die geringe Investition von 265 € würde ich sofort wieder machen.

Aber! Wenn du nachher 19" oder 20" drauf machst, wird er hart (! mein Empfinden) und dies ist auf langen Strecken nicht sehr komfortabel! Wenn es jedoch keine Firmenfahrzeug ist, mit dem du jeden Tag km frießt würde ich das Audi Sportfahrwerk ermpfehlen. Das ist meine persönliche Meinung und Erfahrung mit einem A5!

LG aus dem Schwarzwald

Marc

Der für Vielfahrer beste Kompromiss aus Optik und Komfort ist imho das Serienfahrwerk mit 18 Zoll. Wer von einem Gokart kommt, für den ist es sicher zu weich und wer von E-Klasse aufwärts kommt für den ist es schon grenzwertig.

Zitat:

Original geschrieben von bigaxl

Der für Vielfahrer beste Kompromiss aus Optik und Komfort ist imho das Serienfahrwerk mit 18 Zoll. Wer von einem Gokart kommt, für den ist es sicher zu weich und wer von E-Klasse aufwärts kommt für den ist es schon grenzwertig.

Genauso denke ich und habe entsprechend bestellt, nachdem ich die verfügbaren Fahrwerke getestet hatte

(Sport- und Serienfahrwerk).

Grüße

Claus

Das Wichtigste wurde hier ja schon einmal gesagt, fahr die für dich relevanten Fahrwerke zur Probe undnichts anderes!!

Meine persönliche Empfehlung liegt aber eindeutig beim Audi Sportfahrwerk. Ich selbst habe mich nach ausgiebigen Probefahren (S-Line Sportfahrwerk / Audi Sportfahrwerk) für dieses Fahrwerk entschieden. Das Serienfahrwerk kenne ich also nicht und kann es auch nicht beurteilen. Der A5 ist und bleibt ein Sportcoupe. Die wenigsten Kaufinteressenten dürften hier mit einer Erwartungshaltung aller E Klasse etc. die Sache angehen. Es sei denn, sie wissennicht was sie tuen. Soll es ja auch geben. Aber das müssten sie dann schon beim Einsteigen merken. Da ein Sportcoupe auch ein entsprechendes sportliches Anforderungsprofil hat, sollte auch das Fahrwerk entsprechend abgestimmt sein. Das Audi Sportfahrwerk fahre ich nun schon 11.000 Km. Zunächst fuhr ich es mit 19" Sommerbereifung und nun mit 18" Winterbereifung. Der Unterschied zwischen 18" und 19" war nicht so extrem wie es hier häufig gesagt wird. Es mag sicherlich einen messbaren Unterschied geben aber ob dieser Unterschied auch spürbar ist, vermag ich nicht zu sagen. Ich empfinde keinen spürbaren Unterschied, andere vielleicht ja. Grundsätzlich ist das Sportfahrwerk schon sehr straff. Aber das ist es ja gerade was viele hier suchen. Will ich den A5 auf schönen Strecken über Land auch mal flott um die Kurven bewegen oder will ich bei hohen Geschwindigkeiten auf der Bahn das Gefühl von Sicherheit und Bodenhaftung spüren, dann liegt man meiner Meinung nach bei dem Sportfahrwerk sehr gut. Das man hier, wie manche bereits erwähnt haben, Gullydeckel und Fahrbahnkanten spürt, ist doch ganz normal, denn eine Sänfte ist der A5 mit Sicherheit nicht, auch nicht mit dem Serienfahrwerk. Meine Frau ist der Ansicht, dass der A5 selbst mit diesem Fahrwerk ausreichend Komfort bietet. Sie kennt es aber auch nicht anders. Hatten vorher immer BMW mit Sportpaketen gefahren. Meine Frau meint, dass der A5 mindestens so hart / komfortabel ist wie unsere BMW zuvor. Das empfinde ich auch so. Soll aber auch heißen, dass er nicht weicher ist. Aber weich ist nicht unbedingt komfortabel und hart nicht unbedingt unkonfortbal. Die Abstimmung zählt. Sie selbst spricht jetzt bei ihrem Kleinwagen (Renault Modus) von einer Schaukelkiste. Also von mir 100% Empfehlung für das Audi Sportfahrwerk und ich würde es jederzeit wieder kaufen. Abschließend will ich dir noch sagen, dass du nicht auf die Vergleiche hier im Forum achten solltest, wenn jemand von seinem alten A4 / A3 oder sonst einem Audi spricht. Der A5 ist vom Fahrwerk und Fahrverhalten komplett anders. Da bringen solche Erfahrungswerte wenig.

Zitat:

Original geschrieben von Meteor542

Der A5 ist und bleibt ein Sportcoupe.

 

Der A5 ist aus meiner Sicht und vom Ansatz her eher ein wunderschönes ( Cruising ) Coupé, dass sich auch so fahren sollte. Anderes sollte wohl mehr bei den AliW´s stattfinden.

Zitat:

 

Der A5 ist aus meiner Sicht und vom Ansatz her eher ein wunderschönes ( Cruising ) Coupé, dass sich auch so fahren sollte. Anderes sollte wohl mehr bei den AliW´s stattfinden.

Gut, zu allem gibt es unterchiedliche Meinungen. Cruising Coupe wäre dann mal ein neuer Begriff. Vielleicht nehmen es die Hersteller ja noch auf. Aber mit Sicherheit ist der A5 keine Schaukelkiste. Die Abstimmung des Fzg geht in jedem Fall in die sportliche Richtung und ist, insbesondere was Fahrverhalten betrifft, nicht mit den Serienlimos wie C Klasse, E Klasse, 5er, etc. zu vergleichen.

Themenstarteram 10. Januar 2008 um 18:28

Hier hatte zuletzt jemand behauptet, das Mercedes und BMW Coupe wäre noch deutlich härter. Dies würde ich nicht unbedingt unterschreiben. In diesem Test hat der A5, wegen seinem zu harten Fahrwerk gegenüber seinen Konkurrenten, Abzüge in der Gesamtwertung erhalten :eek:

http://autozeitung.de/online/index.php?render=92851

Ich hätte auch gern mal das Serienfahrwerk gefahren, allerdings habe ich noch keinen Händler gefunden, der ein solches im Laden stehen hat :(

Die bisher geposteten Kommentare sind aber sehr hilfreich, da diese in der Regel auch sachlich sind, danke dafür :)

Hallo,

ganz pragmatisch werde ich das Audi drive select wählen, damit kann ich jede Fahrt ganz individuell gestalten, von sportlich bis komfortabel.

Gruß

Wolf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Serienfahrwerk vs Audi Sportfahrwerk ?