ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Sensus Kartenupdate (aktuelle Version: 1356 vom 16.09.21)

Sensus Kartenupdate (aktuelle Version: 1356 vom 16.09.21)

Volvo
Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 17:37

Seit dem 21.12.16 ist auf der Volvo Support Seite das Kartenupdate 1173 zum Download bereit.

Jedoch wenn ich es runterlade wird mir immer die Version 1170 angezeigt. Auch der Versionsfile auf dem USB zeigt nach den Download immer noch 1170 an.

Fehler auf der Volvo Seite?

Gruß

Mac

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

 

meiner Meinung nach macht Volvo hier tolle Angebote...diese Angebote kann der annehmen, der mag und der andere lehnt sie ab. Wir haben / hatten schon einige Hersteller in diversen Firmen- und auch Privatwagen, bei denen ich die Updates, bzw. die Kosten als Frechheit empfand.

 

Jetzt habe ich bei Volvo die Wahl, es ist kostenfrei und ich finde es großartig!

 

Mein Weg ist auch der, dass ich in D über OTA aktualisiere (dabei kann ich keinen relevant erhöhten Datenverbrauch feststellen). Alles andere mache ich bei Bedarf (z.B. Bei Urlaub) per Stick. Bei beiden Arten hatte ich bisher keine wirklichen Probleme.

 

Allerdings frage ich mich schon immer wieder ;), ob ich nicht irgendwann - ganz plötzlich, ohne es vorher zu wissen - irgendwohin fahren muss (z.B. ganz tief ins Landesinnere), wo die Karte, die jetzt im Auto ist (nicht aktuell) nicht reicht oder wo auch kein Google Maps mehr funktioniert.... ;)

 

Wer tatsächlich diese Anforderungen hat, der hat wohl die Notwendigkeit, ALLE Karten auf dem neuesten Stand zu halten. Da würde ich mich dann auch ärgern, wenn es nicht klappt.

 

Für alle anderen ist die Aktualisierung der Karten wohl eher Spaß, Interesse am Neuen, Herausforderung bzgl. der Technik oder was auch immer. Für mich ist es anstrengend, deswegen mache ich es nicht.

 

Wer es ohne Notwendigkeit (z.B. aus den oben genannten Gründen) macht UND sich ärgert der darf das natürlich auch gerne tun ;);)

 

Gruß

 

 

3829 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3829 Antworten

Ich habe mich heute auch mal um die Navi-Updates 1350 gekümmert (lt. Sensus Hinweise: einzelne Länder).

Nachdem DE über USB-Stick allein netto zwei Stunden gedauert hat (ohne die on/off-Unterbrechungen), habe ich das komplette Europa-Update eingespielt. Und siehe da, die hier im Forum genannten Zeiten von etwa 40 Minuten gingen im Verhältnis schneller vonstatten, zumal im Sensus der Fortschritt graphisch prozentual angezeigt wird.

Bei Single-DE "kringelte oben rechts ein Kringel" und der Hinweis, dass DE installiert wird. Zukünftig also gleich Europa.

Zitat:

Hallo an die Wissenden...

seit 11. Mai ist in Spanien die Geschwindigkeit innerorts auf 30 km/h reduziert worden (auf bestimmten Straßen). Ich hätte mal erwartet, dass die neueste Kartenversion dies auch schon weiß. Leider macht mich mein Sensus hier in Spanien nicht darauf aufmerksam - wie gesagt, extra vor Fahrtantritt Europakarten aktualisiert.

Jemand ähnliche Erfahrungen oder funzt das, außer bei mir?

Grüße

Das ist normal, so schnell ist diese Umstellung nicht, insbesondere bei der Reichweite (ganz Spanien) und Komplexität der neuen Regelung (nur einspurige Straßen, bestimmtes Tempo wenn keine Bordsteine vorhanden sind usw.).

Wenn du Pech hast bedeutet das, dass händisch die Geschwindigkeitsdaten pro Straße angepasst werden müssen und HERE dafür Monate braucht. Bis die Karten dann bei Volvo landen, vergeht nochmal Zeit.

...

Na dann bleibt zu hoffen, dass es bis zum nächsten Sommerurlaub im kommenden Jahr implementiert sein wird...

Grüße

 

Das ist normal, so schnell ist diese Umstellung nicht, insbesondere bei der Reichweite (ganz Spanien) und Komplexität der neuen Regelung (nur einspurige Straßen, bestimmtes Tempo wenn keine Bordsteine vorhanden sind usw.).

Wenn du Pech hast bedeutet das, dass händisch die Geschwindigkeitsdaten pro Straße angepasst werden müssen und HERE dafür Monate braucht. Bis die Karten dann bei Volvo landen, vergeht nochmal Zeit.

...

[/quote

Schnell geht da gar nichts. Mein Lieblingsbeispiel ist der Coschützer Tunnel, A 17 bei Dresden. Er wurde 2004 (!) in Betrieb genommen, vom allerersten Tag an durfte man da nie schneller durchfahren als mit 80. Laut HERE darf ich das aber unverändert mit 120. Ich bin sicher nicht der Einzige, der das irgendwann schon mal gemeldet hat. So sind gefühlt mindestens 30 % aller Angaben dauerhaft falsch. Wo ich überall angeblich 30 fahren soll geht auf keine Kuhhaut.

Servus sale120279,

 

hat es bei dir funktioniert?

 

Habe auch gerade das selbe Problem.

 

Danke Voraus.

 

VG

Mastikal

Servus sale120279,

hat es bei dir funktioniert?

Habe auch gerade das selbe Problem.

 

Danke Voraus.

 

VG

Zitat:

@sale120279 schrieb am 10. Juni 2021 um 20:35:40 Uhr:

Zitat:

@gseum schrieb am 10. Juni 2021 um 20:32:59 Uhr:

Mit einem USB-Europa-Update. :(

Die Empfehlung hier lautet immer wieder nicht ohne: Macht das Komplettupdate. Dauert nicht länger und funktioniert.

Alternativ eben einzeln, dann aber per OTA.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also muss ich mir jetzt erstmal einen 64GB USB-Stick besorgen:-(

Aber warum hat das bei den anderen Ländern, die ich einzeln aktualisiert hatte, funktioniert?

Online wird mir bereits eine neue Version angeboten. Per Downloadmanager jedoch "nur" die 1350'ger Version. Weiß Jemand eventuell, wann die neue Version online gestellt wird?

Abwarten .... normal bei Volvo ;-)

Zitat:

@m.fu schrieb am 19. Juli 2021 um 11:58:01 Uhr:

 

Schnell geht da gar nichts. Mein Lieblingsbeispiel ist der Coschützer Tunnel, A 17 bei Dresden. Er wurde 2004 (!) in Betrieb genommen, vom allerersten Tag an durfte man da nie schneller durchfahren als mit 80. Laut HERE darf ich das aber unverändert mit 120. Ich bin sicher nicht der Einzige, der das irgendwann schon mal gemeldet hat. So sind gefühlt mindestens 30 % aller Angaben dauerhaft falsch. Wo ich überall angeblich 30 fahren soll geht auf keine Kuhhaut.

Wird die Angabe im Navi / HUD nicht via Verkehrszeichenerkennung generiert?

Das sollte doch die Angaben im Navi "überstimmen"?

Dachte ich auch. Aber offenbar "überstimmen" die Daten aus dem Navi die Verkehrszeichenführung. So gibt es bei uns ein Teilstück, wo es kein Tempolimit mehr gibt, die Verkehrszeichenerkennung zeigt mir trotz ausgeschilderter Aufhebung der 100er-Zone stur die 100 an.

 

Zitat:

Zitat:

@m.fu schrieb am 19. Juli 2021 um 11:58:01 Uhr:

 

Schnell geht da gar nichts. Mein Lieblingsbeispiel ist der Coschützer Tunnel, A 17 bei Dresden. Er wurde 2004 (!) in Betrieb genommen, vom allerersten Tag an durfte man da nie schneller durchfahren als mit 80. Laut HERE darf ich das aber unverändert mit 120. Ich bin sicher nicht der Einzige, der das irgendwann schon mal gemeldet hat. So sind gefühlt mindestens 30 % aller Angaben dauerhaft falsch. Wo ich überall angeblich 30 fahren soll geht auf keine Kuhhaut.

Wird die Angabe im Navi / HUD nicht via Verkehrszeichenerkennung generiert?

Das sollte doch die Angaben im Navi "überstimmen"?

Es geht nicht um die Verkehrszeichenerkennung, die in vielen Fällen die massiv falschen Angaben in den HERE-Karten ausbügelt. Was im Beispiel den Tunnel betrifft, stimmt das natürlich. Die 120 zeigt mir jedoch seit Jahren unverändert die HERE-Smartphone-App an. Und wenn zum Beispiel auf der Autobahn die Schilder weit genug auseinander stehen, dann wechselt die Anzeige permanent zwischen vom Auto erkannt und falsch in den Karten hinterlegt. Was ich zum Beispiel hier in Berlin ständig 30 fahren soll geht auf keine Kuhhaut. Wenn nämlich gar kein 30-Schild dasteht, in den Volvo-HERE-Karten aber doch, dann rettet mich die Verkehrszeichenerkennung auch nicht mehr. Oder wenn auf der Autobahn die Geschwindigkeit aufgehoben ist, also nichts mehr da für die Schildererkennung, die Volvo-HERE-Karten aber 120 behaupten, dann schlägt das Navi nervend Alarm. Oder ich fahre freiwillig langsam, damit Ruhe ist.

Und jetzt kommt mir nicht mit, man kann Fehler ja an HERE melden. Ich habe es in der Vergangenheit einige Male gemacht, es hat sich NIE etwas geändert. Womit wir auch wieder beim Coschützer Tunnel sind ...

Vielleicht liegt es an den unterschiedlichen (digitalen) Abschnitten der Strecke. Die neu zu programmieren kann ja auch ein größerer Aufwand sein.

Ich hab das Problem auch schon mal, wenn im Kartenmaterial mal irgendwann ein Schild stand, das real ersatzlos entfernt wurde.

Hm, also in meinem noch 1 Woche zu fahrenden S213 funktioniert die Verkehrszeichenerkennung zu 99,9% und wird mir auch so im Display angezeigt, sogar inkl. der Zusatzzeichen (zeitliche Geltung z.B.) - obwohl mein Kartenmaterial des Navis nicht gerade die aktuellsten Informationen enthält.

Im V90 MY2020 hatte ich letzte Woche eigentlich den Eindruck, dass dies auch so erfolgt, denn erst vor wenigen Wochen eingerichtete Langsamfahrstellen auf der Teststrecke (A20) wurden mir im HUD korrekt angezeigt und auch deren Aufhebung nach dem Aufhebungszeichen.

jetzt ist die 1353 online

Geladen, installiert, läuft Problemlos.

Zitat:

@FrankC schrieb am 3. September 2021 um 10:04:52 Uhr:

Geladen, installiert, läuft Problemlos.

Bei mir auch - alles gut

Gruß

M

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Sensus Kartenupdate (aktuelle Version: 1356 vom 16.09.21)