ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Seit ein paar Tagen Ford-KA Besitzerin...

Seit ein paar Tagen Ford-KA Besitzerin...

Themenstarteram 26. Mai 2004 um 10:36

Hallo zusammen!

Seit ein paar Tage bin ich nun (mehr oder weniger) "stolze" Besitzerin eines KA´s.

Baujahr 1997.

Meine Story fing schon bei dem unmöglichen Autohaus an, wo ich dieses Exemplar gekauft habe. Wenn ich gewusst hätte was mich erwartet, hätte ich den Kaufvertrag wohl nie unterschrieben. Aber das ist eine andere Geschichte wo mein kleiner KA nix für kann. ;o)

Zwar geht der KA jetzt nochmal komplett in die Werkstatt (Ps.: das Autohaus hat mir ein leicht defektes Auto verkauft, was noch nicht mal übern TÜV gekommen ist....) aber da ich wieder nur schlechte Beratung/Wartung etc. dort erwarte, würde ich mich als unerfahrene Frau (die in dem Autohaus auch so behandelt wird) gerne vorab etwas schlau machen, damit man mir nicht allzuviel vom Pferd erzählen kann.

Ok, Punkt 1:

ES QUIETSCHT!

Bei jeder kleinen Bodenunebenheit ertönt hinten rechts ein Quietschgeräusch das an ältere Betten erinnert... ähäm, sorry, kann es nicht anders beschreiben. *smile,rotwerd*

Angeblich fehle nur irgendwo ein bisschen Öl.

Mein Verdacht ging direkt in Richtung Stoßdämpfer....? Kann es was Schlimmeres sein?

Punkt 2:

RASSELNDE FAHRGERÄUSCHE!

Mit steigender Fahrgeschwindigkeit steigt auch das rasselnde Geräusch im Vorderrad (links). Vergleichbar mit dem leisen Geräusch einer Klapperschlange. Nun wurde mir gesagt, dass sich der Motor eines Ford´s grundsätzlich rasselig (wie Nähmaschine) anhört. Meiner Meinung nach kommt es aber vom linken Vorderrad...!?

Habt ihr eine Idee oder könnte es wirklich aus dem Motorraum kommen?

Ich danke euch vorab für eure Antworten und falls das Autohaus dieses hier liest "Schönen Gruß". *seufz*

Ps.: Wo muss man sich eigentlich melden um einem Autohaus das "Fass ohne Boden" von BIZZ überreichen zu lassen. *schmunzel*

Gruß

Shayenne

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 26. Mai 2004 um 11:00

Drosselklappenpotentiometer

 

Habe in einem Beitrag weiter unten gerade von dem Problem "Gibt Gas beim Kuppeln" gehört.

Ja, macht meiner auch! Ich habe mir eingeredet, dass es an meiner Fahrweise liegt *g*, aber so wie das dort beschrieben ist, trifft es auch genau auf meinen Wagen zu.

Au weia, ich seh schon, das gibt wieder ordentlich Palaver in der Werkstatt.

*heul*

Frage mich nur, ob ich denen direkt dieses Wort "Drosselklappenpotentiometer" vor die Füße werfen soll oder nur das Problem schildern soll.

Hm...*grübel*

Gibt es eigentlich auch jemanden, der gute Erfahrungen mit einem KA gemacht hat?

Wenn ich das hier so alles lese werde ich richtig traurig, dass ich mein Erspartes so angelegt habe.

seufzende Grüße

Shayenne

Nur Mut!

 

Da du das Auto anscheindend über einen Händler gekauft hast, besteht Gebrauchtwagengarantie!

Dumm wenn im Auftrag eines Kunden verkauft wurde. Dann hast du meistens Pech!

Eine Freundin von mir hat einen Fiesta mit noch 4 Monaten TÜV als Händlerverkauft erworben. Fakto: mit Garantie!

Nach 4 Monaten dann TÜV verweigert Plakette!

Ab zum Händler und gefragt wie das angehen könne! Der nur "ist halt Gebrauchtwagen!" und "können wir ja TÜV-Fertig machen! Kostet aber sicherlich min. 1000€"

Damit war meine Freundin nicht einverstanden und verwies auf die Garantie! Interessierte den Händler aber wenig!

Sie ist dann zu einer Prüfstelle gefahren und hat den Wagen checken lassen, und alles was unter die Garantie fällt notiert!

Mit der Liste dann zum Händler. Mit "Das sind normale Verschleißteile!" wurde sie förmlich vom Hof gejagt!

Nach ca. 3 Anwaltsbesuchen und einem Verfahren hatte sie einen Richterlichen Beschluss, das die Liste abzuarbeiten wäre und der Wagen mit neuem TÜV binnen 14 Tagen zu übergeben sei und die Kosten für die Klärung mussten auch noch übernommen werden!

Lass deinen Wagen mal von einer anderen Werkstatt checken und lass dich darüber aufklären was du über Garantie geltend machen kannst!

MfG

Also zu Punkt1: Ich würde auch auf Stoßdämpfer tippen, aber schlimm muß das wirklich nicht sein:).

Zu Punkt2: Als rasselnd würde ich den Motor eigentlich nicht unbedingt bezeichnen, aber vielleicht habe ich auch nicht die richtige Rassel im Ohr;).

Ansonsten bin ich bis vor kurzem recht gut mit meinem '98er KA gefahren (hab ihn seit Juli '03), eigentlich war nur die Batterie leer... leider ist letzte Woche der Kat aus unerklärlichen Gründen gebrochen :(.

am 26. Mai 2004 um 23:12

Also was das "Gasgeben" beim Kuppeln angeht gibt ne sog. TSI von Ford! Das sind Service-Informationen, die Ford rausgibt falls es mal Probleme mit den Wagen gegeben hat. Da ist die genaue Vorgehensweise festgehlten an die sich jede Fordwerkstatt halten muß.

Bei deinem Wagen sollte mal der TP-Sensor überprüft werden, ggf. erneuert werden.

Was das Klappern vom Motor angeht: Das haben die Endura-E Motoren öfters, es kommt halt immer drauf an wie stark es klappert. Vielleicht müssen nur mal die Ventile nachgestellt werden. Es gab allerdings auch eine zeitlang Probleme mit defekten Nockenwellen, bes. die Bj.97-99. Das is dann aber etwas aufwändiger: Motor raus, Motor zerlegen, Nockenwelle erneuern, Stößel erneuern u.s.w.

Is das Geräusch denn nur während der Fahrt oder auch wenn man im Stand Gas gibt?

Themenstarteram 27. Mai 2004 um 8:40

Hallo!

Danke für eure Antworten!

Gestern sind div. Leute mit dem KA gefahren. Das Rasseln des Motors sei normal. Weil es rasselt auch wenn man steht und kein Gas gibt. Warscheinlich lag es eher an meiner tiefsitzenden Panik, dass mit dem Wagen etwas nicht stimmt und ich mir so Sachen eingeredet habe.

Mit den anderen Sachen mache ich mir jetzt aber auch nicht so viele Gedanken, da es sehr gut sein kann, dass ich heute vom Kaufvertrag zurücktreten werde.

Weiß nicht. Das was da gestern in der Werkstatt wieder abgelaufen ist geht auf keine Kuhhaut mehr.

Angeblich kein Werkstatt-Termin.

Der mir zugesicherte Leihwagen existiert überhaupt nicht mehr, da Schrott und stillgelegt.

Nächster freier Termin wäre der 12.06.!

Jetzt mal im Ernst. Wie kann mich der Händler mit einem Wagen wochenlang rumfahren lassen der defekte Bremsen hat?!

Leider werde ich wohl ein paar Verluste machen wenn ich vom Kaufvertrag zurücktreten möchte...?!

Ich kann mich heute leider nur wieder mit einem *Seufz* verabschieden.

LG

Shayenne

Was mich noch interessieren würde, wieviel hast du eigentlich für den "Spaß" geblecht?

Zitat:

Original geschrieben von Shayenne

Nächster freier Termin wäre der 12.06.!

Jetzt mal im Ernst. Wie kann mich der Händler mit einem Wagen wochenlang rumfahren lassen der defekte Bremsen hat?!

Wie jetzt "defekte Bremsen"? Hab ich irgendwas überlesen?

Also wir haben auch einen Ka - als Drittwagen, fährt dementsprechend wenig (5-10000 km/p.A.), Bj. 98, im Besitz seit 2000 und seit dem keinerlei Probleme. Einzige Reparatur, außer Wartung und Bremsbeläge, jetzt Kreuzgelenk (60 EUR), Stabistangen ausgeschlagen (normaler Verschleiß); Auspuff nicht mehr der Beste (Hey, nach 6 Jahren ist das legitim!).

Themenstarteram 27. Mai 2004 um 14:38

Zitat:

Original geschrieben von Kenny1702

Was mich noch interessieren würde, wieviel hast du eigentlich für den "Spaß" geblecht?

Der KA hat 4.900 € gekostet.

 

@etku

Ja, die Bremsen waren der hauptsächlich festgestellte Mangel bei der TÜV Abnahme.

4.900 € für einen Bj. 97??? Kenne mich da zwar nicht so aus aber das finde ich persönlich echt viel für die Karre. Habe für meinen mit neuem TÜV und AU, gleiches Bj., 74.000 km und einem kaputten Endtopf (hat mich 50 € gekostet) von privat 2.500 € bezahlt. Der Wagen hat keine einzige Roststelle oder andere Gebrauchtsspuren.

Wieviel hat der denn runter???

Zitat:

Original geschrieben von Shayenne

Der KA hat 4.900 € gekostet.

Hat es ein Faltdach und viele Extras?

Wenn nicht, dann wurdest du ja wahrscheinlich gleich doppelt über den Tisch gezogen, 1. überteuerter Preis und 2. mangelhaftes Auto.

Hab für meinen (Grundausstattung + CD6000, 102000km, BJ '98) & Reifen & HU/AU neu im Sommer letzten Jahres 3100€ gezahlt.

am 27. Mai 2004 um 18:14

Für das Geld bekommst du bei uns schon nen Top-Escort Bj.96-97 mit 90PS, Klima u.s.w.! Aber is ja bekannt, das je kleiner das Auto, desto teurer....

War der Wagen von nem Händler mit A1 Garantie und allem?

Themenstarteram 28. Mai 2004 um 7:34

Der Wagen hat viele Extras und ist halt ein Händlerkauf.

Leider hätte ich nach dem ganzen Stress lieber von Privat gekauft. Hab nur Rennerei. Heute wird ein Anwalt beauftragt. :o(

Zu den Extras:

Lederausstattung, Klima, elekr.FH, 1x Sommerreifen auf Alu-Felgen, 1x Winterreifen auf Alu-Felgen, div. Airbags, CD-Radio.

Vom Lack her u.s.w. echt sehr gepflegt. 1.Hand, 72 TKM gelaufen, NR-Fahrzeug.

Also von den Extras hört es sich ja ganz gut an. Finde den Preis aber für ein sieben Jahre altes Auto (und vorallem noch so eine kleine Karre) ziemlich überhöht. Und gerade Bj. 97 - Anfang 98, da hört man ja immer von den bekannten Nockenwellenschäden.

Habe jetzt 90.000 km runter und meiner hört sich ein Glück noch lt. Ford sehr "gesund" an.

Aber für den Preis hätte Dir der Händler wirklich ein Auto übergeben müssen, was absolut keine Mängel hat bzw. die behoben worden sind aber das würde ich jetzt auch Deinem Anwalt überlassen.

Dann trotzdem viel Spaß mit Deiner Knutschkugel und meld Dich mal was draus geworden ist. Würde mich echt interessieren.

am 28. Mai 2004 um 14:49

Bei nem Opel-Händler hier in der Nähe steht nen Ka rum, das Lufthansa Sondermodell, für 3990,-€, weiß aber nicht wieviel Km der gelaufen hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Seit ein paar Tagen Ford-KA Besitzerin...