ForumW207
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W207
  7. Sehr unruhig im Leerlauf E 300 Coupé

Sehr unruhig im Leerlauf E 300 Coupé

Mercedes E-Klasse C207
Themenstarteram 1. April 2018 um 20:47

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

Habe mir beim Händler (Nicht Mercedes) ein E300 Coupé gekauft. 66000 Km, bj2012, 252PS, Automatik. Im Leerlauf ist der Wagen sehr unruhig ruckelt und der Drehzahlmesser bewegt sich... Hatte davor einen E350 Coupé Diesel und kenne das Problem überhaupt nicht. Wenn ich am Lenkrad wackel schlägt der Messer noch mehr aus.

Letztes Wochenende bin ich ca. 400km gefahren alles ohne Probleme dann auf der Rückfahrt an der zweiten Ampel ruckelt der Wagen plötzlich extrem und nimmt kein Gas mehr an. ESP und ABS sind sofort angegangen mit der Meldung das sie jetzt ohne Funktion seien. Motorkontrolleuchte natürlich auch an. Nach kurzem ausmachen alle Leuchten noch an aber konnte weiter fahren. Passiert natürlich Sonntags am Arsch der Welt...

Als ich nach 400km dann zuhause ankam und den Wagen für ca. 5 min ausgemacht habe waren alle leuchten aus. Unruhig läuft er seitdem ich den Wagen habe also ca. 3 Monate.

Danach war ich beim Händler der hat den fehlerspeicher ausgelesen und nichts festgestellt.

Aussage Händler: alles ist gelöscht wenn es nochmal passiert musst du wiederkommen !?

Jetzt zu meiner Frage habe natürlich Gewährleistung und so kann es nicht weiter gehen...

Was kann ich jetzt tun?

War natürlich schon in einer anderen Werkstatt aber man kann so nichts feststellen es könnte vieles sein...

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
4 Antworten

Wenn der Fehler Auftritt fährst du zum Auslesen zur Werkstatt. Am Besten ohne Zündung auszumachen. Oder du kaufst dir ein OBD Stecker zum Auslesen. Dann hast du zumindest einen Anhalt wo der Fehler hinführt.

Bei solchen Fehlern sollte man sich immer den Eingangstest ausdrucken lassen. Damit sieht man beim nächsten Auslesen die Fehler einfacher.

Ich tippe mal auf Falschluft oder Drosselklappe

Themenstarteram 1. April 2018 um 21:24

Wie gesagt sonntags konnte ich schlecht zur Werkstatt fahren und ausgelesen wurde er ja aber ohne mir etwas mitzuteilen... Ist natürlich eine Werkstatt die mit dem Händler zusammenhängt... Aber trotzdem danke für deine Tipps

Mir wurde zb auch gesagt solle mal eine Getriebe Öl Spülung machen lassen oder das es was am Steuergerät sein könnte...

HD Pumpe, Falschluft, Injektoren und sowas in der Richtung. Was das mit Getriebeölspülung zu tun hat erschliesst sich mir nicht.Bei 7Gtronic plus ist doch Ölwechsel bei 125 000 km oder?

Was war denn damals die Lösung?

Ich habe seit letztem Wochenende exakt dasselbe Problem: Bin 300km Autobahn gefahren und beim Rückweg nach ca. 8h Pause nach ca 200m an der ersten Ampel folgt Stottern des Motors und Aufleuchten "vieler" Leuchten.

Der Fehlerspeicher gibt P0507 aus (höhere Motordrehzahl als erwartet) und P061B, der vieles bedeuten kann.

Ich bin dann nach Zündung Aus/Ein wieder 300km heimgefahren und heute hatte ich das Problem 3x. Immer beim Schubbetrieb bleibt "das Gas etwas hängen", das heißt beim Rollen bei ca. 40km/h wird das Auto nicht langsamer, sondern fährt gefühlt mit erhöhtem Standgas weiter. Dann erscheint wieder der Fehler und die MIL leuchtet. Nicht immer (aber immer öfter :-).

Soll ich die Drosselklappe reinigen? Muß ich was beachten. Wenn's nicht geht, muss ich halt in die Werkstatt...

Bin für jeden Tipp dankbar!

Es ist ein E 350 mit dem M276, BJ 2011, Kilometerstand= 80.000

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W207
  7. Sehr unruhig im Leerlauf E 300 Coupé