ForumS40, V40
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S40, V40
  6. Sehr geringer Ölverbrauch am v40 t4

Sehr geringer Ölverbrauch am v40 t4

Volvo V40 1 (V/644/645)
Themenstarteram 9. Mai 2018 um 18:53

Jetzt muss ich mal blöd Fragen mein T4 hat 267 tsd und ein paar verquetschte runter, ich habe ihn jetzt 10.000 KM gefahren und gerade mal einen halben Liter Öl verbraucht ist das normal???

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ja, der 2.0 Sauger braucht auch nicht mehr

wenn er ansonsten i.O ist musst du nichts auffüllen zwischen den Ölwechseln, auch beim Turbo.

1/2 Liter - so viel? Bei meinem sind bei der Laufleistung höchstens 100 ml an Ölverbrauch.

Ist ähnlich wie bei meinem MV6, wenn der anfängt messbar Öl zu verbrauchen ist's Zeit für'n Ölwechsel - danach ist dann wieder alles ok.

am 12. Mai 2018 um 21:27

Moin!

Ich muß das Bestätigen was @Zauberlotte geschrieben hat.

Mein V40 1.8 hat auch in einem halben Jahr 1/2 Liter Öl verbraucht. Machte ein Ölwechsel und jetzt ist alles wieder ok.

Gruß Poken

 

Zitat:

@Zauberlotte schrieb am 12. Mai 2018 um 20:30:32 Uhr:

1/2 Liter - so viel? Bei meinem sind bei der Laufleistung höchstens 100 ml an Ölverbrauch.

Ist ähnlich wie bei meinem MV6, wenn der anfängt messbar Öl zu verbrauchen ist's Zeit für'n Ölwechsel - danach ist dann wieder alles ok.

Ich brauche zwischen den Ölwechseln eigentlich kein Öl nach füllen. Hatte mich auch gewundert. Weil bei meinen ganzen Autos, auch in der Vergangenheit, war und ist das anders.

Ein T4 wird vermutlich gerne getreten. Und das geht nicht spurlos vorrüber. Aber das ist kein Grund zur Sorge. Kostet nur was.

am 22. Mai 2018 um 20:17

Finde allerdings auch 1/2 Liter auf 10000 Kilometer völlig okay, fürn Turbo. Bei 250000tKm bestimmt 15 Jahre alt oder älter. Kein Grund zur Sorge.

Motoren "verbrauchen" zudem Öl. Turbos sogar mehr.

Die ersten Motoren hat man halt Kraftstoff mit Öl gemischt.

Mit immer besserer Motorentechnik wie z.b: Kolbenringe/Ölabstreifringe konnten dann die Erschaffer, die Ölverbrauchs-Menge regeln, bzw. den Verbrauch reduzieren,anpassen, minimieren.

Sehr interessantes Thema eigentlich:

Zitate von https://www.autofahrerseite.eu/.../...-darf-mein-auto-verbrauchen.html

1.

Selbst mit einem Neuwagen ist man nicht vor Zusatzkosten durch einen hohen Ölverbrauch geschützt. Denn nicht nur ältere Modelle, auch moderne Fahrzeuge liegen mit ihrem Verbrauch im „roten Bereich“. So beklagen beispielsweise Audi-Fahrer, deren Fahrzeuge mit TFSI-Motoren ausgestattet sind, Ölverbräuche von bis zu 1,4 Ltr. Auf 1.000 Km. Bei den teuren Leichtlaufölen kann es so innerhalb eines Wartungsintervalls schnell zu Nachfüllkosten von rund 1.200 Euro kommen.

2.

Hersteller bestimmen den Ölverbrauch

Motoröl verringert nicht nur die Reibung zwischen den metallischen Flächen innerhalb des Motors, sondern erfüllt auch eine zusätzliche Kühlfunktion. Je nach Jahreszeit oder Fahrstil kann der Ölverbrauch stark variieren. In vielen Fällen ist allerdings die Konstruktionsweise des Motors für den Ölverbrauch verantwortlich. Dabei können innerhalb der Einlaufzeit des Motors höhere Verbräuche durchaus normal sein. Je nach Einfahrverhalten des Fahrers pendelt sich der Ölverbrauch auf den ersten 3.000 bis 7.000 Kilometern ein. Innerhalb dieser Kilometerleistung schleifen sich die Kolbenringe in einem normalen Motor ein.

 

Für die Fahrzeugkonstrukteure ergibt sich jedoch noch ein ganz anderes Dilemma: Je nach Ringbestückung der Kolben wird durch stramme Kolbenringe der Ölverbrauch gesenkt, aber die Reibung an der Zylinderwand wird erhöht. Diese erhöhte Reibung bedingt aber ein Mehrverbrauch an Kraftstoff. Kolbenringe mit einer geringeren Spannung gleiten zwar wesentlich leichter durch den Zylinder und sorgen dadurch für einen geringeren Kraftstoffverbrauch, haben aber den Nachteil, dass sie mehr Öl hindurchlassen. Diese Zwickmühle ist also problematisch - denn hohe Ölverbräuche sind bei modernen Fahrzeugen genauso wenig gefragt, wie hohe Kraftstoffverbräuche.

Grüße

Nach 2000km hat mein t4 jetzt ca 0,7 Liter Öl 5w40 verbraucht , Laufleistung sind 197.500

am 23. Mai 2018 um 14:41

Also 3,5litre auf 10000 km hoch gerechnet. Das viel...

Moin, Kurbelgehäuse Entlüftung prüfen ,

Bei meinem Fünfender hat sich der Ölverbrauch reduziert seit ich nicht mehr bis Max auffülle und seit der Motor 10W40 bekommt .

1,5L/10000 , hat aber auch schon 418000 auf der Uhr

 

MfG

Hi

Bei meinem 2.0T muss ich mittlerweile 2.5 L auf 20'000km nachfüllen. Laufleistung liegt jetzt bei 367'500 km. Bis zu einer Laufleistung von ca. 200'000 km musste ich eigentlich zwischen zwei Inspektionen nie was nachkippen.

Gruss wamic

Hallo

Wenn ich das hier lese dann glaube ich, hat mein 2.0 Turbo irgendwie ne leichte Undichtigkeit oder irgendwie ne Beschädigung...Muß auf 1000km ca 1 Liter Öl nach füllen.. Laufleistung ungefähr 258.000km...

WAs fürn Öl fahrt ihr denn? Gebe ihm das Castrol 5W/40 Magnatec oder wie es heißt...

Moin,

Wenn am Block alles trocken ist wird er es wohl nicht verlieren , Ölleitungen am Turbo sind dicht ?

Bläut er bei Starten ?

Kommt ne blaue Wolke , wenn du z.B. bei 200 km/h den Fuß vom Gas nimmst und bei 150 wieder darauf trittst ?

Füllst du bis zur Max-Markierung am Peilstab auf ? mein 5 Ender hat dann auch Öl gefressen , nur bis Mitte aufgefüllt hat er 1/10000 km gebraucht , bei 420000 km auf der Uhr , ist vom Prinzip her , der selbe Motor .

MfG

Hallo

Er bläut beim Starten nicht...obere Leitung am Turbo ist dicht...Untere kann ich noch nicht sagen, würde aber behaupten wollen das diese auch Dicht ist...

Er hat nur 1-2 mal ne kleine Blaue Wolke geschmissen, einmal nach schneller Autobahnfahrt danach abgestellt stunde später weiter, nicht großartig nachlaufen lassen...Einmal beim Anfahren ganz leicht...und das andere mal als ich nach schneller Autobahnfahrt abbremsen musste und dann wieder angefahren bin.

Hab ihn zum Testen fast bis auf Maximum aufgefüllt, jetzt ist er auch wieder fast auf Maximum.... FAlsche Öl?

1 L auf 1000 km ist eindeutig zuviel, prüf trotzdem mal Turborücklauf am Block und die Kurbelgehäuseentlüftung.

Die sollte man halt ab und zu richtig sauber machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S40, V40
  6. Sehr geringer Ölverbrauch am v40 t4