ForumChrysler
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Schwachstellen PT-Cruiser??

Schwachstellen PT-Cruiser??

Chrysler PT Cruiser
Themenstarteram 25. November 2009 um 21:19

Hallo, Kameraden!

 

Bin hier nur als Gast aus dem Subaru-Eck, und hab' eine Frage.

Der Golf von meiner Frau ist demnächst fällig, und der PT wär' für sie erste Wahl.

Finanztechnisch kommen aber nur die ersten (2000-2002) in Frage.

Muss man mehr auf km oder auf das Baujahr achten? Ist der Kauf überhaupt empfehlenswert?

Wo ferkelt's bei denen am ehesten?

 

Freundlichst und mit sechs Sternen (vier für'n Adventskranz und zwei für schlechte Zeiten, so schau'n die Japaner auf uns!)

 

Tom

Beste Antwort im Thema

Also nachdem der Beitrag etwas älter ist und das Thema sich damit wahrscheinlich längst erledigt hat gebe ich meinen Senf auchnoch dazu.

Schwachstellen hat wohl jedes Auto. als Werkstattbesitzer kann ich Bücher drüber schreiben.

Von den VAG Produckten möchte ich hier garnicht erst anfangen, weil was grottenschlechteres gibts wohl kaum ( aber damit verdienen wir unser meistes Geld). Der Daimler rostet halt gerne und und und.

Aber wir selber fahren jetzt schon unseren 2 . cruiser. Beim ersten waren bis 220000 Km 2 Spurstangenköpfe und 2 Stoßdämpfer hinten defekt, 4 mal Bremsklötze und 2 mal Scheiben vo und hi, mal hier und da ein Birnchen und das wars dann auch schon. Nach 220000 Km mit dem erstenAuspuff und den ersten Radlagern sowie den verpönten ersten Querlenkerbuchsen hat die Kopfdichtung die Flügel gestreckt. Achja 1 mal Zahnriemenwechsel war noch, aber der wird ja woanders auch gewechselt.

So unser 2. er cruiser ein 2.2 CRD hat jetzt 165000 Km runter, bei ihm wurden letzte Woche die Spurstangenköpfe und wieder die hinteren Stoßdämpfer erneuert, bei 90000 Km bekam er eine neue Lagerbuchse am Wattgestänge der Hinterachse und ausser Öl und diversen Filterwechseln ausserdem 1 mal Bremsscheibenwechsel vo und hi. wars das dann schon.

Also lange Rede kurzer Sinn. Ich persönlich fahre nur DB und meine Frau liebt ihren PT über alles. und ich kann eigendlich auch kein schlechtes Wort über die PT`s lassen weil wenn er mal in der Werkstatt steht ich ja einen meiner Leute ranlassen und bezahlen muss. Also schaut euch bei anderen Herstellern um da gibts oftmals mehr Probleme, bzw werden sie gemacht. Wenn ich eine Querlenkerbuchse erneuere und das Fahrzeug beim festziehen nicht in die Betribsstellung bringe wird die neue Buchse auch kein langes Laben haben, da kann aber die Buchse bzw der Chrysler nix für , da gleiche für dämlich eingebaute Radlager oder Stoßdämpfer .

Bestes Beispiel bei Mercedes die angeblich immer defekten Türfangbänder.Woher kommts???? Schwere Tür und beim öffnen haltmal einen Schubs geben, daß die Tür mit ihren 80 Kg gegen ein 2 mm Flacheisen kämpft, Resultat ist irgendwann verabschiedets sich halt. Wer aber seine Tür beim öffnen normal aufmacht und die Tür nicht gegen den Anschlag arbeiten lässt, hat lange Freude am Türfangband.

Also von allgemeine Krankheiten möchte ich beim PT nicht unbedinngt reden. Jeder hat so seine Wewechen.

Wichtiger ist es einen Mechaniker zu haben der mit Problemen umgehen kann sie erkennt und beseitigt, dann macht Fahren Freude.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Guten Abend,

ich würde auf alles gucken , also Laufleistung und km-Stand.

Zu den Schwachstellen gehören :

Querlenkerbuchsen

Turboschlauch

Bremssättel hinten hängen schonmal fest

Felgen angelaufen

Kombischalter (licht,nebel,blinker)

Lenkgetriebe

Zweimassenschwungrad

Stabbigummis HA

Spurstangenköpfe

Bremslichtschalter

Nimm einen der Checkheft gepflegt ist , dann solltest du wenig Probleme haben , da die meisten Sachen schon erledigt sind .

Themenstarteram 26. November 2009 um 21:38

Hi coneman!

 

Das sind ja bis auf das Lenkgetriebe eigentlich harmlose Sachen (ausser Chrysler toppt die Japaner bei den Ersatzteilpreisen noch).

Ich hatte nur Bedenken, dass der zwar hübsch ausschaut, aber ein rechtes Sparschwein ist.

 

Danke und Grüsse

 

Tom

in meinem Fuhrpark befindet sich zwar kein PT Cruiser, aber genug andere Modelle, aber soviel  Schwachstellen kann ich nicht teilen. Im Gegenteil finde ich, dass die Fahrzeuge weitaus preiswerter sind als manch andere Fahrzeugmarke. Ersatzteile bekommt man in jedem Amishop oder noch besser bei RockAuto in USA.

Hallo,

mach es bloß nicht; ich kenn eine einzige Schwachstelle : der PT Cruiser selbst; ich habe einen 2,0 ltr mit 141 PS seit November 08 und habe seitdem

ca 3200 € an REP Kosten gehabt ; für mich ist es der erste und letzte dieses Typs.

Momentan hat er die Mucken daß ohne Vorwarnung gerne mal das Schaltgestänge sich vom Getriebehebel verabschiedet, sodass ein Schalten nicht mehr möglich ist.

Draufstecken und mit ner Büroklammer sichern ; das hält jetzt erstmal bevor man bei diesen Wagen wieder Hunderte von € hinblättern muß weil man ein neues Gestänge braucht.

Darüberhinaus gammelt die Vorderachse , Überhaupt ist er werksmäßig schlecht bis gar nicht konserviert.

Steuergerät neu bei Chrysler ca 800 € mit Programmierung und und und...

Kauf dir nen Astra F ab BJ 1944 und gut is (der gammelt nicht so wie die von 1992)

am 2. Dezember 2009 um 12:49

Hi,

also ich fahre einen PT Cruiser 2.0, Bj.2001, 141 PS.

Also der Wagen liegt so zwischen dem was Coeneman und Lars_69 sagen.

Ich habe jetzt schon die vierten, ja richtig gelesen, die vierten Querlenkerbuchsen einbauen lassen müssen. Meistens geht das einher mit den Spustangen.

Wenn Du aber regelmässig kontrollieren lässt, also so im TÜV-Abstand alle 2 Jahre, fällt die Reparatur in die Kulanz, ansonsten werdens schnell mal 350 - 400 Euro.

Die restlichen Schwachstellen, die Coeneman sagt, kann ich zwar persönlich nicht bestätigen, habe aber schon davon gehört.

Da gibt es aber ein gutes Forum, wo Du Dich mal ganz genau erkundigen kannst.

Guckst Du hier

Also, der Wagen ist nicht sehr schnell mit seinen 141PS, weder in der Endgeschwindigkeit, noch im Anzug, naja ein Cruiser halt.

Der Wagen schluckt auch ordentlich Sprit, also so um die 10 - 11 Liter gehen im Normalfall schnell mal durch den Vergaser.

Reparaturen sind echt teuer bei Chrysler..

Also ruhigen Gewissens kann man den Wagen nicht empfehlen, wenn.....

...ja wenn der nicht so schweinegeil wäre.

 

Connor58

Ich würde gern noch

Radlager

zu coneman's Liste hinzufügen.

Themenstarteram 3. Dezember 2009 um 21:43

Hallo, Leute!

Vielen Dank für die Antworten, auch wenn das nicht das war, was ich hören wollte.

Ich hätt' Ihr das Auto schon gegönnt, aber wenn das so ein empfindlicher Bursche ist, lassen wir wohl lieber die Finger davon. Dann gibt's halt wieder einen Golf, oder ich kann sie für's

Laufen auf vier Pfoten begeistern und es wird ein Impreza.

 

Grüsse

Tom

Vergessen wir nicht den kleinen wendekreis :D:D:D:D

 

Hi,

komisch in Amiland hatte ich damit keine problem :D könnte an den geringfügig größeren Straßen liegen .

Der Cruiser den wir da gefahren sind hatte mit 34t miles aber auch irgentein Problem im Bereich der Achsen. Ab 65mph gab es deutlich spürbare vibrationen von der Vorderachse.

Gruß Tobias

am 22. Oktober 2010 um 18:14

Hallo zusammen,

seit fast 8 Jahren bin ich zufriedene Fahrerin des PT Cruiser, wenn auch der Spritverbrauch nicht gerade sparsam ist und in letzter Zeit zunehmend die Reparaturkosten unangenehme Regionen erreichen.

Letztere sind auch der Grund meiner Anfrage:

Montag früh seltsame Geräusche v.a. beim Lenken, gerade noch bis zur Chrysler Werkstatt geschaftt, Gestank und Qualm im Motorraum. Diagnose: die Ölleitung des Lenkgetriebes ist korrodiert und undicht geworden (Winterlauge?). Dazu Bremssattel vorn rechts. Kostenvoranschlag: 1330 Euro. Den Hauptposten bildet das gesamte Lenkgetriebe mit ca. 550 Euro. Laut Auskunft der Werkstatt kann die Ölleitung nicht separat ausgetauscht werden (was mir unter dem Aspekt der Material- und Ressourceneffizienz total unverständlich ist - aber da sind die Amis wohl keine Vorreiter ;-).

Muss dazu sagen, dass ich vor 5 Monaten gerade eine Reparatur von ca. 1000 Euro für u.a. Servolenkungskühler hatte.

Kann jemand bestätigen, dass nachweislich tatsächlich keine kostengünstigere separate Reparatur der Ölleitung möglich ist?

Vielen Dank!

Hella

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Reparaturkosten Ölleitung Lenkgetriebe' überführt.]

Die Frage, die ich jetzt erstmal habe:

Kannst du Fotos von den defekten Leitungen machen?

Die an der Lenkeinheit selber sind normalerweise nie defekt - und wenn kann man diese Leitungen beim nächsten Bremsenprofi mit neuen Leitungen nach biegen lassen - Hydraulik ist Hydraulik - ob Bremse oder Lenkung ist da egal.

Wahrscheinlicher halte ich die Druckleitungen für defekt - diese Leitungen verbinden die Servopumpe mit dem Lenkgetriebe.

Somit solltest du erst einmal herausfinden, was genau defekt ist.

Teile bekommst du bei rockauto.com

Die komplette Lenkeinheit wird etwa 300 Dollar inkl. Versand kosten - müsste eigentlich dasselbe sein wie im Neon II, den es auf den Schrottplätzen in D schon geben sollte....

Wo kommst du denn her? Vielleicht weiss ich jemanden...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Reparaturkosten Ölleitung Lenkgetriebe' überführt.]

am 24. Oktober 2010 um 20:18

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider steht das Auto schon in der Chrysler-Vertragswerkstatt. Ich konnte ja nicht mehr damit wegfahren, um noch andere Optionen zu prüfen. Mir geht es jetzt nur um eine verlässliche Auskunft von jemandem, der dieses Getriebe kennt und mir bestätigt (oder widerlegt), dass der teure Austausch des gesamten Lenkgetriebes wegen einer defekten (Druck-)leitung sein muss, damit man ggf. Einspruch gegen die Höhe der Kosten einlegen kann.

Für die Zukunft hätte ich aber nichts gegen einen guten Werkstatt-Tipp in Berlin...

Freundliche Grüße

Andrea

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Reparaturkosten Ölleitung Lenkgetriebe' überführt.]

Dann lass dir aber das defekte Teil aushändigen!

Das ist sehr wichtig, damit du was in der Hand hast - ggf. kann man das auch einfach reparieren

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Reparaturkosten Ölleitung Lenkgetriebe' überführt.]

am 25. Oktober 2010 um 10:02

Danke, das ist ein sehr wichtiger Tipp!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Reparaturkosten Ölleitung Lenkgetriebe' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Schwachstellen PT-Cruiser??