ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Schock bei 120 in der Kurve! Was da los?

Schock bei 120 in der Kurve! Was da los?

VW Golf 2 (19E)

Nabend an alle!

Bin gerade ebend in die Altstadt gefahren und auf dem Weg dahin bei 120 in einer Linkskurve knickte der Wagen plötzlich mit dem Arsch nach recht weg und das Lenkrad verzog.

Keine Ahnung was da los war... Kurz danach war das lenkrad etwas schwummerig, oder es kam mir im Schreckmoment nur so vor.. K.a..

Auf jedenfall knallt der Wagen nun leicht bei Kupplung komme lassen.

An alle die, die meinen Thread mit dem Rasseln bei anfahren gelesen haben. Jetzt rasselt gerade nix aber es knallt leicht. Als hätt's mir die motordämpfer weggehauen. Die scheinen aber noch in Takt.

Habe mich gerade unters Auto gelegt und konnte nichts feststellen.. Außer das meine linke achsmaschette durch ist und anfängt zu siffen. Vielleicht das Gelenk vorne recht flöten gegangen?

Ich steh grad echt ein bischen doof da... Keine Ahnung was da abgegangen ist..

Hätte da jemand eine Idee? Will heute noch heile nach Hause kommen.

 

Danke euch!!

Grüße aus Palma!

5TYL0

Ähnliche Themen
12 Antworten

Schau doch erstmal nach am besten zu 2, also wegen Motorlager! Handbremse an und Kuplung mal kommen lassen,wenn nur Riss drin ist sieht man das nicht gleich, der andere schaut dann mal ob der Motor kippt!

Doch ob das jetzt die Ursache war?

Gruß,Matze

Motor hebt sich ca 2cm. Keine Ahnung ob das nun viel oder wenig ist..) auf jeden Fall klackt es immer mehr.

Ich fuhr gerade im ersten Gang recht langsam vom Parkplatz weg und nahm dann denn Fuß ruckartig vom Gas und es klackte ganz leicht. Nachdem habe ich das Gas behutsam wieder gedrückt und dann kurz drafgetippt.. Klack! Also sobald der Motor auf plötzliche ne oder Entlastung kommt, klackt da was.

Sollte das oder die Motorlager sein... Desweiteren geht bis jetzt alles. Rasseln ist übrigends weg! :/ !!?

Ich hatte mal ein komplett abgerissenes Getriebelager hinten links. Der Motor hat sich ziemlich weit angehoben und es gab gelegentlich einen Knall als würde Jemand mit einem Hammer an den Unterboden schlagen. Könnte auch sein das durch ein abgerissenes Lager der Motor in der Kurve zu sehr ausgehoben wurde und einseitig eine Antriebswelle kurz Druck bekommen und somit blockiert hat. Wäre ja durchaus möglich.

Zitat:

Original geschrieben von 16V Fire&Ice

Ich hatte mal ein komplett abgerissenes Getriebelager hinten links. Der Motor hat sich ziemlich weit angehoben und es gab gelegentlich einen Knall als würde Jemand mit einem Hammer an den Unterboden schlagen. Könnte auch sein das durch ein abgerissenes Lager der Motor in der Kurve zu sehr ausgehoben wurde und einseitig eine Antriebswelle kurz Druck bekommen und somit blockiert hat. Wäre ja durchaus möglich.

Das hört sich nach einer möglichen Ursache an.. Ich bin den Wagen die letzten Tage weitergefahren und hatte an sich keine Probleme. Doch ich gehe davon aus das alle Motorlager hin sind. Rasseln tut auf jedenfall nichts mehr.

Vielen Dank für die Antwort ??

Ich berichte noch...

Zitat:

Original geschrieben von MDS

Schau doch erstmal nach am besten zu 2, also wegen Motorlager! Handbremse an und Kuplung mal kommen lassen,wenn nur Riss drin ist sieht man das nicht gleich, der andere schaut dann mal ob der Motor kippt!

Doch ob das jetzt die Ursache war?

Gruß,Matze

Mach das nochmal im Rückwärtsgang...

Ich frage mich warum du in der Altstadt mit 120 ne Linkskurve nimmst und dich wunderst warum dir das Heck ausbricht... ;)

 

 

:p

 

:D

Zitat:

Original geschrieben von Heinzhassel

Ich frage mich warum du in der Altstadt mit 120 ne Linkskurve nimmst und dich wunderst warum dir das Heck ausbricht... ;)

 

:p

:D

...in die Altstadt gefahren und auf dem Weg dahin bei 120 in einer Linkskurve knickte der Wagen plötzlich mit dem Arsch nach rechts weg und das Lenkrad verzog.

Nicht in der Altstadt.. War noch Autobahn ;)

@Matze: das werde ich heute mal ausprobieren. Auf jeden Fall habe ich so das Gefühl das der Motor etwas locker is... :/

 

Etwas Weiteres, was mir dazu noch einfallen würde, wäre:

Wie sieht's denn mit den Gummi-Metalll-Lagern an der HA aus? Nicht, dass Du in der Kurve eine Unebenheit erwischt hast und er Dir aufgrund verschlissener Lager die HA verzieht...

Nebenbei: Wenn ich die Motorlager bei älteren Zweiern in der Hand habe (wie auch bei diesem hier ), hat zwar das hintere meist Spiel, das vordere ist aber häufig deutlich fertiger. In diesem Zusammenhang wäre natürlich auch die Frage da, wie Deine Achse samt Stabis denn aussieht und wie die HA-Dämpfer sich schlagen...

@GT Jack, genau da ist das Problem!

Aufgefallen ist mir dies letztes Wochenende als ich einem Kolegen hinter her bin und mir das gleiche bei ca. 50kmh in einem Kreisel passiert ist. Das tolle bei den Kreiseln (haben davon ja genug hier) man kann ewig links Kurven fahren. ;)

Ich bin somit aus dem Kreisel raus und in den nächsten. baff! wieder das gleiche.

Es knickt hinten rechts das Federbein ein... Ich konnte an sich nichts feststellen. Weder das ein Leck besteht, noch das da irgendwo etwas kaputt gegangen ist. Die Gummies auf der Stange sind allerdings zur hälfte durch... Vielleicht liegt es daran das der Dämpfer dort nicht mehr an sondern durchschlägt.

So oder so sind die Dämpfer Müll. Hat der Vorbesitzer getauscht und das billigste vom billigsten genommen.

 

Die Lager der Hinterachse sehen i.O aus. Konnte dort keine Risse feststellen.

Wenn ich nächstes Jahr Geld übrig habe dann kommt direkt mal ein neues Fahrwerk und alle Gummies neu. Motor verstärkt und Achsen PU, Domlager k.a... sollte wohl mal alles auf den neusten Stand gebracht werden

Bin nach wie vor allen Ideen und Ratschlägen gegenüber offen.

 

Mfg

5TYL0

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

Es knickt hinten rechts das Federbein ein... Ich konnte an sich nichts feststellen. Weder das ein Leck besteht, noch das da irgendwo etwas kaputt gegangen ist. Die Gummies auf der Stange sind allerdings zur hälfte durch... Vielleicht liegt es daran das der Dämpfer dort nicht mehr an sondern durchschlägt.

der federteller oben am dom ist aber nicht zufälligerweise weggerostet? ich hatte das mal, so dass der dämpfer nur noch von der seitenablage hinten "gehalten" wurde...

Zitat:

der federteller oben am dom ist aber nicht zufälligerweise weggerostet? ich hatte das mal, so dass der dämpfer nur noch von der seitenablage hinten "gehalten" wurde...

Oha!... k.a! Werde ich heute Abend mal nachschauen. Ich würde aber mal sagen: Nein.

Wenn doch ist das der Tod des Wagens da solche Schweiss-arbeiten hier kaum jemand durchführt, und wenn zu exorbitanten Preisen.

Ich werde mal Fotos machen.

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

Oha!... k.a! Werde ich heute Abend mal nachschauen. Ich würde aber mal sagen: Nein.

Wenn doch ist das der Tod des Wagens da solche Schweiss-arbeiten hier kaum jemand durchführt, und wenn zu exorbitanten Preisen.

Ich werde mal Fotos machen.

kommt drauf an, wie weit es da fehlt. sprich, ob der ganze dom weggegammelt ist, oder ob es sich nur um die aufnahme des dämpfers handelt. reparieren kann man beides, letzteres ist aber deutlich günstiger.

sehen kannst du das, wenn du den kofferraum aufmachst, und während du die karre an der ladekante hinten rechts runterdrückst an der gummikappe oben am dom. wenn die sich deformiert oder gar schon der dämpfer im eingefederten zustand oben rausschaut (war bei mir der fall), dann runter mit der seitenverkleidung (die neben der hutablage) und der gummikappe und nachschauen, was da los iss...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Schock bei 120 in der Kurve! Was da los?