Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Schnauze voll vom Tuning

Schnauze voll vom Tuning

Seit fast 5 Jahren hab ich jetzt meinen 106 und seit ich ihn habe hab ich nur Kohle reingesteckt. Hab ihn als Neuwagen gekauft, da ich viel pendeln musste und was zuverlässiges wollte. Kam neu ca 12000€ natürlich auf Raten ^^. Dann das ganze Tuning, natürlich musste dann hier und da noch nachgebessert werden noch ein wenig tiefer noch exotischerer. Für Tuning und Anlage hab ich nochmal über 10000€ reingesteckt dazu kommen noch die Versicherungsschäden, durch Diebstahl, Unfall etc. sind nochmal gute 5000€. Ist kein Scherz und nicht übertrieben!!!!!

In meinen anderen Thread "frisch vom Lacker" seht ihr das er jetzt nen ganz neuen Effektlack drauf hat namens Icy Lights welcher mich nochmals 3000€ kostete(inkl. Cleanen).

Also sind in dieses Fahrzeug 30.000€ geflossen und wenn ichs mir jetzt anschaue, seh ich diesen Wert dort nich heraus!!

Ich bin mitlerweile Arbeitslos geworden und ärger mich dumm und dämlich das ich jeden Cent in die scheiß Karre gesteckt habe.

Ich wollts nurmal loswerden.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Ich persönlich halte auch nichts von Extrem-Tuning.

Ich frage mich auch woher diese Asphaltkratzer kommen, wer das abgenommen hat.

Man schaue mal hier rein.

Bodenfreiheit bei Tieferlegung

Der Komfort ist übrigens eine persönliche Definition! Der eine fühlt sich nur im Maybch wohl und der nächste findet noch ein sportliches (kein extremes) Fahrwerk komfortabel.

Ach, meine Argumente sind nicht scheinheilig. Die LEDs sparen wirklich Kraftstoff. Oder was glaubst du warum Audi nach dem serienmäßigen Tagfahrlicht mit 6 Watt Lampe einen 2 Watt LED-Baustein verwendet? Man geht mit den 2 Watt LEDs vom 55 Watt AbblendlLicht weg und kann dadurch 0,2 Liter Kraftstoff sparen!

hella

Dort klickst du links auf "Tagfahrlicht", es öffnet sich ein neues Fenster. In dem neuen Fenster klickst du auf "Serie" und dann auf Audi A8.

Vorteile LEDs

Wenn man sich etwas Zeit nimmt und sich die einzelnen Artikel und pdf`s durchliest, kann man auch feststellen wie man Design und Extravaganz mit Sicherheit verbinden kann.

Manches ist nicht nur Show&Shine sondern auch Show&Sicherheit.

ich denke auch, das komfort für jeden relativ ist!

die hauptsache ist doch, es gefällt einem und man fühlt sich wohl beim fahren!

und das mit der bodenfreiheit wissen wir doch auch alle! aber es gibt immer möglichkeiten! natürlich sollte alles im rahmen bleiben und vor allen dingen nicht illegal sein!

ich kenne genug leute die versuchen, 120 und mehr ps mit ner bremsanlage in den griff zu bekommen, die für 55ps ausgelegt ist - und dass das nicht lang gut geht, kann sich auch jeder vorstellen!

ich würde mir trotzdem keine sinnfrage stellen, ob tuning nun gut oder schlecht ist, das sollte jeder für sich entscheiden!

zu den led´s: sicher sparen die dinger strom, was aber meistens durch eine dementsprechende musik-anlage wieder für den arsch ist!

mfg poison18

Aber man hat dann den Stromverbrauch (teilweise) kompensiert.

Aber auch die Audioanlage ist wieder ein Beispiel für die Extreme. Auch da bin ich kein Freund von. Ich hasse es wenn ich an der Ampel stehe und mir die (vieleicht noch türkische) Musik von jemandem anhören muß der drei Autos vor oder hinter mir steht.

Bei der Bremsanlage gbt es aber auch Regelungen. Das erklärt nur leider nicht warum trotzdem solche fahrzeuge unterwegs sind.

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Das erklärt nur leider nicht warum trotzdem solche fahrzeuge unterwegs sind.

Warum? Weil es den Leuten egal ist oder weil sie nicht "unnötig" Geld ausgeben wollen. Das ist das gleiche, wie mit den ebay-Xenons.

Biss man das Geld von den Led leuchten drin hat,

lohnt es sich in der relation überhaupt nicht...außerdem glaub ich nicht,dass diese soviel ausmacht...

dann dürfte man keine lüftung,kein licht etc...mehr anmachen wenn man so denkt nur um einen tropfen zu sparen...

ambesten man schiebt sein auto nur noch

spart Benzin und die Kosten vom Fitnes-Studio

*LÖL*

Naja. Mein "Benzin"Verbrauch liegt sowieso bei 0 Litern auf 100 km. Aber irgendwann wird auch Diesel mal die 1,50€ Grenze überschreiten.

Außerdem finde ich persönlich die LED-Leuchten schick.

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Mein "Benzin"Verbrauch liegt sowieso bei 0 Litern auf 100 km.

? wie das den ?

Zu den LED Rückleuchten.

Bei einem Tagfahrlicht kann es schon sein das minimal Benzin gespart wird, wenn man LEDs drin hat.

Jedoch bezweifel ich stark wenn man LED Rückleuchten hat das man hier im Gegensatz zu normalen Rückleuchten einen Unterschied im Spritverbrauch feststellen kann.

MfG

Michi

also ich find led-rückleuchten net so prall!

die sind genau wie lexusstyle-rückleuchten - da fährt inzwischen fast jeder zweite mit rum!

schlichtheit zeugt von understatement!

mfg poison18

Jedem das Seine!

Mein Benzinverbrauch liegt bei 0 da ich einen Diesel fahre. :D

Zitat:

Original geschrieben von FlashbackFM

Warum? Weil es den Leuten egal ist oder weil sie nicht "unnötig" Geld ausgeben wollen.

Und weil der Kontrolldruck von der Rennleitung noch immer nicht hoch genug ist...

ich denke schon, dass der kontrolldruck hoch genug ist!

bei uns wimmelt es zur zeit nur so vor grün-weißem gemüse!

die haben aber trotzdem alle keine ahnung, genauso wie einige beim tüv oder der dekra!

mfg poison18

Zitat:

Original geschrieben von poison18

schlichtheit zeugt von understatement!

Understatement ist bei 45 PS kaum noch möglich ;)

Außer, ich nehme die Lackierung von den Stößfängern runter...

auch bei 45ps ist understatement möglich!

ich hab auf nem treffen letztes jahr einen 106er mit 45ps geshen, der sich radikale schweller und schürzen dranmontiert hat - sowas zeugt zum beispiel nicht von understatement!

am besten find ich aber immernoch die polo-fahrer, die meinen, sie bräuchten bei 45ps in ihrem 86c einen käfig, schrothis und recaro-vollschalen! darüber kann man sich doch nur noch lustig machen!

mfg poison18

Man sollte sich vorher überlegen was man kauft.

Kauft man sich einen 1.4l neu und kommt später drauf ne dickere Maschine einzubauen ist man selbst dran schuld.

Ausserdem sollte man überlegen ob man Edellack für tausende von euros braucht und Anlagen für die man Autos kaufen kann.

"Tunen" ist für mich reine Performance und es ist unnötig seine Motorhaube langziehen zu lassen oder sich mit 60PS eine Duplexauspuffanlage einbauen zu lassen.

Tunen ist nicht immer Tunen!

Wenn ich da so manchen Experten sehe (meist Corsaopfer) die tausende Euros in ihr Exterieur stecken und dann mit 45PS durch die Gegend tuckern ist das für mich der reinste Witz!

Wenn dann mal ein "Standard-205GTi" vor Ihnen steht klotzen sie blöd und fragen sich warum der wohl so dicke Schlappen drauf hat. Später wissen sie es.

Für mich ist Tuning in einem kleinen "fast" unscheinbaren Auto Benzfahrer zu ärgern! Und das funktioniert auch ohne "Pearl-Effect"-Lack und 10000 Euro-Anlage!

Also: Scheiss auf Asiatribals und getönte Heckscheiben!

ES LEBE DIE PURE PERFORMANCE!!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Schnauze voll vom Tuning