ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Schmale Garage und Stoßschutz für Türen

Schmale Garage und Stoßschutz für Türen

Themenstarteram 17. Mai 2017 um 14:42

Mahlzeit allerseits;

Gerade renoviere ich die Garagen zu Hause und möchte gerne die Wände der (engen) Garagen mit einem Stoßschutz für die Türen versehen.

Ich kann selbst basteln, bin mir aber nicht sicher, welches Material sich am besten eignet. Holz, Holz mit Stoff, Styropor etc?

Vielleicht kann mir jemand seine "beste Lösung" hier verraten, am besten natürlich nach schlechten Erfahrungen mit anderen Basteleien.

Vielen Dank schon einmal für Tipps!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich habe das vor ein paar Jahren mal mit Streifen von Auslegware gemacht. Der Schutz muss ja möglichst flach sein und nicht punktuell, damit du nicht noch mehr Platz verlierst und ein wenig mit dem Wagen vor und zurück kannst.

der schutz muß ja nur auf der linken seite sein, und nur innerhalb eines bereiches von ca 1m,

daher habe ich so eine recyclingmatte aus autoreifen (1x1m gibt es auch größer aber nicht nötig) aus dem baumarkt geholt und oben an drei stellen angedübelt. da vorteil ist der gummi ist so dick ca 1cm daß er auch etwas härtere stöße ohne lackschäden oder beulen abfedert.

vorher noch einen streifen von10cm abgeschnitten nutze ich als polster zwischen abstützbock und karosse..

mfg.

Schau mal nach Antirutschmatte. Kann auch extreme Witterungsverhältnisse ab, ohne nachzulassen. Gibt es in verschiedenen Stärken als Meterware im LKW-Bedarf.

 

mfg

Ich würde eine Isomatte nehmen.

Die Tür kann ruhig etwas frieren, Hauptsache keine Kratzer. :D

Hallo,

ich habe sowas hier verwendet:

https://www.amazon.de/.../ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1

Vorher sicherheitshalber die Rückseite mit Sprühkleber eingesprüht und ab an die Wand. Hält wunderbar!

Schutz konnte ich schon testen, Spuren in der Matte vorhanden aber nicht im Lack. So soll es sein.

Gruß

Reinhard

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 22:58

Zitat:

@Reinhard69 schrieb am 17. Mai 2017 um 18:19:50 Uhr:

Schutz konnte ich schon testen, Spuren in der Matte vorhanden aber nicht im Lack. So soll es sein.

Nirgends Spuren ist noch besser. Ich habe die Bastellösung auf dem Bild dafür gefunden.

Funktioniert zwar gut, ist aber weder optisch ansprechend noch schnell herzustellen. Und dazu noch zu schmal.

Bei käuflichen Lösungen habe ich die Größe 200x20cm gefunden, das scheint mir für die meisten Autos und Anzahl der Türen passend. Die Garagen werden teilweise vermietet, sollten also für verschiedene Autotypen passen.

Danke schon einmal für alle Beiträge, mir ist jetzt eine Bastellösung eingefallen, die ich mal ausprobieren werde.

 

Tuerschutz-garage

Schraub doch einfach ein Stück 1'' Schlauch an die Wand. Gibts auch in durchsichtig, sieht nicht sooo schlecht aus, ist einfach zu beschaffen und erfüllt seinen Zweck.

Selbst die billigste Meterware Teppichboden, an die Wand geklebt, geschraubt etc., erfüllt da den gewünschten Zweck.

am 19. Mai 2017 um 16:27

Hallo,

ich kann solchen "schwarzen Schaumstoff" empfehlen.

Hat auf der Rückseite Klebeband, um es an der gewünschten Stelle zu fixieren und ist insgesamt ca. 3 cm dick.

LG

Die Idee mit dem Schlauch ist auch sehr interessant. Könnte man sogar längst einschneiden und an die Wand Schrauben so das die Schrauben im Schlauch sind. Aber ich hätte auch wenn ich sowas gebraucht hätte antirutsch matte genommen die jeder LKW Fahrer dabei hat. Da könnte man es sogar kostenlos kriegen da die ehe immer mehr als genug haben.

Wie wäre es den da mit!

https://www.lidl.de/.../p240287?...

http://www.norma-online.de/.../autotuer-wandschutz-i-34114?...

http://www.ebay.de/sch/i.html?...

http://www.schaumstofflager.de/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Schmale Garage und Stoßschutz für Türen