ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Schlieren im lack *help*

Schlieren im lack *help*

hi leute!

bisher war ich mit liquid glass eigentlich zufrieden... jetzt hab ich das mittelchen bei nem anderen wagen angewendet und absolute KATASTROPHE! nachdem ich den vorreiniger angewendet habe, sind überall milchige schlieren und die gehen nicht mehr weg! hab daraufhin den wagen 3 mal gründlich gewaschen, ohne erfolg!!

bitte um hilfe, wie bekomm ich das dr...zeugs wieder runter? der wagen sieht verherrend aus!

vorher war seit 2 jahren keine politur oder ähnliches drauf, dh es kann nicht an einer unverträglichkeit liegen!

besten dank!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi,

habe das gleiche Problem, aber habe es nie in den Griff bekommen......

Habe mit A1 Speed Polish probiert und einigermassen hin bekommen.

fazit: Nie mehr irgend eine Politur auf Motorhaube, sondern: Wagen von Hand waschen--

dann mit BMW Wash&Wax nochmals waschen---mit Microfasertuch trocknen---fertig

----keine Hologramme----keine Schlieren.....

Muss man halt öfters machen, wenn der Regen nicht mehr abperlt....

Oder: Wax verwenden ohne Schleifmittel...1Z Hartwachs

Gruß NT

besten dank!

leider habe ich nur minimalsten erfolg mit dem a1 speed polish! an den seiten habe ich es so halbwegs hinbekommen (da muss ich das mittel echt loben), jedoch am dach und kofferraum unverändert :/

*verzweifeltbin*

so long

Kann dich gut verstehn. Vor einigen Jahren ist meine "bessere Hälfte" mit meinem Auto durch die Waschstrasse gefahren. Das Ergebnis: KATASTROPHAL - überall Waschstrassenkratzer vor allem bei Tag und Sonne.

Einziger Ausweg: Bin in die Karosseriewerkstatt gefahren, Lackaufbereitung mit Maschine vom Profi. Tolles Ergebnis, hat jedoch 80€ gekostet, aber ich war nachher zufrieden.

Das Auto war damals gerade 2 Jahre.......

Würde ich dir auch empfehlen, wenn das Auto noch nicht so alt ist....

Grüße

oje... danke! mit dem gedanken hab ich auch schon gespielt!

wollt nur etwas sparen und sehen ob ich das selbst auch hinbekomme... aber glaub nicht mehr daran! :/

bye

Zitat:

Original geschrieben von foxm

hi leute!

bisher war ich mit liquid glass eigentlich zufrieden... jetzt hab ich das mittelchen bei nem anderen wagen angewendet und absolute KATASTROPHE! nachdem ich den vorreiniger angewendet habe, sind überall milchige schlieren und die gehen nicht mehr weg! hab daraufhin den wagen 3 mal gründlich gewaschen, ohne erfolg!!

bitte um hilfe, wie bekomm ich das dr...zeugs wieder runter? der wagen sieht verherrend aus!

vorher war seit 2 jahren keine politur oder ähnliches drauf, dh es kann nicht an einer unverträglichkeit liegen!

besten dank!

1) Wenn du Schlieren hast hast du was falsch gemacht.

2) Wenn du Schlienren hast hast du zuviel Politur oder Wax aufgetragen

3) Bestellen und Anwenden: http://www.petzoldts.de/shop/product_info.php?cPath=1_14&products_id=5

4) Schlieren entstehen i.d.R. duch falsche MF Tücher und zuviel Politur.

Is wie beim PC, der Depp der alles kaputt gemacht hat sizt meist 30cm vorm Bildschirm ;)

Beispielbild

kommentare?

wenn solche Schlieren nach dem Wachsen (oder auch LG, also Zeugs ohne Schleifmittel) zurückbleiben, wurde, wie meine Vorredner bereits geschrieben haben, entweder wirklich zu viel Mittelchen oder die falschen Tücher verwendet. Für den Exzenterschleifer gibt es Mikrofaserpads, die sind zum Auspolieren ein Traum. Allerdings poliere ich zuerst mit dem Mikrofasertuch von Hand aus und anschließend kommt erst der Exzenterschleifer mit Mikrofaser zum Einsatz (sonst schmiert der auch).

solche Schlieren können allerdings auch noch von der Politur (mit Schleifmittel) zurückgeblieben sein. Dann sind sie in den Lack "geschliffen". Auch hier ist der Exzenterschleifer, diesmal mit Schaumstoffpad, das Mittel meiner Wahl. Die Abtragsleistung ist sehr gering, deswegen eignet sich der Exzenter (zumindest meiner) nur für entweder neuwertige Lacke oder zum Hologramme entfernen.

In diesem Forum ist's eh relativ oft zu lesen, ich kann da nur beipflichten. Ein paar wirklich gute Mikrofasertücher sind die beste Investition. Ich hab in meiner Autoputzkarriere schon viele Polituren und Wachse (LG noch nicht, wenn die Altbestände mal weg sind, ist das das nächste) probiert und dachte immer Hologramme liegen am Mittel. Liegen aber wirklich sehr oft an der Anwendung. Mit Exzenter und Mikrofaser lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen.

hier wurde schlicht und einfach sau schlecht vorgearbeitet.......

auto gründlich waschen und den vorreniger auftragen... was hab ich übersehen? den wagen streicheln? :D

tsts...

so long

Lackmittel nie auf heißem Lack oder in der Sonne verarbeiten.

Bei Schlieren wasche den Lack mit warmen nicht zu heißem Wasser und Spülmittel ab.

Nimm die blaue Reinigungsknete von Petzold und hol den Rest vom Lack runter.

Knete immer nach Anleitung (unter leichtem fließenden Wasserstrahl) verarbeiten.

Dann Lack Versiegeln.

 

Fertig!!! Kannst jetzt sicher wieder lachen.

Zitat:

@black-forester schrieb am 30. Dezember 2014 um 20:49:27 Uhr:

Fertig!!! Kannst jetzt sicher wieder lachen.

Er hat 2007 gefragt. Ich hoffe, er konnte zwischenzeitlich bereits wieder lachen ;)

Gruß,

DiSchu

Ruf doch mal bei Fa. Petzoldt an und schildere dein Problem, das sind echte Spezialisten für Lacke.

Ich benutze Liquid Class Versiegelung an meinem silbermetallic BMW schon mehrere Jahre und der Lack sieht nach 17 Jahren aus wie neu.

Am Produkt kann es nicht liegen.

Da hast du einen gravierenden Fehler in der verarbeitung begangen.

Vermute Du hast zu viel aufgetragen, weniger ist bei Versiegelung "mehr".

Imgp5812

"Hast du mal versucht, den Ölfilter zu wechseln?" (Homer Simpson)

Deine Antwort
Ähnliche Themen