ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Schlechte Qualität

Schlechte Qualität

Opel Corsa D
Themenstarteram 12. Oktober 2019 um 18:05

Hallo Corsa D Fahrer,

ich habe mir vor ca.8 Wochen einen Corsa d Energy mit OPC Packet Bj.2014 mit 87PS 62Tkm gekauft.(vorher hatte ich einen C)

In der Zeit habe ich einige Mängel festgestellt.

-Kleine Rostpickel die durch den Lack kommen(Seitenteile rechts links beide Kotflüge und Türen)

Farbe ist Argonsilber.

-Die Innenverkleidung find ich ist sehr Rappelig verarbeitet.

-Beim ersten Losfahren morgens kommt aus dem Motorraum ein unrundes Geräusch tritt man die

Kupplung ist es weg lässt man sie wieder kommen ist es wider da und das ist so auf den ersten

50 metern.

-Kraftstoffverbrauch immer um die 8,5L (Original 17Zoll Räder) laut Bordkomputer bei normaler Fahrweise.

-Das Armaturebrett Spiegelt extrem in der Frontscheibe gerade die Lüftungsdüsen.

-Die Wischer vorne Rubbeln zeitweise extrem.(sind neu)

Habt ihr änliche Probleme?

MFG

Ähnliche Themen
14 Antworten

Meine Frau fährt seit 2014 einen D aus Baujahr 2010.

Da rostet nichts und es rappelt oder klappert auch nichts. Ebenso spiegelt der Armaturenträger nicht in der Frontscheibe.

Bei deinem hat anscheinend der Vorbesitzer ganze Arbeit geleistet.

Die Rostpickel könnten auch aufsitzender Flugrost sein. Irgendwelche Industriebetriebe mit großen Schornsteinen oder große Bahnanlagen mit Rangierbetrieb in der Nähe?

Das kann für Metallpartikel sorgen, die bei ausreichend Luftbewegung den Weg auf Oberflächen finden, wo sie dann zu rosten beginnen.

Guck dir mal die Achsaufhängungen, die Schrauben, die Schrauben im Motorraum, Auspuffanlage usw. an. Dann wird's Dir schlecht. Tochter hat nen 2011er. Katastrophe. (ist halt ein Opel). haben auch nen 2012er MINI. der ist nach wie vor wie neu

Na dafür dass der so ne "schlechte Qualität" hat und "halt ein Opel ist" sind aber verdammt viele unterwegs von denen.

Tzä...

pingi68

Wegrostende Billigschrauben und Achslenker sagen doch wohl alles. Das gabs früher nur bei französischen Herstellern

Zitat:

@lore8 schrieb am 12. Oktober 2019 um 20:08:01 Uhr:

Guck dir mal die Achsaufhängungen, die Schrauben, die Schrauben im Motorraum, Auspuffanlage usw. an. Dann wird's Dir schlecht. Tochter hat nen 2011er. Katastrophe. (ist halt ein Opel). haben auch nen 2012er MINI. der ist nach wie vor wie neu

Nein, da ist nichts auffälliges.

Themenstarteram 13. Oktober 2019 um 8:32

Flugrost kann es nicht sein weil auf Dach und Motorhaube und den Plastikteilen die kleinen Pickel nicht zu sehen

sind.

Das mit den Schrauben und Tragrahmen habe ich nicht das sieht bei mir noch gut aus.

Zitat:

@Chironer schrieb am 12. Oktober 2019 um 18:15:08 Uhr:

Ebenso spiegelt der Armaturenträger nicht in der Frontscheibe.

Selbst im Facelift ab 2011 ist die Lüftung eindeutig zu sehen, außerdem wurde wegen der Spiegelung die Chrom Umrandung bei den neueren Modellen (ab 2011 oder ??) in schwarz geändert

Irgendwann gab es wegen der Spiegelungen sogar die Feldabhilfe 2166

Kommt immer darauf an wo der Wagen sein bisheriges Autoleben verbracht hat.

Mein Motor sieht (fast) aus wie am ersten Tag, ist aber auch ein Garagenwagen.

Zitat:

@lore8 schrieb am 12. Oktober 2019 um 20:08:01 Uhr:

Guck dir mal die Achsaufhängungen, die Schrauben, die Schrauben im Motorraum, Auspuffanlage usw. an. Dann wird's Dir schlecht. Tochter hat nen 2011er. Katastrophe. (ist halt ein Opel). haben auch nen 2012er MINI. der ist nach wie vor wie neu

Ich habe nicht den Eindruck das im Miniforum nur Lobeshymnen gespielt werden. Im Gegenteil ... und nichtmal das Wort Rost scheint dort fremd zu sein.

Also nunmehr schon Opelveteran (neben andern Fahrzeugen9 kenn ich noch die Karossieriequali die man noch bis in die 90er kannte und verfluchte. Umsomehr bin ich mittlerweile erstaunt das sich die breite masser der opelfahrzeug im 3. Jahrtausend so nicht mehr präsentiert. Umgehekrht bin ich hier und da verwundert wenn man solche Probleme teils bei anderen namen sieht denen man das eher nicht zuspricht und die noch deutlich mehr an der Kasse verlangen.

Tochter hatte sogar 'nen 2007er Corsa. Der ging vor einem halben Jahr weg ... Rosttechnisch völlig problemlos.

über 12 Jahre/120tkm hat der 1 Batterie, 1 Öldruckschalter, 1 Lambda und einen Anlasser gefressen und teils Wochenlang ohne Nutzung gestanden. Unterm Strich Pillepalle ... nur an die sporadischen Zeigeraussetzer des Kombiinstrument bin ich bei Abgabe nicht mehr dran gegangen. Das macht jetzt bestimmt der Litauer ...

Zitat:

@lore8 schrieb am 12. Oktober 2019 um 21:59:47 Uhr:

Wegrostende Billigschrauben und Achslenker sagen doch wohl alles. Das gabs früher nur bei französischen Herstellern

@lore8

Rostende Querlenker hast du auch beim Audi Q3 an der Hinterachse, Bj 2012 und jüngeren Datums!!!

Und das nennt sich Premium!!!

Der Insignia hat die Aluminium an der Hinterachse, soviel dazu.

Ja, das Armaturenbrett spiegelt - typisch nichts gedacht von den Entwicklern, aber das ist bei ganz vielen Autos so, selbst bei meinem neuen Kuga als Dienstwagen. Ich lege vorne ein Tuch rein und gut ist, dann ist wenigstens die Hauptfläche entspiegelt.

Die Qualität bei meinem 2011 ist top, null Probleme, mein bester Opel ever (und ich hatte viele!).

Dieser Spiegelei des Armaturenbretts könnte man evtl auch mit Kunststoff / Tiefenpflege Seidenmatt entgegenwirken.

 

Macht eh Sinn damit man der Austrocknung durch die Sonne zuvorkommt.

Mache ich schon seit Jahren, da ich leider keine Garage habe und die Sonne erbarmungslos auf das Armaturenbrett knallt.

Darum ist es ja auch immer so kuschelig warm im Sommer.

Grüssle

pingi68

Zitat:

@hwd63 schrieb am 13. Oktober 2019 um 13:47:54 Uhr:

Zitat:

@lore8 schrieb am 12. Oktober 2019 um 21:59:47 Uhr:

 

Rostende Querlenker hast du auch beim Audi Q3 an der Hinterachse, Bj 2012 und jüngeren Datums!!!

Und das nennt sich Premium!!!

Der Insignia hat die Aluminium an der Hinterachse, soviel dazu.

Vorsprung durch Technik ;)

:D :D :D

Grüssle

pingi68

Wie viel Vorbesitzer hat der Wagen? War es ein Vorführwagen? Dann handelt es sich um einen Mietwagen, dann kann so gut wie alles kaputt sein.

Beim Auto kommt es auch immer darauf an wie mit dem Wagen umgegangen wurde.

Tendenziell habe ich die Erfahrung dass bei Opel Fahrzeugen recht viel kaputt geht (MSG, Klima), aber im großen und ganzen sind die schon zuverlässig.

Ich kann aus Erfahrung sagen dass ein Astra G Motor mit >200.000 km noch wie neu gelaufen ist. Ein (die Betonung ein) Mercedes nicht .

Die Achsen des Corsa D rosten für meinen Geschmack auch zu stark.

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen dass Opel Autos gut entwickelt und gebaut worden sind. Man kann Pech haben wenn der Zulieferer Montagsteile gebaut hat oder das Farhzeug in Spanien gebaut wurde, dann fährt man ein spanisches Aggregat.

Der Corsa D gehört zu der letzten Art von Autos das ein MSG hat aber keine weitere Elektronik. Keine Assistenen, mit denen der Corsa F zugemüllt ist.

Zitat:

@bauer-power schrieb am 13. Oktober 2019 um 13:52:15 Uhr:

Ja, das Armaturenbrett spiegelt - typisch nichts gedacht von den Entwicklern, aber das ist bei ganz vielen Autos so

Das sind keine Entwickler, das sind Mode-Tanten, die im Bereich Color and Trim arbeiten und die Farbkombination für das neue Modell aussuchen.

Das sinnvollste wäre die Abdeckung gegen eine schwarze zu tauschen.

Und zum Thema Mini, immerhin kostet der Basispreis fast doppelt so viel wie zum Corsa D. Der Vergleich ist unangebracht. Möglicherweise könnte man beim Corsa F bei dem Grundpreis Aluminium Achsen verbauen, vollverzinkte Karosserien höchster Güte.

Aber die Leute wollen verbunden "connected" sein, das Iphone muss mit dem Corsa synchronisiert sein, der Wagen muss sämtliche Assistenzsysteme besitzen.

Da ist kein Platz für besondere Qualität, aber wohl Platz für Spinnerein für die neuen modernen Leute.

Zitat:

@Pingi68 schrieb am 13. Oktober 2019 um 14:14:45 Uhr:

Dieser Spiegelei des Armaturenbretts könnte man evtl auch mit Kunststoff / Tiefenpflege Seidenmatt entgegenwirken.

Die wird eher zur Ursache für Spiegelei und vorzeitige Rissbildung.

Finger weg von sowas.

Alles was kein Leder ist, lässt sich nicht NACHAHLTIG auffrischen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen