ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Schlechte Diesel Qualität

Schlechte Diesel Qualität

Themenstarteram 8. November 2019 um 11:51

Hallo zusammen,

benötige eure Hilfe für eine Fehlersuche. Im Traktor MF mit Perkins Motor AD 3.152, scheinbar einen Diesel aus einem Fass benutzt der schon älter ist, ca. 10 Jahre. Der Tank wurde mit 30 Liter befüllt, bis er voll war. Der Tank fasst 60 Liter, also 30 Liter von dem alten Zeug eingefüllt. Der Diesel roch nach Diesel und hatte beim Betranken auch die normal gelblich Färbung.

Im Stand läuft alles normal, am Berg hat er auch Leistung bis ca. 1300 Umdrehungen, dann fängt er das aussetzen an, immer wieder geht er kurz von der Leistung runter und Rust auch vermeintlich schwarz, was er vorher nicht gemacht hat. Wenn ich mit Standgas auf gerader Strecke unterwegs bin, fällt er immer wieder, so alle 10 sek. von 2000 auf 1800 Umdrehungen runter.

Kann das an dem Kraftstoff liegen, dass dieser einfach zu alt ist oder was kann das Verhalten sonst erklären?

Kennt von euch jemand dieses Verhalten?

Einen neuen Dieselfilter habe ich bestellt, wird morgen getauscht.

Danke & viele Grüße an alle

Ähnliche Themen
6 Antworten

Können schon, aber so recht glaube ich da nicht dran. Ich würde, wenn der Tank halb voll ist an der Tanke frischen Diesel beitanken und schauen, was Passiert.

Alter Diesel qualmt eher weiß (so ähnlich wie wenn Wasser verbrannt wird und fällt eher schon beim starten auf. Aber dieser Perkins ist ja relativ mit allem zufrieden, ich denke eher da hängt schmodder im Filter oder einer Leitung.

Mach mal den Filter und was ich auch schon hatte: die Leitung vom Tank zum Filter war zu.

Das war nurnoch ein etwas besseres Tröpfeln und ich wunderte mich, warum der Hobel im Stand immer gut lief, aber nach etwas Last zu husten anfing - Kraft kommt von Kraftstoff und viel hilft viel. ;)

Versuchsweise die Leitung vom Filter zum Tank mit Druckluft durchgeblasen und es sprudelte wieder.

...der Siff der Jahrzehnte aus den guten, alten Wehrmachtsfässern. :D

Ansonsten muß das Zeugs bei den alten Motoren schon richtig schlecht sein, damit der nichtmehr richtig läuft. Vielleicht beim Start, aber wenn er mal läuft, dann läuft er.

Ich gehe davon aus, dass du Dreck im Tank und in den Leitungen hast.

Schmeiß den Alten Diesel raus, reinige die Leitungen und den Tank. Ersetze den Kraftstoffilter und Tanke frischen Diesel aus der Tankstelle.

Hatten bei unserem das gleiche Problem, im Tank war oben Diesel und als wir den ausgepumpt haben wurde der Diesel immer mehr schwarz wie Dreck :D

Sowas hatte ich auch schon mal bei meinem Bagger, mal schnell nen rest Heizöl reingekippt, weil grad nichts anderes greifbar war. Und zack, lief der auf einmal nicht mehr!

War klar, der Filter war ruck-zuck zu gewesen mit der schwarzen Peke aus dem Kanister. Habe dann einfach ein en kleinen durchsichtigen Vorfilter in die Leitung zwischen Tank und Kraftstoffpumpe geklemmt, damit ich dann auch gleich sehen konnte, ob da noch von dem Siff was nachkommt. Dem war auch so, aber ich konnte dann den Filter immer gleich mit Pressluft wieder sauber Blasen und so auch die wesentlich höheren kosten für den eigentlichen Filter sparen! Kann ich nur empfehlen, ist immer noch drin ;-)

Themenstarteram 12. November 2019 um 6:34

Guten Morgen,

danke euch allen, nach dem ich den Kraftstofffilter erneuert habe, funktioniert er wieder wie vorher. Scheinbar war der Dreck feiner als das Sieb in Trichter und hat den Filter zugesetzt.

Vielen Dank auch mit dem Tipp mit dem Vorfilter, kostet ja nur 50 Cent das kleine Teil.

Deine Antwort
Ähnliche Themen