ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schimmel im Fahrzeuginnenraum, Opel Tigra Twintop

Schimmel im Fahrzeuginnenraum, Opel Tigra Twintop

Themenstarteram 13. März 2016 um 20:45

Hallo liebe Motortalk Gemeinde,

ich habe ein Anliegen.

Ich habe heute Mittag die Fensterscheiben unseres 2. Wagens (Opel Tigra Twintop )geputzt den hauptsächlich meine Freundin benutzt.

Hierbei ist mir dann aufgefallen, dass weiße Sporen hinten unten am Beifahrersitz sind. Als ich den Sitz dann vorgeschoben habe war der Schock groß. Als ich dann die Fußmatte weggemacht habe und abgetastet habe, habe ich festgestellt, dass der Innenraumboden der Beifahrerseite und nur der nass war. Ich habe dann gleich alles ausgesaugt, ausgebürstet und geputzt.

Als ich fertig war, habe ich nochmals in Kofferraum geschaut und den nächsten Schock bekommen.

Gleiches Spiel, alles ausbauen, aussaugen und abbürsten.

(-} siehe Bilder )

Die Vermutung ist, dass eine Wasserflasche vor längerer Zeit auf dem Beifahrerfußboden ausgelaufen ist.

Ich habe alle Dichtungen und Abläufe überprüft. Scheint alles Super zu sein.

Ich bin natürlich gerade dran das Auto wieder trockenzulegen.

Jetzt meine Frage:

Was kann ich noch dagegen tun um die Sporen abzutöten ?

Rein Optisch ist so gut wie nichts mehr zu sehen und von Geruch her ist auch nichts auffällig ?

Über Feedback würde ich mich freuen

Liebe Grüsse

Daniel

Beste Antwort im Thema

also so wie das aussieht, bin ich beiden anderen beiden auch dabei was die Wasserflasche angeht, da muss etwas anderes die Ursache sein und um die zu finden sollte das Auto zerlegt bzw. die Verkleidung ausgebaut werden. Danach würde ich mittels Tornadogun alles mit einem entsprechenden Mittel reinigen um so auch die Poren sauber zubekommen aus dem Filz und ebenso aus dem Kofferaum und anderen Stellen. Wenn alles fertig ist, so rate ich dir noch das Koch-Chemie Fresh-UP als Geruchs- und Bakterienkiller an zu wenden um so wirklich die letzten kleinen Dinge in den Griff zu bekommen. Ich verwende den sehr gerne bei Gerüchen im Innenraum oder bei Urin Hinterlassenschaften von Tieren.

Und was martinb71 zur Klimaanlage gesagt hat, solltest du auf jedenfall auch machen um so Krankheiten durch unsaubere Luft zu verhindern.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

200,-€ :o,= 2-4 Tage á XX Stunden !? +Pflege Produkte+ +Wasser,Strom,die anderen Kosten Miete ect zähl ich nicht mit !

Du machst das aber nicht gewerblich,eher aus Spaß an der Freud!? ABM !? ;).

Mußt schon genau lesen: ;)

"DIESES Auto sollte "möglichst schnell" wieder ansehbar werden, max 200€ kosten und am besten vorgestern fertig sein, da es TÄGLICH GEFAHREN WURDE"

Hab bei "dem Fahrzeug" nur rund 3Std. Zeit gehabt, hab also nicht das "volle Programm" bzw. nicht so "penible" wie normalerweise gemacht (wollte der Kunde auch nicht!): nur Saugen, Einsprühen, Extraction, Ozon, bischen Pflegemittelauftragen, grobe Außenwäsche -> der Kunde war sehr überrascht, glücklich und zufrieden, gab sogar etwas mehr als 20€ Trinkgeld -> für die "extra erledigte Arbeit" (Saugen/Wischen/Waschen).

Wenn ich das ganze rechne: 200,-€ (zzgl. MwSt) - 57€ (unkosten, zzgl. MwSt - sehr hoch angesetzt) / 3Std = ~48€/Std -> (+ 20€ Trinkgeld), find ich nicht schlecht :rolleyes:

Wenn man auch noch bedenkt, das ich "nebenbei" (während Ozonbehandlung, ablüften, trocknen) noch an einem anderen Fahrzeug gearbeitet habe, das dritte Fahrzeug beim "austrocknen" stand, ein Satz Reifen in der "Reifenwaschmaschine" war und das vierte Fahrzeug aufs "versiegeln" gewarte hat..... 2 solche tage reichen um ALLE meine monatlichen Kosten zu decken -> ist zwar manchmal recht stressig, aber ein riesen Vorteil "auf dem Land zu Leben" ;)

am 26. Januar 2018 um 10:41

Zitat:

@bsg schrieb am 26. Januar 2018 um 10:12:21 Uhr:

Zitat:

200,-€ :o,= 2-4 Tage á XX Stunden !? +Pflege Produkte+ +Wasser,Strom,die anderen Kosten Miete ect zähl ich nicht mit !

Du machst das aber nicht gewerblich,eher aus Spaß an der Freud!? ABM !? ;).

Mußt schon genau lesen: ;)

"DIESES Auto sollte "möglichst schnell" wieder ansehbar werden, max 200€ kosten und am besten vorgestern fertig sein, da es TÄGLICH GEFAHREN WURDE"

Hab bei "dem Fahrzeug" nur rund 3Std. Zeit gehabt, hab also nicht das "volle Programm" bzw. nicht so "penible" wie normalerweise gemacht (wollte der Kunde auch nicht!): nur Saugen, Einsprühen, Extraction, Ozon, bischen Pflegemittelauftragen, grobe Außenwäsche -> der Kunde war sehr überrascht, glücklich und zufrieden, gab sogar etwas mehr als 20€ Trinkgeld -> für die "extra erledigte Arbeit" (Saugen/Wischen/Waschen).

Wenn ich das ganze rechne: 200,-€ (zzgl. MwSt) - 57€ (unkosten, zzgl. MwSt - sehr hoch angesetzt) / 3Std = ~48€/Std -> (+ 20€ Trinkgeld), find ich nicht schlecht :rolleyes:

Wenn man auch noch bedenkt, das ich "nebenbei" (während Ozonbehandlung, ablüften, trocknen) noch an einem anderen Fahrzeug gearbeitet habe, das dritte Fahrzeug beim "austrocknen" stand, ein Satz Reifen in der "Reifenwaschmaschine" war und das vierte Fahrzeug aufs "versiegeln" gewarte hat..... 2 solche tage reichen um ALLE meine monatlichen Kosten zu decken -> ist zwar manchmal recht stressig, aber ein riesen Vorteil "auf dem Land zu Leben" ;)

Ich leb auch auf dem Land,nur für mich war schon immer klar,ich mach lieber ein Fahrzeug 150%ig als 3 nur 50%ig.

Der Vorteil wenn man auf dem Land wohnt,das spricht sich rum,viel schneller als einem lieb ist ;) !

Ich sag den Kunden "anständige Arbeit braucht Zeit,und die Zeit kostet nun mal"

Das Wischi/Waschi,schnell mal zwischendurch überlasse ich den anderen Aufbereiter hier im Umkreis,das können diese viel,viel besser als ich ;).

Eine Ozonbehandlung tötet DEFINITIV! keine Konidien ab (schön wärs..)

P.S:

Wir machen hauptberuflich Schimmelsanierungen, Ihr könnt gerne eine fachorientierte, wissenschaftlich fundierte Diskussion mit mir führen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schimmel im Fahrzeuginnenraum, Opel Tigra Twintop