ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Scheinwerferbirne wechseln?

Scheinwerferbirne wechseln?

Opel Corsa D
Themenstarteram 11. Oktober 2011 um 16:46

Hallo, ich habe gestern versucht, an einem 4-järhigen Diesel die Scheinwerferbirne zu wechseln.

Gibt es eigentlich ein Bild von der Rückseite des Scheinwerfers, um zu erkennen, wie der Verschluß genau aussieht und was beim Herein- herausziehen passieren sollte?

Gibt es einen Trick - oder baut man schneller die Scheinwerfer aus - falls ja wie??

Danke vorab.

Beste Antwort im Thema

Ich will unser Schätzchen mal in Schutz nehmen:

Definitiv ist ein Abbau des Stoßfängers nicht erforderlich.

Abblendlicht rechte Seite (Beifahrer), Modell Corsa D, BJ 2008, 1,2l Benziner

Erforderlich ist ein 7er Schraubenschlüssel. Damit die Schelle am Lufabfuhrschlauch des Luftfilterkastens lösen, Luftabfuhrschlauch abziehen. Dann den Luftzufuhrschlauch (der vordere, ovale) ebenfalls abziehen. Der Luftfilterkasten bleibt zu und kann komplett und ganz einfach abgezogen werden. Er sitzt (in Fahrtrichtung) link auf einer Gummihülse und ist rechts mit zwei Gummibilzen im Kotflügel eingerastet. Erst den Kasten ein wenig anheben, dann in Richtung Motorinnenraum abziehen.

Schon sind die Deckel der Scheinwerferabdeckung sichbar. Sie sind auf der Motorraumseite mit einer Klammer befestigt. Diese beherzt lösen, aufpassen, dass sie nicht beim Abziehen wegspringt. Dann kann man den Deckel in Richtung Motorraum abziehen und die Leuchtmittel sind frei und auch für große Hände zugänglich. Meines Erachtens müßte nun sogar Oli Kahn mit seinen Torwarthandschuhen das Leuchtmittel mitsamt Stecker und Kabel aus der Halterung ziehen können. Durch leichtes Wackeln und Ziehen das Leuchtmittel aus der Verankerung klipsen. Dann sich sofort merken, wie die Fassung eingebaut ist: soweit ich mich erinnere, mit der flachen Seite nach oben zeigend.

Leuchtmittel vom Stecker ziehen, durch neues Leuchtmittel ersetzen. Dabei nicht das Glas mit der Hand berühren sondern nur die Metallfassung anfassen. Dann, am Stecker anfassend, das Leuchtmittel wirder in die Fassung klipsen. Durch leichten Druck erst die eine Seite einklipsen, dann die andere Seite. Ein deutliches "Klick" verrät den richtigen Sitz der Glühbirne.

Deckel wieder drauf, mit Klammer befestigen. Luftfilterkasten wieder in seine Position drücken. Schläuche anbringen - fertig.

Auf der Fahreseite sieht es einfacher aus, ist es aber nicht: Der Einfüllstutzen der Scheibenwaschanlage ist nur mit einer Dichtmanschette in den Behälterdeckel gesteckt. Der Sutzen kann einfach nach oben rausgezogen werden. Dann hat man etwas mehr Platz aber hier braucht man wohl trotzdem etwas kleinere Finger. Die Demontage des Sicherungskastendeckels kann es etwas einfacher machen, bringt aber nicht viel. Hier ist dann Fummelei angesagt, auch muss mehr ertastet werden als dass man was sehen kann.

Aber das tun wir Schrauber doch gerne :-)

Gruß Bernd!

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

Gebe ich dir vollkommen Recht, das im Winter bei Dunkelheit und die österreichische Polizei hält einen an weil eine Lampe defekt ist, fragt ob du Reservelampen mitführst und weil man ja ein ordentlicher Autofahrer ist, hat man diese bei und der meint dann, dann können sie die ja sofort wechseln....................

Dann kommt Freude auf......

Zitat:

Original geschrieben von Haribo11

Gebe ich dir vollkommen Recht, das im Winter bei Dunkelheit und die österreichische Polizei hält einen an weil eine Lampe defekt ist, fragt ob du Reservelampen mitführst und weil man ja ein ordentlicher Autofahrer ist, hat man diese bei und der meint dann, dann können sie die ja sofort wechseln....................

Dann kommt Freude auf......

Hallo,

haste Recht, im Winter und bei Dunkelheit, unvorstellbar. Bei uns war heute Mittag strahlender Sonnenschein, vor dem geöffneten Garagentor hatte es +8° C in der Sonne. Sonst wäre so eine Marathonreparatur unmöglich.

Gruß R.F.

hallo,

habe auch gerade versucht die schwinwerferbirne auf der beifahrerseite des corsas meiner frau zu wechseln... habe den luftfilterkasten ausgebaut (geht recht leicht da er nur gesteckt ist) birne rausgefummelt nur jetzt meine frage: kann man den kleinen deckel der das ganze verschließt auch komplett entfernen? - denn die birne wieder an die richtige position (wie genau müssen denn die 3 pinne auf der birne angeordnet werden??) zu bringen ist schon eine recht mühsame arbeit...

über praxistaugliche tipps/evtl. foto würde ich mich freuen

gruß stefan

Zitat:

Original geschrieben von stefan.73

hallo,

habe auch gerade versucht die schwinwerferbirne auf der beifahrerseite des corsas meiner frau zu wechseln... habe den luftfilterkasten ausgebaut (geht recht leicht da er nur gesteckt ist) birne rausgefummelt nur jetzt meine frage: kann man den kleinen deckel der das ganze verschließt auch komplett entfernen? - denn die birne wieder an die richtige position (wie genau müssen denn die 3 pinne auf der birne angeordnet werden??) zu bringen ist schon eine recht mühsame arbeit...

über praxistaugliche tipps/evtl. foto würde ich mich freuen

gruß stefan

Hallo Stefan,

der kleine schwarze Deckel lässt sich einfach herausziehen, ist ein wenig ein gefummel. Der Deckel hat hinten eine Lasche die nur eingesteckt ist. Die Birne muß so eingebaut werden, dass die lange Lasche nach oben zeigt.

Gruß R.F.

Danke!!

Der Tipp hat gut geholfen - nachdem der Filterkasten raus und das Deckelchen ab ist hat man genug Platz um die Birne problemlos zu wechseln.

Gibt es einen ebenso praxistauglichen Tipp für die Birne auf der Fahrerseite? Das mit dem Sicherungskasten scheint mir etwas schwieriger...

Besten Dank.

Gruß Stefan

am 9. Januar 2013 um 15:36

Heute gemacht, beide Scheinwerferlampen gewechselt:

1.) Fahrerseite: Batterie rausnehmen: 2 Verbindungen ab ( 10er Schlüssel), erst Plus-Pol (Rot, an Scheibenwischerseite), dann Minuspol, vorne. Batteriebefestigung 13er Schlüssel

2.) Evt. Sicherungskastendeckel abheben.

3.) Scheinwerferkappe ab, dazu die Befestigung abhebeln ( evtl. mit Schraubendreher)

4.) Scheinwerferlampe H7 mit Zuleitung und Stecker mit der linken Hand abheb(l)n. Evtl. etwas nach unten und oben drücken und dann rausziehen.

5.) Lampe entfernen

6.) Neue Lampe in die zwei Kontakte einführen. Den Lampenkolben, also am Glas, bloß nicht anfassen. Der Winkelstecker zeigt zur Motorseite (Kabelseite). Die Lampe sitzt mit der verlängerten Lasche nach oben!

7.) Einführen in den Scheinwerfer. Etwas Druck. Etwas!!!. Dabei darauf achten das die Lampe in der Scheinwerferblende (sitzt im Scheinwerfer von vorne ) mittig sitzt. Am besten von vorne beobachten

8.) Es muß etwas einrasten, dann ist die Lampe richtig drin.

9.) Batterie wieder rein, Sicherungskastendeckel drauf und

10.) Kontrollieren an einer Hauswand oder so, ob der linke Scheinwerfer mit dem rechten Scheinwerfer in der Höhe richtig eingestellt ist. Dazu etwa6-8m vor der Wand entfernt aufstellen.

11.) Falls sehr zu tief oder sehr zu hoch: ab Punkt 6 noch mal anfangen dann sitzt die Lampe nicht richtig.

12.) Falls ok, Scheinwerferkappe drauf. In Fahrtrichtung links ist ein kleiner Wulst, der muß in ne Öffnung am Scheinwerfer rein. Am besten mit einer Taschenlampe ausleuchten. Zum Schluß die Befestigung draufhebeln, kann auch mit einem Schraubendreher gemacht werden.

13.) Die rechte Lampe ist nach dieser Prozedur fast ein Kinderspiel, 7mm Schlüssel, damit die Schelle am Luftschlauch am Wasserkasten lösen. Luftfilterkasten anheben, unteren Luftschlauch (oval) abziehen ( ist nur gesteckt) Luftfilterkasten rausnehmen. Dann wie beim linken Scheinwerfer.

14.) Das wichtigste: Die Einstellung der Scheinwerfer überprüfen (lassen) ,dann habt ihr immer optimales Licht voraus.

mit Schraubergrüßen,

Erwin

Bei mir war gestern Premiere, also der Wechsel der beiden H7, wobei eigentlich nur die Fahrerseite defekt war, aber ich war gerade in Fummellaune...

Zutaten für den Wechsel bei -6° und Dunkelheit:

1 Stück Halogenschreibtischlampe

1 Stück Heizlüfter

1 Stück MacLight

1 Paar ganz dünne Baumwollhandschuhe

Vorbereitung: 40 km Warmfahren

Dann ging es los: Schreibtischlampe auf den Motor, um die Bühne zu beleuchten, Heizlüfter für die Finger.

- Sicherungskastendeckel entfernen, alles andere kann sitzenbleiben

- Spannhebel vom Lampendeckel entfernen, damit er nicht in den Motorraum fällt

- Den schwarzen Lampendeck aufklappen (habe ich nicht abbekommen, war aber egal)

- Mit den Fingerspitzen das Birnchen das der Halterung pulen

- Birnchen mit Fassung irgendwie zwischen Deckel und Scheinwerfer hindurchfuddeln

=> Dauer: ca. 5 Min

- Handschuhe anziehen, damit man die neue Birne anfassen kann

- neue Birne in Fassung setzen, das ganze wieder in den Scheinwerfer einfädeln

- Mit MacLight von außen in den Scheinwerfer leuchten, dann läßt sich das Loch besser finden

- Fassung (die flache Seite nach oben so lange drehen, bis sie sich einrasten läßt (dauerte etwas, ging dann aber)

- Deckel zuklappen, Spange drauf, fertig

=> Dauer: etwas mehr als 5 Minuten.

Beifahrerseite: Wie schon beschrieben den Luftfilterkasten demontieren, auch hier habe ich den Lampendeckel nur aufgeklappt.

Für die Prüfung auf Blendung schalte ich immer das Licht ein, gehe ca. 20 m vom Auto weg, knie mich hin und wenn dann nichts blendet, wird auch der Gegenverkehr nicht geblendet. Trotz dem - so ganz passt die Einstellung nach einem Wechsel nicht mehr.

Fazit: Fummelig, aber mit warmen Fingern und sehr gutem Licht geht es einfacher als befürchtet. Eingebaut habe ich allerdings die Philips EcoVision, weil diese angeblich länger halten soll. Licht finde ich akzeptabel bzw. auf jeden Fall besser als bei der Originallampe, die bei mir jetzt 30.000 km Dauerlicht überstanden hat.

Noch zur Fingerkonfiguration: Lang und schlank...

Fazit: Ich würde es wieder machen, wichtig ist aber viel Licht und Wärme! Abbauen braucht man definitiv nur den Luftfilterkasten und den Deckel von den Sicherungen, die Schwarze Lampenabdeckung braucht nur aufgeklappt werden, dann ist hier auch kein Fummeln notwendig.

Viel Spaß beim Nachmachen...

Ach ja - es sind nur ganz normale Lampen verbaut, also keine mitlenkenden Lampen.

Grüße

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von Moly

Es ist ein bissl Fummelei, aber mittlerweile geht das in 10min ohne irgendwas abzubauen.

 

Man muss halt nur einmal wissen, wie die Birne einrastet. Dazu vorher auf die Birne schauen, dort sind 3 Punkte am Gehäuse wie ein Dreieck angeordnet.

 

Wenn man dann die Birne wechselt muss man diese nur genau so wieder reinbauen, dann rastet das Gehäuse ganz einfach wieder ein. Andersrum geht es nicht!

 

Als ich das erste mal die Birnen gewechselt habe, hat es circa 45 Minuten gedauert, beim 2. mal nur noch 10 Minuten.

 

Wenn jemand Hilfe braucht und im Pott wohnt, stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Gruß Moly

Zitat:

Original geschrieben von T_641

die Schwarze Lampenabdeckung braucht nur aufgeklappt werden, dann ist hier auch kein Fummeln notwendig.

Bin gerade am Wechsel Beifahrerseite. Hat auch alles wunderbar geklappt. die Lampe sitzt fest drin. Nur leider habe ich die schwarze Klappe komplett abgemacht.

Weiß jemand, mit welchem Trick man sie wieder fest bekommt? Ich krieg das einfach nicht hin und werde gerade fast zum Hulk...

Hast du den Luftfilterkasten ausgebaut?

Klick mich

Ja, den Luftfilterkasten habe ich ausgebaut. Das Problem lag darin, die schwarze Abdeckung wieder aufzusetzen. Sinn der Sache scheint zu sein, dass das Gummi am Rand auf der Innenseite der Klappe fest in die Fassung gedrückt werden muss, damit alles dicht ist.

Habe es insoweit hinbekommen, dass man die Klammer wieder zuschnallen konnte (siehe Bild). Ich hoffe jetzt nur, dass alles dicht ist.

Img-0273

Habe am corsa d mit Kurvenlicht meiner Frau die H7 Lampen auf Osram NB gewechselt. Nun ist leider Blindflug. Vorallem links. Bin mir nun nicht sicher, ob ich die Lampen nicht falsch eingesetzt habe. Die h7 Fassung ist ja eigentlich rund, bis auf einen Teil. Aus der BA habe ich gelesen, dass beim Einbau der gerade Bereich mit dem Nupsti/Stift beim Einbau nach oben zeigen soll. Ist das korrekt? Danach drehen bis sie einrastet.

am 20. Januar 2014 um 17:55

Corsa d Bj.2010 scheinwerferbirne(Ab-/Aufblendlicht) Beifahrerseite , Zusammenbau des Luftfilters ?

Keine Ahnung was du uns sagen möchtest aber den Luftfilterkasten muss man nicht auseinander bauen

Video Wie tausche ich die Glühlampe aus

Hallo hier habe ich ein Video das es am Besten ist: http://www.gutefrage.net/.../...cheinwerfer-wechseln-beim-opel-corsa-d

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Scheinwerferbirne wechseln?