ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Scheinwerfer Bi-Xenon Linsen Reinigung

Scheinwerfer Bi-Xenon Linsen Reinigung

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 29. Oktober 2011 um 19:54

Hallo, Audi A6 4f Gemeinde! Ich heiße Nikolai, ehemaliger KFZ-Mechaniker (allerdings bei Volvo, 8 Jahre Erfahrung)

Vor einem Monat habe ich mir einen Audi A6 2.7 TDI , Bj. 2007, 150000 km gekauft und bei erster Nachtfahrt habe ich sofort gemerkt, daß das Xenon-Licht ziemlich dunkel und verstreut ist, obwohl wenn man von aussen betrachtet, leuchten die Scheinwerfer hell und gleichmässig. Ich habe im Internet nachgeforscht und viele Beträge über verstaubte Xenon-Linsen gefunden. Und tatsächlich, die Linsen waren nicht klar, sonder milchig!

In meinem Beitrag möchte ich kurz, aber deutlich beschreiben und zeigen, wie ich die Linsen gereinigt habe

Abkürzungen auf den Bilderbeschreibungen:

SW-Scheinwerfer

ZG-Zündgerät

XL-Xenonlampe

DB-Dekorblende

Bitte beachten, daß die Xenonlampe nicht mit den Finger angefasst werden soll!

Und am Ende bitte nicht vergessen die Scheinwerfer einstellen zu lassen!

Die ganze Arbeit hat bei mir ca. 3,5 St. gedauert

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Oktober 2011 um 19:54

Hallo, Audi A6 4f Gemeinde! Ich heiße Nikolai, ehemaliger KFZ-Mechaniker (allerdings bei Volvo, 8 Jahre Erfahrung)

Vor einem Monat habe ich mir einen Audi A6 2.7 TDI , Bj. 2007, 150000 km gekauft und bei erster Nachtfahrt habe ich sofort gemerkt, daß das Xenon-Licht ziemlich dunkel und verstreut ist, obwohl wenn man von aussen betrachtet, leuchten die Scheinwerfer hell und gleichmässig. Ich habe im Internet nachgeforscht und viele Beträge über verstaubte Xenon-Linsen gefunden. Und tatsächlich, die Linsen waren nicht klar, sonder milchig!

In meinem Beitrag möchte ich kurz, aber deutlich beschreiben und zeigen, wie ich die Linsen gereinigt habe

Abkürzungen auf den Bilderbeschreibungen:

SW-Scheinwerfer

ZG-Zündgerät

XL-Xenonlampe

DB-Dekorblende

Bitte beachten, daß die Xenonlampe nicht mit den Finger angefasst werden soll!

Und am Ende bitte nicht vergessen die Scheinwerfer einstellen zu lassen!

Die ganze Arbeit hat bei mir ca. 3,5 St. gedauert

483 weitere Antworten
Ähnliche Themen
483 Antworten

HIER kannst Du mal nachlesen, welche Xenonbrenner gut sein sollen und welche nicht empfehlenswert sind, wenn Deine

Auswahl nicht nicht gefallen ist. :)

@St.Kail:

Tolle Bilderanleitung, auch von mir ein Danke!

Zitat:

Original geschrieben von Maverick78de

Nach 150000km haben sie nocht weniger wie die Hälfte ihrer Leuchtkraft.

Im allgemeinen hat km-Leistung wenig mit der Leuchtkraft zu tun. Es gibt Leute, die spulen die km in 1-2 Jahren ab, andere schaffen sie in 20 Jahren nicht. Einige fahren nur nachts, andere nur tagsüber. Der Verschleiß ist dann kaum miteinander vergleichbar.

Das ist korrekt. Aber 150000km ist schon eine Hausnummer, vorallem in anbetracht des Alters des Fahrzeuges ist es etwa mit meiner jährlichen LL zu vergleichen und meine Brenner werden bei ca 120000km die 2000h voll haben. Je nach Fahrprofil können die Brenner schon nach 60000km am Ende sein. Faustregel sagt ca 2000h für Xenon.

@St.Kail: aus welchem Grund muss der Dekorrahmen auch heraus?

Kann der nicht einfach im Scheinwerfer bleiben?

Wie genau ist die Verbindung Dekorrahmen zu Optikeinheit? Geklipst oder nur gesteckt?

Gruß Michael

Hi,

ich habe gute Erfahrungen mit Osram Xenarc gemacht und noch bessere mit den Philips Colormatch !

Ich werde meine Scheinwerfer auch ausbauen und mit einem langen "Ohrstäbchen" aus der Industrie getränkt mit Alkohol reinigen. Die Linseninnenseite ist nämlich deutlich "beschlagen". Anschließend kommen neue Brenner rein (Fahrzeug hat 200.000km gelaufen) und dann ist die Lichtausbeute wieder wie neu.

Bei meinem alten Fahrzeug habe ich die Xenonbrenner schon nach 130.000km getauscht und es war ein Himmelweiter unterschied. Auf jedenfall zu empfehlen.

Gruß Benny

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 17:48

Zitat:

Original geschrieben von mike100s

@St.Kail: aus welchem Grund muss der Dekorrahmen auch heraus?

Kann der nicht einfach im Scheinwerfer bleiben?

Wie genau ist die Verbindung Dekorrahmen zu Optikeinheit? Geklipst oder nur gesteckt?

Gruß Michael

Hallo Michael!

Der Dekorrahmen darf eigentlich drinnen bleiben. Ich habe ihn rausgenommen um zu zeigen, dass die Aussparungen an dem Rahmen nach oben zeigen sollen. ( Die obere Seite des Scheinwerfers schaut zu mir )

Der Dekorrahmen ist auf dem Linsegehäuse eingeklipst und sitzt ziemlich fest. Aber mit einwenig Druck und Optikeinheitdrehung trennt man sie voneinander.

Am Bild 13 sieht man die quadratischen Löcher am Linsegehäuse. Genau dahin kommen die Klips des Rahmens (Bild 15)

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 17:52

Zitat:

Original geschrieben von blueXtreme

Hi,

ich habe gute Erfahrungen mit Osram Xenarc gemacht und noch bessere mit den Philips Colormatch !

Ich werde meine Scheinwerfer auch ausbauen und mit einem langen "Ohrstäbchen" aus der Industrie getränkt mit Alkohol reinigen. Die Linseninnenseite ist nämlich deutlich "beschlagen". Anschließend kommen neue Brenner rein (Fahrzeug hat 200.000km gelaufen) und dann ist die Lichtausbeute wieder wie neu.

Bei meinem alten Fahrzeug habe ich die Xenonbrenner schon nach 130.000km getauscht und es war ein Himmelweiter unterschied. Auf jedenfall zu empfehlen.

Gruß Benny

Bei mir war die äussere Seite der Linse stärker beschlagen, als die innere Seite !

Deshalb solltest du auch die äussere reinigen.

Ist meine schon Milchig? Ich habe neue Birne gekauft aber noch nicht eingebaut.

Ist es wirklich NASA Science ein AFS 1 Scheinwerfer zu reinigen?

Danke

Ob deine Linse milchig ist siehst du am besten, wenn das Licht an ist.

Sieht die Linse dann getrübt / matt / milchig aus, musst du diese reinigen.

Gruß Benny

Hat jemand Kurvenlicht Linse gereinigt? Gibt es ein Schema auf dem Mechanismus, ich möchte vorbereitet sein was drinnen ist.

http://www.audi-portal.com/en/diagnostic/ecu_11802.html#1

Hier findet Mann ein Bild, aber es ist leider zu wenig Info.

Removing and installing:

=> Workshop Manual Audi A6 2005 > Electrical System; Rep.Gr. 96

Kann jemand diese Dokument finden? :rolleyes:

Hallo,

ich hatte noch nie so schlechtes Bi-Xenonlicht, wie bei diesem A6. habe den Schlitten mit 100.000 km erworben, da war es genauso trüb, wie jetzt nach 200.000 km. die E-Klasse meines Vaters ist gefühlte 10 mal heller.

neue Brenner brachten kein sichtbaren Erfolg. Dass die Linsen trübe geworden sind, hatte ich schon vermutet....und man sieht es ja auch von aussen schon, wenn das Licht eingeschaltet ist. Das hatte ich beim ersten A8 schon mal, da war das sagenhafte H1 Licht eher hellbraun als weiss =))

Die Reinigung scheint mir hier also unbedingt erforderlich, aber wie schon beschrieben, ist xenon nicht gleich xenon und audi scheint mir da eher schlechte funzeln zu haben, wie alle meine A´s.

also werden die die auch nach der Reinigung sicher nicht an die des Benz meines Vaters ran kommen.

aber für die Beschreibung auf jeden Fall: DANKE!

Hallo zusammen,

so habe heute meine Linsen der Scheinwerfer gereinigt. Dank der super Anleitung

von St.Kali ging das wirklich gut. Das einzig fummelige war dieser Dekorrahmen.

Ab geht ja noch, aber dran. Dank der Hände meines Besten Kumpels hat das aber auch geklappt.

Er kam da einfach besser dran. Man muss immer nur ein Stückchen drauf schieben, dann die Lampeneinheit weiterdrehen

und den Dekorrahmen wieder ein Stückchen draufschieben/drücken. Nach 2-3x rastet er dann endlich auf.

Habe komplett neue Leuchtmittel verwendet. Nun leuchten die wieder deutlich besser.

Das Linsenreinigen an sich bringt sicher nicht soviel wie neue Brenner aber wenn man den SW eh schon mal draussen hat

kann man das gleich mitmachen.

Beim SW ausbauen unbedingt darauf achten das sich die Metallmuttern beim rausschrauben

der Befestigungsschrauben nicht mitdrehen. Ein Finger zum festhalten reicht aber.

Am Ende der Mutter bzw ist es eher eine große U-Scheibe ist ein Gewindestift womit man die Spaltmaße

des SW zur Karo einstellen kann. Am besten daher auch den Scheinwerfer vorher zu Karosse markieren.

Malerkrepp auf SW und Karo und markieren wie er gesessen hat. So kann man den SW nachher einbauen

und anhand der Marierungen genau ausrichten wie er vorher saß. Selbst wenn sich jetzt die eine oder andere

Mutter verdreht hat bekommt man das gut hin.

Gruß Michael

am 27. Dezember 2011 um 21:57

Moin,

ich habe mal bilder von meiner linse gemacht. Ich glaube die ist ganz schön dreckig, oder?

Hier auch mal 2 vergleichsbilder einmal von meinem A6 und A4.

Auf dem bildern kann man sehr gut sehen das der A4 mit 220.000 KM laufleistung und immer noch erste Xenonbrenner die bessere ausleuchtung hat.

Finde es Total Traurig das der A6 Kerzenlicht hat :(

Gruß

Michael

Bild 1. A6 Scheinwerfer Licht.

Bild 2. A4 Scheinwerfer Licht.

Bild 3. A6 Scheinwerfer Linse!

am 27. Dezember 2011 um 21:59

Das Licht ist einfach Mist :/ Bei mir ist die Ausleuchte genauso

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Scheinwerfer Bi-Xenon Linsen Reinigung