ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Schaltbaustein für elektrische Zusatzverbraucher

Schaltbaustein für elektrische Zusatzverbraucher

Hallo,

ich mein, ich hab hier mal von einem elektrischen Schaltbaustein gelesen, welcher Programmierbar ist und mehrere Ausgänge für unterschiedliche Verbraucher hat. Ich weiß leider nicht mehr wie der Hersteller heißt und Tante Google ist mir leider auch keine große Hilfe. Kann mir diesbezüglich hier jemand Helfen?

29 Antworten

Such mal im Netz nach "MotoBozzo" , neben Zusatzleuchten bietet der auch elektronische Schaltungen an. Vielleicht hilft dir das weiter

Hallo R1150RT danke für deine Antwort. Das Bauteil ist mir bekannt, aber das wo ich meine, war von einem anderen Hersteller und kann Programmiert werden. Ebenso hat es mehrere Schaltausgänge, wenn ich das noch richtig weis.

Redest du von dem CAN BUS Gateway von Denali?

@topa: Für welche BMW benötigts du dieses Teil? Wenn für ein aktuelle Bike mit Can Bus wäre das vielleicht was: https://www.hexezcan.com/de/ oder halt auch hier: https://...otorradzubehoer-hornig.de/.../...ezCAN-Zubehoermanager.html

Vielen Danke für eure Unterstützung, genau die Teile hab ich gemeint.

Zitat:

@driver001 schrieb am 19. Januar 2021 um 09:13:49 Uhr:

@topa: Für welche BMW benötigts du dieses Teil? Wenn für ein aktuelle Bike mit Can Bus wäre das vielleicht was: https://www.hexezcan.com/de/ oder halt auch hier: https://...otorradzubehoer-hornig.de/.../...ezCAN-Zubehoermanager.html

Sachen gibts, die gibts gar nicht!

Man lernt nicht aus. Danke dafür.:)

Moin ! :)

In dem einen Link werden für das Teil 220,-€ aufgerufen... kommt noch das Codierzeug dazu, beschrieben als GS911 welches auch mal richtig teuer ist. Obs auch mit anderen Codier App`s geht weiß ich nicht.

Wer sowas hat MUSS mir mal zeigen was damit in der Paxis (TÜV Konform) möglich ist.

...oder praktikable Beispiele nennen wäre auch nett.

Zitat:

@derSentinel schrieb am 20. Januar 2021 um 07:07:40 Uhr:

Moin ! :)

In dem einen Link werden für das Teil 220,-€ aufgerufen... kommt noch das Codierzeug dazu, beschrieben als GS911 welches auch mal richtig teuer ist. Obs auch mit anderen Codier App`s geht weiß ich nicht.

Wer sowas hat MUSS mir mal zeigen was damit in der Paxis (TÜV Konform) möglich ist.

...oder praktikable Beispiele nennen wäre auch nett.

Den HEX ezCAN kann man mit einer Windows-Software programmieren, da muss am Motorrad selber erstmal nichts codiert werden.

Ob man es bracht muss jeder selber entscheiden. Um zusätzlich angebautes Zubehör (z.B. Scheinwerfer) gleich über die vorhanden Schalter mit bedienen zu können ist das sicher nicht schlecht.

Zitat:

@driver001 schrieb am 20. Januar 2021 um 10:40:37 Uhr:

Zitat:

@derSentinel schrieb am 20. Januar 2021 um 07:07:40 Uhr:

Moin ! :)

In dem einen Link werden für das Teil 220,-€ aufgerufen... kommt noch das Codierzeug dazu, beschrieben als GS911 welches auch mal richtig teuer ist. Obs auch mit anderen Codier App`s geht weiß ich nicht.

Wer sowas hat MUSS mir mal zeigen was damit in der Paxis (TÜV Konform) möglich ist.

...oder praktikable Beispiele nennen wäre auch nett.

Den HEX ezCAN kann man mit einer Windows-Software programmieren, da muss am Motorrad selber erstmal nichts codiert werden.

Ob man es bracht muss jeder selber entscheiden. Um zusätzlich angebautes Zubehör (z.B. Scheinwerfer) gleich über die vorhanden Schalter mit bedienen zu können ist das sicher nicht schlecht.

Das schafft ein Lastrelais für 2 € aber auch ;) ...da sind jetzt keine2 Nullen dahinter (200€)

Danke für eure Antworten, ich hab nen F800Gs und bin auf der suche nach einer sauberen Lösung für das Anschließen von zusätzlichen Scheinwerfer und einer Spannugsversorgung im Topcase.

Leider fällt Hexcan diesbezüglich raus, da ich gerne die Verbraucher erst zuschalten / abschalten möchte wenn der Motor startet und stoppt und nicht mit Zündung ein. Ebenso ist mir wichtig, das nichts an den Original Kabelbäumen rumgebastelt wird. Wäre zwar kein Problem für mich, aber ich will das einfach nicht irgend wo n Kabel abzwicken um was zusätzlich anzuklemmen.

Kann man das nicht entsprechend programmieren?

So tief hab ich mich mit dem Ding noch nicht beschäftigt.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 20. Januar 2021 um 23:18:55 Uhr:

Kann man das nicht entsprechend programmieren?

So tief hab ich mich mit dem Ding noch nicht beschäftigt.

Bei der K1300S geht zB das Licht auch erst bei Motorlauf an und wieder aus wenn der Motor stoppt, trotz Zündung an.

Kann man also auch anders lösen als mit so einem teuren programmierbaren Schaltbaustein.

Das ist aber nur meine Meinung... da ich den Sinn solcher Bausteine noch nicht richtig verstanden habe.

Er will doch keine Originalkabel zerstören, soll alles so bleiben wie es ist und trotzdem Zubehör in Betrieb nehmen.

Ich verstehe sein Ansinnen schon.

Vielleicht wird es mit diesem Video etwas klarer:

 

https://youtu.be/ywSSZXqTO_M

 

Ja, man könnte das auch mit Relais basteln.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Schaltbaustein für elektrische Zusatzverbraucher