ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Schaden in M-Frontschürze (320i, Bj 2010) - wie am besten beheben?

Schaden in M-Frontschürze (320i, Bj 2010) - wie am besten beheben?

BMW
Themenstarteram 6. Mai 2018 um 20:59

?Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und auch ein ziemlicher Laie.

Mein Problem: Ich habe bei meinem 320i mit M-Paket, Bj 03/2010, einen Schaden links unten an der Frontschürze (siehe Bilder).

Nur mit Spachteln und Lackieren scheint es nicht getan (oder??), da der Lack gerissen ist und abplatzt.

Meine Idee:? Ich könnte selbst eine neue Frontschürze im Internet kaufen, diese zu einer freien Werkstatt liefern lassen, dort würde sie lackiert und ausgetauscht - und fertig.

Jetzt frage ich mich, ob das Sinn macht oder was die beste oder günstigste Reparatur-Variante sein könnte.?

Herzlichen Dank vorab für jede Hilfe, gerne auch so simpel wie möglich erklärt :/ ?

Beste Grüße,

Andi

Img-6239
Img-6240
Img-6241
Ähnliche Themen
54 Antworten

Ein Freund hat seine ersetzt mit einer fertig lackierten aus dem Internet.

Lackiererei Berlin bei Ebay. War erst skeptisch aber dann sehr erstaunt wie passend vom Ton und gut die lackiert war.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 21:18

Hi,

Danke für die Antwort.

Ich überlege mir, so ein Teil hier zu kaufen: https://liontuning-carparts.de/...1+Touring+LCI+M3+Optik----19219.html

Ist halt die Frage, ob das Sinn macht, weil es ja kein Original-BMW-Teil ist!?

Hatte für meinen alten e36 damals dort die M Schürzen gekauft. Passgenauigkeit war echt Top.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 21:49

Zitat:

@bremer27 schrieb am 6. Mai 2018 um 21:37:11 Uhr:

Hatte für meinen alten e36 damals dort die M Schürzen gekauft. Passgenauigkeit war echt Top.

Steht dort ja auch so in der Beschreibung und würde bei mir in der Theorie alles passen, aber ich weiß nicht, ob man der Sache komplett trauen kann?!

Warum nicht? Bestellen, zum Lackierer und dann selber Sachen tauschen. Ist kein Hexenwerk.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 22:46

Kann keinen genauen Grund nennen, mir hat schonmal einer davon abgeraten.

Versuche doch erstmal die Delle mit einem Heißluftfön heraus zu drücken. Meistens geht das noch und die Feinarbeiten bekommt dann der Lacker hin.

Themenstarteram 7. Mai 2018 um 9:20

Zitat:

@Dennis_D. schrieb am 7. Mai 2018 um 06:21:37 Uhr:

Versuche doch erstmal die Delle mit einem Heißluftfön heraus zu drücken. Meistens geht das noch und die Feinarbeiten bekommt dann der Lacker hin.

Das müsste ich dann halt auch direkt in der Werkstatt machen lassen, da ich selbst keinen Heißluftfön zur Hand habe.

Außerdem weiß ich gar nicht, wie ich da überhaupt hinkommen sollte, denn wenn ich über den Radkasten versuche, an die Stelle zu kommen, geht das nicht, da da noch bestimmt 30cm Kunststoffverkleidung dazwischen sind.

Kochendes Wasser drüber gießen und von innen drücken.

Entweder du machst das alles selber oder du lässt alles machen. Darüber solltest du dir erstmal klar sein. Kann nur nochmal wiederholen das nichts gegen die Nachbau Stoßstange spricht aus meiner Erfahrung.

Themenstarteram 7. Mai 2018 um 10:53

Zitat:

@bremer27 schrieb am 7. Mai 2018 um 10:45:49 Uhr:

Kochendes Wasser drüber gießen und von innen drücken.

Entweder du machst das alles selber oder du lässt alles machen. Darüber solltest du dir erstmal klar sein. Kann nur nochmal wiederholen das nichts gegen die Nachbau Stoßstange spricht aus meiner Erfahrung.

Selbst machen kann ich das sicher nicht. Würde das also definitiv machen lassen und schaue gerade, von wem und wo.

Dennoch weiß ich nicht, wie man "von innen" drücken können soll, weil man an die entsprechende Stelle gar nicht hinkommt. Wenn ich mit der Hand am Radkasten nach vorne Richtung Schaden greifen möchte, bin ich davon locker 30cm entfernt. Das ist also nix mit Drücken.

am 7. Mai 2018 um 10:57

Wenn die Stoßstange nicht gerissen ist würde ich diese reparieren lassen, da eine neue (gebrauchte) zu 99% lackiert werden muss.

Auf einen Nachbau würde ich nicht zurückgreifen wenn die alte noch zu retten ist denn dann hast du mehr bezahlt ohne einen Mehrwert zu haben.

 

Ps. Das Radhaus lässt sich innerhalb von 5 min öffnen bzw. demontieren, Auto hoch Rad raus ca. 7 Schrauben raus und dann ist es offen.

Na ein paar Teile müssen davor schon abgebaut werden. Dann lass das lieber in einer Werkstatt reparieren.

Meine Heckstoßstange war an der Ecke auch eingedrückt und gerissen. Habe die Dellen etwas wäre gemacht und heraus gedrückt, der Lackierer hat dann den Riss nich geschweisst, gespachtelt und die Stoßstange neu lackiert. Die Kosten beliefen sich auf 200€.

Themenstarteram 7. Mai 2018 um 20:21

Ich war heute mal in einer Werkstatt. Da hieß es, der Schaden sei zu tief, so dass man nicht garantieren kann, dass die Delle überhaupt herausspringt. Wäre offenbar viel Arbeit und am Ende wisse man nicht, ob das so Sinn macht.

Stattdessen wurde mir angeboten, eine neue Stoßstange zu kaufen, sie zur Werkstatt liefern zu lassen, dort wird sie lackiert und ausgetauscht.

Kosten für das reine Lackieren liegen bei 420€, dann kämen noch rund 80€ Arbeitskosten dazu. In einer Stunde wäre die Sache für plus minus 500€ erledigt.

Daher habe ich nun zwei Fragen:

- Ist der Preis für das Lackieren handelsüblich oder zu teuer? Man bedenke, ich wohne in München und da wird man sicher nicht den günstigsten Preis Deutschlands bekommen...

- Hier wäre ein Stoßstange, die für mich in Frage käme. Ist der Sache zu trauen? https://liontuning-carparts.de/...1+Touring+LCI+M3+Optik----19219.html

Vielen herzlichen Dank für eure Einschätzungen!

Gruß

Andi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Schaden in M-Frontschürze (320i, Bj 2010) - wie am besten beheben?