ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schaden am Unterboden durch Schnee!

Schaden am Unterboden durch Schnee!

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 20:45

Hallo und schönen guten Abend!

Ich lese in Motor Talk schon eine geraume Zeit mit und habe eine Frage an diejenigen die das gleiche Problem haben!

Ich fahre seit 20.12.2009 einen Golf 6 und heute habe ich mir durch die hohen Schneehaufen die die Räumfahrzeuge hinterlasssen die Unterbodenverkleidung auf der Fahrerseite abgerissen!

Es waren alle Befestigungspunkte auf der Fahrerseite ausgerissen und nur noch die am Mitteltunnel vorhanden und auf der gesamten Abdeckung war harter gefrohrener Schnee von 5cm Höhe und das ganze Teil hatte ein sehr hohes gewicht dadurch! Auf der unterseite waren kaum Schleifspuren durch die Fahrbahn,da es Schleifende Geräusche mit einmal gab habe ich auf einem Parkplatz angehalten und sah die Bescherung und rief sofort den Notdienst von VW an die das Teil dann abgebaut haben!

Nicht auszudenken was Pasiert wäre wenn sich dieses Riesen Teil gelöst hätte und ich es verloren hätte und dieses Teil einem nachfolgendem Fahrzeug gegen die Scheibe geflogen wäre!!??

Hat jemand soetwas schon selber gehabt und habe ich darauf einen Garantieanschpruch bei VW???

Ist es nicht Fahrlässig von VW solche Teile auf Sicherheit zu Prüfen das diese sich im Fahrbetrieb nicht Lösen können!! MFG und danke für eure Antworten

Beste Antwort im Thema

Hä???

Sind die Fragen dein Ernst?

Ich möchte mal ehr sagen es war fahrlässig von dir durch solch einen Schneehaufen zu fahren.

Du kannst doch nicht VW dafür verwantwortlich machen, dass du durch, jetzt wahrscheinlich steinhart, gefrohrenen Schnee fährst!

150 weitere Antworten
Ähnliche Themen
150 Antworten

Hä???

Sind die Fragen dein Ernst?

Ich möchte mal ehr sagen es war fahrlässig von dir durch solch einen Schneehaufen zu fahren.

Du kannst doch nicht VW dafür verwantwortlich machen, dass du durch, jetzt wahrscheinlich steinhart, gefrohrenen Schnee fährst!

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 21:05

Wiso das?? wenn ich die Spur wechsle muß ich doch notgetrungen darüber Fahren also Fliegen kann mein Auto noch nicht und anhalten und über einen Scheehaufen heben kann ich auch nicht! Also muß man dann seinen GOLF 6 im Winter stehen lassen damit nix Kaputt geht ??? Ich hoffe das deine Antwort nicht ernstgemeint war!!!!

am 2. Januar 2010 um 21:07

Zitat:

Original geschrieben von golfgtd2010

Hat jemand soetwas schon selber gehabt und habe ich darauf einen Garantieanschpruch bei VW???

Ist es nicht Fahrlässig von VW solche Teile auf Sicherheit zu Prüfen das diese sich im Fahrbetrieb nicht Lösen können!! MFG und danke für eure Antworten

Anderes Beispiel: Fahr doch mal mit 50 Kmh einfach so über eine Mittelinsel drüber. Wäre ja fahrlässig von VW, wenn dir die Achse dabei um die Ohren fliegt...

Keine Chance, das ist ein selbstverschuldeter wenn auch ärgerlicher Unfall. Auf Kulanz/Garantie kannst du da nicht hoffen. So teuer dürfte das aber nicht sein. Vielleicht 150 €, scheint ja nur Kunststoff zu sein...

Grüße

Peter

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 21:11

Zitat:

Original geschrieben von Nytro_Power

Zitat:

Original geschrieben von golfgtd2010

Hat jemand soetwas schon selber gehabt und habe ich darauf einen Garantieanschpruch bei VW???

Ist es nicht Fahrlässig von VW solche Teile auf Sicherheit zu Prüfen das diese sich im Fahrbetrieb nicht Lösen können!! MFG und danke für eure Antworten

Anderes Beispiel: Fahr doch mal mit 50 Kmh einfach so über eine Mittelinsel drüber. Wäre ja fahrlässig von VW, wenn dir die Achse dabei um die Ohren fliegt...

Keine Chance, das ist ein selbstverschuldeter wenn auch ärgerlicher Unfall. Auf Kulanz/Garantie kannst du da nicht hoffen. So teuer dürfte das aber nicht sein. Vielleicht 150 €, scheint ja nur Kunststoff zu sein...

Grüße

Peter

Laut Aussage vom VW Notdienst darf das nicht Pasieren!

Also noch mal, dann muß ich meinen GOLF 6 etwa stehn Lassen im Winter und ihn nur im Sommer Fahren?? Und was hat eine Verkehrsinsel mit Schnee zu tun??? Kopf schüttel!

Zitat:

Original geschrieben von golfgtd2010

Wiso das?? wenn ich die Spur wechsle muß ich doch notgetrungen darüber Fahren also Fliegen kann mein Auto noch nicht und anhalten und über einen Scheehaufen heben kann ich auch nicht! Also muß man dann seinen GOLF 6 im Winter stehen lassen damit nix Kaputt geht ??? Ich hoffe das deine Antwort nicht ernstgemeint war!!!!

:eek::eek::eek:

Das ist doch nicht dein Ernst, oder? Wenn du ausweichen musst, weil jemand auf der Fahrbahn steht und gegen eine Wand fährst, darf der Golf keinen Kratzer bekommen?

am 2. Januar 2010 um 21:13

Zitat:

Original geschrieben von golfgtd2010

Wiso das?? wenn ich die Spur wechsle muß ich doch notgetrungen darüber Fahren also Fliegen kann mein Auto noch nicht und anhalten und über einen Scheehaufen heben kann ich auch nicht! Also muß man dann seinen GOLF 6 im Winter stehen lassen damit nix Kaputt geht ??? Ich hoffe das deine Antwort nicht ernstgemeint war!!!!

Wenn man sieht das da so ein hoher Schneehaufen ist, dann wechsle ich nicht die Spur! Gestern von Berlin nach München war stellenweise die linke Spur auch nicht komplett geräumt. Wäre ich da mit 200 Kmh mal kurz über diesen Schnee/Matschstreifen drüber gefahren, wäre warscheinlich die komplette Radkastenverkleidung vorne und hinten weg geflogen...

Grüße

Peter

Wie schnell bist du gefahren?

 

Ein  zugeforener schneehaufen hat den gleichen effekt wie ein Steinhaufen

Einige wollen die Hersteller aber auch für jeden Mist verantwortlich machen.

Wende dich doch lieber an der Fahrer des Räumungsfahrzeuges ;). Aber selbst der wird nicht schuld sein, da er nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt hat.

Themenstarteram 2. Januar 2010 um 21:25

Ich bin in der Stadt 40 kmh gefahren wir hatten seit Tagen erheblichen Schneefall!

Der Schnee hat sich in der Bodenverkleidung gesammelt ist etwas geschmolzen dann wieder gefrohren bis sich ein dicker Eisklumpenbelag gebildet hat und dessen Gewicht dazugeführt hat nach aussage vom Notdienst das die Halter Abgerissen sind da auch das Plastik bei diesen Temperaturen sehr Spröde ist! Und zur info diese kleinen Schneehaufen hatten eine Höhe von 10cm und wenn ich darüber fahre hat sich der Schnee in der Verkleidung von Vorn bis Hinten gesammelt!!! UNd nich 200kmh auf der Autobahn oder solche Sachen!!!!!!

Warum können einige hier nicht sachlich bleiben??????

Zitat:

Original geschrieben von golfgtd2010

Hallo und schönen guten Abend!

Ich lese in Motor Talk schon eine geraume Zeit mit und habe eine Frage an diejenigen die das gleiche Problem haben!

Ich fahre seit 20.12.2009 einen Golf 6 und heute habe ich mir durch die hohen Schneehaufen die die Räumfahrzeuge hinterlasssen die Unterbodenverkleidung auf der Fahrerseite abgerissen!

Es waren alle Befestigungspunkte auf der Fahrerseite ausgerissen und nur noch die am Mitteltunnel vorhanden und auf der gesamten Abdeckung war harter gefrohrener Schnee von 5cm Höhe und das ganze Teil hatte ein sehr hohes gewicht dadurch! Auf der unterseite waren kaum Schleifspuren durch die Fahrbahn,da es Schleifende Geräusche mit einmal gab habe ich auf einem Parkplatz angehalten und sah die Bescherung und rief sofort den Notdienst von VW an die das Teil dann abgebaut haben!

Nicht auszudenken was Pasiert wäre wenn sich dieses Riesen Teil gelöst hätte und ich es verloren hätte und dieses Teil einem nachfolgendem Fahrzeug gegen die Scheibe geflogen wäre!!??

Hat jemand soetwas schon selber gehabt und habe ich darauf einen Garantieanschpruch bei VW???

Ist es nicht Fahrlässig von VW solche Teile auf Sicherheit zu Prüfen das diese sich im Fahrbetrieb nicht Lösen können!! MFG und danke für eure Antworten

Hallo, hast du evt. Bilder von deiner Abdeckung gemacht?

Wie hoch war diese Schneehaufen? Wie hoch deine Geschwindigkeit?

Währe mal ganz interessant zu wissen, da ich beruflich mit diesen Unterbodenverkleidungen zu tun habe.

Nicht gerade mit denen vom Golf aber denen andrere Fahrzeuge und Hersteller

Gruss

Ich verstehe golfgtd2010 so, dass vor allem wegen des sich angesammelte /anhaftenden Schnees am Unterboden die Verkleidung aus Gewichtsgründen abgerissen ist. Und das dürfte nun wirklich nicht sein.

Edit: Genauere Umstände und Fotos wären hilfreich.

am 2. Januar 2010 um 21:32

Der liebe Gott hat einen großen Tiergarten...................

Hallo,

was mich wundert, das wenn der Aufprall wirklich so heftig war, das kein Airbag ausgelöst hat.

Eis hat die härte beim Aufprall,das es einen Betonblock oder starken Aufprall aufs Wasser ähnelt.

Ich wäre aber niemals über so einen SchneeErhöhung gefahren, da das enthaltene Eis grossen Schaden anrichten kann.

Damit muss man doch rechnen;)

Zitat:

Original geschrieben von DocSomma

Hallo,

was mich wundert, das wenn der Aufprall wirklich so heftig war, das kein Airbag ausgelöst hat.

Eis hat die härte beim Aufprall,das es einen Betonblock oder starken Aufprall aufs Wasser ähnelt.

Ich wäre aber niemals über so einen SchneeErhöhung gefahren, da das enthaltene Eis grossen Schaden anrichten kann.

Damit muss man doch rechnen;)

Airbags lösen erst aus, wenn sich die Karosserie verformt!

Ich wäre drüber gefahren, aber ich weiß, dass ich mir etwas abreißen kann und beschwere mich später nicht drüber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schaden am Unterboden durch Schnee!