ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Sammelthread: 3.0 TDI Abgassoftware - Erfahrungen nach dem Update

Sammelthread: 3.0 TDI Abgassoftware - Erfahrungen nach dem Update

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 14. November 2018 um 16:31

Aktuell werden Besitzer der 3.0 TDI Modelle kontaktiert um eine Softwareaktualisierung (bzgl. Dieselskandal) durchführen zu lassen.

Mich würden eure Erfahrungen interessieren. Habt ihr seit dem Update Veränderungen festgestellt, welche Steuergeräte wurden modifiziert, wurden sonstige Arbeiten ausgeführt?

Bitte gebt auch euren Motor und das BJ mit an.

 

Zitat:

FÜR ALLE NEU BZW: ERSTLESER:
Wenn ihr bereits Erfahrungen mit einem entsprechenden Update beim A6 4G machen konntet und ihr die Erfahrungen auch Anderen zur Verfügung stellen möchtet, so könnt ihr hier im Thread gerne Beiträge verfassen, aber euch auch in eine von einem User des Forums erstellte Tabelle eintragen( @Ski_Andi ). Diese gibt es hier:
https://docs.google.com/.../edit?usp=sharing

Vielen Dank für euer Mitwirken!

 

Polmaster

MT-Moderation

20190218-074950
Beste Antwort im Thema

Ich hoffe, meine "Erfahrung nach dem DOWNGRADE" interessiert euch trotzdem, auch wenn oben im Titel Update steht.

Ich habe in einer freien KFZ-Werkstatt (nicht in Deutschland), welche u.a. über ODIS-Engineering verfügt, sowohl Motorsteuergerät als auch Getriebe erfolgreich downgraden lassen. Der Meister hat mir auf meinen Wunsch exakt die Versionen drübergebügelt, die vor dem skandalösen Schummelupdate drauf waren. Bei beiden Steuergeräten hätte es vor dem Schummelupdate auch noch neuere Versionen gegeben. Da ich aber nicht wusste, was darin verändert wurde, habe ich's bei den Originalversionen belassen.

A6 3.0 Bi-TDI Competition Modelljahr 2016

Motorsteuergerät: 4G0907589F 0008 --> 0001

Getriebesteuergerät: 4G0927158AK 1015 --> 1005

Versionskontrolle und EXPECTED-IDENTS mussten deaktiviert werden. ODIS-E war Version 9.0.6. Flashen dauerte beim Motorsteuergerät etwa 4 Minuten, Getriebesteuergerät ging etwas schneller. Empfehlung: Batterieladegerät an die entsprechenden Punkte im Motorraum klemmen und den Schlepptop mit Netzstrom betreiben. Nicht erschrecken, das ist scheinbar normal wenn es während dem Flashvorgang piept und ein Dutzend obskure Fehlermeldungen im Schalttafeleinsatz angezeigt werden. Wichtig: die Codierung beider Steuergeräte blieb erhalten (hatten wir uns natürlich trotzdem vorher aufgeschrieben für alle Fälle). Nach dem Flashvorgang liessen wir ODIS noch die Fehlerspeicher löschen.

Damit bin ich nun bis ca. Ende Jahr noch völlig legal unterwegs und kann im 2020 den Hobel jederzeit wieder mit der aktuellen Software in den Bereich der Emissionslegalität flashen lassen.

Den Unterschied empfinde ich als erheblich gegenüber vorher. Besseres Ansprechverhalten in allen Situationen, kein nervöses Hin- und Hergeschalte und endlich ist dieses sehr störende Dieselnageln wieder weg. Er brummt nun wieder auf sehr erträglichem Niveau - für einen Diesel! Genau so hatte ich ihn damals gekauft.

Übrigens, in Deutschland hätte ich den Hobel dank Rechtsschutzversicherung einfach an Audi zurückgegeben und auf den Downgrade verzichtet. Leider habe ich diese Option nicht. Die Gesetzgebung ist da wo ich herkomme weniger konsumentenfreundlich. Blöderweise hatte ich den Wagen damals bar bezahlt und kann ihn deswegen nicht einfach dem Händler nach Leasing-Ablauf auf den Hof stellen. Bei einem Verkauf müsste ich neben dem normalen Abschreiber noch zusätzlich den Dieselskandalabschlag selber tragen.

Bitte Danke drücken wenn dieser Beitrag für euch hilfreich war. Danke!

Und jetzt werde ich gleich noch mit dem Adaptionskanal für die AGR-Rate rumspielen, vor 0008 darf man da nämlich noch schreiben, ab 0008 ist der gesperrt.

4127 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4127 Antworten

Hast Du keine Scan, aus der die Origiinale Codierung des Getriebes hervorgeht. Also ein Scan vor 23X6? Falsch liegst Du nciht, wenn Du diese SW wieder aufspielen lässt, z.B. bei @alco-Tech .

Feldmaßnahme Maßnahme: 23EB

 

S-Softwareupdate Motorsteuergerät

 

Jemand schon Erfahrungen gemacht ?

Oder weiß was genau das Update verändert ?

Man hört ja oft nach so Updates von starken Verschlechterungen .

 

Feldmaßnahme Maßnahme: 23EB

 

S-Softwareupdate Motorsteuergerät

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Feldmaßnahme' überführt.]

Ja.

Suchfunktion nutzen.

 

Beispiele

https://www.motor-talk.de/.../...gen-nach-dem-update-t6488654.html?...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Feldmaßnahme' überführt.]

Eine Frage, stottert deiner auch in den unteren gängen? Meine im Drehzahl Bereich 1000-2000upm?

Ich fahre ein sq5 8r 3.0 bi tdi 313ps

@The_Clash schrieb am 11. März 2019 um 15:35:51 Uhr:

Ich muss jetzt nochmal berichten.

Gefühlt wird das Schaltverhalten meines BiTDI nach dem Update immer "schlechter".

Mittlerweile kann ich im 8.ten Gang nichtmal mehr die 100km/h bei brettebener Straße halten ohne das er in den 7.ten schaltet. Erst so ab gut 110km/h bleibt der 8te drin.

Wenn ich überland fahre schaltet das Getriebe permanent vom 6ten bis 8ten Gang hin und her. Sowas schreckliches habe ich noch nie erlebt.

Getriebe bekam vor ca. 10Tkm vor Update neues Öl und hat bis zum Update immer perfekt geschalten.

Ich konnte auch nochmal einen gleichen A6 ohne das Update testen und da sind vom Schaltverhalten massive Unterschiede.

Das Problem hatte ich auch. Bin dann zu OK Tuning. Als erstes hat er mir meine alte Getriebe Software aufgespielt. Dann sollte ich zunächst eine Probefahrt machen. Es war wieder genau so wie früher. Er schaltete wieder traumhaft gut. Dann hat er mir einen Chip Tuning aufgespielt. Der Junge weiß wovon er redet. Ich selbst habe bei Audi gelernt und konnte mich mit ihm gut unterhalten. Auf meinen Wunsch hat er auch das Abgasrückführungsventil stillgelegt. Der Wagen regeneriert den Partikelfilter nur noch ganz selten. Was soll ich sagen, die ganze Sache ist jetzt ein Jahr her und circa 20000 km. Ich bin sehr zufrieden. Den Preis musst du mit ihm aushandeln. Je nach Aufwand kann es dich einen Tausender kosten. Aber es lohnt sich! Mein Biturbo hat jetzt 390 PS und 780 Newtonmeter. Ich fahre wieder gerne Auto.

 

 

 

OK – Chip Tuning

 

Weserstraße 27

 

47506 Neukirchen Vluyn

 

Telefon: 02845/3840115

Und das hast Du auch eingetragen bekommen?

Meins ist eingetragen ... kostet aber halt mehr mit Gutachten und nur wenige haben diese erstellt kostet ja gut Geld

Mit AGR off eingetragen?

Mit AGR Off bekommst du nichts eingetragen !

Deswegen frage ich ja. Meiner Meinung nach ist er mit dem Wagen ohne BE unterwegs und damit illegal.

Genau, mit AGR / DPF Off, Adblue usw keine Chance, wer was anderes behauptet, lügt !

Und so einen Schmarrn sollten wir lassen. Wir sind keine 18 mehr und tunen Motorroller :rolleyes: Entweder man lässt es richtig machen und eintragen oder man lässt die Finger davon. Gibt nur Ärger

Ihr seit ja verrückt! Bin zwischenzeitlich ohne Probleme über den TÜV. Das Auto läuft genial. Was wollt ihr noch mehr. Kein Mensch wird euer Auto zerlegen um nach Veränderungen in der Steuerung zu suchen. Nach dem Update von Audi wollte ich den Wagen schon verkaufen. Er war schlicht und einfach unfahrbar geworden. Audi scherte sich einen Dreck um meine Briefe an den Kundendienst. Und ihr kommt mir jetzt mit fehlender BE?! Habe über 80.000. € für diesen Wagen bezahlt. Schwer verdientes Geld. Bar bezahlt. Ich zumindest habe kein schlechtes Gewissen. Es sollte auch nur ein Tipp sein für alle die nach dem Update unglücklich sind. Macht was ihr wollt! Das dumme Gerede über die fehlende BE finde ich unerträglich!

Dann mal viel Spaß beim nächsten Unfall…

Zitat:

@Bruckmann schrieb am 25. Juni 2022 um 18:39:47 Uhr:

Ihr seit ja verrückt! Bin zwischenzeitlich ohne Probleme über den TÜV. Das Auto läuft genial. Was wollt ihr noch mehr. Kein Mensch wird euer Auto zerlegen um nach Veränderungen in der Steuerung zu suchen. Nach dem Update von Audi wollte ich den Wagen schon verkaufen. Er war schlicht und einfach unfahrbar geworden. Audi scherte sich einen Dreck um meine Briefe an den Kundendienst. Und ihr kommt mir jetzt mit fehlender BE?! Habe über 80.000. € für diesen Wagen bezahlt. Schwer verdientes Geld. Bar bezahlt. Ich zumindest habe kein schlechtes Gewissen. Es sollte auch nur ein Tipp sein für alle die nach dem Update unglücklich sind. Macht was ihr wollt! Das dumme Gerede über die fehlende BE finde ich unerträglich!

Bin da ganz bei dir, es ist einfach nicht mehr fahrbar, ABE hin oder her. Mit der richtigen CVN kommt man durch den TÜV und falls nicht wird Ori geschrieben und fertig.

 

Was heißt denn ihr ? Ich habe nur auf die Eintragung auf AGR Off geantwortet und das man mit Deaktivierungen keine Eintragung bekommt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Sammelthread: 3.0 TDI Abgassoftware - Erfahrungen nach dem Update