ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sachmängelhaftung Vertrag Formulierung

Sachmängelhaftung Vertrag Formulierung

Ford
Themenstarteram 27. Oktober 2020 um 7:14

Hallo,

Frage:

Möchte meinen FoFi verkaufen (erster Autoverkauf). Gestern hat ein Händler diesen angeschaut und auch kurz probe gefahren. Er würde das Auto gerne kaufen. Hat mir auch direkt einen "Ankaufschein" zugesendet. Da ich hier natürlich jegliche Sachmängelhaftung ausschließen möchte, hat er dort reingeschrieben "Kauf ohne Garantie/Gewährleistung." Reicht das oder sollte dort lieber stehen:

Das Kraftfahrzeug wird unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus Sachmängelhaftung, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung von Pflichten des Verkäufers oder seines Erfüllungsgehilfen beruhen sowie bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Habe gelesen, dass ein Verkäufer wegen falscher Formulierung vor Gericht verloren hat.

Ich bin sowieso immer sehr misstrauisch und habe Angst, dass er das Auto auseinanderfriemelt, um mir irgendwas anzuhängen. Ich bin natürlich kein Fachmann und für mich läuft der Wagen einwandfrei. Er hat einen ATM weil er einen Motorschaden hatte, den auch nie einer bemerkt hat bis ich den Motor auseinander genommen lasse haben. Vor sowas habe ich halt Angst. Mängel die ich nicht kenne, die aber da sind und er mir diese anhängt...

Könnt ihr mir weiter helfen?

LG

 

 

 

3 Antworten

Hallo! Tatsächlich würde ich zur Sicherheit den Käufer/Händler bitten, die entsprechende Passage zu ändern. Ein Austauschmotor ist eigentlich, so denke ich, kein Mangel, zumal du wahrscheinlich nicht einmal die genaue Laufleistung des neue Aggregates kennst, da vermutlich Garantieleistung. Je nach Verkaufswert des Autos kann es auch beruhigend sein, das Auto mal vorher beim Gutachter und/oder TÜV vorzustellen und auf dem Papier zu haben, was gut ist und was weniger. Alternativ kurz beim Anwalt bzgl. des rechtlichen Aspekts mit dem Motortausch anrufen - es lässt dich sicherlich besser schlafen.

Themenstarteram 27. Oktober 2020 um 10:12

Danke für deine Antwort :)

Nein der Austauschmotor ist von mir alleine übernommen worden. Es ist ein Gebrauchter den die Werkstatt selbst gekauft hat. Über die bisherige Laufleistung habe ich auch nichts schriftliches man sagte es mir nur mündlich. Das Auto war zu dem Zeitpunkt auch schon 10 jahre alt. Es geht mir auch nicht um den Motor an sich. Der läuft ja. Aber wenn dort trotzdem etwas ist, was ich nicht weiss, wie damals beim Motor ... das macht mir sorgen. Tüv hat er erst im April bekommen und Öl wechsel wurde auch vor ein paar Wochen gemacht ...

Ganz ehrlich: Kläre deine Fragen mit einem Anwalt. Ich vermute, dass du dafür auch nicht viel bezahlen musst - wenn überhaupt. Danach kannst du die Sache beruhigter angehen und machst dir nicht ständig eine Kopf drum. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmt hier.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sachmängelhaftung Vertrag Formulierung