ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Sachbeschädigung auf Parkplatz :-(

Sachbeschädigung auf Parkplatz :-(

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 13:24

Hallo

vor ca. einer Woche stand mein Mitsubishi Lancer bj. 1998 auf einen Parkplatz vor einem Einkaufcenter, als ich die eingekauften sachen zum auto brachte stand ein Pkw sehr dicht neben meinem... ich habe sehr vorsichtig meine tür aufgemacht um reinzukommen nun da kahm auch schon die andere besitzerin ... doch was dann passierte machte mich sauer sie reisste ihre Tür auf und hämmerte zweimal gegen mein Auto :-( das andere war auch ein Mitsubishi allerdings sah der sehr verdreckt und schrottig aus... nun unser sieht im gegensatz Spitze aus ich glaube das war der neid von der muss ich mir sowas gefallen lassen? und vorallen tat die so als hätte sie nichts gemacht und ging wieder von dannen obwohl ich sie angesprochen hatte. Was macht man in so einem Fall?

Ich finde sowas schrecklich mir gehen die neider echt aufn senkel langsam und vorallen fahre ich ja schon fast ein 10 jahre altes auto... auf was sind die denn neidisch.

nur weil es gepflegt aussieht... hmm...

Wer weis rat in dem fall wenn sowas nochmal auftritt?

Liebe Grüsse

12 Antworten

Hallo,

Erstmal Herzlich Willkommen bei MT.

Zudem mein "Beileid" Solche Ausraster von anderen nerven einfach tierisch!

wenn in diesem Fall der andere Beteiligte nicht reagiert und ein Schaden entstanden ist, erst mit der Polizei drohen und wenn immer noch keine Reaktion kommt sie auch anrufen. Das Kennzeichen aufschreiben, da viele nach dem Anruf auf einmal die Flatter machen. und dann eben eine Anzeige wegen Sachbeschädigung machen. Wenn es geht auch selber Fotos machen und damit hat man dann wenigstens die Reparatur nicht zu zahlen.

MFG

mitwisser

 

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 14:46

Hallo ok danke dir denn weis ich erstmal bescheid wie ich mich beim nächsten mal zu verhalten habe... finde sowas nicht gut so mit anderen

Gegenständen umzugehen. Und vorallem sich denn schnellstmöglich aus dem staub zu machen tzzzz .

Aber jetzt weis ich bescheid dann erstmal die Spedition Grün Weiß dazu rufen :-)

Danke dir für deine sehr schnelle Antwort.

Achja und danke für die liebe Begrüssung :-)

Lieben Gruss

Night_flyer

Hallo,

kein Problem,

ich hatte eigentlich, jetzt wo ich etwas genauer nachdenke, auch mal so eine "tolle Frau". Die hat es aber so gemacht, dass sie eine schöne Beule reingemacht hat. Mit Kennzeichen wahr es aber kein Problem sie zu ermitteln und den Schaden zu begleichen. Die Rennleitung hat übrigens gemeint, dass soetwas schon öfters vorkommt.

also Vorsicht ist besser als Nachsicht!

MFG und allzeit gute Fahrt

mitwisser

Stimmt, wenn ich da unsere Autos anschaue, wünscht ich mir ne Garage oder besser noch, Ne dicke Gummieschicht umrum. Bin schon am überlegen, meinen Nächsten erstmal mit Folie, an den wichtigsten Stellen zu verkleiden. Wäre gut gegen Steinschläge und beabsichtigte oder unbeabsichtigte Türaufreißer. Letztendlich bleibts Auto aber ein Gebrauchsgegenstand, welcher mit den Jahren Spuren davontragen wird, wenns auh nicht gefällt.

Zitat:

Original geschrieben von mitwisser

erst mit der Polizei drohen und wenn immer noch keine Reaktion kommt sie auch anrufen

Ne du, nicht drohen sondern gleich rufen.

Die Polizei ist auch auf Privatgelände wie Supermarktplätzen bei vorsätzlicher Sachbeschädigung zustandig

Zitat:

Original geschrieben von Mechanic2

Zitat:

Original geschrieben von mitwisser

erst mit der Polizei drohen und wenn immer noch keine Reaktion kommt sie auch anrufen

Ne du, nicht drohen sondern gleich rufen.

Die Polizei ist auch auf Privatgelände wie Supermarktplätzen bei vorsätzlicher Sachbeschädigung zustandig

Darauf wäre ich nicht gekommen, man kann auch gleich das SEK rufen, bei ruhenden Verkehr muß die Polizei nicht unbedingt kommen, da kann es passieren daß man mit Zeugen selbst zur Polizei gehen muß.

Ist doch auch ne Frage, wie man(n) es am Telefon rüberbringt.

Bsp:

"Es wurde gerade mein Fahrzeug beschädigt und der/die Täter(in) ist noch hier."

Wenn die nächste Polizeiwache nicht ne Stunde weg ist, kommen sie schon.

Zitat:

Original geschrieben von acop

Wenn die nächste Polizeiwache nicht ne Stunde weg ist, kommen sie schon.

und wenn der "täter" dann einfach abhaut gibts noch ne anzeige wegen fahrerflucht obendrauf!

einfach hinters auto des täters stellen und abwarten. wenn er dann dennoch losfährt, hinwerfen, laut schreien ... dann kommt die polizei sofort, ihr könnt den täter noch wegen körperverletzung verknacken lassen und zeugen gibts dann meist auch genug.

Zitat:

und wenn der "täter" dann einfach abhaut gibts noch ne anzeige wegen fahrerflucht obendrauf!

Leider nicht, da ja kein Unfall passiert ist, sondern eine Straftat und somit hätte der "Täter" das Recht zur Flucht. Du kannst "ihn" habe nach dem Jedermannrecht festhalten, wenn man es schaffen könnte. Somit wäre das Hinter sein Autostellen zwar rechtlich abgedeckt, aber für die eigene Gesundheit nicht so gut.

Also am Besten Kennzeichen notieren/merken und das Aussehen des "Täters". Das reicht dann meistens für ne Strafverfolgung aus. Abgesehen von "Ich ab mein Auto nem Kumpel geborgt. Welchen? Weiß ich nicht mehr.". Was aber eher seltener vorkommt.

PS: Man sieht sich immer zweimal im Leben. ;)

Hallo,

bei Sachbeschädigung müssen die Herren in grün kommen. Ist ja auch so, wenn man sich nicht einig wird nach einem Unfall. Dann ruft man die Polizei an und sagt, dass jemand die Tür absichtlich aufgerissen hat und derjenige oder diejenige sind nicht bereit dafür gerade zu stehen. Den Fall einfach genau schildern und dann kommen sie auch. Ich weiß es.

MFG

mitwisser, der es ja selber mal erlebt hat!

Zitat:

Original geschrieben von waldschrat4

[Darauf wäre ich nicht gekommen, man kann auch gleich das SEK rufen, bei ruhenden Verkehr muß die Polizei nicht unbedingt kommen, da kann es passieren daß man mit Zeugen selbst zur Polizei gehen muß.

Ne du, ist schon klar.

Mit deiner sehr eingeschränkten Schratsicht ist eben kein Pokal zu gewinnen.

Um zu seinem Recht zu kommen muß man eben (speziell wenn es sich um Ignoranten wie Schrat und Fläschle handelt) eben die Polizeigeschütze auffahren.

Merke........

In solchen Fällen gewinnt wohl nur der der unerschrockener und Rotzfrech vorgeht.

Sollte der Türverbeuler Frech sein hilft nur noch frecher zu sein und eben die Sheriffs zu rufen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Sachbeschädigung auf Parkplatz :-(