ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab Gebrauchtwagenpark & Garantie

Saab Gebrauchtwagenpark & Garantie

Themenstarteram 9. Juli 2006 um 14:59

Nachdem ich mich hier im Forum in den letzten Wochen informieren durfte - Vielen Dank an alle Forenmitglieder die geholfen haben und noch werden - habe ich auf der Suche nach meinen Traum Saab erste interessante Erfahrungen gemacht:

1. Es gibt wohl keine Vereinbarungen (oder kein Interesse) unter den Saabhändlern um Gebrauchtwagen unter einander auszutauschen. Als Interessent muß man sich wohl oder übel eine Bahncard oder ein paar Flugtickets besorgen - Alternative wäre natürlich noch ein Saab Mietwagen - und die Republik abreisen um die "Schnäppchen" zu begutachten. Außer man wartet ein paar Monate bis vor Ort was ähnliches zu haben ist;

2. Gewährleistung und Garantie: Irgendwie beschleicht mich da das Gefühl von doppelt gemoppelt. In der Regel bieten Händler 1 Jahr Gewährleistung und 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie (teilweise als Aufschlag zu bezahlen!) an. Wenn es jetzt 1+1 Jahr wäre, ok, aber meistens ist es die gleiche Laufzeit. Bezahle ich da dem Händler die Versicherung zur Kostenreduzierung seiner Gewährleistung? Übrigens: Wenn der Traumwagen dann in Buxtehude steht und man selbst in Rosenheim wohnt, was nützt mir dann die schönste Gewährleistung wenn das tolle Teil sich nicht mehr bewegt.....

3. Nahezu alle Modelle bei denen ich beim Händler nachgefragt habe waren lt Anzeige absolut scheckheft gepflegt etc. Fragt man nach Serviceintervallen, Ölwechsel etc, wirds dann immer gleich etwas ruhiger am anderen Ende (von -keine Ahnung bis - muß mal im Computer nachschauen, der geht aber gerade nicht) und was man zu hören bekommt ist ziemlich traurig. Von wegen alle 10 Tkm Ölwechsel mit vollsynthetiköl und alle 20 Tkm Service etc.. Von manchen habe ich auch nie wieder gehört, liegt wohl daran daß der Saab Gebrauchtwagenmarkt ein Käufermarkt ist und dem Händler die Schnuckelchen aus den Händen gerissen werden....

Sorry für das lange Geschreibsel, aber ich habe mich bisher nur für Angebote bei offiziellen Saabhändlern interessiert wegen dem guten Bauchgefühl und weil ich mich halt selber zu wenig auskenne, aber die bisherigen Kontakte haben mich noch nicht so richtig überzeugt.

Bin ich ein Einzelfall oder zu misstrauisch/kritisch? Wie und wo kauft Ihr Eure gebrauchten Saab's? Ich hab mir jetzt erst mal eine Monatskarte für den öffentlichen Verkehr besorgt.....

Einen schönen Sonntag noch wünscht Euch

Tobias

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 9. Juli 2006 um 19:40

Hallo Tobias,

Deine Eindrücke täuschen Dich nicht:

Saab hat keinerlei Interesse daran, Fahrzeuge zu verkaufen, geschweige denn, sich mit einem Gebrauchtwagenpool zu beschäftigen. Beim Wettbewerb ist dieses schon seit Langem Standard.

Als Kunde bist Du bei Saab ein lästiger Störer, der gefälligst ohne große Fragen das Geld auf den Tisch zu blättern hat, dann auf nimmer Wiedersehen verschwindet und seine Schnauze hält.

Ob Du mit Deinem Saab zufrieden bist oder nicht, interessiert absolut niemanden. Keiner ist für irgend etwas zuständig, Kulanz komplett unbekannt und der Service in den meisten (!) Vertragswerkstätten ein Hohn.

Dennoch fahre ich meinen Saab gerne und mit Freude. Aber mein Geld bekommen die freien Händler und die freien Werkstätten.

Saab wird es noch ein paar Jahre geben, danach ist Schicht im Schacht. Die ganze Individualität und technischen Neuerungen aus den alten Saab-Jahren interessiert bei GM keine S.. mehr.

Dann fahren die letzten Modelle noch so ca. 10 bis 15 Jahre über die Straßen und bis dahin werde ich hoffentlich eine Marke gefunden haben, die mich von der Fahrfreude her genau so zufrieden stellt, wie mein jetziger Saab.

In diesem Sinne:

Nicht aufgeben! Weitersuchen, Zeit lassen, einen guten Saab kaufen (welchen auch immer) und dann eine Werkstatt dazu, die mit Herzblut bei der Sache ist. Und so eine findest Du garantiert.

Gute Hilfe und Ratschläge bekommst Du hier im Forum alle Mal.

Viele Grüße und gute Fahrt!

Andreas

Ich grüsse Euch!

Kennzeichen HH und M. Dazwischen liegt so ziemlich ganz Deutschland.........

So vor 15-20 Jahren gab es mal einen Gebrauchtwagen-Pool bei Saab. Nannte sich Pool-Cars und war eine eigenständige Firma.

Händler konnten ihre Gebrauchtwagen dort anbieten...oder auch dort ankaufen.

Die Firma lief so gut...daß sie nach 3 Jahren wegen Reichtum geschlossen wurde.:D

Die Konkursmasse wurde für Kleingeld an die Händler verscherbelt...kann mich noch bestens dran erinnern.:)

Nach einer solchen Pleite...einige Händler waren ebenfalls davon betroffen...haben die Händler natürlich kein Interesse an einem solchen Pool!!!

Sollte allerdings ein potentieller Kunde ein bestimmtes Fahrzeug suchen...wird jeder Verkäufer wohl seine Fühler ausstrecken, um ein Fahrzeug zu finden.

Oder eben selber suchen!!!

@Tobias

Gebrauchtwagen kauft man bei einem Händler...eben wegen der Gewährleistung bzw. Garantie.

Bei einer Gebrauchtwagengarantie kann der Wagen im Schadensfalle bei jeder autorisierten Werkstatt instandgesetzt werden...die Versicherung zahlt!

Und falls die Versicherung nicht zu 100% zahlt, muß der Verkäufer eben den Rest dazulegen.:(

@Andreas

Wenn Deine Erfahrungen mit Saab-Händlern negativ waren...tut es mir leid...aber nicht weh.:D

Kunden, die nur im absoluten Notfall bei mir aufschlagen, die habe ich auch.

Wartung etc. wird selber gemacht oder an Tankstelle usw. durchgeführt.

Und wenn die Kiste nicht mehr dreht...und der freie Schrauber nicht mehr weiter weiß...dann gehts ab in die Schmiede, wo die Kenner sind.

Ich persönlich behandle solche Leute ebenfalls als zahlende Kunden: freundlich und kompetent!:)

Ist aber garantiert nicht bei jeder Schmiede so!!!

am 10. Juli 2006 um 7:44

Moin Kater,

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

So vor 15-20 Jahren gab es mal einen Gebrauchtwagen-Pool bei Saab. Nannte sich Pool-Cars und war eine eigenständige Firma.

Händler konnten ihre Gebrauchtwagen dort anbieten...oder auch dort ankaufen.

Die Firma lief so gut...daß sie nach 3 Jahren wegen Reichtum geschlossen wurde.:D

Das mag ja mal so gewesen sein, interessiert HEUTE aber neimanden mehr.

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Sollte allerdings ein potentieller Kunde ein bestimmtes Fahrzeug suchen...wird jeder Verkäufer wohl seine Fühler ausstrecken, um ein Fahrzeug zu finden.

Tja, und genau das klappt bei Saab eben nicht.

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

@Andreas

Wenn Deine Erfahrungen mit Saab-Händlern negativ waren...tut es mir leid...aber nicht weh.:D

Kunden, die nur im absoluten Notfall bei mir aufschlagen, die habe ich auch.

Wartung etc. wird selber gemacht oder an Tankstelle usw. durchgeführt.

Und wenn die Kiste nicht mehr dreht...und der freie Schrauber nicht mehr weiter weiß...dann gehts ab in die Schmiede, wo die Kenner sind.

Ich persönlich behandle solche Leute ebenfalls als zahlende Kunden: freundlich und kompetent!:)

Ist aber garantiert nicht bei jeder Schmiede so!!!

Ich schlage nicht im absoluten Notfall bei der Vertragswerkstatt auf, sondern gar nicht. Die guten freien Saab-Schrauber kommen alle von Saab-Werkstätten. In deren Werkstätten steht alles, was benötigt wird. In der Werkstatt, in der ich bin, wird vom 96er bis zum letzten 9-5er Modell ALLES und zwar wirklich ALLES gemacht.

In diesem Sinne,

viele Grüße

Andreas

Hier meine Geschichte zu dem Thema, hoffentlich nicht zu lang ... als ich vor ca 1 Jahr einen Ersatz für meinen total geschädigten Anni suchte und bereit war, ca 12 bis 14 T EU auszugeben, habe ich wochenlang die relevanten websites durchforstet und so manche Stunde am Telefon verbracht, auch mal ne Mark in online Bewertungen zum Vergleich der Händlerangebote investiert und so weiter und so fort ... von anfänglich ca 12 Wagen habe ich dann per Telefon von 4 Händlern deutschlandweit die Kopien von Zulassungen, Kfz-Briegen und teilweise Serviceheften (!) erbeten und auch zugefaxt bekommen (wer das nicht wollte, flog gleich von der Interessentenliste) habe dann Besuchstermine / Probefahrten vereinbart, einen Tag frei genommen, schnell ne günstige Bahnfahrkarte besorgt (websites, Sonderangebote) und dann ein fast auf die Minute geplantes Programm durchgezogen. Teilweise haben mich die Händler sogar vom Bahnhof abgeholt und abends ins Hotel gefahren ... bei IWM in Würzburg wurde ich fündig und bin seit April letzten Jahres mit dem dort gekauften Wagen zufrieden. Der Aufwand an Zeit, Fahrkarte, Hotel, Essen konnte glücklicherweise zwischen Versicherungsssumme für den Totalschaden und Handelsergebnis verrechnet werden ... ich klopf' auf Holz, dass alles gut bleibt. Gruss, Hendrik

Themenstarteram 10. Juli 2006 um 12:26

@All

wenn die Saabfachhändler (bei denen schaue ich primär genau wegen der Garantie und Erfahrung) jetzt untereinander etwas kooperieren würden könnte man sich einiges an Aufwand sparen, aber bisher habe ich dazu keine Bereitschaft verspürt.

Bei mir kommt halt dann auch noch dazu daß ich kein Fachmann bin und nicht in jedem Ort einen Saabexperten kenne der bereit wäre mit mir zusammen die einzelnen Wagen an zu schauen.

Aber ich geb' nicht auf, ich will nen Saab!

PS: Gibts die Gebrauchtwagengarantie eigentlich per Definition nur für 12 Monate oder kann man auch längere Fristen verhandeln?

am 10. Juli 2006 um 17:31

Moin saabagain,...

mag jetzt vielleicht komisch klingen, aber hast du schonmal dran gedacht dir deinen Saab bei Hirsch zu holen???

Die Preise, natürlich in den guten alten Euro umgerechnet, sind mehr als konkurrenzfähig.

Außerdem kannst du das Ganze dann gleich noch mit nem Urlaub verbinden, du kriegst zum Teil auf die Fahrzeuge mehr als 2 Jahre Garantie und die Austattung ist mehr als opulent.

Schreib doch einfach mal an Hirsch, die können dir bestimmt helfen was zu dem Thema so alles zu beachten ist.

Wie gesagt, ist nur nen Vorschlag, aber manchmal sind die verrücktesten Ideen ja die Besten... ;-)

Gruß.........Tobi

am 10. Juli 2006 um 17:32

By the way noch nen Tipp....guck mal bei dersaab.de..........

Ciaoi...............Tobi

Themenstarteram 10. Juli 2006 um 18:19

@tobi78bs

Danke für Deine Tips, aber ich wusste gar nicht daß Hirsch selbst Fahrzeuge verkauft. Auf deren Webseite finde ich keine....

Gruß,

Tobias

am 10. Juli 2006 um 18:35

Hi.....

geh mal auf www.saab-hirsch.ch, da findest du dann Demowagen, Sondermodelle und die sogenannten Occasionen, entsprechen den jungen Gebrauchten bei uns.

Jetzt frag mich nicht wo, aber es gibt da auch die Möglichkeit den Fahrzeugbestand als pdf-Datei zubekommen.

Das Tuning ist ja nur ein Zweig von Hirsch, sind auch quasi Saabzentrum, ich denke das kommt dem in der Schweiz wohl am nächsten.

Eine schöne Sache bei den gebrauchten Saabs von Hirsch, sie sind zum Teil schon getunt und nach meinem Geschmack haben sie alle eine sehr schöne Ausstattung.

Wünsche dir schon jetzt viel spaß beim Stöbern.

Tobi

@tobi...

Schonmal an die Kosten der Einfuhr von Schweiz nach Deutschland gedacht?

Zoll, TÜV, Zulassung?:)

Schweiz gehört nicht zur EU!!!

am 11. Juli 2006 um 10:40

Vorsicht beim Unterschied: Gewährleistung und Garantie.

Vorsicht bei zu vielen KM: da nutzt die schönste Garantie nicht.

Vorsicht bei Garantie: Alles was kaputtgehen kann ist ausgeschlossen.

Nur eines hilft einem weiter: Kulanz.

Georg

Themenstarteram 11. Juli 2006 um 11:39

näher erklären

 

Hallo gärchla,

danke für die Warnung!

Zur Gewährleistung dachte ich daß alles was in den ersten 6 Monaten kaputt geht vom Händler repariert werden muß und im 7.-12. Monat dito solange der Käufer nachweisen kann daß der Schaden bereits vorhanden war beim Kauf.

Die Gebrauchtwagengarantie (ich habe mir sagen lassen daß sowohl die Laufleistung als auch das Fahrzeugalter Einfluss haben) deckt Schäden an "Aggregaten" und kann entweder ein %-Satz der entstehenden Kosten sein oder ein Festbetrag pro Aggregat. Diese Zahlungen der Garantie reduzieren aber aus meiner Sicht primär die Kosten der Gewährleistung des Händlers - oder hab' ich's falsch verstanden.

Alles schön und gut, aber meine Lieblingsvariante beim Gebrauchtwagenkauf wäre: Erfahrener Saabspezialist schaut mit mir (Saabfan im Bauch aber wenig/keine Ahnung) Wagen an und hebt/senkt den Daumen....bloss wo find ich den/die?

Ein langsam verzweifelter Saab Gebrauchtwagenkäufer in spe grüßt Euch alle.....

@saabagain

Wenn ich Dich richtig einschätze, bist Du bereit auch weitere Wege in Kauf zu nehmen um einen "gescheiten" gebrauchten SAAB zu bekommen. Mein Tipp: nicht verzagen - Kater fragen :) Würde ihm mal eine PN senden und nachfragen, was auf dem Hof seiner Schmiede steht. Denke, dass er gerne bereit ist einen Kontakt zu seiner Verkaufsabteilung herzustellen. Von meinem :) weiß ich, dass die auch schon Autos nach Berlin verkauft haben und wirklichw Interessenten auch mal anrufen, wenn ihr "Traumwagen" auf dem Hof steht oder bald kommt. - Viel Glück bei der Suche und

Gruß

JD

am 11. Juli 2006 um 13:46

@kater

Ja, stimmt die Kosten sind zu berücksichtigen, aber laut einem Freund von mir, ist in der Branche, sind viele Autos aus der Schweiz bzw. von Hirsch noch preiswerter als bei uns.

Habs aber selbst noch nicht ausprobiert, ob die Kosten dann wirklich im Rahmen bleiben.

Mal sehen, wenn alles klappt, dann vieleicht in ein oder zwei Jahren mal bei Hirsch anfragen.

Und für den Fall der Fälle hab ich ja noch meinen Händler in Braunschweig, der hat auch immer noch nen paar schöne aufm Hof stehen.

Ach ja, der hat auch noch den einen oder anderen 3.0 TID, na wer ist interessiert??????? ;-)

Gruß

Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab Gebrauchtwagenpark & Garantie