Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. SAAB 9-5 V8

SAAB 9-5 V8

Saab 9-5 I (YS3E)
Themenstarteram 31. Oktober 2014 um 20:05

Habe nicht gewusst das es ein 9-5 V8 gab

diese wurde 2003 erprobt und GM wollte 2004 auf dem Markt bringen

ist aber in der letzte moment abgesagt, genau wie Omega V8

 

Beste Antwort im Thema

Hallo liebe Saabfahrer ,

jetzt muß ich mich doch mal einmischen. Fahre seit 25 Jahren Saab ( 900Turbo16, 210.000 km ; 9000CS 2,3 LPT, 240.000 km , 9-5 AERO, jetzt 160.000 km). und ich bin immer noch begeistert. Wunderbare Autos. Teuer, schön und individuell. Fahr - und Sitzkomfort auf langen Strecken Oberklasse. Zuverlässig, langlebig und solide gebaut macht der Saab durch seine besondere Leistungscharakteristik richtig Spaß. Natürlich hat alles seinen Preis. Wer ein Auto sucht, das billig von jeder Hinterhofwerkstatt repariert werden kann, soll sich bei diversen 08-15 Fabrikaten umsehen.

Wer aber einen "richtigen" Saab mit Vierzylinder Turbo Benziner sein Eigen nennt, weiß was er hat.

Gruß, Julefreund

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten
am 9. Februar 2015 um 11:24

Hej Ihr zwei Spezialisten... ich spreche von den 4 Zylinder Turbos 2,3 und 2.0 und mein Kommentar bezieht sich auch auf den Text von Wwaaldldii. In einen Saab gehört nichts ANDERES. Der 3 Liter Diesel ist ein Katastrophenmotor aber ich kann ja nicht immer alle meine Meinungen in jedem Beitrag neu einfließen lassen...

3 9-5 haben bei mir Ihren Dienst getan (der letzte 80.000km in einem Jahr)... zwei erste Baureihen und zuletzt die Chrombrille. Keiner von denen hatte gemuckt oder mit übertriebenen Verschleiß geglänzt. Ganz im Gegenteil. Wer dem kalten Turbo natürlich direkt die Sporen gibt und mit dem Öl hadert, der bekommt seine Rechnung, was ich Euch beiden nicht unterstelle aber wenn Ihr nicht Erstbesitzer seid, kann da schon der Hase im Pfeffer liegen.

Ich bleibe dabei... die 2.0 und 2.3t Benziner sind gute Motoren, die allerdings gepflegt werden müssen.

Zitat:

@dmb73 schrieb am 9. Februar 2015 um 11:24:17 Uhr:

Hej Ihr zwei Spezialisten... ich spreche von den 4 Zylinder Turbos 2,3 und 2.0 und mein Kommentar bezieht sich auch auf den Text von Wwaaldldii. In einen Saab gehört nichts ANDERES. Der 3 Liter Diesel ist ein Katastrophenmotor aber ich kann ja nicht immer alle meine Meinungen in jedem Beitrag neu einfließen lassen...

3 9-5 haben bei mir Ihren Dienst getan (der letzte 80.000km in einem Jahr)... zwei erste Baureihen und zuletzt die Chrombrille. Keiner von denen hatte gemuckt oder mit übertriebenen Verschleiß geglänzt. Ganz im Gegenteil. Wer dem kalten Turbo natürlich direkt die Sporen gibt und mit dem Öl hadert, der bekommt seine Rechnung, was ich Euch beiden nicht unterstelle aber wenn Ihr nicht Erstbesitzer seid, kann da schon der Hase im Pfeffer liegen.

Ich bleibe dabei... die 2.0 und 2.3t Benziner sind gute Motoren, die allerdings gepflegt werden müssen.

...dmb73, wir sprechen leider auch von den 4-Zylinder-Benzinmotoren, also von jenen und nur von denen die SAAB ausmachen. Ich rede jetzt nur für mich: alles was Du hier negativ schreibst habe ich nicht getan, außer dass er gebraucht war. Aber wenn er von 50.000 bis 150.000 durchgehalten hat (mit ordentlicher Pflege), dann wird er ja wohl kaum vorher (bis 50.000) sonderlich gepeitscht worden sein, sondern sein SAAB-mäßiges Kerzenlichtlein war einfach zu Ende. Also nochmals, wir reden von 4-Zylinder-Benzinmotor!

am 9. Februar 2015 um 16:48

Servus Wwaallddii... wo rede ich denn negativ?! Ich verteidige nur meine sehr geschätzten Trolle, die mich nie im Stich gelassen haben und bei 3 9-5er steht mir wohl auch eine Meinung zu! Ich meine das nicht böse, will niemanden angreifen. Es ist schade, dass Du schlechte Erfahrungen gesammelt hast.... immerhin gibt es nicht mehr viele Trolle und das einseitig negative Einschlagen auf die 9-5er Baureihe regt mich etwas auf. Die Fahrzeuge waren ihrer Zeit stets voraus.

Natürlich ist es wichtig, wie mit einem Auto die ersten 50.000 Km umgegangen wurde und natürlich können Wehwehchen im späteren Alter sehr wohl aus dieser "Jugendsünde" stammen.

Ich klink mich mal aus, den Thread habt ihr hier ja schön in unnötige Diskussion umgelenkt...

Zitat:

@renizer schrieb am 9. Februar 2015 um 17:08:49 Uhr:

Ich klink mich mal aus, den Thread habt ihr hier ja schön in unnötige Diskussion umgelenkt...

...ich auch. Diese Diskussionen in denen über Diskussionen diskutiert wird, gehörte eigentlich ins Motoren-Forum.

am 12. Februar 2015 um 17:08

Lustig.. hier wird schon angekündigt, nichts beitragen zu können/wollen. Einfach nicht mehr schreiben, wer dazu nichts mehr zu sagen hat.

...dmb73, lass gut sein! Ich bin seit über 20x länger bei SAAB als Du, irgend etwas werde ich schon von der Marke kapiert haben. Vor allem sind die Defekte, und es waren genug und genug davon, erheblich auch immer ans Portemonnai gegangen. In Deinem SAAB-Alter hätte ich solche wie mich auch nicht verstanden...

Hallo liebe Saabfahrer ,

jetzt muß ich mich doch mal einmischen. Fahre seit 25 Jahren Saab ( 900Turbo16, 210.000 km ; 9000CS 2,3 LPT, 240.000 km , 9-5 AERO, jetzt 160.000 km). und ich bin immer noch begeistert. Wunderbare Autos. Teuer, schön und individuell. Fahr - und Sitzkomfort auf langen Strecken Oberklasse. Zuverlässig, langlebig und solide gebaut macht der Saab durch seine besondere Leistungscharakteristik richtig Spaß. Natürlich hat alles seinen Preis. Wer ein Auto sucht, das billig von jeder Hinterhofwerkstatt repariert werden kann, soll sich bei diversen 08-15 Fabrikaten umsehen.

Wer aber einen "richtigen" Saab mit Vierzylinder Turbo Benziner sein Eigen nennt, weiß was er hat.

Gruß, Julefreund

Möchte mich jetzt auch melden.

Fahre seit 27 Jahren Saab.

Stimme Julefreund uneingeschränkt zu.

Gebraucht hätte ich mir die "neueren" Modelle allerdings nie gekauft. Außer ich wäre selber Schrauber. Wer weiß schon wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist. Wenn ich einen Wagen nach 2-3 Jahren(in denen ich Garantie habe) sowieso wieder abgebe wäre es mir auch egal in welchem Zustand der Motor danach ist.

Grüße

MNT1

am 13. Februar 2015 um 20:01

@Julefreund @MNT1 - Danke Euch.... dachte schon, ich bin der EINZIGE!

Zitat:

@dmb73 schrieb am 13. Februar 2015 um 20:01:22 Uhr:

@Julefreund @MNT1 - Danke Euch.... dachte schon, ich bin der EINZIGE!

Liebe SAAB - Neuwagenkäufer !

Nun seid Ihr ja schon drei ..und damit wohl schon vollzählig versammelt .

Wenn ich dieses Forum nicht völlig missverstanden habe , geht es darum , gegenseitig Hilfestellung bei den Problemen

mit im Besitz stehenden Fahrzeugen zu geben . Also dann , wenn Garantie und Kulanz nicht mehr greifen !

Ich schlage in aller Freundlichkeit vor , für Eure Wohlwollensäusserungen ein eigenes Forum zu eröffnen ...einen Titel hätte ich auch an der Hand :" The biggest Looser "

Gruss

Artarun

am 13. Februar 2015 um 22:24

Der war gut Artarun ;-).... hast Dich ja richtig ins Zeug gelegt! ;-) Sag mir aber bitte erstmal, wie wir das heute mit dem Saab-Neuwagenkauf anstellen sollen.... ;-). Nur mal so am Rande... ich weiß, ist mit der Insolvenz ja noch nicht ganz so lange her. :-)

Danke für den Tipp mit dem Forum...!! Warte.. muss mal überlegen..... ähm... nein. ;-)

am 26. April 2015 um 13:58

Schade das es den V8 nicht serienmässig gab, ich hätte sehr gern den 4,3 V8 in meinem 9-5 .

Theoretisch müsste es ja möglich sein die Maschine zu verpflanzen, wenn jemand eine Anlaufadresse hat,

würde mich interessieren.

Ich weiß, alter Thread, aber wei lich vor Kurzem mit wem drüber diskutiert habe der das nicht gekannt hat..

Ich hab bis jetzt noch nicht herausgefunden welcher V8 da zum Einsatz gekommen wäre. Vllt eine Variante vom Northstar DOHC Motor? Der LS4 hat zwar ähnliche Leistung wie hier angegeben aber ist 5.3l, außerdem ein OHV Design, der DOHC hätte wsll besser zum Saab gepasst. Was auffällt bei dem Foto vom Artikel ist die Ausrichtung (Fahrerseite also Richtung Getriebe!) die Drosselklappe sowie das (riemengetriebene?) Aggregat daneben.

P.S. hier noch ein Bild in größerer Auflösung das ich gefunden habe. Das Aggregat dürfte eine elektrisch betriebene Servopumpe sein.

Und nachdem GLOBAL V8 draufsteht: darum gings also! Hab ich noch weiter recherchiert und was interessantes gefunden, war für mich komplett neu:

https://archives.media.gm.com/news/releases/010912opelsignum.html (und ja, Firefox meldet da irgendwas bzgl. dem Zertifikat, und das ganze ist nur ein Tag nach 9/11 rausgekommen... Aluhut brennt ;))

Soweit ich herausfinden konnte, handelt es sich bei dem 4,3-Liter-Aggregat um eine Entwicklung eines finnischen Motorenbauers im Auftrag von Saab. Das Ganze soll kurz vor der Übernahme durch GM gewesen sein und wurde danach zu Gunsten des GM-eigenen V6 eingestellt. Vermutlich auch ein Grund, weshalb der ebenfalls 4,3 Liter große V8 L99 aus dem GM-Regal nicht in Betracht gezogen wurde.

Nachzulesen ist das hier: SAAB V8 Engine – The Complete Story. Die Seite bietet übrigens weiteren interessanten Lesestoff (und mehr V8).

Ansonsten gibt's noch ein paar Infos bei Wikipedia, einem Saab-Blog und den Finnen.

Allerdings ist da von dem 9000 die Rede, also ist es vielleicht doch nicht das gemeinte Aggregat. *grübel*

Deine Antwort
Ähnliche Themen